• Hotel
  • Deals
Reisende, Klasse, Airline
Auf fluege.de zahlen Sie immer sicher!
Alle Zahlarten sind abhängig von der Akzeptanz der Fluggesellschaft oder des Drittanbieters.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Bild Air China

Flüge mit Air China

Als zweitgrößte chinesische Fluggesellschaft transportiert Air China jährlich über 40 Millionen Menschen zu über 150 Zielflughäfen weltweit. Die zweitgrößte Fluggesellschaft in der Volksrepublik China ist Air China. Sie transportiert mit 264 Flugzeugen jährlich etwa 33,97 Millionen Menschen. Dabei sind über 70 Prozent der Passagiere Geschätfsreisende. Zu den Olympischen Spielen 2008 war Air China der offizielle Airline-Partner. Im Oktober 2002 beschloss das chinesische Außenministerium ein Reformprogramm zur zivilen Luftfahrt, wonach sich die China National Aviation Company und die China Southwest Airlines zusammen schlossen und von nun an die China Aviation Group Company bildeten. Heute hat das Unternehmen 23.000 Mitarbeiter. Unter den 2.600 Piloten von Air China befinden sich 131 Piloten, die mehr als 20.000 Flugstunden sicher absolviert haben. Die Flugzeuge der Air China sind die einzigen in China, die die Nationalflagge tragen. Das Logo des Unternehmens ist der Phönix. Die rote Farbe des Bildes steht für Glück, Vollkommenheit, Fröhlichkeit und Zufriedenheit. Die Airline möchte nach eigenen Aussagen den Status der größten und wichtigsten Fluggesellschaft Chinas erlangen. Das regionale Streckennetz wurde innerhalb Chinas um die Drehkreuze in Chengdu, Shanghai und Guangzhou erweitert. International setzt man auf Partnerschaften mit ausländischen Fluggesellschaften, wie zum Beispiel Lufthansa, Austrian Airlines und Scandinavian Airlines, um das eigene Netz weiter auszubauen. In der Woche verzeichnet Air China, durch das Billig fliegen über 6.000 Flüge.

Air China - Online Check-in

Der Air China Online Check-in spart den Passagieren der zweitgrößten chinesischen Fluggesellschaft jede Menge Zeit. Egal ob man ab München, Düsseldorf oder Frankfurt ins Reich der Mitte fliegt, überall kann man sich bequem von zu Hause aus für seinen Flug einchecken.
Online Checkin

Ablauf des Air China Online Check-ins

  • Auf der Startseite der Airline www.airchina.de findet man den Button „Online-Check-in“. Hat man hier drauf geklickt, erscheint sofort das Fenster für den Start des Vorgangs. Man kann wählen, ob man sich mit seinem Reisepass, seiner Ticketnummer oder seiner Buchungsreferenz einloggt.

  • Hat man sich eingeloggt, erscheinen alle Flüge, für die man sich einchecken kann. Hier wählt man den entsprechenden Flug einfach aus.

  • Im Anschluss ist es möglich, sich auf dem Sitzplatzplan einen Sitz zu reservieren. Besetzte Plätze erscheinen grau, verfügbare sind grün.

  • Zuletzt wird die Bordkarte ausgedruckt und das Online-Einchecken bei Air China ist abgeschlossen.

Gepäckabgabe

Die Gepäckabgabe erfolgt am Flughafen am Gepäckabgabe-Schalter. Selbst wenn hier eine Schlange stehen sollte, so ist diese doch wesentlich schneller abgearbeitet, als an einem normalen Check-in-Schalter, da hier die Passagiere wirklich nur ihr Gepäck aufgeben.
Einen besonderen Service kann man nutzen, wenn man ab Peking oder Hohhot fliegt, denn hier gibt es Automaten für die Gepäckabgabe. Dort können sich alle, die den Online Check-in genutzt haben, ihre Gepäckanhänger selbst erstellen und das Gepäck anschließend am Express-Schalter abgeben. Das spart natürlich noch mehr Zeit. In Peking sollte man spätestens 30 Minuten vor Abflug den Automaten genutzt haben. In Hohhot sind es 40 Minuten. Die früheste Nutzung ist vier Stunden vor dem Abflug möglich.

Umsteigeflüge

Fliegt man nur eine Teilstrecke mit Air China, kann man auch nur für die den Online Check-in durchführen. Für die andere Strecke muss man sich bei der entsprechenden Fluggesellschaft einchecken.

Sitzplatzänderung

Praktisch ist, dass man selbst nach dem Ausdruck der Bordkarte sich noch für einen anderen Sitzplatz entscheiden kann. Dazu geht man einfach auf die Website, loggt sich neu ein und wählt einen neuen Platz aus. Anschließend druckt man die neue Bordkarte aus. Die alte Karte verliert ihre Gültigkeit.
Air China News
20.09.2016
Air China und Lufthansa fliegen im Joint Venture

Air China und Lufthansa besiegeln ihr Joint Venture. Flüge zwischen Deutschland und China sollen so gemeinsam vermarktet werden. Die Hintergründe der... mehr

09.09.2016
Ist London so gefährlich, wie Air China behauptet?

Der Fluggesellschaft Air China ist ein etwas peinlicher Fehler unterlaufen. Durch diesen war in der Bordzeitschrift der Airline davon zu lesen, die britische... mehr

05.08.2016
Air China will LOT unter ihre Flügel nehmen

Die beiden Star-Alliance-Mitglieder Air China und LOT Polish Airlines wollen künftig gemeinsame Sache machen. Die Chinesen haben Interesse an 49 Prozent des... mehr

27.05.2016
Air China nimmt vierte Nonstop-Verbindung ins Reich…

Air China hat ab Frankfurt ihre bereits vierte Strecke aufgenommen: Der Lufthansa-Partner startet dreimal wöchentlich (montags, mittwochs und samstags) im... mehr

Die beliebtesten Abflughäfen für Flüge mit Air China

Top Angebote für Flüge mit Air China

RouteDatumAirlinePreis p.P 
1. Flug Frankfurt-Bangkok
Top Preis Frankfurt (FRA) - Bangkok (BKK) 31.01.2017 - 19.03.2017 Air China Air China Preis ermitteln:
2. Flug München-Athen
Top Preis München (MUC) - Athen (ATH) 14.01.2017 - 25.01.2017 Air China Air China ab 108,00
3. Flug Frankfurt-Peking (Beijing)
Top Preis Frankfurt (FRA) - Peking (Beijing) (PEK) 15.02.2017 - 22.02.2017 Air China Air China ab 420,00
4. Flug Frankfurt-Shanghai
Top Preis Frankfurt (FRA) - Shanghai (PVG) 29.01.2017 - 01.03.2017 Air China Air China ab 414,00
5. Flug Athen-München
Top Preis Athen (ATH) - München (MUC) 14.01.2017 - 21.01.2017 Air China Air China ab 133,00
6. Flug Wien-Barcelona
Top Preis Wien (VIE) - Barcelona (BCN) 12.01.2017 - 09.02.2017 Air China Air China Preis ermitteln:
7. Flug Frankfurt-Hongkong
Top Preis Frankfurt (FRA) - Hongkong (HKG) 25.03.2017 - 31.03.2017 Air China Air China ab 415,00
8. Flug Frankfurt Main-Tokio
Top Preis Frankfurt Main (FRA) - Tokio (HND) 05.05.2017 - 26.05.2017 Air China Air China ab 441,00
9. Flug München-Bangkok
Top Preis München (MUC) - Bangkok (BKK) 01.03.2017 - 10.03.2017 Air China Air China ab 441,00
10. Flug Frankfurt-Seoul
Top Preis Frankfurt (FRA) - Seoul (ICN) 30.03.2017 - 11.05.2017 Air China Air China ab 447,00
Tipps

Airline-Informationen Air China

  • Gründung: 1988
  • Airport Location: China
  • Eigentümer: China Aviation Group
  • Anzahl Ziele: 143
  • Ziele: 87 Inlandsziele, 69 Ziele im Ausland
  • Wartung: Ameco, eigens gegründetes Technologieunternehmen zusammen mit Lufthansa
  • Mitglied einer Allianz: Star Alliance
  • Vielfliegerprogramm: PhoenixMiles
  • Besonderheiten: Das Logo von Air China ziert der Phönix, welcher in China als Glückssymbol zählt. Service der vier Herzen: Sicherheit, Zufriedenheit, Komfort und Erlebnis.
  • Flugzeugtypen: Airbus A318 Elite, Airbus 319-100, Airbus 320-200, Airbus 321-100, Airbus 321-200
  • Durchschnittsalter Flugzeuge: 7,6 Jahre
  • Anzahl Flugzeuge: 280
  • Flugzeughersteller mit welchen die Airline Air China zusammenarbeitet : Airbus, ATR, Boeing, British Aerospace, Canadair, de Havilland Canada, Embraer

Das Vielfliegerprogramm Air China PhoenixMiles

Phoenixmiles – das Bonusprogramm für Vielflieger von Air China

Das Programm Phoenixmiles bietet viele verschiedene Möglichkeiten, um Meilen zu sammeln, die dann für kostenlose Reisen oder Upgrades eingelöst werden können. Hier besteht die Möglichkeit, die Meilen nicht nur durch das Sammeln auf Flügen, sondern auch durch Aufenthalte in bestimmten Partnerhotels anzuhäufen. Ferner arbeitet Air China mit Autovermietungen zusammen, sodass sich eine Bonuskarte im Vielfliegerprogramm auch für Personen lohnen kann, die weniger oft fliegen, aber umso häufiger Autos mieten. Air China ist Mitglied der Star Alliance und Bestandteil eines großen Partnernetzwerks, wodurch Meilen und Punkte auch auf Flügen anderer Fluggesellschaften gesammelt werden können.

Meilen einlösen

Im Rahmen des Programms Phoenixmiles kann man seine Meilen auf Flügen mit Air China einlösen. Einerseits besteht die Möglichkeit eines Upgrades der Kategorie. So kann man je nach Punktezahl und Reiseziel ein Prämienticket zum günstigen Preis erwerben oder ein kostenloses Upgrade in die Business Class erhalten. Ferner können Flüge ab einer bestimmten Meilenanzahl komplett kostenlos werden, wobei die erforderliche Anzahl an Meilen wiederum von der Flugdauer bzw. dem Flugziel abhängig gemacht wird. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, seine Meilen auch für Prämientickets für andere Partner-Fluggesellschaften einzulösen. Phoenixmiles sind daher nicht nur vielseitig sammelbar, sondern auch auf vielen Wegen einsetzbar.

Gepäckbestimmungen auf Flügen mit Air China

Air China ist eine im Jahre 1988 gegründete Airline, die weltweit zu den führenden Fluggesellschaften gehört. Sie fliegt Ziele auf der ganzen Welt an. In Hinsicht auf die Gepäckbestimmungen ist anzumerken, dass in Abhängigkeit zur Destination, die über Air China angeflogen wird, unterschiedliche Gepäckbestimmungen zu beachten sind.


Handgepäck

In das Handgepäck mitgeführt werden dürfen bei Air China Utensilien wie Medikamente, Schmuck, sonstige Wertsachen sowie Flüssigkeiten, die entsprechend in 100-ml-Beuteln verpackt sind. Auch ein Laptop darf neben dem Handgepäckstück mit an Bord gebracht werden. Auf sämtlichen Verbindungen und in allen Buchungsklassen gilt bei Air China, dass das Handgepäck maximale Abmessungen von 55 cm x 40 cm x 20 cm aufweisen darf. Das Maximalgewicht liegt bei 5 kg bzw. 8 kg in der First und in der Business Class. In den höheren Passagierklassen kann dieses auf zwei Stücke verteilt werden.


Aufgegebenes Gepäck

Beim aufzugebenden Gepäck sind die Bestimmungen etwas komplizierter. Gepäckbeschränkungen gelten auf sämtlichen Inlands- wie Auslandsflügen. Auf Inlandsflügen dürfen Fluggäste, die in der First Class fliegen, 40 kg mitnehmen, für Fluggäste der Business Class liegt die Beschränkung bei 30 kg und in der Economy Class bei 20 kg. Die maximale Abmessung des Gepäcks beträgt 100 cm x 60 cm x 40 cm. Auf Auslandsflügen haben Flugpassagiere der Buchungsklassen First und Business die Möglichkeit, insgesamt zwei Gepäckstücke von jeweils maximal 32 kg aufzugeben. Diese dürfen die Lineargröße von 158 cm nicht überschreiten. In der Economy Class darf man als Fluggast auf Auslandsflügen destinationsabhängig ein oder zwei Gepäckstücke von bis zu 23 kg aufgeben. Die Linearmaße sind identisch mit jenen der anderen Buchungsklassen.


Sonstiges Gepäck

Die Bestimmungen zu den Zusatzgepäckstücken in Form von Musikinstrumenten und Sportgeräten sind bei Air China dagegen sehr simpel. Jeder Gegenstand dieser Art, der in seiner Länge, Höhe und Breite die Maße von 158 cm nicht überschreitet, darf als Gepäckstück mitgeführt werden. Allerdings sollte man gerade in der Economy Class dann beachten, dass für die Aufgabe solcher Gepäckstücke Zusatzgebühren anfallen, wenn sie zum Freigepäck hinzukommen.

Hinweis: fluege.de übernimmt keine Garantie für die Aktualität und Richtigkeit der Informationen. Bitte wenden Sie sich für aktuelle Gepäck-Informationen an die Airline-Webseite Air China

Umweltengagement

Neues Umweltengagement bei China's größter Airline


Wie die chinesische Airline Air China im Frühjahr 2013 bekannt gegeben hat, möchte die Pekinger Fluggesellschaft seine Flotte um acht Boeings aufstocken. Der Milliardenauftrag bedeutet auch eine enorme Umweltbelastung durch den erhöhten CO2-Ausstoß der neuen Maschinen. Air China ist jedoch bestrebt, kohlenstoffarme und erneuerbare Kraftstoffe aus ökologischen und sozial nachhaltigen Quellen zu unterstützen, um so ein CO2-neutrales Wachstum der Luftfahrtbranche zu erreichen. Dieses Umweltengagement zeigt sich auch im Kauf der neuen Maschinen, die in Bezug auf neuste Flugzeugtechnologie die Umweltbelastung ebenfalls minimieren sollen. So weist die neu eingesetzte Boeing 770-300ER einen geringen Treibstoffverbrauch auf, produziert zusätzlich wenig Lärmemissionen und entspricht aktuellen Maßstäben hinsichtlich geringem Energieverbrauch.

Neue Kraftstoffe verbessern die CO2-Bilanz bzw. den CO2-Fußabdruck

Auch bei den eingesetzten Treibstoffen, die in einer Zusammenarbeit mit der Universal Oil Products (UOP) LLC entwickelt werden, um den CO2-Fußabdruck der Airline, auch CO2-Bilanz genannt, deutlich zu verringern, zeigen sich nachhaltige Entwicklungen und das Umweltengagement von Air China. Die getesteten Biokraftstoffe basieren auf lokal angebauten Pflanzen, der Umwelteinfluss dieser Art der Kraftstoffherstellung ist somit geringer als bei herkömmlichen Kraftstoffen. Air China ist die erste chinesische Airline, die sich dieser sozialen Verantwortung annimmt und 2011 Mitglied der Sustainable Aviation Fuel Users Group (SAFUG) wurde und somit ein beispielhaftes Unternehmen für China darstellt.

Einstufung der Fluggesellschaft zeigt steigende Effizienz der Airline

Dies ist auch nötig, zählt China mit durchschnittlich 7,5 Milliarden Tonnen CO2-Ausstoß pro Jahr zu den Ländern mit dem höchsten CO2-Fußabdruck, noch vor den Vereinigten Staaten und Russland. Das Bestreben des Landes deckt sich somit mit den Absichten der Airline, die CO2-Bilanz zu verbessern und auf nachhaltige Entwicklungen zu setzen. Die Umwelt- und Klimaschutzorganisation Atmosfair gGmbH, die jährlich ein Ranking der Fluggesellschaften veröffentlicht, bestätigt den positiven Umwelteinfluss von Air China mit einer Einstufung der chinesischen Fluggesellschaft in die Effizienzklasse D im Langstreckenbereich und mit der Vergabe stetig steigender Effizienzpunkte von derzeit 60,5 (im Vorjahr 59,5).
62,1 Pkt
 
 
F
20-35
Pkt
 
 
E
36-50
Pkt
 
 
D
51-64
Pkt
 
 
C
65-77
Pkt
 
 
B
78-89
Pkt
 
 
A
90-100
Pkt
20
30
40
50
60
70
80
90
100
Airlinebewertungen
Airlinebewertungen
Erfahrungsberichte Air China Bewertung Reisedatum Veröffentlichung Autor
Ausreichende
"Vom preisleistungsverhältnis passte alles sehr gut. "
 
 
 
 
 
(3,9)
10/2016 11/2016 Gast3968 
klasseCA
"Ankunft - mit Bus zu lang im Gelände, wie eine..."
 
 
 
 
 
(4,7)
09/2016 10/2016 catop 
einfach nur gut
"super Qualität und das bei diesem Preis"
 
 
 
 
 
(4,6)
09/2016 10/2016 niederan 
lufthansa und air china sind gut
"es gab kleine Verspätungen, aber es war absolut in..."
 
 
 
 
 
(3,7)
08/2016 10/2016 buddys 
Flug München Peking
"War sehr pünktlich, kein Problem"
 
 
 
 
 
(3,5)
08/2016 09/2016 München... 
Problemreise
"Es wurde die Ausstellung des Tickets verweigert "
 
 
 
 
 
(1,0)
09/2016 09/2016 Gast1007 
Hinflug war ok im guten Preis-Leistungsverhältnis
"Der Hinflug startete mit 20 Minuten Verspätung."
 
 
 
 
 
(4,0)
08/2016 08/2016 Gast3488 
Ausstattung und Service im Mittelmaß
"Abflug und Ankunft waren nur leicht verspätet. Das..."
 
 
 
 
 
(3,1)
07/2016 08/2016 DeguoHanyu 
Air China
"Beide Flüge um ca. 2 Stunden verspätet. Wenn man in..."
 
 
 
 
 
(1,4)
07/2016 08/2016 Sapecho 
sehr guter Flug
"Flieger hatte eine Stunde Startverzögerung und somit..."
 
 
 
 
 
(4,8)
08/2016 08/2016 cieselane 
User suchten auch
  • Chinese International Aviation Company
  • Air Chaina
  • Airchina
  • Air Chian
  • Airchina
  • Air China Beijing
  • Air China Frankfurt
  • Air China Berlin
  • Air China Deutschland
  • Air China buchen
  • Air China Billigflüge