• Hotel
  • Deals
Reisende, Klasse, Airline
Auf fluege.de zahlen Sie immer sicher!
Alle Zahlarten sind abhängig von der Akzeptanz der Fluggesellschaft oder des Drittanbieters.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Bild

Flüge mit Bering Air

Die erste Fluggesellschaft der Welt wurde 1909 von Ferdinand Graf von Zeppelin in Frankfurt am Main gegründet. Seitdem entstanden im Verlauf der Jahrzehnte und weltweit über 100 weitere Airlines, darunter auch Bering Air. Service und Kundenzufriedenheit wird bei den meisten Fluglinien, so auch bei Bering Air, groß geschrieben. Trotz eventueller Unterschiede im Servicebereich, sollen alle Fluggäste sicher und weitestgehend entspannt am Reiseziel ankommen. Dies hat sich auch die Fluggesellschaft Bering Air zum erklärten Ziel gemacht. Für die Sicherheit ihrer Flugzeuge bezahlen Fluglinien, wie Bering Air, jährlich Wartungskosten in Millionenhöhe. Zum Sicherheitskonzept von Flugunternehmen wie Bering Air gehört auch die Sicherheitseinweisung der Passagiere vor dem Start. Somit steht einem entspannten und sicherem Flug mit Bering Air nichts mehr im Wege!

Die beliebtesten Abflughäfen für Flüge mit Bering Air

Derzeit sind leider keine Angebote für diesen Flug verfügbar.
Erweitern Sie Ihre Suche über die Eingabe Ihrer Flugdetails in der oben stehenden Suchmaske.
Tipps

Airline-Informationen Bering Air

  • Gründung: 1979
  • Airport Location: USA
  • Eigentümer: Privatbesitz von James Rowe und Christine Rowe
  • Anzahl Ziele: 32
  • Ziele: Kanada, USA und Russland
  • Vielfliegerprogramm: Gold Points
  • Flugzeugtypen: Beechcraft 1900D, Beechcraft 200 Super King Air, Beechcraft B200 King Air, CASA C-212 Aviocar, Cessna 207A, Cessna 208B Grand Caravan, Piper Chieftain, Piper T1020, Robinson R44
  • Anzahl Flugzeuge: 21

Gepäckbestimmungen auf Flügen mit Bering Air


Handgepäck:

Rucksäcke, Laptops und große Taschen sind nicht als Handgepäck erlaubt. Die Taschen müssen klein genug sein, damit sie im Flugzeug verstaut werden können.


Aufgegebenes Gepäck:

Jeder Passagier der Bering Air darf 23 Kilogramm Gepäck aufgeben. Alle Gepäckstücke sollten mit dem Namen des Flugreisenden gekennzeichnet sein.


Sonstiges Gepäck:

Bei Übergepäck werden zusätzliche Gebühren berechnet. Die Fluggesellschaft darf sperriges Gepäck verweigern. Sperriges Gepäck wird nur befördert, wenn dafür Platz im Flugzeug frei ist.

Hinweis: fluege.de übernimmt keine Garantie für die Aktualität und Richtigkeit der Informationen. Bitte wenden Sie sich für aktuelle Gepäck-Informationen an die Airline-Webseite Bering Air