• Hotel
  • Deals
Reisende, Klasse, Airline
Auf fluege.de zahlen Sie immer sicher!
Alle Zahlarten sind abhängig von der Akzeptanz der Fluggesellschaft oder des Drittanbieters.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Flüge nach Bulgarien

Billigflüge nach Bulgarien

Bulgarien kann auf eine lange und wechselvolle Geschichte zurückblicken und ist durch Günstige Flüge für jeden erreichbar. Ein gutes Beispiel dafür ist Sofia. Das Gebiet der Hauptstadt des Landes wurde schon vor 5.000 Jahren besiedelt. Mindestens genauso alt ist auch die Hafenstadt Varna. Heute hält sie mit internationalem Flughafen, verschiedenen Billig Flug Angeboten und Fähren nach Odessa und Istanbul die Verbindung in den nahen Osten. Das Seebad am westlichen Schwarzen Meer ist der bekannteste Erholungspunkt des Landes. Dabei finden sich die Zeugnisse der Geschichte von Eroberungen und Befreiungen überall in Bulgarien. Schon ab der Jungsteinzeit war das Gebiet besiedelt. Zu dieser Zeit entwickelte sich die Warna-Kultur, deren Goldschatz einer der ältesten der Welt ist. Das Gräberfeld, in dem sich dieses bearbeitete Gold fand, befindet sich im Westen der Stadt Varna. Einzelne Artefakte sind im Archäologischen Museum Warna sowie im Nationalen Historischen Museum in Sofia ausgestellt.

Später wurde auch das Gebiet von Sofia von den Thrakiern besiedelt. Davon künden immer wieder Funde im Tal der thrakischen Könige. Zur Zeit der Griechen gründeten sich die ersten Stadtstaaten in Bulgarien, die sich anfänglich auch gegen die Römer behaupten konnten. Bis sie dann doch romanisiert und später christianisiert wurden. Sofia wurde als Serdica die Hauptstadt des Verwaltungsgebietes. Im Mittelalter plünderte erst Attila, dann eroberten die Türken Stadt und Land. Seit dem 14. Jahrhundert trägt sie ihren heutigen Namen. Bis zum Ende des 19.Jahrhunderts musste Sie dennoch auf die Befreiung im Türkisch-Russischen Krieg warten. Auch danach verlief die Geschichte von Bulgarien wechselhaft. Heute künden davon noch zahlreiche Baudenkmäler, Kirchen, Moscheen und zahlreiche weltliche Gebäude zwischen Varna und Sofia. Die wechselnden Herren ließen damals eindrucksvolle Leistungen ihrer Kultur für Sie in Bulgarien zurück. weiterlesen

Unsere Top - Flugziele in Bulgarien

Die beliebtesten Flugziele nach Bulgarien

Top Angebote für Bulgarien Flüge

RouteDatumAirline Bewertung Preis p.P 
1. Flug Sofia (Bulgarien)
Top Preis Karlsruhe (FKB) - Sofia (SOF) 15.01.2017 - 18.01.2017 Ryanair
3,1
ab 19,00
Memmingen (FMM) - Sofia (SOF) 20.01.2017 - 23.01.2017 Ryanair
3,1
ab 19,00
2. Flug Varna (Bulgarien)
Top Preis Düsseldorf (DUS) - Varna (VAR) 18.06.2017 - 03.07.2017 Airline Mix
keine Bewertungen
ab 118,00
Berlin Schönefeld (SXF) - Varna (VAR) 28.06.2017 - 05.07.2017 Airline Mix
keine Bewertungen
ab 196,00
3. Flug Burgas (Bulgarien)
Top Preis Rostock (RLG) - Burgas (BOJ) 23.06.2017 - 07.07.2017 Germania
3,7
ab 194,00
Berlin Schönefeld (SXF) - Burgas (BOJ) 24.06.2017 - 08.07.2017 Airline Mix
keine Bewertungen
ab 235,00

Billigflüge nach Bulgarien online buchen

Die Schnittstelle zwischen Europa und Orient, so wird Bulgarien oft genannt. Das wunderschöne Land im Osten der Balkanhalbinsel ist aber nicht nur in kultureller Hinsicht ein spannungsgeladenes Reiseziel. Was jedem Reisenden auf Billigflügen nach Bulgarien zuerst auffällt, ist die überwältigende Natur des Landes zwischen Rumänien, Serbien, Griechenland und der Türkei. Bulgarien, das sind die Schwindel erregenden Höhen des Balkangebirges, das sind aber auch die sanften Niederungen der Donau-Tiefebene. Glitzernde Gebirgsseen wie der Twnoto-See prägen ebenso das Profil Bulgariens wie die sonnenverwöhnten Küsten und Inselchen am Schwarzen Meer.

Bade- und Erholungsurlauber, Naturfreunde und Kulturinteressierte, Outdoor-Aktivisten und Sportler – sie alle kommen in Bulgarien voll auf ihre Kosten. Zum Beispiel in Varna! Die pulsierende Hafenstadt am Schwarzen Meer ist nicht nur ein Gutwetter-, sondern auch ein Gute-Laune-Garant! Auch für Familien ist Bulgarien das ideale Reiseziel: zahlreiche National- und Naturparks laden zu Ausflügen in die vielfältige Flora und Fauna Bulgariens ein. Wer’s lieber ein wenig urbaner mag, der sollte einen ausgedehnten Trip nach Sofia nicht verpassen! Wachsen aber nicht altern – so lautet das Motto der charmanten Millionenmetropole, die nicht nur die Hauptstadt Bulgariens, sondern auch das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes ist. Satte 5000 Jahre Geschichte schlummern hinter Sofias Mauern – und die spürt man überall: von den Römischen Thermen über die Hagia Sophia bis hin zur einzigartigen Architektur der Alexander-Newski-Kathedral könne Sie einen Schnelldurchlauf durch Antike, Mittelalter und Neuzeit machen. Und sich danach in der vitalen Musik- und Theaterszene vom dynamischen Bulgarien des 21. Jahrhunderts überzeugen. Neugierig geworden? Dann lernen Sie eines der faszinierendsten und herzlichsten Länder Europas kennen – mit einem Billig Flug beim nächsten Urlaub in Bulgarien!

Steuert der Billigflieger auf Bulgarien zu, kann man seine Urlaubszeit nutzen, um auf der Donau, dem größten Fluss Bulgariens, eine Flusskreuzfahrt zu genießen. Das Rila-Gebirge als höchstes Gebirge des Landes lässt die Herzen von Wanderern und Bergsteigern mit zahlreichen Dreitausendern höher schlagen. Die Hauptstadt Sofia brilliert mit ihrem Wahrzeichen, der Alexander Newski Kathedrale mit goldener Kuppel, als einem der kulturellen Höhepunkte von Bulgarien.

Möchte man einen Billigflieger nach Bulgarien zur optimalen Reisezeit in Anspruch nehmen, sollte man zwischen Mai und Oktober den Flug buchen. In dieser Zeit kann man am besten das Landesinnere erkunden. Ein reiner Badeurlaub an der Schwarzmeerküste ist zwischen Juni und September empfehlenswert. Die Fluggesellschaft Germanwings offeriert billige Flüge nach Bulgarien, die entweder in Berlin-Schönefeld oder München starten und bei beiden Angeboten in Sofia enden.
 
Zeitzone

Bulgarien ist von Deutschland aus schnell mit dem Flugzeug zu erreichen. Vor Ort ist es jedoch notwendig, dass man die Uhren auf die Ortszeit umstellt. Es ist immer eine Stunde nach vorn. Führt das Land wie Deutschland Ende März bis Ende Oktober die Sommerzeit ein, dann bleibt es aufgrund der parallelen Umstellung in Deutschland auch dabei.

 
Geld

Die Landeswährung in Bulgarien ist der Lew. Beim Umtausch sollte man beachten, dass man alle Quittungen aufbewahrt, denn sie müssen bei der Ausreise vorgelegt werden. Geld wechselt man am besten in Banken. Wechselstuben sind zu meiden, jedoch ist es auch möglich, Geld am Geldautomaten abzuheben. Hier gibt es den besten Kurs und man findet die Automaten häufig in den größeren Städten. Eine Zahlung mit den gängigen Kreditkarten ist auch möglich, jedoch nur in größeren Geschäften, im Hotel oder bestimmten Restaurants.

 
Gesundheit

Wer aus einem EU- Land in Bulgarien einreist, kann im Krankheitsfall auf Leistungen der Europäischen Krankenversicherungskarte zurückgreifen und eine Kostenrückerstattung erwarten. Muss man jedoch zurück transportiert werden oder hat einen Unfall, greifen die Leistungen nicht. Deswegen wird der Abschluss einer Reisekrankenversicherung empfohlen sowie eine Rücktransportversicherung. Schützen sollte man sich im Land gegen Zeckenbisse und die Tollwut.

 
Dos und Don'ts

Bulgarien ist europäisch geprägt und deswegen ähnelt sich die Lebensweise in vielen Dingen der in Deutschland. Wichtig ist, dass man bei Einladungen immer ein kleines Gastgeschenk mitbringt. Das kann für Männer eine Flasche Whisky sein oder für Frauen ein Strauß Blumen. Spricht man sein Gegenüber an, dann sollte man den Titel verwenden. Achtung: Wer mit dem Kopf nickt, meint in Bulgarien nein und das Kopfschütteln heißt ja.

 
Reisezeit

Die warmen Sommer locken in der Hauptsaison viele Menschen an die Strände von Burgas und Varna. Es sind zwar auch dann Niederschläge möglich, diese sind jedoch nicht sehr stark. Im Winter muss man in Bulgarien mit starken Schneefällen rechnen und kann in einigen Regionen auch Skifahren, wie zum Beispiel in Borovets, das im Rila-Gebirge liegt.

 
Flughafen

Es gibt in Bulgarien eine Reihe von Flughäfen, die von internationalen Fluggesellschaften angesteuert werden. Der Flughafen der Hauptstadt Sofia liegt zehn Kilometer entfernt und ist durch Linienbusse angebunden. Auch die Städte Varna und Burgas haben ihre eigenen Flughäfen. Beide liegen nicht weit vom Stadtzentrum entfernt, verfügen über Busanbindungen oder die Möglichkeit, sich ein Taxi zu nehmen.