Flug Condor suchen

Flüge buchen auf fluege.de

  • Top Airline Angebote
  • Billigfluege, Linienflüge & Charterflüge
  • 66.000 Airlinebewertungen

Flüge mit Condor

Bild Condor Flugdienst GmbH
  Jetzt bewerten!  
Airlinebewertung:
     
(3,49)
Aktuelle Bewertungen: 745
Durchschnitt:
     
(3,49)
Weiterempfehlungen: 86%
Gesamteindruck der Airline:
     
(3,80)
Multimedia-Angebot:
     
(3,28)
Sicherheit und Komfort:
     
(3,58)
Service:
     
(3,85)
Sitze:
     
(3,50)
Die Airline Condor Flugdienst GmbH wurde auf Grundlage von 745 Erfahrungsberichten bewertet. Im Durchschnitt wurden 3.49 Sterne vergeben.
Condor ist eine deutsche Airline, die als Ferienfluggesellschaft bezeichnet wird. In diesem Sektor zählt sie zu den führenden Europas. Zurzeit gehört sie zum Touristik-Konzern Thomas Cook. Fusionen und Übernahme von Anteilen durch diverse Fluggesellschaften sind in der jüngsten Vergangenheit immer wieder gescheitert. Im Dezember 1955 wird die Fluglinie als Deutsche Flugdienst GmbH gegründet. Damals bestand die Flotte aus zweimotorigen Propellerflugzeugen, der Heimatflughafen war aber auch schon in Frankfurt am Main angesiedelt. Nur vier Jahre nach der Gründung übernahm die Deutsche Lufthansa 95,5 % des Kapitals. Den Namen Condor Flugdienst verdankt die Airline der Übernahme des Unternehmens Condor Luftreederei. 2002 wird Thomas Cook zur ersten durchgängigen Touristikmarke – der Name wird in Thomas Cook powered by Condor geändert und auch die Flugzeuge werden neu lackiert. Jedoch wird der Name Thomas Cook von vielen Deutschen nicht angenommen, da er nur wenig bekannt ist. Daraufhin wird ab 2004 wieder unter Condor Flugdienst geflogen, wieder mit einer neuen Lackierung. Die ersten Langstreckenflüge führten 1966 nach Kenia, Thailand und Sri Lanka, heute geht es beispielsweise nach Male, Las Vegas, Mauritius oder auf die Seychellen. Auch das Reisen mit einem Billigflieger wäre durchaus möglich. Kurz- und Mittelstreckenflüge sind auch im Angebot des Freizeitfliegers Condor, so dass etwa günstige Flüge nach Istanbul, Marrakesch, Korfu oder auf die Kanaren gebucht werden können.
Ausklappen

Airline-Informationen Condor

  • Gründung: 1955
  • Airport Location: Deutschland
  • Eigentümer: Thomas Cook AG
  • Anzahl Ziele: über 70
  • Ziele: 70 internationale Ziele in Europa, Asien, Afrika und Amerika, 9 Abflughäfen in Deutschland
  • Wartung: Condor Technik GmbH & Condor Berlin GmbH
  • Mitglied einer Allianz: keine
  • Vielfliegerprogramm: Miles & More
  • Besonderheiten: Kurzstreckenflüge ab 59 € One-way Komplettpreis inkl. Service und Meilen, Langstreckenflüge ab 199 € One-way Komplettpreis inkl. Service und Meilen

15.09.2014  Airlineporträt: Condor – Deutschlands großer Ferienflieger

Die deutsche Fluggesellschaft Condor, welche 1955 gegründet wurde und ihren Sitz in Frankfurt am Main hat, ist heute gemessen an den jährlich abgefertigten Passagieren, Deutschlands fünftgrößte Fluggesellschaft mit 6,7 Millionen Passagieren. Aufwärts dank Thomas Cook Seinen Anfang fand der Ferienflieger Condor im Jahre 1955 drei Tage vor Weihnachten und im Frühjahr des darauf folgenden Jahres wurde der touristische Flugbetrieb aufgenommen. Die Flotte, welche anfangs noch aus vier Propellerflugzeugen bestand, wurde schon bald durch Düsenflugzeuge erneuert und ergänzt. So war Condor im Jahr 1971 die erste Ferienfluggesellschaft weltweit, die den originalen Jumbo-Jet – eine Boeing 747-200 – einsetzte. Seit Ende der 1990er Jahre wurde Condor ein Teil der Thomas Cook AG, welche damals noch C&N Touristic AG hieß und ist es bis heute. Zuletzt wurde im Herbst 2013 das neue gemeinsame Corporate Design der beiden Firmen vorgestellt, welches auch eine Neulackierung der Flotte von Condor beinhaltet. Komfortabler unterwegs Wie die meisten Fluggesellschaften ist auch Condor stets bemüht, die Fluggäste zufriedenzustellen. Hierzu wurden zuletzt die Kabinen der Langstreckenflotte neu ausgestattet. Die wichtigsten Merkmale der neuen Ausstattung sind komfortablere Sitze sowie ein umfangreicheres Unterhaltungssystem an Bord. Des Weiteren liegt Condor vor allem das leibliche Wohl seiner Passagiere am Herzen, weshalb seit vergangenem Jahr auch ein veganes Menü an Bord angeboten wird, bei welchem gänzlich auf tierische Inhaltsstoffe verzichtet wird. Wer jedoch allgemein gerne etwas komfortabler auf Langstreckenflügen reist, der wird sich freuen, zu hören, dass ab sofort mehr Sitzplätze der Business Class in der Langstreckenflotte von Condor verfügbar sind. Sauber über den Wolken Doch der Ferienflieger zeigt sich nicht nur besonders verantwortungsvoll gegenüber seinen Fluggästen, sondern auch gegenüber der Umwelt. So erhielt sie zusammen mit der Lufthansa als einzige Fluggesellschaft ein goldenes Siegel in einer Nachhaltigkeitsstudie, die von Focus Money durchgeführt wurde und in der unter anderem 17 Fluggesellschaften beurteilt wurden. Davon profitieren sämtliche Flüge von Condor, egal ob es sich um Kurz- oder Langstrecken handelt. Insgesamt umfasst das Streckennetz 66 Flugrouten, welche sich in 30 Kurzstrecken und 36 Langstrecken auf der ganzen Welt untergliedern. Hierbei kooperiert Condor mit verschiedenen Fluggesellschaften, die oftmals Zubringerflüge durchführen, wie beispielsweise Germanwings oder Air Dolomiti. mehr

01.09.2014  Sportgepäck: Kosten der Airlines variieren stark

Golf-Urlauber aufgepasst: Wer in seinem Urlaub gerne golft und die passende Ausrüstung gleich selber mitbringen möchte, sollte genau überlegen, mit welcher Airline er fliegt. Denn bei immer weniger Fluglinien fliegt das Golf- oder anderes Sportgepäck kostenlos mit. Jetzt im Herbst planen Urlauber auch wieder verstärkt Aktivurlaube mit dem Fahrrad. Auch bei der Mitnahme von Fahrrädern im Flieger gibt es einiges zu beachten. Sportgepäck oft mit Zusatzkosten verbunden Die Gepäckbestimmungen der Fluggesellschaften befinden sich nahezu in einem dauerhaften Wandel. Da die Übersicht zu behalten, ist schwer. Gerade Golf-Urlauber sollten daher genau aufpassen, mit welcher Airline sie fliegen. Mit viel Glück wird das Golfgepäck noch kostenlos transportiert. Bei anderen Fluglinien dagegen warten teils erhebliche Zusatzkosten. golf.de hat sich die Mühe gemacht und Preise für Über- und Sportgepäck genauer betrachtet. Wir haben die Bestimmungen der wichtigsten deutschen Fluggesellschaften zusammengefasst: Lufthansa Bei der Lufthansa zählt für die Economy Class ein Gepäckstück bis 23 kg als Freigepäck. Die Golfausrüstung zählt hier allerdings nicht mit dazu. Seit Juli 2013 ist die Beförderung des Golfgepäcks anmeldepflichtig und kostet unabhängig vom Gewicht kontinental 50 Euro und interkontinental 100 Euro. Air Berlin Auch bei Air Berlin ist ein Gepäckstück bis 23 kg in der Economy kostenfrei. Dies gilt auch, wenn es sich dabei um Sportgepäck handelt. Golf- und Sportgepäck kann somit, sofern es unter der Freigepäckmenge von 23 kg liegt, kostenfrei transportiert werden. Fällt es nicht unter die Freigepäckmenge, zählt es als Übergepäck und kostet 50 Euro. Bei Langstrecken 70 Euro. Auf jeden Fall sollte Sportgepäck bis 48 Stunden vor Abflug angemeldet werden, ansonsten wird es wesentlich teurer. Condor Bei Condor liegt die Freigepäck-Grenze bei 20 kg. Das Sportgepäck zählt nicht dazu und ist kostenpflichtig. Bei einer Anmeldung bis 8 Stunden vor dem Flug zahlt der Passagier 50 Euro auf Kurzstrecken und 75 Euro auf Langstrecken. Bei Nichtanmeldung erhöhen sich die Kosten um weitere 50 Euro. Sollte das Gepäck über 30 kg liegen, greifen die regulären Übergepäckbestimmungen. Hier können Mehrgepäck-Pakete von 5, 10, 15 und 20 kg erworben werden. Diese kosten zwischen 40 und 200 Euro, bei Langstrecken verdoppelt sich der Preis. Ansonsten kostet Übergepäck 10 bzw. 20 Euro pro Kilo. mehr

28.08.2014  Airline-Chefs drängen auf Abschaffung der Luftverkehrssteuer

Der Streit um die Luftverkehrssteuer (LuftVSt) geht in die nächste Runde. Nun intensiviert auch die Luftfahrtbranche den Druck. In Briefen an 150 Bundestagsabgeordnete fordern die obersten Manager der Fluggesellschaften die Abschaffung. Brief an 150 Bundestagsabgeordnete Nachdem die Luftfahrtbranche bei der geforderten Abschaffung der Luftverkehrssteuer zuletzt auch von Politikern Unterstützung erhielt, forcieren die Branchengrößen erneut den Druck auf die zuständigen Verantwortlichen. In mehreren Briefen an ca. 150 verschiedene Bundestagsabgeordnete, in deren Wahlkreis ein Flughafen liegt, fordern führende Manager von den Politikern, sich für eine Abschaffung einzusetzen. So heißt es in einem Brief beispielsweise, dass die Abgabe „in wettbewerbsverzerrender Weise überwiegend die deutschen Fluggesellschaften“ belaste und somit „eine sehr schwere Hypothek“ sei. In der Folge müssen die Fluglinien immer mehr Sparkurse fahren, sodass Flugverbindungen gestrichen werden, Investitionen ausbleiben und letztendlich auch Beschäftigungen verloren gehen. Die deutsche Flugbranche hat dadurch einfach keine Möglichkeit, weiter zu wachsen. Und auch deutsche Flughäfen kämpfen gegen rote Zahlen und drohende Insolvenzen. Druck der Branche wächst Unterschrieben wurden die Briefe von den Vorstandschefs der größten Fluggesellschaften Deutschlands. Darunter Carsten Spohr (Lufthansa), Wolfgang Prock-Schauer (Air Berlin), Ralf Teckentrup (Condor), Thomas Winkelmann (Germanwings) und Dieter Nirschl (Tuifly). Von ihnen folgte die Bitte, „sich für die Abschaffung der Luftverkehrssteuer einzusetzen“. Überdies helfe es „auch den zahlreichen Unternehmen und Beschäftigten Ihres Wahlkreises, die auf einen funktionierenden Luftverkehr angewiesen sind“. Und auch Beschäftigte und deren Betriebsräte folgen der Meinung ihrer Vorstandschefs. So appellieren die Betriebsratschefs von Lufthansa und Fraport, ebenfalls in einem Brief, an Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) und SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann: „Folgt dem Beschluss des Bundesrates, die Luftverkehrssteuer wieder abzuschaffen.“ Politiker im Bund folgen Nachdem zuletzt auch Politiker von SPD und CDU eine Abschaffung der LuftVSt gefordert haben, scheinen die Appelle der Branche langsam Wirkung zu zeigen. Kirsten Lühmann, verkehrspolitische Sprecherin der SPD sagte: „Wir werden nach der Sommerpause die Berichterstatter von Wirtschaft, Verkehr und Finanzen zusammenrufen und überlegen, was machbar ist und was das kostet“. Weitere Politiker folgten und versprachen nun nach Möglichkeiten zu suchen, die Branche wieder zu entlasten. Immer noch quer stellt sich allerdings das Finanzministerium. Der Grund: Die umstrittene Ticketabgabe bringt der Regierung jährlich rund eine Milliarde Euro. mehr

18.08.2014  Condor: Business Class statt Comfort Class

Condor hat die Umrüstung ihrer Langstreckenflotte auf dieneue  Business Class abgeschlossen. Mit unterschiedlichen Kabinenkonfigurationen innerhalb der Flotte wird die Airline der gestiegenen Business-Class-Nachfrage auf bestimmten Strecken gerecht. Bequem auf die Malediven, die Seychellen und nach Mauritius Drei Boeing 767-300 wurden für Strecken mit einer hohen Nachfrage nach Business-Class-Sitzen – wie beispielsweise die Malediven -  mit 30 Sitzen in der Business Class ausgerüstet. Die anderen neun Maschinen dieses Typs in der Condor-Langstreckenflotte sind unverändert mit je 18 Plätzen in der Business Class unterwegs. Die neue Business Class hat bei Condor die Comfort Class abgelöst. “Unsere Condor Business Class setzt neue Maßstäbe im Ferienflug-Segment. Daher haben wir uns bewusst für die Umbenennung von Comfort zu Business Class entschieden”, so Condor-Chef Ralf Teckentrup. Liegesitze, mehr Freigepäck und Fünf-Gänge-Menü Die vollautomatischen Liegesitze der französischen Firma “Zodiac” mit dem klangvollen Namen „Majesty“ in der neuen Condor-Business-Class sind mehr als 180 cm lang und lassen sich bis zu 170 Grad neigen. Sie verfügen allesamt über Stromanschlüsse für persönliche elektronische Geräte, eine Leselampe sowie über USB-Anschlüsse. Durch die Umrüstung steht allerdings eine geringere Sitzplatzkapazität zur Verfügung: Statt der ehemals 270 Plätze sind es jetzt nur noch 259. Gute Unterhaltung garantiert auch der 15,4-Zoll große Monitor und das umfangreiche Bordunterhaltungsprogramm, in dem unter anderem über 50 TV-Serien abrufbar sind. Passagiere der neuen Condor Business Class  können sich zudem auch über eine erhöhte Freigepäckmenge von 30 Kilogramm plus zwei Handgepäckstücke von zusammen maximal zwölf Kilogramm (verteilbar auf bis zu zwei Gepäckstücke) freuen. Diese erhöht sich auf USA- und Kanada-Flügen (gilt nicht auf Zubringer-Flügen) auf zwei Mal 32 Kilogramm pro Passagier. Sportgepäck bis 30 Kilogramm wird kostenfrei befördert. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Auf Porzellangeschirr serviert wird ein köstliches Fünf-Gänge-Menü mit 3 Hauptgängen zur Wahl. mehr

Die beliebtesten Abflughäfen für Flüge mit Condor

Top Angebote für Flüge mit Condor

DatumRouteAirlinePreis p.P ab
1. Flug Frankfurt-Istanbul
13.11.2014 - 21.11.2014 Frankfurt-Istanbul Condor Condor Flugdienst GmbH Preis ermitteln:
10.10.2014 - 28.11.2014 Frankfurt-Istanbul Condor Condor Flugdienst GmbH Preis ermitteln:
2. Flug Berlin-Istanbul
04.11.2014 - 21.11.2014 Berlin-Istanbul Condor Condor Flugdienst GmbH Preis ermitteln:
06.10.2014 - 18.10.2014 Berlin Schönefeld-Istanbul Condor Condor Flugdienst GmbH Preis ermitteln:
3. Flug München-Istanbul
19.11.2014 - 31.12.2014 München-Istanbul Condor Condor Flugdienst GmbH Preis ermitteln:
12.10.2014 - 06.12.2014 München-Istanbul Condor Condor Flugdienst GmbH Preis ermitteln:
4. Flug Düsseldorf-Istanbul
07.11.2014 - 06.12.2014 Düsseldorf-Istanbul Condor Condor Flugdienst GmbH Preis ermitteln:
27.10.2014 - 04.11.2014 Düsseldorf-Istanbul Condor Condor Flugdienst GmbH Preis ermitteln:
5. Flug Frankfurt-Palma de Mallorca
31.10.2014 - 30.11.2014 Frankfurt-Palma de Mallorca Condor Condor Flugdienst GmbH Preis ermitteln:
12.11.2014 - 09.12.2014 Frankfurt-Palma de Mallorca Condor Condor Flugdienst GmbH Preis ermitteln:
6. Flug Frankfurt-Mallorca
27.10.2014 - 05.11.2014 Frankfurt-Palma de Mallorca Condor Condor Flugdienst GmbH Preis ermitteln:
09.11.2014 - 14.12.2014 Frankfurt-Palma de Mallorca Condor Condor Flugdienst GmbH Preis ermitteln:
7. Flug Istanbul-Düsseldorf
31.10.2014 - 19.11.2014 Istanbul-Düsseldorf Condor Condor Flugdienst GmbH Preis ermitteln:
16.10.2014 - 06.12.2014 Istanbul-Düsseldorf Condor Condor Flugdienst GmbH Preis ermitteln:
8. Flug Frankfurt Main-Istanbul
08.10.2014 - 02.11.2014 Frankfurt Main-Istanbul Condor Condor Flugdienst GmbH Preis ermitteln:
19.11.2014 - 15.01.2015 Frankfurt Main-Istanbul Condor Condor Flugdienst GmbH Preis ermitteln:
9. Flug München-Palma de Mallorca
25.05.2015 - 04.06.2015 München-Palma de Mallorca Condor Condor Flugdienst GmbH 112,00 €
22.05.2015 - 27.05.2015 München-Palma de Mallorca Condor Condor Flugdienst GmbH 112,00 €
10. Flug München-Mallorca
25.05.2015 - 04.06.2015 München-Palma de Mallorca Condor Condor Flugdienst GmbH 112,00 €
22.05.2015 - 27.05.2015 München-Palma de Mallorca Condor Condor Flugdienst GmbH 112,00 €
11. Flug Palma de Mallorca-Frankfurt
26.10.2014 - 05.11.2014 Palma de Mallorca-Frankfurt Condor Condor Flugdienst GmbH Preis ermitteln:
07.11.2014 - 19.11.2014 Palma de Mallorca-Frankfurt Condor Condor Flugdienst GmbH Preis ermitteln:
12. Flug Mallorca-Frankfurt
21.10.2014 - 09.12.2014 Palma de Mallorca-Frankfurt Condor Condor Flugdienst GmbH Preis ermitteln:
19.10.2014 - 12.11.2014 Palma de Mallorca-Frankfurt Condor Condor Flugdienst GmbH Preis ermitteln:
13. Flug Köln-Palma de Mallorca
26.10.2014 - 27.11.2014 Köln-Palma de Mallorca Condor Condor Flugdienst GmbH Preis ermitteln:
17.10.2014 - 01.11.2014 Köln-Palma de Mallorca Condor Condor Flugdienst GmbH Preis ermitteln:
14. Flug Köln-Mallorca
18.11.2014 - 04.01.2015 Köln-Palma de Mallorca Condor Condor Flugdienst GmbH Preis ermitteln:
18.10.2014 - 21.11.2014 Köln-Palma de Mallorca Condor Condor Flugdienst GmbH Preis ermitteln:
15. Flug Düsseldorf-Palma de Mallorca
15.08.2015 - 25.08.2015 Düsseldorf-Palma de Mallorca Condor Condor Flugdienst GmbH 105,00 €
09.06.2015 - 18.06.2015 Düsseldorf-Palma de Mallorca Condor Condor Flugdienst GmbH 113,00 €
Tipps

Gepäckbestimmungen auf Flügen mit Condor

Condor ist eine deutsche Fluggesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main. Gegründet wurde die Airline im Jahr 1955. Als Marke der Thomas Cook AG fungiert Condor primär als Ferienflieger, welcher Destinationen in Reiseländer auf der ganzen Welt anbietet.


Handgepäck

Die Handgepäckbestimmungen von Condor sehen das Mitführen von Wertgegenständen aller Art, die zu keinen Gefährdungen für andere Passagiere führen, vor. Pro Passagier dürfen an Bord der Condor-Maschinen ein Handgepäckstück mit Maßen bis zu 55 x 40 x 20 cm sowie einem maximalen Gewicht von 6 kg, ein Laptop, eine Handtasche und ein Aktenkoffer mitgeführt werden. Dies gilt für alle Buchungsklassen und Verbindungen.


Aufgegebenes Gepäck

Beim aufzugebenden Gepäck wird zwischen Zielen außerhalb Nordamerikas und innerhalb Nordamerikas unterschieden. Bei ersteren Verbindungen gelten folgende Regularien: Erwachsene und Kinder, die das zwölfte Lebensjahr noch nicht erreicht haben, dürfen in der Economy Class eine Freigepäckmenge von 20 kg und in der Business Class von 30 kg mitführen. Kleinkinder bzw. Babys unter zwei Jahren dürfen in beiden Buchungsklassen ein Gepäckstück bis 20 kg mitführen. Für Verbindungen nach Nordamerika gelten folgende Regularien: In der Economy Class ist das erste Gepäckstück kostenfrei, sofern es ein Gewicht von 23 kg nicht überschreitet. In der Business Class dürfen zwei Gepäckstücke mit jeweils 32 kg mitgeführt werden. Dieses kostet bis 23 kg in der Economy Class wiederum 40 Euro pro Strecke, das dritte Gepäckstück in allen Klassen 150 Euro. Kleinkinder dürfen in der Standardklasse ein kostenfreies Gepäckstück bis ebenfalls 23 kg mitführen.


Sonstiges Gepäck

Bis zu einem Gewicht von 30 kg kostet jedes Sportgerät, das man mit in den Urlaub nehmen möchte - fliegt man über Condor - 50 Euro auf Kurz- und Mittelstrecken und 75 Euro auf Langstrecken. Diese Preise gelten stets für One Way Verbindungen.

Hinweis: fluege.de übernimmt keine Garantie für die Aktualität und Richtigkeit der Informationen. Bitte wenden Sie sich für aktuelle Gepäck-Informationen an die Airline-Webseite Condor

Umweltengagement

CO2 Effiziensklassen
78 Pkt
A
100-90
Pkt
B
89-78
Pkt
C
77-65
Pkt
D
64-51
Pkt
E
50-36
Pkt
F
35-20
Pkt

Das Umweltengagement der Airlines - Condor Flugdienst

Um Ihren CO2-Fußabdruck zu senken, versuchen Airlines wie der Condor Flugdienst, ihren Ausstoß von CO2 zu verringern. Dazu hat die Airline Condor Flugdienst mittlerweile an allen Flugzeugen der Boeing 767-Reihe Winglets angebracht. Diese verlängern die Flügel um 3,45 Meter an beiden Seiten und verringern so den Widerstand in der Luft, was eine enorme Ersparnis an Kerosin bedeutet, und somit den Ausstoß von CO2 verringert. Auch die Boeing 757-Serie hat der Condor Flugdienst nach und nach mit Winglets versehen. Dadurch wird der CO2-Fußabdruck dauerhaft verkleinert, um der Umwelt eine nachhaltig positive Entwicklung zu verschaffen.

Der CO2-Fußabdruck des Condor Flugdienstes

Um den Schaden an der Umwelt zu begrenzen und eine nachhaltige Entwicklung zu fördern, setzt sich der Condor Flugdienst besonders für diese ein. Hierfür gibt es ein umfangreiches Ressourcen-Management, welches sich um diese Dinge kümmert. Dies bringt nicht nur Vorteile für die Umwelt mit sich, da so eine hohe Menge an CO2 eingespart wird, sondern auch einen enormen Kostenvorteil für die Airline, da so der Kerosin-Verbauch reduziert und die Gesamtkosten somit gesenkt werden können. Ein weiterer Vorteil der Winglets ist die verringerte Lärmbelastung beim Landeanflug, da durch die Winglets weniger Leistung beim Anflug benötigt wird.

Die Energieeffizienz des Condor Flugdienstes

Um das Umweltengagement zu einer nachhaltigen Entwicklung zu bringen, wird die Energieeffizienz der Airlines von der unabhängigen Organisation atmosfair gGmbH berechnet und ein Ranking der Fluggesellschaften erstellt. Dabei liegt der Condor Flugdienst in der Einstufung der Fluggesellschaften an zweiter Stelle, lediglich hinter der britischen Monarch Airlines. Die Airline bewegt sich mit der Effizienzklassen-Einstufung in der Klasse B und positioniert sich damit vor vielen weiteren deutschen und europäischen Airlines. Dies zeugt von einem hohen Umweltengagement und verhindert den Ausstoß einer hohen Menge an CO2. Durch diese CO2-Einsparungen wird die Airline durch einen hohen Platz im Ranking und einer hohen Energieeffizienzklasse honoriert.
Airlinebewertungen

Airlinebewertungen

Erfahrungsberichte Condor Flugdienst GmbH
Bewertung
>
Reisedatum
>
Veröffentlichung
Autor
>
problematisch
"Spätete Abflug, pünktliche Landung... Also geht..."
 
 
 
 
 
(3,1)
09/2014 09/2014 bengo 
befriedigend
"insgesamt zufriendenstellende Leistung"
 
 
 
 
 
(3,8)
08/2014 09/2014 Gast1586 
Gepäckausgabe unmöglich
"Bei Ankunft in Antalya 1,5 Stunden und bei Rückkehr..."
 
 
 
 
 
(2,8)
09/2014 09/2014 Urlaubs... 
Kontinuierliche Verbesserung
"Natürlich wäre es toll, wenn Übergepäck nicht so..."
 
 
 
 
 
(4,5)
09/2014 09/2014 Gast1629
Conder, Kalamata - Stuttgart
"Pünktlichkeit sehr gut. Preis/Leistung war mäßig, da..."
 
 
 
 
 
(3,4)
09/2014 09/2014 Gast1704 
Nie wieder!
"Pünktichkeit super, aber was hab ich von der..."
 
 
 
 
 
(3,0)
01/2014 09/2014 Freesty...
Alles OK außer das ESSEN!!
"Flieger waren pünktlich / Preis noch ok"
 
 
 
 
 
(3,5)
08/2014 09/2014 Gast1296 
Ein sehr angenehmer Flug
"Unsere Flüge gingen Pünktlich ab kamen teilweise..."
 
 
 
 
 
(4,5)
10/2013 09/2014 manniiii
Alles gut!
"zufrieden mit dem Preis und Service"
 
 
 
 
 
(4,7)
09/2014 09/2014 FloraParen 
Guter Service Ausnahme: Zusatzversicherung
"Preis/Leistung war ok, Online-Check-in war gut,..."
 
 
 
 
 
(4,2)
08/2014 09/2014 Unauffä... 
1  2  3  4  5  6  7  8  ...   75  »
User suchten auch
User suchten auch:
  • Kondor
  • Condor Airline
  • Condor Berlin
  • Condor Frankfurt
  • Mallorca Condor
  • Condor Hamburg
  • Condor München
  • Condor buchen
  • Condor Billigflüge

Copyright © 2014 by fluege.de. - Alle Rechte vorbehalten.

Flüge | Airline | Billigflüge | Last Minute Flüge | Flughafen | Flugrouten | Flugzeughersteller | Pauschalreisen | Glossar | Reiseveranstalter | Flugservice | Urlaub | Städtereisen | Billigflieger | Hotelpartner | Partnerprogramm