Neu
für iOS &
Android!
App downloaden: 15 Rabatt
auf jede Linienflugbuchung!
 
 
 
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
Auf fluege.de zahlen Sie immer sicher!
Alle Zahlarten sind abhängig von der Akzeptanz der Fluggesellschaft oder des Drittanbieters.

Flugzeugtyp Dornier Do 228 (IATA D28)

Eine Kleinmaschine aus den Dornier-Werken ist die Dornier Do 228 (kurz: D28), die im bayrischen Oberpfaffenhofen hergestellt wurde. Nachdem das Unternehmen in den 1970er-Jahren eine neuartige Flügelkonstruktion entwickelt hatte, stellte man 1980 ein zu der Innovation passendes Kleinflugzeug vor, das ab 1981 produziert wurde. Von Anfang an plante man zwei Bautypen, die zunächst noch unter den Projektnamen E1 für die 100er- und E2 für die 200er-Serie liefen. Am 28. März bzw. 09. Mail 1981 fanden die jeweiligen Erstflüge statt. Obwohl es beim internationalen Zulassungsflug 1982 zu Schwierigkeiten kam, wurden noch im selben Jahr die ersten Maschinen an das norwegische Flugunternehmen Norving ausgeliefert. Vor allem deutsche Fluggesellschaften wie die Air Berlin und Hamburg Airlines setzten die Do 228 mit einer Kapazität von bis zu 19 Sitzplätzen für Regionalflüge ein.

Die Dornier Do 228 – ein Erfolgsmodell in Variationen

Von Anfang an war die Dornier Do 228 ein wirtschaftlicher Erfolg. Obwohl man den Bau 1998 eingestellt hatte, nahm man die Produktion im Jahr 2009 wieder auf. Ab 2011 wurde die Maschine auch in Indien montiert. Neben der zivilen Nutzung als Regionalflugzeug kommt die Maschine in verschiedenen Organisationen zum Einsatz. Die deutsche Marine nutzt zwei Flugzeuge dieses Typs zur Umweltüberwachung, darüber hinaus ist das Flugzeug auch zum Frachttransport geeignet. Für den militärischen Einsatz wird die Maschine in Italien unter anderem zur Radarüberwachung verwendet. Außerdem gibt es spezielle Konstruktionen, die die Landung auf Schnee und Eis möglich machen. Lediglich einmal kam es binnen 30 Jahren zu einem Zwischenfall, als ein Forschungsflugzeug des Typs Do 228 beim Rückflug von der Antarktis über der Sahara abstürzte.
Ausklappen

Meistgebuchte Flugangebote der Airlines mit dem Flugzeugtyp Do 228 (IATA D28)

DatumRouteAirlineBewertungPreis p.P ab
1.10.03.2017 - 12.03.2017 Aberdeen (ABZ) - Hamburg (HAM) Air Berlin
 
 
 
 
 
(3,7)
430,94
Erfahrungen auf Flügen mit Do 228
 
 
 
 
 
(4,0)

Standard, Stromanschluss, Zeitungen

 
 
 
 
 
(4,5)

alles ok, keine Beanstandungen, jederzeit wieder

 
 
 
 
 
(4,5)

Ja, ich würde diese Airline einem Freund weiterempfehlen.

 
 
 
 
 
(4,5)

ist eigentlich alles ok, keine weiteren Beanstandungen

2.02.02.2017 - 22.02.2017 Amsterdam (AMS) - Mexiko Stadt (MEX) Aeromexico
 
 
 
 
 
(3,4)
695,16
Erfahrungen auf Flügen mit Do 228

Zu dieser Airline liegen uns aktuell leider keine weiteren Bewertungen vor.

Weitere Angebote

DatumRouteAirlineBewertungPreis p.P ab
3.15.12.2016 - 25.12.2016 Hamburg (HAM) - Las Palmas de Gran Canaria (LPA) Air Berlin
 
 
 
 
 
(3,7)
44,85
4.21.03.2017 - 22.03.2017 Düsseldorf (DUS) - Genf (GVA) Air Berlin
 
 
 
 
 
(3,7)
58,46
5.14.12.2016 - 21.12.2016 Köln/ Bonn (CGN) - Las Palmas de Gran Canaria (LPA) Air Berlin
 
 
 
 
 
(3,7)
65,15
6.02.04.2017 - 05.04.2017 Düsseldorf (DUS) - Kopenhagen (CPH) Air Berlin
 
 
 
 
 
(3,7)
67,67
7.10.01.2017 - 12.01.2017 Paris (ORY) - Berlin (TXL) Air Berlin
 
 
 
 
 
(3,7)
69,90
8.08.01.2017 - 11.01.2017 Berlin (TXL) - Salzburg (SZG) Air Berlin
 
 
 
 
 
(3,7)
70,68
9.07.04.2017 - 09.04.2017 Salzburg (SZG) - Berlin (TXL) Air Berlin
 
 
 
 
 
(3,7)
72,15
10.29.01.2017 - 05.02.2017 Stockholm (ARN) - Düsseldorf (DUS) Air Berlin
 
 
 
 
 
(3,7)
72,20

Daten zum Flugzeugtyp Dornier Do 228 (IATA D28)

  • Flugzeughersteller: Dornier
Tipps

Copyright © 2016 by fluege.de. - Alle Rechte vorbehalten.

Flüge | Airline | Billigflüge | Last Minute Flüge | Flughafen | Flugrouten | Flugzeughersteller | Pauschalreisen | Glossar | Reiseveranstalter | Flugservice | Urlaub | Städtereisen | Billigflieger | Hotelpartner | Partnerprogramm