Flug Germanwings suchen

Flüge buchen auf fluege.de

  • Top Airline Angebote
  • Billigfluege, Linienflüge & Charterflüge
  • 66.000 Airlinebewertungen

Flüge mit Germanwings

Bild Germanwings
  Jetzt bewerten!  
Airlinebewertung:
     
(3,24)
Aktuelle Bewertungen: 435
Durchschnitt:
     
(3,24)
Weiterempfehlungen: 93%
Gesamteindruck der Airline:
     
(3,66)
Multimedia-Angebot:
     
(2,58)
Sicherheit und Komfort:
     
(3,35)
Service:
     
(3,88)
Sitze:
     
(3,59)
Die Airline Germanwings wurde auf Grundlage von 435 Erfahrungsberichten bewertet. Im Durchschnitt wurden 3.24 Sterne vergeben.
Germanwings ist eine deutsche Billigflieger Gesellschaft mit Firmensitz in Dortmund. Jährlich befördert die Airline über 7,7 Millionen Menschen innerhalb Deutschlands und zu großen Metropolen Europas. Anfang 2009 hat die deutsche Lufthansa das Unternehmen komplett übernommen. Das Gründungsdatum der Airlines als Tochter von Eurowings wird auf das Jahr 1997 beziffert, unter dem heutigen Namen fliegt die Flotte aber erst seit 2002. Über die Jahre expandierte das Unternehmen zusehends, zum Teil werden auch neue Ziele erschlossen. Über 60 Ziele stehen auf dem Flugplan von Germanwings und werden durch günstige Flüge bedient. In Deutschland sind das Köln, Berlin-Schönefeld, Dresden, Leipzig, Dortmund, München, Hamburg, Rostock, Stuttgart und Zweibrücken. Weitere kontinentale Ziele sind unter anderem St. Petersburg, Wien, Korfu und Zagreb. Als Billigfluglinie ist bei Germanwings das Catering während des Flugs nicht mit im Preis enthalten, es ist jedoch möglich Snacks käuflich zu erwerben. Bei der Online-Buchung sollte man darauf achten, ob Steuern, Gebühren und Entgelte bereits im Preis enthalten sind oder noch extra hinzu kommen. Für jedes Gepäckstück sind noch einmal fünf Euro zu zahlen. Germanwings bietet seinen Fluggästen ein so genanntes Blind Booking. Dabei bucht man kurzfristig und günstig einen Flug, weiß aber bis zum Abflug nicht, wohin die Reise nun geht. Zwar kann man verschiedene Kategorien wählen, etwa Party, Shopping, Schnee und Ski und Kultur, und somit die Städteauswahl etwas eingrenzen. Einige Städte können auch gegen ein Aufpreis von fünf Euro ausgeschlossen werden.
Ausklappen

Airline-Informationen Germanwings

  • Gründung: 1997
  • Airport Location: Deutschland
  • Eigentümer: Deutsche Lufthansa AG
  • Anzahl Ziele: 75
  • Ziele: 12 Ziele in Deutschland, weitere europäische Metropolen im Angebot, Schwerpunkt Mittelmeerraum
  • Wartung: Eurowings AG & Lufthansa Technik
  • Mitglied einer Allianz: keine
  • Vielfliegerprogramm: Boomerang Club
  • Besonderheiten: Flugpreisen müssen Steuern, Gebühren und Entgelte hinzugerechnet werden, 5 Euro pro Gepäckstück, Blind Booking, Gruppenbuchungen, Mobile Services

19.09.2014  Lufthansa: Grünes Licht für 25 Mittelstrecken-Flugzeuge

Lufthansa investiert Milliarden in den Kauf neuer Mittelstrecken-Flugzeuge. Der Aufsichtsrat der Lufthansa Group hat dem Kauf von 25 Airbus A-320 neo im Wert von insgesamt 2,5 Milliarden Euro (Listenpreis) zugestimmt. Der Focus liegt auf Wirtschaftlichkeit und Effizienz Mit der Zustimmung wurde der Weg für die Umstellung auf einen wirtschaftlicheren Flugzeugtyp, der etwa 150 bis 180 Passagiere aufnehmen kann, frei gemacht. Die treibstoffeffizienten und lärmarmen Maschinen sollen in den nächsten Jahren alte Maschinen bei Lufthansa-Töchtern ersetzen. Swiss bekommt 15  Maschinen des Typs A320. Zudem erhält die in Zürich ansässige Airline  ab 2019 Version des Airbus-Bestsellers mit neuen Triebwerken. Weitere  zehn A320-Jets, die noch mit alten Turbinen ausgestattet sind, sollen bereits ab 2016 geliefert werden und beim geplanten Billigableger Eurowings zum Einsatz kommen. Die Airline fliegt aktuell mit 23 Flugzeugen im Auftrag von Germanwings innerdeutsche und Europa-Strecken, die abseits der Drehkreuze Frankfurt und München liegen. Insgesamt absolviert der Lufthansa-Konzern derzeit die größte Flottenerneuerung seiner Geschichte.Die jüngste Bestellung nicht mitgerechnet, hat Deutschlands größte Airline derzeit 265 Flugzeuge zu einem Listenwert von 30 Milliarden Euro bestellt. Die Investitionen sind nötig, um neben den Golf-Airlines wie Emirates und Qatar Airways bestehen zu können. Der Weg für eine Billig-Langstrecken-Airline ist geebnet Das von Lufthansa-Konzernchef Carsten Spohr bereits angekündigte Zukunftsprojekt der Gründung einer Billig-Langstrecken-Airline soll neben dem geplanten Billigflieger Eurowings  weiter vorangetrieben werden. Es handelt sich um die Gründung einer neuen Lowcost-Langstreckenfluglinie, die gemeinsam mit SunExpress betrieben werden soll. Geplant ist, dass ab Herbst  kommenden Jahres drei Flugzeuge in München, Düsseldorf oder Köln starten. Die Flotte der noch namenlosen Fluglinie soll anfangs aus sieben gebrauchten Airbus A330-300 bestehen. Wenn sich das Experiment sich bewähren sollte, werde die Lufthansa sicherlich auch die Anschaffung moderner Jets erwägen, so Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG, Carsten Spohr. Gleichzeitig sollen 14 Langstrecken-Flugzeuge vom Typ Airbus A340-300 mit einer neuen Kabinenkonfiguration ausgestattet werden. Dabei fällt die First Class weg und die Business Class wird verkleinert. Diese Maschinen sollen mittelfristig deutlich kostengünstiger sein und in erster Linie neue Privatreiseziele ansteuern. Die Kombination aus der Qualitäts- und Premiumpositionierung unserer Kernmarken und der Entwicklung neuer Plattformen für das dynamisch wachsende, aber preissensible Privatreisesegment sei laut Carsten Spohr der Weg in eine erfolgreiche Zukunft der Airlines in der Lufthansa-Gruppe. mehr

05.09.2014  Airlineporträt: Germanwings – Auf dem Weg an die Spitze

Die deutsche Billigfluggesellschaft Germanwings profitiert deutlich von der zunehmenden Übernahme durch die Lufthansa. So ist sie inzwischen mit etwa 16 Millionen abgefertigten Passagieren jährlich Deutschlands drittgrößte Fluggesellschaft nach Air Berlin und der Lufthansa. Von Eurowings zu Germanwings Zunächst unter dem Namen Eurowings Flug GmbH im Jahr 1997 gegründet, erhielt die heutige Germanwings GmbH 2002 ihren Namen. Somit gilt heute auch dieses Jahr als eigentliches Gründungsjahr der Fluggesellschaft. Von 1997 bis 2002 wurden ausschließlich Charterflüge angeboten, was sich jedoch nach der Umbenennung zu Germanwings änderte. Von da an wurden auch touristische Ziele im Linienflugverkehr angesteuert. In den darauf folgenden sieben Jahren baute die Germanwings ihre Präsenz an deutschen Flughäfen weiter aus und verbesserte auch ihr Routennetz, sodass nach den Fusionsgerüchten mit Condor und Tuifly im Jahr 2008, schließlich die Lufthansa, welche bereits seit der Gründung von Germanwings Anteile an ihr hatte, sie 2009 komplett übernahm. Seit dem wird das gemeinsame Streckennetz der Lufthansa und der Germanwings kontinuierlich weiter ausgebaut und zusammengeführt. Best Seats in der Best Class Seit jeher gibt es bei Germanwings drei Kabinenklassen, welche im Rahmen der Übernahme der sogenannten Lufthansa-Direktverkehre von Basic, Best und Flex zu Basic, Smart und Best umbenannt wurden. Im Basic-Tarif wird lediglich der Flug ohne Zusatzleistungen, wie bspw. die Aufgabe von Gepäck oder die Verpflegung an Bord, gebucht. Derartige Zusatzleistungen sind teilweise oder auch komplett in den höheren Kabinenklassen enthalten. Seit April dieses Jahres wird zudem die höchste Kabinenklasse Best auf internationalen Flugrouten angeboten. Ein weiterer Vorteil der höheren Kabinenklassen ist die Möglichkeit, sogenannte Best Seats zu reservieren, wobei es sich um Sitzplätze mit einem größeren Abstand zueinander handelt, wodurch die Passagiere mehr Beinfreiheit während des Fluges haben. Gemeinsam zum Erfolg Aktuell bedient Germanwings über 130 Ziele in Europa und Nordafrika. Ein Großteil davon befindet sich in Deutschland. Die Anzahl der Flugziele wurde zuletzt auch durch die Übernahme der Direktverkehre der Lufthansa deutlich ausgeweitet. Dies hatte zur Folge, dass Germanwings im Mai dieses Jahres von den Branchenexperten des britischen Magazins anna.aero im Rahmen ihrer jährlichen Preisverleihungen gleich zwei Awards bekam. Zum einen in der Kategorie „Fluggesellschaft mit den meisten neuen Flugzielen im Programm“ und zum anderen in der Kategorie „Fluggesellschaft mit dem größten Netzwachstum“. Und auch zukünftig wird die Lufthansa voraussichtlich ihrem Tochterunternehmen unter die Arme greifen, sodass vielleicht schon bald die ersten beiden Plätze der größten deutschen Fluggesellschaften von der Lufthansa Group belegt werden. mehr

29.08.2014  Streik bei Germanwings: Diese Rechte haben Fluggäste

Zwischen sechs und zwölf Uhr am Vormittag sind heute deutschlandweit rund 71% Prozent aller 164 Flüge von Lufthansa-Tochter Germanwings ausgefallen. Welche Rechte betroffene Fluggäste haben, erfährt man hier. Flugticket zurückerstatten Die vom Streik bei Germanwings betroffenen Passagiere haben zwei Optionen. Die erste ist, sich das Geld für das Flugticket zurückerstatten zu lassen. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die üblicherweise anfallenden Stornogebühren nicht berechnet werden. Aufgrund des Streiks liegt das Versagen schließlich nicht auf Seiten des Passagiers. Germanwings sollte demnach den vollen Preis für das Flugticket zurückzahlen, um sich nicht an die örtliche Verbraucherzentrale wenden zu müssen. Alternativen Flug vereinbaren Die andere Option, die vom Streik betroffenen Fluggästen bleibt, ist, sich von Germanwings eine Alternative anbieten zu lassen. So wird es der Airline überlassen, den „Transportvertrag“ doch noch einzuhalten, auch wenn man auf andere Weise zum Flugziel transportiert wird, als erwartet. Dass es dabei dennoch zu einer Verzögerung kommt, muss allerdings akzeptiert werden. Die Verzögerung sollte jedoch stets in einem Verhältnis zur Reisedauer stehen. Geht es eine Woche in den Urlaub und der verzögerte Abflug verkürzt den Urlaub um zwei Tage, ist das nicht mehr zumutbar. Die optimale Entscheidung Da es einem wenig nützt, ein bezahltes Flugticket zurückerstattet zu bekommen, empfehlen wir von fluege.de die zweite Option. Die Airline hat bessere Möglichkeiten eine Transportalternative zu organisieren, als der einzelne Passagier. Außerdem ist Germanwings verpflichtet, schnellstmöglich eine Ersatzbeförderung anzubieten. Kümmert sich die Airline nicht um eine Alternative, sollte man sich dies bestätigen lassen. Durch diesen Beleg wird auch die Ticketrückerstattung einfacher. Kein Anspruch auf Schadensersatz Einen Anspruch auf Schadensersatz haben die vom Streik betroffenen Passagiere allerdings nicht. Laut EU-Fluggastrecht gilt der Streik als „höhere Gewalt“ und muss daher nicht finanziell oder auf andere Weise entschädigt werden. mehr

29.08.2014  Streik bei Germanwings

Bei Germanwings streiken heute die Piloten der Lufthansa-Tochter. Bestreikt werden alle Flüge von 6 Uhr bis 12 Uhr mit Abflügen von allen deutschen Flughäfen. Etwa 15.000 Passagiere werden betroffen sein. 116 Flüge fallen streikbedingt aus Wie von der Pilotengewerkschaft Cockpit angekündigt, streiken am heutigen 29. August 2014 die Piloten der Germanwings im Zeitraum zwischen 6 und 12 Uhr. Der Streik wird deutliche Auswirkungen auf den Flugverkehr von und nach Deutschland sowie auf  innerdeutsche Verbindungen haben. Germanwings hat einen angepassten Flugplan veröffentlicht. Passagiere sollten unbedingt ihren Flugstatus prüfen, um herauszufinden, ob Ihr Flug von einer Annullierung betroffen ist. Im Falle einer Verspätung bittet Germanwings betroffene Passagiere, spätestens zwei Stunden vor der neuen Abflugzeit am Flughafen zu erscheinen. Fluggäste, die von einer Flugstreichung betroffen sind, können ihren Flug unabhängig vom Tarif kostenfrei auf ein anderes Datum umbuchen oder stornieren. Dies ist auch noch nach dem Streik möglich, und kann sowohl telefonisch, als auch online und mobil geschehen. Die Flüge der Eurowings werden wie geplant stattfinden. Bitte informieren Sie sich trotzdem regelmäßig über Ihren Flugstatus. Die Piloten der Lufthansa-Tochter Germanwings hatten den Streik am heutigen Tag bereits gestern für den Fall angekündigt, dass die gestrigen Verhandlungen mit dem Lufthansa-Konzern ergebnislos verlaufen sollten. Von den 164 Germanwings-Flügen an allen deutschen Flughäfen werden heute 116 nicht stattfinden, das entspreche 70 Prozent aller planmäßigen Flüge, teilte Germanwings mit. Von den Auswirkungen des Streiks werden etwa 15.000 Passagiere betroffen sein. mehr

Die beliebtesten Abflughäfen für Flüge mit Germanwings

Top Angebote für Flüge mit Germanwings

DatumRouteAirlinePreis p.P ab
1. Flug München-Berlin
10.11.2014 - 22.11.2014 München-Berlin Germanwings Germanwings Preis ermitteln:
07.10.2014 - 06.11.2014 München-Berlin Schönefeld Germanwings Germanwings Preis ermitteln:
2. Flug Berlin-München
14.11.2014 - 04.01.2015 Berlin-München Germanwings Germanwings Preis ermitteln:
04.11.2014 - 11.12.2014 Berlin Schönefeld-München Germanwings Germanwings Preis ermitteln:
3. Flug Stuttgart-Berlin
03.05.2015 - 07.05.2015 Stuttgart-Berlin Tegel Germanwings Germanwings 66,00 €
01.06.2015 - 06.06.2015 Stuttgart-Berlin Tegel Germanwings Germanwings 66,00 €
4. Flug Köln-Berlin
01.09.2015 - 15.09.2015 Köln-Bonn-Berlin Tegel Germanwings Germanwings 66,00 €
07.07.2015 - 30.07.2015 Köln-Bonn-Berlin Tegel Germanwings Germanwings 66,00 €
5. Flug Köln-München
11.11.2014 - 01.12.2014 Köln-München Germanwings Germanwings Preis ermitteln:
29.10.2014 - 19.12.2014 Köln-München Germanwings Germanwings Preis ermitteln:
6. Flug München-Köln
03.11.2014 - 23.12.2014 München-Köln Germanwings Germanwings Preis ermitteln:
02.11.2014 - 21.11.2014 München-Köln Germanwings Germanwings Preis ermitteln:
7. Flug Berlin-Stuttgart
05.11.2014 - 26.11.2014 Berlin Tegel-Stuttgart Germanwings Germanwings 66,00 €
04.11.2014 - 11.11.2014 Berlin Tegel-Stuttgart Germanwings Germanwings 66,00 €
8. Flug Berlin-Köln
03.12.2014 - 08.12.2014 Berlin Tegel-Köln-Bonn Germanwings Germanwings 66,00 €
07.02.2015 - 08.02.2015 Berlin Tegel-Köln-Bonn Germanwings Germanwings 66,00 €
9. Flug Stuttgart-Wien
15.06.2015 - 18.06.2015 Stuttgart-Wien Germanwings Germanwings 79,00 €
19.05.2015 - 21.05.2015 Stuttgart-Wien Germanwings Germanwings 79,00 €
10. Flug Dortmund-München
10.03.2015 - 14.03.2015 Dortmund-München Germanwings Germanwings 72,00 €
20.02.2015 - 23.02.2015 Dortmund-München Germanwings Germanwings 72,00 €
11. Flug Stuttgart-Hamburg
02.06.2015 - 05.06.2015 Stuttgart-Hamburg Germanwings Germanwings 66,00 €
02.02.2015 - 06.02.2015 Stuttgart-Hamburg Germanwings Germanwings 66,00 €
12. Flug München-Dortmund
10.11.2014 - 11.11.2014 München-Dortmund Germanwings Germanwings 72,00 €
14.02.2015 - 17.02.2015 München-Dortmund Germanwings Germanwings 72,00 €
13. Flug Köln-Palma de Mallorca
08.11.2014 - 07.12.2014 Köln-Palma de Mallorca Germanwings Germanwings Preis ermitteln:
12.10.2014 - 01.11.2014 Köln-Palma de Mallorca Germanwings Germanwings Preis ermitteln:
14. Flug Köln-Mallorca
06.10.2014 - 30.11.2014 Köln-Palma de Mallorca Germanwings Germanwings Preis ermitteln:
05.11.2014 - 23.12.2014 Köln-Palma de Mallorca Germanwings Germanwings Preis ermitteln:
15. Flug Hannover-Wien
19.11.2014 - 19.11.2014 Hannover-Wien Germanwings Germanwings 66,00 €
26.02.2015 - 27.02.2015 Hannover-Wien Germanwings Germanwings 66,00 €
Tipps

Das Vielfliegerprogramm Germanwings Boomerang Club

Boomerang Club – für Vielflieger jederzeit geöffnet

Wer regelmäßig mit Germanwings reist, kann Mitglied im Boomerang Club werden. Dabei handelt es sich um das Bonusprogramm der deutschen Airline, das zehn Meilen pro einen Euro Umsatz für jeden Germanwings-Flug gutschreibt. Viele Meilen können ebenso durch Buchungen in verschiedenen Partnerhotels und bei der Anmietung von Mietwagen angesammelt werden. Ferner bietet die Airline mit einigen Partnern Sparaktionen im Gastronomiebereich an, wobei man Geld sparen und Meilen sammeln kann.

... weiterlesen

Meilen einlösen, Rabatte sichern

Ob Flugreisen, Wochenendtrips, ein neuer Koffer oder eine Meilenspende für den guten Zweck – Mitglieder im Boomerang Club können ihre bei Germanwings gesammelten Flugmeilen vielseitig einsetzen. So besteht die Möglichkeit, ein bereits gebuchtes Reiseticket in eine höhere Reiseklasse aufzuwerten. Die Airline ist Partner der Lufthansa, sodass Vielflieger auch von Rabatten bei Condor oder Lufthansa profitieren können. Meilen können individuell für Flüge mit Germanwings eingetauscht werden – beispielsweise für kostenlose Reisen zu Destinationen in ganz Europa, wobei Prämienflüge gegen bereits 10.000 Meilen gebucht werden können.

Gepäckbestimmungen auf Flügen mit Germanwings

Germanwings ist eine Fluggesellschaft, welche ihren Hauptsitz in der Domstadt Köln hat und im Jahre 2002 gegründet wurde. Sie fliegt insgesamt 75 Ziele in Europa an. Neben ihrem Heimatflughafen in Köln/Bonn gelten die Airports von Stuttgart und Hannover als wichtigste Hubs des Carriers. Die Angebote von Germanwings werden pro Jahr von mehr als 7,7 Millionen Fluggästen in Anspruch genommen. Germanwings ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Lufthansa.


Handgepäck

Mit in das Handgepäck von Germanwings dürfen sämtliche Reiseutensilien, die man an Bord benötigt und welche keine Gefährdung für andere Fluggäste darstellen. Darüber hinaus kann man Reisemagazine und persönliche Wertsachen wie Geldbeutel, Schmuck, Uhren und Handys sowie einen Laptop neben dem Handgepäck mit an Bord nehmen. Zu den Bestimmungen ist anzumerken, dass jeder Fluggast ein Gepäckstück mit einem Höchstgewicht von acht kg sowie Maßen von maximal 55 cm x 40 cm x 20 cm ohne das Anfallen von Gebühren mit an Bord nehmen darf.


Aufgegebenes Gepäck

Das aufzugebende Gepäck bei Germanwings ist stets mit Gebühren verbunden, da es sich bei dem Carrier um eine so genannte Low-Cost-Airline handelt. Es gilt im Allgemeinen eine Begrenzung in Hinsicht auf das Maximalgewicht, die bei 23 kg liegt. Ansonsten fallen weitere Gebühren an. Allerdings gibt es auch hierbei eine Begrenzung. Maximal 50 kg dürfen am Schalter aufgegeben werden, wobei ein Gepäckstück nicht schwerer als 32 kg sein darf. Bei der Buchung bestimmter, teurerer Tarife kann ein Gepäckstück auch kostenfrei aufgegeben werden. Wer die Gepäckaufgabe online bucht, zahlt zehn Euro, ebenso wie über das Call-Center. Die Aufgabe am Airport kostet 20 Euro.


Sonstiges Gepäck

Das sonstige Gepäck, das man über Germanwings in Form von Musikinstrumenten oder Sportgeräten aller Art mitnehmen möchte, darf nur aufgegeben werden, wenn es bis spätestens drei Stunden vor dem Flug online gebucht wird. Die Gebühren variieren stark nach Größe und Maße sowie die Anzahl der Gepäckstücke.

Hinweis: fluege.de übernimmt keine Garantie für die Aktualität und Richtigkeit der Informationen. Bitte wenden Sie sich für aktuelle Gepäck-Informationen an die Airline-Webseite Germanwings
Airlinebewertungen

Airlinebewertungen

Erfahrungsberichte Germanwings
Bewertung
>
Reisedatum
>
Veröffentlichung
Autor
>
zgareb-berlin
"Flug ging pünktlich, Preis/Leistungsverhältnis in..."
 
 
 
 
 
(5,0)
09/2014 09/2014 Gast3248 
Probleme beim Checkin.
"keine Kosten für Gepäck, Probleme beim Checkin."
 
 
 
 
 
(3,7)
09/2014 09/2014 angiem 
Germanwings - ein paar Schwierigkeiten
"Püntklichkeit in Ordnugn, keine Extra-Kosten für..."
 
 
 
 
 
(4,0)
09/2014 09/2014 angiem 
Danke, nicht wieder
"War ok. Es wurde geliefert, wofür wir bezahlt haben"
 
 
 
 
 
(2,8)
09/2014 09/2014 Gast46 
Sohn abholen
"Die Maschiene ist sehr pünktlich gelandet"
 
 
 
 
 
(3,5)
08/2014 09/2014 Gast33 
GermanWing
"Da eine direkte Flug war, wie war sehr zufrieden mit..."
 
 
 
 
 
(3,3)
08/2014 09/2014 Gast2217 
Airlinebewertung
"absolut io sehr pünktlich und das..."
 
 
 
 
 
(3,1)
09/2014 09/2014 jana 
Kein Essen und Trinken!
"Ich bekam kein Essen und auch kein Trinken..."
 
 
 
 
 
(3,6)
09/2014 09/2014 Gast1829 
Sehr nette Personal. Alles sehr sauber.
"Insgesamt wahr alles super. Super Preis Leistung,..."
 
 
 
 
 
(3,6)
08/2014 09/2014 Oezi
Deutliche Verspätung
"Leider deutliche Verspätung da das Flugzeug zu spät..."
 
 
 
 
 
(3,3)
09/2014 09/2014 dorima1 
1  2  3  4  5  6  7  8  ...   44  »
User suchten auch
User suchten auch:
  • Germainwings
  • German Wings
  • Germanywings
  • Germanwrings
  • Germen Wings
  • Germanwings Köln
  • Germanwings Stuttgart
  • Germanwings Dresden
  • Germanwings London
  • Germanwings München
  • Germanwings Hamburg
  • Germanwings Dortmund
  • Germanwings buchen
  • Germanwings Billigflüge

Copyright © 2014 by fluege.de. - Alle Rechte vorbehalten.

Flüge | Airline | Billigflüge | Last Minute Flüge | Flughafen | Flugrouten | Flugzeughersteller | Pauschalreisen | Glossar | Reiseveranstalter | Flugservice | Urlaub | Städtereisen | Billigflieger | Hotelpartner | Partnerprogramm