• Hotel
  • Deals
Reisende, Klasse, Airline
Auf fluege.de zahlen Sie immer sicher!
Alle Zahlarten sind abhängig von der Akzeptanz der Fluggesellschaft oder des Drittanbieters.

Flughafen Kiew (KBP)

Der Flughafen Kiew (KBP) wurde am 22. Juni 1959 auf dem Gelände eines ehemaligen Militärflughafens eröffnet. Der erste Linienflug (Moskau-Kiew-Moskau) fand am 1. Juli 1959 statt. Realisiert wurde er mit einem Flugzeug vom Typ Tupolew Tu-104. Bereits ab 1979 konnten im Flughafen Kiew Landungen der Kategorie II vollzogen werden. In diesem Punkt war Kiew der erste Flughafen in der ehemaligen Sowjetunion. Der heutige Airport heißt Borispol und ist der größte Flughafen der Ukraine. Der Flughafen Kiew verfügt insgesamt über 2 Start- und Landebahnen sowie 3 Terminals, wobei Terminal C lediglich für VIP-Passagiere geöffnet ist. In Terminal A werden ausschließlich Flüge innerhalb der Ukraine abgefertigt. Der Hauptterminal, Terminal B, ist für internationale Flüge gedacht. Bis zur Fußballeuropameisterschaft 2012, die in der Ukraine und Polen stattfand, wurde ein weiterer Terminal erbaut. Drei weitere sind bis zum Jahr 2020 geplant. Derzeit nutzen insgesamt 70 Fluggesellschaften den Flughafen Kiew, davon 38 internationale und 32 ukrainische Unternehmen. Darunter sind auch solche, die billig Flüge anbieten. Auch die deutsche Airline Lufthansa steuert den Flughafen regelmäßig an. Im Jahr 2008 konnten im Flughafen Kiew 6,7 Millionen Passagiere in fast 80.000 Flügen abgefertigt werden. Neben Flugzielen in Europa und Asien werden vorwiegend Ziele in Nordamerika angeflogen. Wenn man nach Kiew einen Flug buchen möchte, sollten man von einem deutschen Flughafen dauert circa zweieinhalb Stunden Flugzeit einplanen.

Details zum Flughafen Kiew

Adresse:

Kiev-Borispol International Airport,
Boryspil 7,
0 8300 Kyiv Region,
Ukraine

Gründung: 1959

Land: Ukraine

ICAO-Code: UKBB

Position: 50.345 / 30.8947

Flughafen Kiew News
22.12.2016
Wizz Air mit zwei neuen Zielen in Osteuropa

Die ungarische Billig-Airline Wizz Air fliegt im kommenden Sommer ab Dortmund, Memmingen und Nürnberg zwei neue osteuropäische Ziele an. Mit den neuen Flügen will der Lowcoster sowohl Städtereisende als auch Geschäftsleute ansprechen. Wizz Air setzt auf Direktverbindungen Der ungarische Lowcoster Wizz Air verbindet...

mehr
28.05.2012
EURO 2012: Flughafen Kiew eröffnet neues Terminal

In Vorbereitung des Fußballturniers EURO 2012, das von Polen und der Ukraine gemeinsam veranstaltet wird, wurde am Flughafen Kiew das Schuljany-Terminal nach umfassender Instandsetzung und Modernisierung eröffnet. Um dem Besucheransturm und der steigenden Anzahl von Flügen nach Kiew während der EURO 2012 gerecht...

mehr

Nahgelegene Hotels

  • Slavutich
    1 Enthuziastov Str.
    +380 442369572
    ˜ 6,8 km entfernt
  • Adria
    2, R.Okipna str.
    +380 (44) 568 44 57
    ˜ 8,0 km entfernt
  • Bratislava
    A.Malyshkas 1 street
    380445373999
    ˜ 8,1 km entfernt

Kundenbewertungen

420 Kunden, die bei fluege.de einen Flug zum Flughafen Kiew gebucht haben, bewerteten die verschiedenen Airlines mit durchschnittlich 3.36 Sternen wie folgt:

Durchschnitt:
3,4
Gesamteindruck der Airline:
3,9
Multimedia Angebot:
2,5
Sicherheit & Komfort:
3,7
Service:
4,0
Versorgung an Bord:
3,4

Die beliebtesten Flüge zum Flughafen Kiew

Top Angebote für Flüge zum Flughafen Kiew Top Preis

RouteDatumAirline Bewertung Preis p.P
Frankfurt (FRA) - Kiew (KBP) 11.02.2018 - 05.03.2018 KLM
3,8
ab 153,00
München (MUC) - Kiew (KBP) 03.08.2018 - 21.08.2018 Aegean Airlines
3,8
ab 127,00
Düsseldorf (DUS) - Kiew (KBP) 07.05.2018 - 19.05.2018 Lowcost-Airline
keine Bewertungen
ab 138,00
Berlin Tegel (TXL) - Kiew (KBP) 01.03.2018 - 18.03.2018 Aegean Airlines
3,8
ab 153,00
Hamburg (HAM) - Kiew (KBP) 20.03.2018 - 27.03.2018 KLM
3,8
ab 174,00
Stuttgart (STR) - Kiew (KBP) 28.09.2018 - 02.10.2018 Aegean Airlines
3,8
ab 137,00
Berlin Schönefeld (SXF) - Kiew (KBP) 10.02.2018 - 07.04.2018 Airline Mix
3,8
Preis ermitteln:
Hannover (HAJ) - Kiew (KBP) 02.03.2018 - 05.03.2018 KLM
3,8
ab 175,00
Bremen (BRE) - Kiew (KBP) 15.02.2018 - 22.02.2018 KLM
3,8
ab 209,00
Nürnberg (NUE) - Kiew (KBP) 03.03.2018 - 05.03.2018 Air France
3,6
ab 159,00

Flughafen-Informationen Kiew

Fakten
  • Check In-Schalter: 133 Check-In Schalter
  • Lage des Flughafens: Der Flughafen Kiew liegt zirka 30 Kilometer östlich der ukrainischen Hauptstadt Kiew. Weitere Städte in der Nähe sind Brovary, Semypolky und Bila Tserkva.
  • Adresse: Kiev-Borispol International Airport, 08300 Boryspil 7, Kyiv Region, Ukraine.
  • Landesvorwahl / Telefon: Die Telefonnummer des Flughafens lautet: 0 800 300 711. Die Landesvorwahl ist +380, zu wählen als: 00380.
  • Ortszeit / Zeitzone: Die Ortszeit am Kiew Boryspil International Airport ist: MEZ +1 Stunde.
Verpflegung & Shopping
  • Essen und Trinken: Die Terminals im Flughafen Kiew bieten den Fluggästen auf 2 Etagen verschiedene Restaurants, Bars und Cafés. Weiterhin sind im gesamten Flughafenbereich mehrere Getränkeautomaten verteilt. So sind den Passagieren ausreichend Möglichkeiten gegeben, sich vor oder nach einer langen Reise zu stärken und zu erfrischen.
  • Telekommunikation: In den Terminals A und B des Airports stehen Reisenden öffentliche Telefonzellen zur Verfügung, an denen gegen ein Entgelt telefoniert werden kann. Im gesamten Flughafen hat man die Möglichkeit kostenlos das Wi-Fi zu benutzen. Zudem verfügt der Airport Kiew über eine Filiale des ukrainischen Postamtes. Sie befindet sich in Terminal B. Von hier aus können Passagiere einen Brief, ein Päckchen oder ein Fax versenden.
  • Geld: Der Flughafen Kiew verfügt über mehrere Banken und Wechselstuben. Die Währung der Ukraine ist die Hrywnja (UAH), wobei 100 UAH etwa 4,40 Euro entsprechen.
  • Shopping: Im Flughafen Kiew finden Reisende eine Vielzahl an unterschiedlichen Einkaufsmöglichkeiten. Dazu zählen unter anderem mehrere Zeitungs- und Zeitschriftenkioske, Duty-Free-Shops und Souvenirläden. Weiterhin gehören diverse Bekleidungsgeschäfte, Parfümerien und Luxusgüterhandlungen zum Angebot. Reisende können sich so die Zeit bis zum Start des Flugzeuges mit einer kleinen oder auch einer ausgiebigen Shoppingtour versüßen. Gerade der Einkauf in einem Duty-Free-Shop ist für viele sehr attraktiv, da hier keine Steuern zu entrichten und viele Produkte sehr günstig zu erwerben sind.
Gepäck & Einrichtungen
  • Gepäck: Reisende haben im Flughafen Kiew die Möglichkeit, ihr Gepäck an einer der insgesamt drei Gepäckannahmestellen verstauen zu lassen. Die Annahmestellen sind rund um die Uhr geöffnet und man bezahlt 3 UAH pro Stunde. Weiterhin können Passagiere für den Transport ihres Reisegepäcks Gepäckwagen nutzen. Diese stehen im Flughafen kostenfrei zur Verfügung.
  • Airport Hotel: Für Reisende, die gerne in Flughafennähe übernachten wollen, stehen zwei Flughafenhotels zur Verfügung. Das Boryspil Airport Hotel, ein Drei-Sterne-Hotel, verfügt neben Mutter-Kind-Räumen über eine behindertengerechte Einrichtung und ein hoteleigenes Restaurant. Auch ausreichend Parkplätze stehen direkt vor dem Hotel zur Verfügung. Zudem verfügt jedes Zimmer über Fernsehgeräte, Klimaanlagen und Telefonapparate. Der Preis für ein Einzelzimmer inklusive Frühstück beträgt 550 ukrainische Hrywnja, also knapp 54 Euro. Neun Kilometer vom Flughafen Kiew entfernt befindet sich das Aeroport Hotel. Hier ist ein Einzelzimmer bereits ab 280 Hrywnja (zirka 27 Euro) zu haben.
  • Tagungs- und Geschäftseinrichtungen: Geschäftskunden steht im Flughafen Kiew eine Konferenzhalle zur Verfügung. Neben Computern, Fax-, Telefon- und Videogeräten, können hier auch die Dienste einer Bar in Anspruch genommen werden.
  • Einrichtungen für Behinderte: Menschen mit Behinderung hilft am Flughafen Kiew gerne ein Serviceteam weiter. Es besteht die Möglichkeit, Rollstühle auszuleihen. Spezielle Rampen und Lifts erleichtern die Fortbewegung im Flughafen. Die Sanitäranlagen sind behindertengerecht ausgestattet. Die Telefonzellen sind auch im Rollstuhl leicht zugänglich.
  • Einrichtungen für Kinder: Spielbereiche für Kinder gibt es im Flughafen Kiew nicht. Die Kinder müssen in der Aufsicht der Eltern bleiben, da es keine speziellen Betreuungen gibt. Es können aber Babywickelräume kostenfrei genutzt werden. Auch ein Eltern-Kind Zimmer steht im Flughafen zur Verfügung. Dieses finden Sie im Terminal F. Die Nutzung ist kostenlos, allerdings darf nur ein Erwachsener anwesend sein und darf man maximal sechs Stunden in dem Zimmer verbringen.
  • Weitere Einrichtungen: Im Flughafen Kiew stehen Fluggästen eine Station für medizinische Notfälle sowie ein Polizeirevier zur Verfügung. Weiterhin sind eine Reihe von Airlines mit Büros und Schaltern im Airport vertreten.
  • Airport Lounges: Der Flughafen Kiew bietet den Reisenden gegen Gebühr eine Lounge im VIP-Terminal. Um diese jedoch in Anspruch nehmen zu können, bedarf es einer vorherigen Reservierung. Die Fluggesellschaft British Airways besitzt eine gesonderte Lounge, in der die Wartezeit zwischen 2 Flügen ebenfalls in entspannter Atmosphäre überbrückt werden kann.
Parken & Verkehrsmittel
  • Parken: Die Parkplätze am Flughafen Kiew sind in verschiedene Kategorien unterteilt: Kurz- und Langzeitparkplätze für Passagiere, Parkplätze für öffentliche Busse, Parkplätze für VIPs, Taxiparkflächen sowie Parkplätze für den Flughafenservice. Am Terminal B sind 260 Stellflächen den Kurzzeitparkern vorbehalten. Direkt am Terminal C befinden sich die 70 Parkplätze für die VIPs. Zudem gibt es einen Parkplatz mit weiteren 500 Stellflächen für Lang- und Kurzzeitparker in der Nähe des Verwaltungsgebäudes. Das Parken kostet zwischen 10 und 20 Hrywnja pro Stunde beziehungsweise 35 und 400 Hrywnja pro Tag.
  • Mietwagen: Im Flughafen Kiew sind die führenden europäischen Mietwagenfirmen Hertz, Europcar und Avis ansässig. Sie bieten ihren Kunden neben einer großen Auswahl an Mietfahrzeugen, von der Standard- bis zur Luxusklasse, auch eventuell benötigtes Zubehör wie beispielsweise Kindersitze und eine geeignete Bereifung für den kalten ukrainischen Winter. Bucht man im Voraus, kann man sogar noch einiges sparen.
  • PKW: Mit dem Auto ist der Flughafen Kiew über mehrere ausgeschilderte Zubringer zu erreichen. Diese sind für ukrainische Verhältnisse in einem relativ guten Zustand.
  • Taxi: Am Flughafen Kiew stehen Reisenden zahlreiche Taxis unterschiedlicher Größe – je nach Anzahl der Fahrgäste, zur Verfügung. Die bekanntesten Taxiunternehmen sind AVTO-Ukraine und Inter avia. Sie bringen Reisende sowohl vom Flughafen Kiew an ihr gewünschtes Reiseziel als auch vom Hotel zum Flughafen zurück. In der Ankunftshalle des Airports gibt es zahlreiche Taxi-Schalter, an denen man leicht und bequem ein Taxi bestellen kann. Die Preise sind dabei verhandelbar. Eine Fahrt ins Stadtzentrum von Kiew schlägt mit durchschnittlich 25 bis 40 Euro zu Buche.
  • Bus: Am Flughafen Kiew besteht die Möglichkeit, Shuttle-Busse zu nutzen. Möchte man in die Stadt fahren, nimmt man einen der Sky Busse. Sie verkehren zwischen dem Airport und der Kiew Central Railway Station. Man erreicht so die Innenstadt, den Bahnhof oder die zentrale Busstation. Der Bus verkehrt bis zu viermal pro Stunde. Für weitere Fahrten gibt es die Autolux Company, Gunsel und Ukrbus. Tickets für diese Busse erhält man im Flughafen.
  • Bahn / Zug / U-Bahn: Der Flughafen Kiew verfügt über eine Anbindung an das Schienennetz der Metro. Die Bahn mit der Nummer 3 verkehrt täglich von 6.00 Uhr morgens bis Mitternacht. Sie befördert die Passagiere bis zur Haltestelle Boryspilska in unmittelbarer Flughafennähe. Der Fahrtpreis pro Person beträgt lediglich 2 Hrywnja, also nicht einmal 20 Cent. Die Fahrt mit der Metro stellt somit eine äußerst günstige Alternative zu anderen Verkehrsmitteln dar. Lediglich Personen, die mit viel und schwerem Gepäck reisen, könnten die Fahrt mit der Metro vom Flughafen Kiew in die Kiewer Innenstadt als mühsam empfinden.
Weitere Informationen
  • Sonstiges: Die 3 Terminals des Flughafens können vom Parkplatz aus leicht zu Fuß erreicht werden.
  • Besonderheiten: Reisende in die Ukraine sollten sich vor Reiseantritt ausführlich über die aktuell geltenden Ein- und Ausfuhrbestimmungen des ortsansässigen Zollamtes informieren, da in der Ukraine bereits kleinere Verstöße zu recht hohe Strafen führen können. Beispielsweise ist die Ausfuhr vieler Kulturgüter, wie Kunstgegenstände aus der Zeit vor 1950 oder Briefmarken aus der Zeit vor 1991, strengstens untersagt. Zudem wird Urlaubern geraten, keine Waldpilze in dieser Region zu verspeisen, da auch mehr als 20 Jahre nach der Tschernobyl-Katastrophe radioaktive Belastung immer noch nicht hundertprozentig ausgeschlossen werden kann.
Bekannt aus dem TV!