• Hotel
  • Deals
Reisende, Klasse, Airline
Auf fluege.de zahlen Sie immer sicher!
Alle Zahlarten sind abhängig von der Akzeptanz der Fluggesellschaft oder des Drittanbieters.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Bild LAN Perú

Flüge mit LAN Perú

Die peruanische Fluggesellschaft LAN Perú hat ihren Sitz in Lima und nutzt den dortigen Jorge Chavez Flughafen als Drehkreuz. Sie ist ein Tochterunternehmen der chilenischen Fluggesellschaft LAN Airlines. LAN Perú wurde 1998 gegründet und begann im Juli 1999 mit dem Flugverkehr, wobei zuerst von Lima aus Arequipa und Cusco angeflogen wurden. Nach dem Rückzug vieler Gesellschaften war das neu gegründete Unternehmen lange Zeit der einzige nationale Fluganbieter in Peru. Seit November 1999 kann man LAN Perú auch für internationale Strecken einen Flug buchen. Als Erstes wurde eine Fernverbindung nach Miami aufgenommen. 2002 erwarb LAN Airlines 49 Prozent an LAN Perú, das nun zur Tochtergesellschaft der chilenischen Fluggesellschaft wurde. Die weiteren Firmenanteile von LAN Perú verteilen sich auf ER Larrain (30 Prozent) und Inversiones Aereas (21 Prozent). Der Schwerpunkt des Linienflugangebots von LAN Perú liegt auf nationalen Verbindungen sowie im süd- und mittelamerikanischen Raum. Die meisten Flüge gehen nach Cusco und Bogota. Vereinzelt werden auch Langstreckenflüge nach Nordamerika angeboten, beispielsweise nach Los Angeles. Das einzige europäische Ziel, das von LAN Perú angeflogen wird, ist Madrid. Die Destinationen werden 2012 mit einer Flotte aus sechs Flugzeugen bedient. Im Einzelnen handelt es sich um einen Airbus 340-300, eine Boeing 767-300 ER/ERF, einen Airbus 320-200, einen Airbus 319 und einen Airbus 318. LAN Perú gehört seit 2010 der Allianz Oneworld an und ermöglicht seinen Gästen die Möglichkeit diverser Billigflüge durch die Teilnahme am Vielfliegerprogramm LANPASS.

Die beliebtesten Abflughäfen für Flüge mit LAN Perú

Derzeit sind leider keine Angebote für diesen Flug verfügbar.
Erweitern Sie Ihre Suche über die Eingabe Ihrer Flugdetails in der oben stehenden Suchmaske.
Tipps

Airline-Informationen LAN Perú

  • Gründung: 1998
  • Airport Location: Peru
  • Eigentümer: 49 % LAN Airlines, 30 % ER Larraín, 21 % Inversiones Aereas
  • Anzahl Ziele: 14 inländische und 21 internationale Ziele
  • Ziele: national (u.a. Cusco, Iquitos) und international (u.a. Ziele in Nord- und Südamerika)
  • Mitglied einer Allianz: oneworld
  • Vielfliegerprogramm: LANPASS
  • Besonderheiten: Die Fluggesellschaft ist ein Tochterunternehmen der LAN Airlines.
  • Flugzeugtypen: Airbus A319-100, Boeing 767-300ER
  • Anzahl Flugzeuge: 29 (+ 8 Bestellungen)

Gepäckbestimmungen auf Flügen mit LAN Perú


Handgepäck:

In der Economy Class darf jeder Passagier acht Kilogramm Handgepäck aufgeben. In der Premium Economy und Premium Business Class beläuft sich die Gewichtsobergrenze auf 16 Kilogramm. Die maximal zulässigen Außenmaße des Handgepäcks betragen 55 x 35 x 25 Zentimeter. Zusätzlich darf jeder Passagier einen persönlichen Gegenstand, wie eine Tasche, einen Laptop oder eine Baby-Tasche, von maximal 20 x 45 x 35 Zentimetern mitführen.


Aufgegebenes Gepäck:

Aufgegebenes Gepäck darf nie die Standardgröße von 158 Zentimetern (Breite + Höhe + Tiefe) überschreiten. Auf nationalen und regionalen Routen: In der Economy Class dürfen zwei Gepäckstücke mitgeführt werden, die zusammen maximal 23 Kilogramm wiegen. In der Premium Business und Premiun Economy Class sind 3 Gepäckstücke à 23 kg erlaubt. Auf Strecken nach/von und über Mexiko, Kanada, Australien und Neuseeland sind für Reisende der Economy Class die ersten 2 Gepäckstücke à 23 kg kostenfrei. In der Premium Business und Premium Economy Class können die ersten 3 Gepäckstücke bis zu jeweils 23 kg kostenfrei mitgenommen werden. Auf Routen von/nach und über die USA (außer zwischen den USA und Brasilien) gelten die gleichen Regelungen. Auf den Routen gelten verschiedene Bestimmungen für Übergepäck, welche von den Fluggästen beachtet werden sollten.


Sonstiges Gepäck:

Sportgepäck oder auch Musikinstrumente, welche nicht größer als 203 Zentimeter sind, können als Teil des aufgegebenen Gepäcks transportiert werden. Lediglich Surfbretter dürfen eine maximale Größe von 300 Zentimetern haben. Wenn kleinere Instrumente den Handgepäckbestimmungen entsprechen und ordentlich verstaut sind, können diese auch mit in die Kabine genommen werden (ausgenommen sind hierbei Flüge von/nach Mexiko).

Hinweis: fluege.de übernimmt keine Garantie für die Aktualität und Richtigkeit der Informationen. Bitte wenden Sie sich für aktuelle Gepäck-Informationen an die Airline-Webseite LAN Perú
Airlinebewertungen
Airlinebewertungen
Erfahrungsberichte LAN Perú Bewertung Reisedatum Veröffentlichung Autor
überdurchschnittlich gut
"Der Preis mti 1200 Euro war relativ günstig! Alle..."
 
 
 
 
 
(4,0)
02/2013 04/2013 Gast2955
zufrieden
"damit war ich vollkommen zufrieden."
 
 
 
 
 
(3,3)
12/2011 02/2012 jfriedmann 
war okay
"alles okay, war damit zufrieden."
 
 
 
 
 
(3,5)
11/2011 02/2012 jfriedmann 
Chaos - Unfähigkeit - Arroganz
"LAN ist nicht gerade billig, aber was geboten wird..."
 
 
 
 
 
(2,5)
01/2011 03/2011 Hans