• Hotel
  • Deals
Reisende, Klasse, Airline
Auf fluege.de zahlen Sie immer sicher!
Alle Zahlarten sind abhängig von der Akzeptanz der Fluggesellschaft oder des Drittanbieters.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Flüge nach Nicaragua

Zwar zählt der zentralamerikanische Staat nicht gerade zu den typischen Urlaubsregionen, Gründe für einen Flug nach Nicaragua gibt es aber einige. Die Hauptstadt der Republik Nicaragua ist Managua, in deren Zentrum sich die Plaza de la República befindet. Hier sind mit dem Palacio Nacional de la Cultura und den Ruinen der Catedral de Santiago de Managua zwei wichtige Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt zu besichtigen. Im Nationalpalast sind ein Museum sowie eine Bibliothek untergebracht. Flüge nach Nicaragua können natürlich auch dazu dienen, Granada und Léon, die beiden vermeintlich schönsten Städte Nicaraguas, zu entdecken. Léon hat als einstige Hauptstadt des Landes zahlreiche prächtige Bauten aus der Kolonialzeit und eine der ältesten Kirchen (San Juan Bautista aus dem Jahre 1530) zu bieten. Auch in Granada finden sich schöne romantische Plätze und Straßenzüge. Auf der Plaza Central können geschmückte Pferdekutschen bestiegen werden, um die wichtigsten Gebäude und Plätze gezeigt zu bekommen – was wiederum erst durch einen Flug nach Nicaragua möglich wird.

Gute Angebote für Flüge nach Nicaragua gibt es hier bei Fluege.de – häufig genug sind sogar Billigflüge verfügbar. Wer sich für eines der Hotels in Managua oder einer der anderen großen Städte in Nicaragua entschieden hat, kann ein Taxi oder auch einen Mietwagen wählen, um wunschgemäß zur Unterkunft zu gelangen. Landeflughafen für einen Flug nach Nicaragua von Deutschland aus ist der Managua Airport. Durch einen Mietwagen hat man nach einem Flug nach Nicaragua den zusätzlichen Vorteil, mobil zu sein, um das mit knapp 130.000 Quadratkilometern recht große Land bereisen zu können. Reisen nach Nicaragua sollten außerhalb der Regenzeit, im Juni, September oder Oktober, stattfinden. Eine Reise-Highlight könnten die zwei ursprünglichen Pirateninseln, Big Corn und Little Corn, die von dem an der Atlantikküste gelegenen Bluefields per Boot zu erreichen sind, sein.

Unsere Top - Flugziele in Nicaragua

Die beliebtesten Flugziele nach Nicaragua

Top Angebote für Nicaragua Flüge

RouteDatumAirline Bewertung Preis p.P 
1. Flug Managua (Nicaragua)
Top Preis Bremen (BRE) - Managua (MGA) 21.02.2017 - 07.03.2017 Delta Air Lines
3,5
ab 560,00
Frankfurt Main (FRA) - Managua (MGA) 31.01.2017 - 27.02.2017 American Airlines
3,2
ab 666,00
2. Flug Bluefields (Nicaragua)
Top Preis Augsburg (AGB) - Bluefields (BEF) 15.01.2017 - 30.01.2017 Airline Mix
keine Bewertungen
Preis ermitteln:
Brüggen (BGN) - Bluefields (BEF) 14.01.2017 - 08.02.2017 Airline Mix
keine Bewertungen
Preis ermitteln:
 
Zeitzone

Nicaragua kann der Zeitzone Central Standard Time (CST) zugeordnet werden. Innerhalb dieser Zone ist es vollkommen normal, dass keine Umstellung auf die Sommerzeit erfolgt. Da dies in Deutschland der Fall ist, kommt es je nach Jahreszeit zu anderen Zeitunterschieden. Im Sommer ist Deutschland Nicaragua um acht Stunden voraus, während der deutschen Winterzeit um 7 Stunden. Reisende könnten vor allem auf dem Rückflug leichte Probleme mit dieser Zeitumstellung bekommen. Dafür werden Urlauber bei ihrem Aufenthalt in Nicaragua mit wunderschönen Eindrücken belohnt.

 
Geld

In Nicaragua wird seit 2012 mit Córdoba Oro bezahlt. Das Zahlungsmittel wird mit dem ISO-Code NIO abgekürzt. Ein Euro entspricht ungefähr 32,893 Córdoba Oro (Stand Oktober 2014). In vielen gastronomischen Einrichtungen und Geschäften werden aber auch US-Dollar als Zahlungsmittel akzeptiert. Reisende, die in kleinere Ortschaften und eher abgelegene Gebiete des Landes reisen, sollten sich vor Ankunft um ausreichend Bargeld kümmern, da die Versorgung mit Geldautomaten dort eher schlecht ist. Banken und Geldautomaten sind nur in größeren Städten zu finden. Selbiges trifft auch auf die Akzeptanz von Kartenzahlungen zu. Diese wird nur in wenigen Fällen als Zahlungsmittel angenommen. Besser man kümmert sich daher um eine ausreichende Versorgung mit Bargeld. Das Preisniveau ist gerade im Hinblick auf Lebensmittel sehr niedrig im Vergleich zu Deutschland.

 
Gesundheit

Während einer Reise nach Nicaragua ist mit einigen Krankheiten zu rechnen, die in Europa eher sehr selten auftreten. Dazu gehört in erster Linie Cholera, welche über Bakterien im Wasser übertragen werden kann. Reisende können sich über eine Impfung davor schützen und können während des Aufenthalts in Nicaragua den Kontakt mit schmutzigen Gewässern weitestgehend vermeiden. Abgesehen davon sollte man sich gegen Malaria schützen. Vorsorglich können Medikamente eingenommen werden. Es wird empfohlen, dass man sich noch gegen weitere Krankheiten wie Tetanus, Hepatitis und Tollwut impfen lässt. Trotz aller vorsorglichen Maßnahmen, sollte man sich dennoch nicht die Freude an der Reise nach Nicaragua nehmen lassen.

 
Dos und Don'ts

Die Bevölkerung von Nicaragua ist sehr freundlich und aufgeschlossen eingestellt. Dennoch sollte man es vermeiden, mit ihnen über politische Themen zu reden. Im Hinblick auf die Kleidung ist nichts Besonderes zu beachten.

 
Reisezeit

Nicaragua ist das ganze Jahr über eine Reise wert, allerdings eignen sich manche Monate für bestimmte Bedürfnisse besser. Einzig in der Zeit von Juli bis Oktober sollte man aufgrund der Wirbelsturmgefahr möglichst nicht in das Land reisen. Wer die Schönheit der Regenwälder hautnah kennenlernen möchte, findet im Januar und Februar die beste Kulisse vor. Ansonsten eignen sich alle Monate von November bis April besonders gut, um Nicaragua einen Besuch abzustatten. Die Temperaturen liegen das ganze Jahr über zwischen 30 und 35 Grad. Das Klima ist tropisch.

 
Flughafen

Nicaragua verfügt bislang nur über einen internationalen Flughafen, den Flughafen Managua. Dieser befindet sich rund 10 Kilometer von der gleichnamigen Stadt entfernt und wurde im Jahr 1968 eröffnet.