Flug Ryanair suchen

Flüge buchen auf fluege.de

  • Top Airline Angebote
  • Billigfluege, Linienflüge & Charterflüge
  • 69.000 Airlinebewertungen

Flüge mit Ryanair

Bild Ryan Air
  Jetzt bewerten!  
Airlinebewertung:
     
(2,84)
Aktuelle Bewertungen: 507
Durchschnitt:
     
(2,84)
Weiterempfehlungen: 93%
Gesamteindruck der Airline:
     
(3,89)
Multimedia-Angebot:
     
(2,05)
Sicherheit und Komfort:
     
(3,00)
Service:
     
(3,47)
Sitze:
     
(3,10)
Die Airline Ryan Air wurde auf Grundlage von 507 Erfahrungsberichten bewertet. Im Durchschnitt wurden 2.84 Sterne vergeben.
Ryanair, die erfolgreiche irische Billigflieger Gesellschaft mit Sitz in Dublin, ist mit knapp 80 Millionen beförderten Passagieren im Jahr 2012 die größte Airline Europas. Die Airline bezeichnet sich selbst als größte internationale Fluggesellschaft - gemessen an den Zahlen der Fluggäste, die grenzüberschreitend reisen. Im Juni 2013 gab Ryanair zudem einen Passagierrekord von mehr als 6.666.666 Reisenden am Airport Bremen in Deutschland bekannt.

Im Jahre 1985 gründete der irischen Unternehmer Tony Ryan die Airline Ryanair zunächst als Regionalfluggesellschaft, die Irland und England verbinden sollte. Das rechnete sich jedoch nicht und so übernahm ein neuer Unternehmer die Fluggesellschaft und richtete sie nach dem Konzept des Billigfliegers Southwest Airlines aus. Seither wurde sich auf einen einzigen Flugzeugtyp beschränkt, eine Boeing 737-800, und kaum genutzte Billig Flüge wurden eingestellt.

Ryanair verfügt über 57 Basen in Europa und eine Flotte, die mehr als 300 Flugzeuge des Typs Boeing umfasst. Mit dieser steuert die Low-Cost-Airline 173 nationale und internationale Destinationen an. In Deutschland fliegt Ryanair unter anderem den Flughafen Berlin-Schönefeld an. Ebenfalls im aktuellen Streckennetz enthalten sind drei Verbindungen nach London, einer der beliebtesten Destinationen der Billigfluggesellschaft.

In der Werbung preist Ryanair Flüge zum absoluten Billigpreis an. Zu diesen Sparangeboten kommen allerdings noch viele Gebühren hinzu: Auch im Jahr 2013 müssen Fluggäste unter anderem mit einer Bearbeitungsgebühr, einer Gebühr für die Abfertigung am Flughafen und einer Gepäckgebühr rechnen. Dennoch sind laut Stiftung Warentest die Preise für günstige Flüge von Ryanair niedriger, als bei anderen Fluglinien.
Ausklappen

Airline-Informationen Ryanair

  • Gründung: 1985
  • Airport Location: Irland
  • Eigentümer: Aktiengesellschaft
  • Anzahl Ziele: 155
  • Ziele: 26 Länder, Großteil der Flugziele liegt in Europa, einige Ziele in Nordafrika
  • Wartung: Lufthansa Technik AG
  • Mitglied einer Allianz: keine
  • Vielfliegerprogramm: keins
  • Besonderheiten: Steuern und Gebühren kommen zum Ticketpreis hinzu, zusätzliche Gebühren für Gepäck. Keine verstellbaren Sitze, kein Unterhaltungssystem

21.10.2014  Ryanair im Angriff: Marktanteile der Lufthansa im Visier

Billigflieger liegen im Trend. Die irische Fluggesellschaft Ryanair will deshalb ihr Geschäft ausweiten und zukünftig mehr Inlandsflüge in ihren Top-Märkten anbieten. Das betrifft vor allem Großbritannien, Polen und auch Deutschland. Statt in weitere Länder in Osteuropa oder den Nahen Osten vorzustoßen, möchte Ryanair lieber die erschlossenen Märkte weiter ausbauen. „Das ist langweilig und unauffällig, aber da liegt das Wachstum“, erklärte Ryanair-Vorstand David O’Brien. In Deutschland liegt der Marktanteil der Billigairline bisher bei etwa vier Prozent. Mit einer Erhöhung des innerdeutschen Angebots möchte die Fluggesellschaft jetzt der Konkurrenz den Kampf ansagen. Ryanair lockt Business-Reisende Erst vor Kurzem unternahm die Airline Versuche, ihre Konkurrenten in die Schranken zu weisen: Mit speziellen Angeboten versucht Ryanair vor allem Geschäftsleute zu locken. Business-Tickets mit Premiumplätzen sollen die Geschäftswelt auf die irische Billigfluggesellschaft aufmerksam machen. Auch möchte die Low-Cost-Airline ihr Image verbessern, da sie in der Vergangenheit wegen unzureichender Serviceleistungen häufig in die Kritik geraten war. Für Geschäftsleute seien die Kurzstrecken- und Inlandsflüge von besonderem Interesse, deshalb der Ausbau, teilte Ryanair mit. Geschätzte 20 Millionen Passagiere reisen bisher geschäftlich mit der Billigairline, das soll sich auf 30 bis 36 Millionen pro Jahr erhöhen. Damit werden vor allem die Marktanteile von Lufthansa und KLM-Air France bedroht. Insgesamt will Ryanair die jährliche Anzahl der Passagiere von 83 Millionen bis 2019 um die Hälfte steigern. Um das auch logistisch leisten zu können, wurden bereits 380 neue Flugzeuge beim amerikanischen Flugzeugbauer Boeing bestellt. Ryanair will Wachstumspotenzial in Deutschland voll ausschöpfen Noch ist der Ausbau des innerdeutschen Angebots allerdings abhängig von der Abschaffung der umstrittenen Luftverkehrsteuer. Schon im Sommer wurde seitens der Fluggesellschaften auf die Abgeordneten im Bundestag eingeredet, die Branche mit der Abschaffung der Steuer zu entlasten und den deutschen Luftverkehrsmarkt dadurch zu stärken. Auf die Einnahmen von eine Milliarde Euro will das Finanzministerium aber partout nicht verzichten. Nichtsdestotrotz konnte Ryanair ihr Angebot in Deutschland in diesem Jahr weiterentwickeln. Mit neuen Flügen nach Spanien bekam der Berliner Flughafen Schönefeld zwei weitere Ryanair-Destinationen dazu. Um sich komplett für den Anstieg der Passagierzahlen zu wappnen und das Wachstumspotenzial voll auszuschöpfen, ist nun die Umstrukturierung auf mehr Inlandsflüge für die Fluggesellschaft besonders wichtig. mehr

09.10.2014  Air France-KLM: Streikkosten betragen 500 Millionen Euro

Der Pilotenstreik im September hat bei Air France-KLM einen gewaltigen finanziellen Schaden hinterlassen. Die Flugausfälle und die verlorenen Einnahmen aus Ticket-Verkäufen belasten den Gewinn im laufenden Jahr mit einer halben Milliarde Euro. Der 14-tägige Pilotenstreik im September hat bei Air France zu einem riesigen finanziellen Schaden geführt. Die französisch-niederländische Airline teilte mit, dass die Gewinneinbußen bereits jetzt 320 bis 350 Millionen Euro betragen. Insgesamt könnten die Gewinne jedoch mit bis zu 500 Millionen Euro belastet werden,  weil zahlreiche Passagiere wegen der Unsicherheit ihre Buchungen verschoben hätten. Man habe bisher für das vierte Quartal weniger Buchungen verzeichnet als ursprünglich erwartet. Aktie im Sinkflug Die schlechten Nachrichten führten gestern zu einem Kursrutsch der Aktie von Europas zweitgrößter Airline – an der Pariser Börse fielen die Werte um 4,78 Prozent. Das Gewinnziel für 2014  musste bereits im Juli dieses Jahres von ursprünglich 2,5 Milliarden auf nur noch 2,2 bis 2,3 Milliarden Euro zusammengestrichen werden. Zum damaligen Zeitpunkt waren die Absichten, die konzerneigene Billigfluglinie Transavia auszubauen, noch nicht publik geworden. Nach dem Bekanntwerden der Pläne hatten sich die Piloten mit ihrem Streik im September dagegen zur Wehr gesetzt. Jetzt fürchtet Konzernchef Alexandre de Juniac, dass das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Gebühren sogar um die errechnete halbe Milliarde Euro niedriger ausfällt. Das würde bedeuten, dass Air France-KLM unter die Ergebnisse von 2013 zurückfällt. Air France-KLM wollte mit der geplanten Ausweitung ihres Billigfliegers Transavia den Konzern für den Wettbewerb mit Billigfliegern wie Ryanair oder Easyjet  fit machen. Dank ihrer niedrigen Betriebskosten fliegt die Billigkonkurrenz Gewinne ein, während klassische Fluggesellschaften wie Air France-KLM Geld verlieren. mehr

06.10.2014  Ryanair baut Deutschlandgeschäft aus

Ryanair will ihr Geschäft in Deutschland ausbauen. Vor allem am Flughafen Berlin-Schönefeld sieht die irische Billigfluggesellschaft ein großes Potenzial. Zunächst gibt es neue Flüge nach Madrid und Porto. Fluggäste ab dem Flughafen Berlin-Schönefeld können ab Ende März kommenden Jahres neue Ryanair-Strecken auf die iberische Halbinsel nutzen. Dann werden erstmals Flüge ab der deutschen Bundeshauptstadt nach Madrid und Porto im Flugplan des Billigfliegers stehen. Ryanair erhöht damit ihr Angebot am Flughafen Berlin-Schönefeld von aktuell fünf auf künftig sieben Strecken. Ab Berlin direkt nach Madrid und Porto Ryanair startet ab dem 29. März 2015 zweimal täglich direkt in die spanische Hauptstadt Madrid. Montags bis freitags heben die maschinen um 9.45 Uhr und um 20.20 Uhr in Berlin ab. Die Strecke nach Porto wird ab 26. März kommenden Jahres bedient. Es wird vier wöchentliche Verbindungen geben, die jeweils montags, mittwochs, freitags und sonntags um 20.10 Uhr vom Flughafen Berlin-Schönefeld aus in die portugiesische Hafenstadt abheben. Ryanair rechnet durch die neuen Strecken mit 250.000 neuen Fluggästen jährlich. Fluggastzahlen in Berlin sollen stark wachsen Ryanair will Medienberichten zufolge in fünf Jahren 115 bis 118 Millionen Passagiere transportieren, in zehn Jahren sollen es 150 bis 160 Millionen sein. Aktuell sind europaweit  jährlich 87 Millionen Fluggäste  mit Ryanair unterwegs. Die deutsche hauptstadt Berlin spielt in der Strategie des Billigfliegers eine bedeutende Rolle. Bereits im kommenden Jahr will die Airline 250.000 Fluggäste mehr befördern – das entspricht einem Plus von ungefähr 45 Prozent. Marketing-Chef Kenny Jacobs sagte gegenüber der Berliner Zeitung, dass er mit dem alten Terminal in Schönefeld wegen der kurzen Wege sehr zufrieden sei: Ryanair-Maschinen verbringen zwischen Ankunft und Abflug nur 30 Minuten am Terminal. Er könne sich deshalb vorstellen, auch nach Eröffnung des BER den alten Terminal weiterzunutzen. Um den geplanten Wachstumskurs weiter voranzutreiben, hat Ryanair erst kürzlich neue Flugzeuge gekauft. Zwischen 2019 bis 2024 sollen weitere 200 Maschinen hinzukommen. mehr

24.09.2014  Ryanair: Flughafen Hamburg hat große Bedeutung

Ryanair nimmt Ende Oktober zwei Portugal-Verbindungen vom Flughafen Hamburg auf. Der Billigflieger rechnet mit rund 150.000 Passagieren und sieht in der Hansestadt einen wichtigen Markt. Zwei neue Portugal-Verbindungen Nachdem Ryanair sich vorerst vom Flughafen Lübeck zurückgezogen hat, werden nun zwei Verbindungen ab Hamburg aufgenommen. Ryanair bietet ab 26. Oktober einen täglichen Flug von Hamburg nach Lissabon und drei wöchentliche Verbindungen nach Porto an. In diesem Zusammenhang hat der irische Billigflieger die Bedeutung Hamburgs für ihre Planungen betont. Hamburg sei als zweitgrößte deutsche Stadt sehr interessant für Ryanair. Allerdings sei derzeit noch nicht absehbar, ob die Airline ihr Hamburg-Angebot zum kommenden Sommerflugplan ausweiten werde. Dieser  wird in den nächsten Wochen veröffentlicht. Die Preise für die neuen Flugverbindungen sollen bei 19,99 Euro für die einfache Strecke beginnen. Wer das Angebot „Business Plus“, das Freigepäck, mehr Beinfreiheit und bevorzugte Abfertigung beinhaltet, nutzt, muss mindestens 79,99 Euro je Strecke zahlen. Ryanair wende sich mit günstigen Angeboten an alle Kundengruppen, sagte Colm O’Shea, der unter anderem Marketingchef von Ryanair für Deutschland ist. Vor allem solle aber der Anteil der Geschäftsreisenden steigen. Insgesamt will Ryanair in Hamburg etwa 150.000 Passagiere abfertigen. Der Flughafen Hamburg ist für Billigflieger interessant Hamburg hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Zentrum für Billigflieger entwickelt. Beispielsweise hat Easyjet hier eine Basis eingerichtet, und die spanische Fluglinie Vueling Airlines und die norwegische Gesellschaft Norwegian Air sind in Hamburg aktiv. Ryanair bedient derzeit in Deutschland 13 Flughäfen. In Norddeutschland unterhält die Airline eine Basis in Bremen. Vom Flughafen Lübeck wird gegenwärtig nicht mehr gestartet, dennoch bleibe der Airport eine Option, so O’Shea. mehr

Die beliebtesten Abflughäfen für Flüge mit Ryanair

Top Angebote für Flüge mit Ryanair

DatumRouteAirlinePreis p.P ab
1. Flug Berlin-London
16.01.2015 - 18.01.2015 Berlin Schönefeld-London Stansted Ryanair Ryan Air 39,00 €
09.01.2015 - 12.01.2015 Berlin Schönefeld-London Stansted Ryanair Ryan Air 39,00 €
2. Flug Frankfurt-London
18.11.2014 - 26.11.2014 Frankfurt-London Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
20.11.2014 - 10.12.2014 Frankfurt Main-London Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
3. Flug Hahn-Mallorca
01.12.2014 - 01.12.2014 Hahn-Mallorca Ryanair Ryan Air 45,00 €
05.12.2014 - 12.12.2014 Hahn-Mallorca Ryanair Ryan Air 45,00 €
4. Flug Frankfurt-Palma de Mallorca
31.10.2014 - 21.11.2014 Frankfurt-Palma de Mallorca Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
12.12.2014 - 05.02.2015 Frankfurt-Palma de Mallorca Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
5. Flug Frankfurt-Mallorca
22.11.2014 - 10.01.2015 Frankfurt-Palma de Mallorca Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
07.11.2014 - 11.11.2014 Frankfurt-Palma de Mallorca Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
6. Flug Weeze-Mallorca
29.10.2014 - 31.03.2015 Weeze-Mallorca Ryanair Ryan Air 61,00 €
20.04.2015 - 30.04.2015 Weeze-Mallorca Ryanair Ryan Air 63,00 €
7. Flug Weeze-London
25.11.2014 - 29.11.2014 Weeze-London Stansted Ryanair Ryan Air 29,00 €
18.11.2014 - 20.11.2014 Weeze-London Stansted Ryanair Ryan Air 29,00 €
8. Flug Berlin-Dublin
15.01.2015 - 18.01.2015 Berlin Schönefeld-Dublin Ryanair Ryan Air 63,00 €
03.02.2015 - 03.03.2015 Berlin Schönefeld-Dublin Ryanair Ryan Air 63,00 €
9. Flug Weeze-Berlin
31.10.2014 - 29.11.2014 Weeze-Berlin Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
04.12.2014 - 11.12.2014 Weeze-Berlin Schönefeld Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
10. Flug Lübeck-Mallorca
03.12.2014 - 06.01.2015 Lübeck-Mallorca Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
10.11.2014 - 20.11.2014 Lübeck-Mallorca Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
11. Flug Hamburg-Palma de Mallorca
04.11.2014 - 10.11.2014 Hamburg-Palma de Mallorca Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
31.10.2014 - 13.11.2014 Hamburg-Palma de Mallorca Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
12. Flug Hamburg-Mallorca
07.12.2014 - 22.12.2014 Hamburg-Palma de Mallorca Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
30.10.2014 - 09.12.2014 Hamburg-Palma de Mallorca Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
13. Flug Hamburg-London
18.11.2014 - 08.12.2014 Hamburg-London Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
07.12.2014 - 31.01.2015 Hamburg-London City Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
14. Flug Frankfurt-Berlin
15.11.2014 - 09.12.2014 Frankfurt-Berlin Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
06.11.2014 - 06.12.2014 Frankfurt Main-Berlin Schönefeld Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
15. Flug Berlin-Weeze
29.11.2014 - 11.12.2014 Berlin-Weeze Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
14.11.2014 - 30.11.2014 Berlin Schönefeld-Weeze Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
Tipps

Gepäckbestimmungen auf Flügen mit Ryanair

Ryanair ist eine im Jahre 1985 gegründete Airline und einer der bekanntesten Low-Cost-Carrier der Welt. Sie hat ihren Hauptsitz in Dublin und verfügt europaweit über rund 50 Basen. Mehr als 75 Millionen Menschen fliegen pro Jahr mit Ryanair, womit der Carrier, der von Michael O’Leary als Aktiengesellschaft gegründet wurde, zu den größten und einflussreichsten der Welt gehört.


Handgepäck

Da es sich bei Ryanair um einen Low-Cost-Carrier handelt, kann man lediglich Handgepäck frei mitnehmen. Allerdings sollte man im Rahmen der Buchung auf die entsprechenden Richtlinien zu den Gegenständen achten, die mit an Bord genommen werden dürfen. Ein Handgepäckstück ist, erlaubt, Laptops und andere Gegenstände müssen darin verstaut sein. Die Maße des Gepäckstücks dürfen maximal bei 55 cm x 40 cm x 20 cm, das maximale Gewicht bei 10 kg liegen.


Aufgegebenes Gepäck

Wer bei Ryanair Gepäck aufgeben möchte, muss bereits ab dem ersten Gepäckstück Gebühren bezahlen. Bei der Online-Buchung liegen beginnen diese bei 15 Euro für 15 kg und bei rund 25 Euro für 20 kg, variieren jedoch von Zeit zu Zeit, sodass man sich immer wieder auf der Website eine entsprechende Preisauskunft einholen sollte. Das Gleiche gilt für die Airport-Gepäckaufgabe. In diesem Zusammenhang kostet das erste Gepäckstück aktuell ca. 60 bis 130 Euro je nach Gewicht und Reisezeit. Für das zweite Gepäckstück müssen ab 35 Euro bei der Online-Aufgabe und ab 105 Euro bei der Flughafen-Aufgabe gezahlt werden. Allerdings sind nur 15 kg als Gesamtgewicht für das zweite Gepäckstück erlaubt.


Sonstiges Gepäck

Die Gebühren für das sonstige Gepäck sind vergleichbar mit jenen für das aufzugebende Gepäck. Überschreiten die Gepäckstücke die angegebenen Gewichtsmaximalgrenzen, dürfen sie entweder nicht mitgenommen werden oder der Passagier muss hohe Gebühren dafür zahlen. Die Gewichtsmaximalgrenzen liegen bei 20 bzw. 30 kg je nach Ausrüstungsgegenstand und kosten rund 45 Euro bei der Aufgabe im Internet und 50 Euro am Schalter auf dem Flughafen.

Hinweis: fluege.de übernimmt keine Garantie für die Aktualität und Richtigkeit der Informationen. Bitte wenden Sie sich für aktuelle Gepäck-Informationen an die Airline-Webseite Ryanair
Airlinebewertungen

Airlinebewertungen

Erfahrungsberichte Ryan Air
Bewertung
>
Reisedatum
>
Veröffentlichung
Autor
>
Von Weeze nach Alicante
" Da Ryan Air damit wirbt preiswert zu sein, haben..."
 
 
 
 
 
(1,9)
10/2014 10/2014 Betty
alles ok
"alles war ok. Pünktlich und ohne zwischenfälle"
 
 
 
 
 
(3,5)
10/2014 10/2014 Gast3369 
RyanAir FRA- PISA
"Sehr pünktlich und sehr effizientes Personal...."
 
 
 
 
 
(4,8)
10/2014 10/2014 Gast2948 
Business Flug
"Kosten für das Gepäck, als extra, sicherlich zu hoch..."
 
 
 
 
 
(4,1)
10/2014 10/2014 Gast1853 
Top Airline
"Preis-Leistungsverhältnis ist ok. "
 
 
 
 
 
(4,2)
10/2014 10/2014 Toni08 
nicht empfehlenswert
"Der Preis steht zur erbrachten Leistung in keinem..."
 
 
 
 
 
(2,8)
09/2014 10/2014 NoName 
mehr kann man nicht verlangen
"... Maschine ist eine gute halbe Stunde später..."
 
 
 
 
 
(2,3)
10/2014 10/2014 teddy1n... 
Einwandfreier Flug
"... Respekt, da die Maschine etwas verspätet..."
 
 
 
 
 
(3,4)
10/2014 10/2014 teddy1n... 
gut und günstig
"versteckte Zusatzkosten, ist man aber von..."
 
 
 
 
 
(3,5)
10/2014 10/2014 stimpelli 
gut und günstig
"Dafür, dass wir in den Herbstferien geflogen sind,..."
 
 
 
 
 
(3,6)
10/2014 10/2014 stimpelli 
1  2  3  4  5  6  7  8  ...   51  »
User suchten auch
User suchten auch:
  • Rayanair
  • Ryainair
  • Rianair
  • Rynair
  • Rayenair
  • Raynair
  • Ryenair
  • Ryanair Hahn
  • Ryanair Schweiz
  • Ryanair Lübeck
  • Ryanair Altenburg
  • Ryanair London
  • Ryanair Österreich
  • Ryanair Weeze
  • Ryanair Erfurt
  • Ryanair buchen
  • Ryanair Billigflüge

Copyright © 2014 by fluege.de. - Alle Rechte vorbehalten.

Flüge | Airline | Billigflüge | Last Minute Flüge | Flughafen | Flugrouten | Flugzeughersteller | Pauschalreisen | Glossar | Reiseveranstalter | Flugservice | Urlaub | Städtereisen | Billigflieger | Hotelpartner | Partnerprogramm