Flug Ryanair suchen

Flüge buchen auf fluege.de

  • Top Airline Angebote
  • Billigfluege, Linienflüge & Charterflüge
  • 66.000 Airlinebewertungen

Flüge mit Ryanair

Bild Ryan Air
  Jetzt bewerten!  
Airlinebewertung:
     
(2,79)
Aktuelle Bewertungen: 418
Durchschnitt:
     
(2,79)
Weiterempfehlungen: 92%
Gesamteindruck der Airline:
     
(3,89)
Multimedia-Angebot:
     
(2,06)
Sicherheit und Komfort:
     
(2,99)
Service:
     
(3,45)
Sitze:
     
(3,08)
Die Airline Ryan Air wurde auf Grundlage von 418 Erfahrungsberichten bewertet. Im Durchschnitt wurden 2.79 Sterne vergeben.
Ryanair, die erfolgreiche irische Billigflieger Gesellschaft mit Sitz in Dublin, ist mit knapp 80 Millionen beförderten Passagieren im Jahr 2012 die größte Airline Europas. Die Airline bezeichnet sich selbst als größte internationale Fluggesellschaft - gemessen an den Zahlen der Fluggäste, die grenzüberschreitend reisen. Im Juni 2013 gab Ryanair zudem einen Passagierrekord von mehr als 6.666.666 Reisenden am Airport Bremen in Deutschland bekannt.

Im Jahre 1985 gründete der irischen Unternehmer Tony Ryan die Airline Ryanair zunächst als Regionalfluggesellschaft, die Irland und England verbinden sollte. Das rechnete sich jedoch nicht und so übernahm ein neuer Unternehmer die Fluggesellschaft und richtete sie nach dem Konzept des Billigfliegers Southwest Airlines aus. Seither wurde sich auf einen einzigen Flugzeugtyp beschränkt, eine Boeing 737-800, und kaum genutzte Billig Flüge wurden eingestellt.

Ryanair verfügt über 57 Basen in Europa und eine Flotte, die mehr als 300 Flugzeuge des Typs Boeing umfasst. Mit dieser steuert die Low-Cost-Airline 173 nationale und internationale Destinationen an. In Deutschland fliegt Ryanair unter anderem den Flughafen Berlin-Schönefeld an. Ebenfalls im aktuellen Streckennetz enthalten sind drei Verbindungen nach London, einer der beliebtesten Destinationen der Billigfluggesellschaft.

In der Werbung preist Ryanair Flüge zum absoluten Billigpreis an. Zu diesen Sparangeboten kommen allerdings noch viele Gebühren hinzu: Auch im Jahr 2013 müssen Fluggäste unter anderem mit einer Bearbeitungsgebühr, einer Gebühr für die Abfertigung am Flughafen und einer Gepäckgebühr rechnen. Dennoch sind laut Stiftung Warentest die Preise für günstige Flüge von Ryanair niedriger, als bei anderen Fluglinien.
Ausklappen

Airline-Informationen Ryanair

  • Gründung: 1985
  • Airport Location: Irland
  • Eigentümer: Aktiengesellschaft
  • Anzahl Ziele: 155
  • Ziele: 26 Länder, Großteil der Flugziele liegt in Europa, einige Ziele in Nordafrika
  • Wartung: Lufthansa Technik AG
  • Mitglied einer Allianz: keine
  • Vielfliegerprogramm: keins
  • Besonderheiten: Steuern und Gebühren kommen zum Ticketpreis hinzu, zusätzliche Gebühren für Gepäck. Keine verstellbaren Sitze, kein Unterhaltungssystem

18.09.2014  Air France: Pilotenstreik sorgt weiter für…

Die Piloten der Air France streiken bereits den vierten Tag in Folge. Etwa 60 Prozent aller Flüge fallen täglich aus, und auch für heute wurde der Flugplan bereits wieder um zwei Drittel gekürzt. Es kommt weiterhin zu massiven Behinderungen im Flugverkehr. Das große Chaos ist bisher ausgeblieben Betroffene Air-France-Passagiere sind aufgefordert, ihre Flüge umzubuchen oder – falls möglich – auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Für Inlandsstrecken wurde das Angebot durch andere Airlines ausgeweitet. Bisher ist das ganz große Chaos an den französischen Flughäfen jedoch ausgeblieben. Air France beziffert die Kosten des Streiks auf 10 Millionen bis 15 Millionen Euro täglich. Er könnte noch bis Anfang kommender Woche (22. September) andauern. Bereits jetzt ist der Streik bei Air France einer der folgenschwersten seit 1998. Die Gewerkschaft hatte die Piloten zum Streik gegen Sparpläne des Managements von Air France aufgerufen. Die Piloten befürchtet durch den Ausbau der Billigfluglinie Transavia eine Auslagerung von Jobs ins Ausland und schlechtere Arbeitsbedingungen. Sie fordern deshalb einen einheitlichen Vertrag für ihre Berufsgruppe bei Air France. Regierung fordert schnelle Beendigung des Streiks Die französische Regierung hat Air France dazu aufgefordert,  den Pilotenstreik zu beenden.  Er laste schwer auf Air France sowie auf den Finanzen und auf der Attraktivität und dem Image des Landes, so Ministerpräsident Manuel Valls.  Auch Wirtschaftsminister Emmanuel Macron appelliert  an die Gewerkschaft, den Arbeitskampf schnell einzustellen. „Wir können nicht akzeptieren, dass ein Land von nur wenigen blockiert wird“, sagte Macron einem französischen Radiosender. Billigflieger setzen große Airlines unter Druck Air France wird – wie auch die Lufthansa – von Billigfluganbietern wie Ryanair und Easyjet sowie von der arabischen Konkurrenz, wie Emirates oder Etihad, massiv unter Druck gesetzt. Die europäischen Marktführer Air France und Lufthansa versuchen, mit einem Ausbau des Billig-Angebots und einschneidenden Sparmaßnahmen dagegenzuhalten. Im Gegensatz zu den Flugkapitänen der Air France haben die Piloten der Lufthansa ihren zunächst für Dienstag geplanten Streik abgesagt, nachdem die Konzernführung der Gewerkschaft Cockpit einen neuen Vorschlag zur Übergangsversorgung präsentiert hatte. mehr

12.09.2014  Ryanair bestellt 100 Boeing

Die irische Billigairline Ryanair orderte beim US-amerikanischen Unternehmen Boeing kürzlich 100 weitere Maschinen. Der neue Flugzeugtyp 737 Max 200 soll vor allem mit einer hohen Treibstoffeffizienz überzeugen. Ein Flugzeug speziell für den Billigsektor 100 Maschinen des neuen Flugzeugtyps 737 Max 200 umfasst der neue Deal zwischen Ryanair und Boeing, den die beiden Unternehmen am Montag, den 8. September, bestätigten. Das Auftragsvolumen beträgt 11 Milliarden US-Dollar (rund 8,5 Milliarden Euro). Die ersten Exemplare des brandneuen Modells will Ryanair bis zum Jahr 2024 eingeflottet haben. Zudem sicherte sich das Flugunternehmen die Option auf 100 weitere Maschinen des Typs. Boeing möchte mit seinem neuen Typ vor allem Airlines im Niedrigpreissegment anlocken. Bis zu 200 Fluggäste, also 25 mehr als noch im Max 8, finden maximal Platz. Mit jeweils 197 Sitzen möchte Ryanair sie bestücken lassen. Der geringere Sitzabstand soll dabei durch schlankere Sitze ausgeglichen werden. Auch bei diesem Typ werden die im Vergleich zu früheren Flugzeugtypen größeren Fenster beibehalten. Hinzukommt eine Stimmungsbeleuchtung in der Kabine, die zusätzlich für Entspannung sorgen soll. Boeing wirbt beim 737 Max 200 vor allem mit der erhöhten Treibstoffeffizienz, mit der erhebliche Kosten eingespart werden können. Kostenersparnisse von etwa 20 Prozent pro Passagier sollen unter anderem Dank neuer Triebwerktechnik realisiert werden. Erst kürzlich neuer Auftrag für Boeing Bereits im Mai diesen Jahres gab Ryanair-Chef Michael O’Leary die Bestellung neuer Flugzeuge beim amerikanischen Flugzeugbauer bekannt. Damals handelte es sich um fünf Boeing-Maschinen des Typs 737-800. Vier dieser Maschinen sollen schon im kommenden Jahr eingesetzt werden können. 2016 soll die Flotte dann um die fünfte ergänzt werden. Schon letztes Jahr gab die Billigairline eine Bestellung über 175 Exemplare desgleichen Typs bekannt. Die Boeing 737-800 mit einem Stückpreis von rund 90 Millionen US-Dollar gilt als einer der erfolgreichsten Flugzeugtypen des Unternehmens. Mit einer Länge von 40 Metern und einer Spannweite von 35 Metern bietet es in seinem Inneren insgesamt 189 Passagieren Platz. mehr

10.09.2014  Billigairlines im Wachstum

Die kürzlich veröffentlichten Passagierzahlen zeigen gleich bei mehreren Billigairlines steigende Zahlen. Trotz der anhaltenden Konflikte in der Ukraine und dem Nahen Osten konnten die Fluggesellschaften mehr Fluggäste verbuchen. Low Cost Flieger liegen weiterhin im Trend. Low Cost Modelle sind gefragt Billigflieger sind vielleicht nicht immer komfortabel, aber dennoch gefragt wie nie. Dies zeigen die im September veröffentlichten Passagierzahlen und Sitzplatzauslastungen für den Monat August. Demnach konnten sowohl Ryanair, als auch Easyjet und die International Airline Group um British Airways steigende Fluggastzahlen verzeichnen. Dies ist umso bemerkenswerter, da gerade gleich zwei internationale Konflikte für teilweise Einschränkungen im Flugverkehr sorgen. Die Zahlen sind auch Ergebnis der immer wieder clever ausgerichteten Geschäftsstrategien der Airlines. In Zukunft möchte Ryanair beispielsweise Geschäftsreisende locken. Easyjet liegt gut im Kurs Die britische Billigfluglinie Easyjet konnte seine Bilanz den siebten Monat in Folge verbessern und verbuchte gleichzeitig bessere Zahlen als noch im Vorjahr. Neben höheren Passagierzahlen, stieg auch die Auslastung der Maschinen. Im Vergleich zum August 2013 erhöhte sich die Zahl der Passagiere um 8,4 Prozent auf 6,61 Millionen (180.000 mehr als im Juli). Ebenso verbesserte sich die Auslastung der Flugzeuge zum Vorjahr um 1,4 Prozent auf nun 94,2 Prozent. Im Juli lag die Auslastung noch bei 92,9 Prozent. Easyjet selbst sieht sich daher bis zum Ende des Geschäftsjahres auf einem guten Weg. Ryanair kann weiter zulegen Auch Branchenprimus Ryanair legte im August nochmals zu und hat dabei 9,4 Millionen Passagiere befördert. Somit also rund 400.000 mehr als im gleichen Monat des Vorjahres. Dies entspricht einem Plus von vier Prozent. Mit 93 Prozent Sitzauslastung erreichte die irische Billigairline ebenfalls den höchsten Wert der vergangenen zwölf Monate. Von August 2013 bis August 2014 beförderte Ryanair schließlich 83,4 Millionen Fluggäste. Laut eigenen Angaben, ein neuer Höchstwert. IAG mit deutlich mehr Passagieren Die International Airlines Group (British Airways, Iberia, Vueling) hat bei den Passagierzahlen im August gleich zweistellig zulegen können. Mit 8,11 Millionen Fluggästen wuchs die Zahl im Gegensatz zum Vorjahr um 10,6 Prozent. Dies verdankt der Konzern vor allem Aprilneuzugang Vueling, die ihre Zahlen um mehr als ein Viertel steigern konnte. Bei British Airways sowie Iberia waren nur leichte Steigerungen zu verzeichnen. Dagegen sank die Auslastung der Flugzeuge im Vergleich zum Vorjahr konzernweit um 0,6 Prozent auf 84,7. Dies sind immerhin noch zwei Prozent mehr als im Juli 2014. mehr

03.09.2014  Absage für Boeing: Ryanair mit Airbus in die USA

Die Pläne für Ryanairs Langstreckenvorhaben werden konkreter. Die irische Billigairline könnte bei ihren Transatlantikverbindungen erstmals mit einem in Europa hergestellten Flugzeug an den Start gehen. Die Airline liebäugelt mit dem Airbus A350. A350 ist eine Option Bislang setzte der irische Low Cost Flieger Ryanair auf eine einheitliche Flugzeugflotte vom amerikanischen Flugzeughersteller Boeing. Dies könnte sich durch die Langstreckenpläne Ryanairs allerdings ändern. Marketingchef Kenny Jacobs äußerte sich erstmals zu möglichen Flugzeugtypen, die für das Vorhaben in Frage kämen. Gegenüber der Sunday Times sagte er, dass nicht nur die Boeing 787 zur Auswahl stünde, sondern ebenfalls der Airbus A350 eine Option sei. Dies würde sich auch mit einer Aussage von Airline-Chef Michael O’Leary decken, in der es hieß: „Wir haben eine lange Beziehung zu Boeing und werden wohl auch künftig hauptsächlich Boeing-Maschinen nutzen. Allerdings denke ich, dass wir ebenfalls irgendwann Airbus-Jets nutzen könnten und so zwei Hersteller hätten.“ Erster Flug in drei Jahren möglich Für zehn Euro mit Ryanair in die USA – in gut drei Jahren könnte dies bereits der Fall sein, wie Jacobs bestätigte. Um diesen Preis anbieten zu können, soll es dann auch eine Art Business- oder Premium-Class als Ausgleich geben. Zunächst will Ryanair europäische Metropolen mit US-Zielen verbinden. Anfangs könnte es daher von Dublin, London-Stansted und Mailand nach Newark, New York JFK und Boston gehen. In jedem Fall benötigen die Iren erst ein mal geeignete Maschinen für das Vorhaben. „Jetzt brauchen wir Flugzeuge“, sagte Jacobs gegenüber der Sunday Times und kündigte an mit beiden großen Herstellern sprechen zu wollen: „Wir können mit Boeing und Airbus reden und auch gucken, ob es Möglichkeiten gibt, schneller an die nötigen Geräte zu kommen.“ Ryanair will „schlauerer Nachzügler“ sein Als erste Billigairline wagte sich im Übrigen Norwegian Air Shuttle auf die Langstrecke. Das Ryanair daher nicht der erste Billig-Anbieter ist, der ein solches Programm etabliert, stört bei der Airline, zumindest öffentlich, niemanden. Vielmehr sei man „froh darüber, da ein schlauerer Nachzügler zu sein“. Den bisher eher großtönigen Iren nimmt man eine solche Aussage wohl nur schwer ab. mehr

Die beliebtesten Abflughäfen für Flüge mit Ryanair

Top Angebote für Flüge mit Ryanair

DatumRouteAirlinePreis p.P ab
1. Flug Berlin-London
03.10.2014 - 12.10.2014 Berlin Schönefeld-London Stansted Ryanair Ryan Air 45,00 €
03.10.2014 - 09.10.2014 Berlin Schönefeld-London Stansted Ryanair Ryan Air 45,00 €
2. Flug Frankfurt-London
27.09.2014 - 11.11.2014 Frankfurt-London Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
03.11.2014 - 26.11.2014 Frankfurt Main-London City Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
3. Flug Hahn-Mallorca
31.10.2014 - 21.11.2014 Hahn-Mallorca Ryanair Ryan Air 48,00 €
28.10.2014 - 14.11.2014 Hahn-Mallorca Ryanair Ryan Air 48,00 €
4. Flug Frankfurt-Palma de Mallorca
09.10.2014 - 23.11.2014 Frankfurt-Palma de Mallorca Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
20.10.2014 - 19.12.2014 Frankfurt-Palma de Mallorca Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
5. Flug Frankfurt-Mallorca
14.10.2014 - 12.11.2014 Frankfurt-Palma de Mallorca Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
30.10.2014 - 23.12.2014 Frankfurt-Palma de Mallorca Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
6. Flug Weeze-Mallorca
29.10.2014 - 04.11.2014 Weeze-Mallorca Ryanair Ryan Air 48,00 €
30.10.2014 - 04.11.2014 Weeze-Mallorca Ryanair Ryan Air 48,00 €
7. Flug Weeze-London
15.12.2014 - 16.12.2014 Weeze-London Stansted Ryanair Ryan Air 39,00 €
11.01.2015 - 13.01.2015 Weeze-London Stansted Ryanair Ryan Air 39,00 €
8. Flug Berlin-Dublin
28.01.2015 - 01.02.2015 Berlin Schönefeld-Dublin Ryanair Ryan Air 63,00 €
20.01.2015 - 25.01.2015 Berlin Schönefeld-Dublin Ryanair Ryan Air 63,00 €
9. Flug Weeze-Berlin
09.10.2014 - 30.10.2014 Weeze-Berlin Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
27.09.2014 - 06.11.2014 Weeze-Berlin Schönefeld Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
10. Flug Lübeck-Mallorca
26.09.2014 - 17.11.2014 Lübeck-Mallorca Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
08.10.2014 - 20.10.2014 Lübeck-Mallorca Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
11. Flug Hamburg-Palma de Mallorca
27.10.2014 - 09.12.2014 Hamburg-Palma de Mallorca Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
30.10.2014 - 06.11.2014 Hamburg-Palma de Mallorca Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
12. Flug Hamburg-Mallorca
12.10.2014 - 24.10.2014 Hamburg-Palma de Mallorca Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
06.10.2014 - 31.10.2014 Hamburg-Palma de Mallorca Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
13. Flug Hamburg-London
15.10.2014 - 04.11.2014 Hamburg-London Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
31.10.2014 - 28.11.2014 Hamburg-London Luton Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
14. Flug Frankfurt-Berlin
27.09.2014 - 02.11.2014 Frankfurt-Berlin Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
02.11.2014 - 23.11.2014 Frankfurt Main-Berlin Schönefeld Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
15. Flug Berlin-Weeze
10.10.2014 - 31.10.2014 Berlin-Weeze Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
10.10.2014 - 22.11.2014 Berlin Schönefeld-Weeze Ryanair Ryan Air Preis ermitteln:
Tipps

Gepäckbestimmungen auf Flügen mit Ryanair

Ryanair ist eine im Jahre 1985 gegründete Airline und einer der bekanntesten Low-Cost-Carrier der Welt. Sie hat ihren Hauptsitz in Dublin und verfügt europaweit über rund 50 Basen. Mehr als 75 Millionen Menschen fliegen pro Jahr mit Ryanair, womit der Carrier, der von Michael O’Leary als Aktiengesellschaft gegründet wurde, zu den größten und einflussreichsten der Welt gehört.


Handgepäck

Da es sich bei Ryanair um einen Low-Cost-Carrier handelt, kann man lediglich Handgepäck frei mitnehmen. Allerdings sollte man im Rahmen der Buchung auf die entsprechenden Richtlinien zu den Gegenständen achten, die mit an Bord genommen werden dürfen. Ein Handgepäckstück ist, erlaubt, Laptops und andere Gegenstände müssen darin verstaut sein. Die Maße des Gepäckstücks dürfen maximal bei 55 cm x 40 cm x 20 cm, das maximale Gewicht bei 10 kg liegen.


Aufgegebenes Gepäck

Wer bei Ryanair Gepäck aufgeben möchte, muss bereits ab dem ersten Gepäckstück Gebühren bezahlen. Bei der Online-Buchung liegen beginnen diese bei 15 Euro für 15 kg und bei rund 25 Euro für 20 kg, variieren jedoch von Zeit zu Zeit, sodass man sich immer wieder auf der Website eine entsprechende Preisauskunft einholen sollte. Das Gleiche gilt für die Airport-Gepäckaufgabe. In diesem Zusammenhang kostet das erste Gepäckstück aktuell ca. 60 bis 130 Euro je nach Gewicht und Reisezeit. Für das zweite Gepäckstück müssen ab 35 Euro bei der Online-Aufgabe und ab 105 Euro bei der Flughafen-Aufgabe gezahlt werden. Allerdings sind nur 15 kg als Gesamtgewicht für das zweite Gepäckstück erlaubt.


Sonstiges Gepäck

Die Gebühren für das sonstige Gepäck sind vergleichbar mit jenen für das aufzugebende Gepäck. Überschreiten die Gepäckstücke die angegebenen Gewichtsmaximalgrenzen, dürfen sie entweder nicht mitgenommen werden oder der Passagier muss hohe Gebühren dafür zahlen. Die Gewichtsmaximalgrenzen liegen bei 20 bzw. 30 kg je nach Ausrüstungsgegenstand und kosten rund 45 Euro bei der Aufgabe im Internet und 50 Euro am Schalter auf dem Flughafen.

Hinweis: fluege.de übernimmt keine Garantie für die Aktualität und Richtigkeit der Informationen. Bitte wenden Sie sich für aktuelle Gepäck-Informationen an die Airline-Webseite Ryanair
Airlinebewertungen

Airlinebewertungen

Erfahrungsberichte Ryan Air
Bewertung
>
Reisedatum
>
Veröffentlichung
Autor
>
Flug nach Weeze
"Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt in jedem Fall."
 
 
 
 
 
(4,0)
09/2014 09/2014 Gast921
Erste Flugerfahrung
"Sehr gut fand ich, dass das Übergewicht des einen..."
 
 
 
 
 
(4,0)
09/2014 09/2014 Shantyy 
Mijas
"Preis / Leistung war sehr gut. "
 
 
 
 
 
(3,6)
09/2014 09/2014 rockasa... 
Mijas
"Preis/Leistungsverhältinis ist okay. Die..."
 
 
 
 
 
(3,5)
09/2014 09/2014 rockasa... 
Sailmallorca
"Das Preis/Leistungsverhältnis war ok"
 
 
 
 
 
(3,3)
08/2014 09/2014 Sualk
Preis-Leistungsverhältnis ist optimal
"Das Preis-Leistungsverhältnis ist ausgezeichnet"
 
 
 
 
 
(3,3)
08/2014 09/2014 SarahZ 
Gut und preiswert
"Abflug hatte sich verzögert, aber wir waren relaxt"
 
 
 
 
 
(3,6)
09/2014 09/2014 Voelli04
Gut und Preiswert
"hierbei ist nicht auszusetzen ! Abflug und Ankunft..."
 
 
 
 
 
(3,6)
09/2014 09/2014 Voelli04
Schnell und einfach
"Flug war pünktlich, auch das..."
 
 
 
 
 
(2,5)
09/2014 09/2014 Laci
Günstiger geht's nicht
"Die Abfertigung verlief schnell. Der Flug ging..."
 
 
 
 
 
(4,3)
09/2014 09/2014 Gast1484 
1  2  3  4  5  6  7  8  ...   42  »
User suchten auch
User suchten auch:
  • Rayanair
  • Ryainair
  • Rianair
  • Rynair
  • Rayenair
  • Raynair
  • Ryenair
  • Ryanair Hahn
  • Ryanair Schweiz
  • Ryanair Lübeck
  • Ryanair Altenburg
  • Ryanair London
  • Ryanair Österreich
  • Ryanair Weeze
  • Ryanair Erfurt
  • Ryanair buchen
  • Ryanair Billigflüge

Copyright © 2014 by fluege.de. - Alle Rechte vorbehalten.

Flüge | Airline | Billigflüge | Last Minute Flüge | Flughafen | Flugrouten | Flugzeughersteller | Pauschalreisen | Glossar | Reiseveranstalter | Flugservice | Urlaub | Städtereisen | Billigflieger | Hotelpartner | Partnerprogramm