Neu
für iOS &
Android!
App downloaden: 15 Rabatt
auf jede Linienflugbuchung!
 
 
 
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
Auf fluege.de zahlen Sie immer sicher!
Alle Zahlarten sind abhängig von der Akzeptanz der Fluggesellschaft oder des Drittanbieters.

Flugzeugtyp Sikorsky S-61 (IATA S61)

sikorsky-s-61
Zu den U-Jagd-, SAR- und Mehrzweckhubschraubern zählt der Sikorsky S-61, der von dem US-Unternehmen Sikorsky Aircraft Corporation in Stratford in Connecticut entwickelt und gebaut wurde. Seinen Erstflug absolvierte der Hubschrauber am 11. März 1959 und wurde zwei Jahre später in den offiziellen Flugbetrieb aufgenommen. Seit dieser Zeit wurde der Sikorsky 1500-mal hergestellt. Er besitzt zwei leistungsstarke Motoren, die einen fünfblätterigen Rotor antreiben, welcher eingefaltet werden kann. So nimmt der S61 weniger Platz auf einem Schiff ein. Er fand zunächst Anwendung bei der US-Marine und diente dort im Kampf gegen feindliche U-Boote. Seine Einsatzmöglichkeiten waren so vielfältig, dass er auch für Transport- oder SAR-Aufgaben eingeteilt wurde, bis ihn 1990 der SH-60F Sea Hawk ablöste. Nun verwendete man den S-61 nur noch zu Trainingszwecken.

Der Sikorsky S-61 – ein Hubschrauber mit vielen Einsatzmöglichkeiten

Der Sikorsky S-61 wurde auch als ziviler Hubschrauber eingesetzt. Es gibt sechs verschiedene Versionen, die sich durch bestimmte Merkmale vom Ausgangsmodell, dem S-61L, unterscheiden. Der S-61L ist ein Transporthubschrauber, der maximal 30 Personen befördern kann. Die Version S-61L Mk II ist eine verbesserte Variante des S-61L, die über leistungsstärkere Triebwerke verfügt. Eine amphibische Variante des S-61L stellt der S-61N Mk II dar, der mit CT58-110-Triebwerken ausgestattet ist. Der Payloader ist wesentlich leichter als der S-61L und dient wiederum zu Transportzwecken. Die letzte Version des S-61L ist der Shortsky, welcher durch einen kürzeren Rumpf größere Lasten transportieren kann. Eine besondere Flugleistung erzielte der S-61 im Jahre 1967, als zwei Hubschrauber dieses Typs den Atlantik nonstop überquerten.
Ausklappen

Meistgebuchte Flugangebote der Airlines mit dem Flugzeugtyp S-61 (IATA S61)

DatumRouteAirlineBewertungPreis p.P ab
1.01.09.2017 - 13.09.2017 Kopenhagen (CPH) - Ilulissat (JAV) Air Greenland
 
 
 
 
 
(3,4)
877,53
Erfahrungen auf Flügen mit S-61

Zu dieser Airline liegen uns aktuell keine Bewertungen vor.

Weitere Angebote

DatumRouteAirlineBewertungPreis p.P ab
2.21.07.2017 - 28.07.2017 Kopenhagen (CPH) - Kangerlussuaq (SFJ) Air Greenland
 
 
 
 
 
(3,4)
756,87
3.05.07.2017 - 12.07.2017 Reykjavik (KEF) - Nuuk (GOH) Air Greenland
 
 
 
 
 
(3,4)
790,91
4.04.07.2017 - 28.07.2017 Kopenhagen (CPH) - Nuuk (GOH) Air Greenland
 
 
 
 
 
(3,4)
932,08
5.18.06.2017 - 20.06.2017 Kopenhagen (CPH) - Narsarsuaq (UAK) Air Greenland
 
 
 
 
 
(3,6)
1.162,42
6.02.08.2017 - 21.08.2017 Reykjavik (KEF) - Ilulissat (JAV) Air Greenland
 
 
 
 
 
(3,7)
1.815,43

Daten zum Flugzeugtyp Sikorsky S-61 (IATA S61)

  • Flugzeughersteller: Sikorsky Aircraft Corporation
Tipps

Copyright © 2016 by fluege.de. - Alle Rechte vorbehalten.

Flüge | Airline | Billigflüge | Last Minute Flüge | Flughafen | Flugrouten | Flugzeughersteller | Pauschalreisen | Glossar | Reiseveranstalter | Flugservice | Urlaub | Städtereisen | Billigflieger | Hotelpartner | Partnerprogramm