• Hotel
  • Deals
Reisende, Klasse, Airline
Auf fluege.de zahlen Sie immer sicher!
Alle Zahlarten sind abhängig von der Akzeptanz der Fluggesellschaft oder des Drittanbieters.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Bild Swiss

Flüge mit Swiss International Air Lines

Swiss International Air Lines ist eine junge Fluggesellschaft, die aus dem Konkurs der damaligen Billigflieger Airline Swissair entstand. Heute ist sie die mit Abstand größte Fluggesellschaft der Schweiz und beförderte im Jahr 2010 etwa 14,2 Millionen Menschen. Die Airline ist Teil der Deutschen Lufthansa und Mitglied der Star Alliance. Nachdem die Schweizer Airline Swissair 2001 in Insolvenz ging, wurde die Regionalfluggesellschaft Crossair schließlich in Swiss International Air Lines umbenannt. 2002 konnte der Flugbetrieb der neuen Airlines starten, sie entwickelte sich in den folgenden Jahren zu einer Linien- und Charterfluggesellschaft mit Urlaubszielen in Nordafrika und Europa. Im Juni 2007 wurde das Unternehmen von der Deutschen Lufthansa komplett übernommen. Ein Jahr zuvor wurde die Airline in die internationale Flugallianz Star Alliance aufgenommen. Heute umfasst das Streckennetz 74 Ziele, davon liegen 24 Destinationen nicht in Europa. Dazu zählen unter anderem die Flughäfen in Nairobi, Singapur, Boston, Dehli und Dubai. Nach der Übernahme durch die Deutsche Lufthansa zählen neben Zürich jetzt auch München und Frankfurt am Main zu den Drehkreuzen. Ebenfalls angesteuert werden die Flughäfen Stuttgart, Hamburg, Nürnberg und Hannover sowie Berlin-Tegel, Düsseldorf und Köln. Bei Langstreckenflügen können Passagiere der Airline zwischen der First, Business und Economy Class wählen. Damit die Flugzeit schneller vorbei geht, bietet die Airlines ein umfangreiches Bordunterhaltungsprogramm an. Dieses umfasst über Hundert Film- und TV-Programme, die Passagiere auf mehreren Bildschirmen im Flugzeug verfolgen können. Alle Klassen der Airline zeichnen sich durch einen hohen Sitzkomfort und eine große Bewegungsfreiheit aus. "Markenzeichen" der Fluggesellschaft ist die original Schweizer Schokolade, die jeder Fluggast an Bord erhält. Swiss International Air Lines bietet zudem das Vielfliegerprogramm der Lufthansa, genannt Miles & More, an. Hierbei wird zwischen Status- und Prämienmeilen unterschieden. Letztere können etwa für Flugprämien genutzt werden, wie zum Beispiel für Sitzklassen-Upgrades, Billigflüge oder Freiflüge. Bei jedem Flug müssen Passagiere die Gepäckbestimmungen der Swiss International Air Lines beachten.

Swiss International Air Lines - Online Check-in - Mit ein paar Klicks die Bordkarte erstellen

Egal ob man mit dem Tablet zu Hause auf dem Sofa surft, am Computer auf Arbeit etwas tippt oder mit dem Smartphone im Café spielt – überall wo Internet zur Verfügung steht, kann man den Swiss Online Check-in nutzen. Das spart jede Menge Zeit und Nerven auf dem Flughafen. Zu finden ist er auf der Internetseite der Airline: www.swiss.com. Hier klickt man einfach auf den Tab „Check-in“.
Online Checkin

Online Check-in-Zeiten von Swiss

Bereits 23 Stunden vor Abflug der Maschine ist der Online Check-in von Swiss geschaltet.

Details

  • Einloggdaten:
    Benötigt werden Name und Buchungsreferenz bzw. die E-Ticket-Nummer.

  • Mitreisende:
    Maximal können bis zu 8 weitere Personen eingecheckt werden.

  • Sitzplatzwahl:
    Es ist möglich, während des Online Check-ins den Sitzplatz zu wählen.

  • Passagierdaten:
    Bei bestimmten Flugzielen ist die Angabe weiterer Passagierdaten notwendig. Sie können während des Web Check-ins angegeben werden.

  • Bordkarte:
    Nach dem Check-in-Vorgang kann die Bordkarte einfach ausgedruckt werden. Dazu muss der PDF-Reader auf dem Computer installiert sein. Auch kann man sich die Bordkarte auf das Handy senden lassen.

  • Gepäck:
    Reist man nur mit Handgepäck, kann man sich mit der Bordkarte direkt zum Gate begeben. Ist Gepäck dabei, geht man damit einfach zum Gepäckabgabeschalter.

Automatischer Check-in

Wer es sehr bequem haben will, der kann neben dem Online Check-in von Swiss auch den automatischen Check-in wählen. Diesen kann man nutzen, wenn man den Flug direkt über swiss.com bucht. Über „Buchung verwalten“ kann man sich auf der Website registrieren und die Option für den automatischen Check-in wählen. Sie ist besonders für Vielflieger geeignet, die primär mit Handgepäck reisen, denn damit sparen sie wirklich viel Zeit auf dem Airport. Die Sitzplatzreservierung kann man beim automatischen Check-in ebenfalls über die Verwaltung der Buchung vornehmen.
Flughafen News
  • 13.10.2016
    Swiss: Schweizer Airline amüsiert sich über deutsche Touris

    Die Schweizer Airline Swiss nimmt in ihrer neuen Marketing-Kampagne „Swissed“ europäische Errungenschaften wie das Liegenreservieren der Deutschen aufs Korn und gibt ihnen einen schweizer Anstrich. Der eine findet es lustig, der andere nur noch ermüdend: Es ist ein Klischee, das Deutsche im Urlaub militant die... mehr

  • 30.08.2016
    Falsches Gericht von SWISS nicht mehr Fall für Gericht

    Nach fünf Jahren konnte ein Rechtsstreit zwischen einem Vegetarier und SWISS beendet werden. Ursache des Streits war ein falsch ausgeliefertes Menü: Statt Pflanzliches landete ein Gericht mit Fleisch auf dem Teller des Inders. Gleich zwei Verfehlungen seitens der Fluggesellschaft Die Fluggesellschaft SWISS hatte dem... mehr

  • 11.08.2016
    SWISS: Der kleine große Unterschied

    SWISS will mit ihrem neuen Markenauftritt ihre „typische SWISSness“ präsentieren und die Passagiere mit ihren Bedürfnissen in den Mittelpunkt stellen. „The little big differences“ thematisiert die kleinen, aber entscheidenden Unterschiede. Fokus liegt auf „Made of Switzerland“ Swiss International Air Lines (SWISS)... mehr

  • 01.08.2016
    SWISS stellt Flüge nach Istanbul ein

    SWISS nimmt ihre Flüge nach Istanbul aus dem Flugplan. Die Lufthansa-Tochter zieht damit die Konsequenzen aus den Terroranschlägen und dem Putschversuch in der Türkei. Passagierzahlen bei Istanbul-Flügen brechen ein SWISS stellt wegen der unsicheren Lage in der Türkei ihre Flüge nach Istanbul im Winter 2016/17 ein.... mehr

Die beliebtesten Abflughäfen für Flüge mit Swiss International Air Lines

Top Angebote für Flüge mit Swiss International Air Lines

RouteDatumAirlinePreis p.P 
1. Flug Zürich-Berlin Tegel
Top Preis Zürich (ZRH) - Berlin Tegel (TXL) 04.03.2017 - 18.03.2017 Swiss International Air Lines Swiss Preis ermitteln:
2. Flug Berlin Tegel-Zürich
Top Preis Berlin Tegel (TXL) - Zürich (ZRH) 21.03.2017 - 06.04.2017 Swiss International Air Lines Swiss Preis ermitteln:
3. Flug Hannover-Zürich
Top Preis Hannover (HAJ) - Zürich (ZRH) 04.03.2017 - 07.03.2017 Swiss International Air Lines Swiss ab 133,00
4. Flug Hamburg-Zürich
Top Preis Hamburg (HAM) - Zürich (ZRH) 10.03.2017 - 18.04.2017 Swiss International Air Lines Swiss Preis ermitteln:
5. Flug Zürich-Wien
Top Preis Zürich (ZRH) - Wien (VIE) 05.09.2017 - 07.09.2017 Swiss International Air Lines Swiss ab 108,00
6. Flug Zürich-London Heathrow
Top Preis Zürich (ZRH) - London Heathrow (LHR) 14.03.2017 - 30.03.2017 Swiss International Air Lines Swiss Preis ermitteln:
7. Flug Zürich-Barcelona
Top Preis Zürich (ZRH) - Barcelona (BCN) 02.03.2017 - 09.03.2017 Swiss International Air Lines Swiss Preis ermitteln:
8. Flug Zürich-Amsterdam
Top Preis Zürich (ZRH) - Amsterdam (AMS) 10.03.2017 - 07.04.2017 Swiss International Air Lines Swiss Preis ermitteln:
9. Flug Zürich-Hannover
Top Preis Zürich (ZRH) - Hannover (HAJ) 30.03.2017 - 02.05.2017 Swiss International Air Lines Swiss Preis ermitteln:
10. Flug Zürich-Dresden
Top Preis Zürich (ZRH) - Dresden (DRS) 22.04.2017 - 25.04.2017 Swiss International Air Lines Swiss ab 112,00
Tipps

Airline-Informationen Swiss International Air Lines

  • Gründung: 2002
  • Airport Location: Schweiz
  • Eigentümer: Deutschen Lufthansa AG
  • Anzahl Ziele: 74
  • Ziele: 39 Länder, davon 4 Ziele in der Schweiz, zahlreiche Destination innerhalb Europas, interkontinentale Routen nach Nord- & Südamerika, Asien & Afrika
  • Wartung: SWISS Technik
  • Mitglied einer Allianz: Star Alliance
  • Vielfliegerprogramm: Miles & More
  • Besonderheiten: World Travel Award 2007 – zum dritten Mal in Folge zu Europas führender Airline gewählt. Zahlreiche Check-In Möglichkeiten. Nursery Kinder Oase am Züricher Flughafen. Hochwertiges Entertainment-System mit persönlichen Bildschrimen in jeder Klasse
  • Flugzeugtypen: Airbus A320-200/-300 / A340-300X / A319, Avro RJ100
  • Durchschnittsalter Flugzeuge: 10,2 Jahre
  • Anzahl Flugzeuge: 72
  • Flugzeughersteller mit welchen die Airline Swiss International Air Lines zusammenarbeitet : Airbus, ATR, Boeing, British Aerospace, Canadair, de Havilland Canada, Dornier, Embraer, Fokker, McDonnell Douglas, Saab

Gepäckbestimmungen auf Flügen mit Swiss International Air Lines

Swiss International Airlines ist eine Fluggesellschaft mit Sitz in Basel und Zürich, die 2002 gegründet wurde und somit eher zu den jüngeren Carriern in Europa zählt. Ihr Hauptdrehkreuz befindet sich am Flughafen von Zürich. Swiss International Airlines ist Mitglied in der Star Alliance und eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Lufthansa. Dabei wird auf vielen Strecken mit dieser und anderen Mitgliedern der Star Alliance über das sogenannte Code-Sharing kooperiert. Swiss International Airlines fliegt sowohl nationale als auch internationale Destinationen an.


Handgepäck

Gewicht bis zu acht Kilogramm, Maße dürfen 55 mal 40 mal 23 Zentimeter nicht überschreiten, ein Handgepäcksstück pro Fluggast in der Economy Class, zwei Handgepäcksstücke pro Fluggast in der Business- und First Class; ebenfalls zählt ein Kleidersack zum Handgepäck, der nicht größer als 57 mal 54 mal 15 Zentimeter ist.


Aufgegebenes Gepäck

Pro Fluggast in der Economy Class darf ein Freigepäck von bis zu 23 Kilogramm aufgegeben werden; Teilnehmer des Meilenprogramms dürfen unabhängig von ihrer Passagierklasse zwei Freigepäcksstücke á 23 Kilogramm aufgeben; Fluggäste der Business Class haben ein Freigepäckstück mit einem Gewicht von maximal 32 Kilogramm, Passagiere der First Class haben zwei Freigepäckstücke mit einem Maximalgewicht von 32 Kilogramm.


Sonstiges Gepäck

Für Kinder unter zwei Jahre dürfen auf allen Flügen der SWISS ein faltbarer Kinderwagen oder Buggy (max. 23 Kilogramm) kostenfrei transportiert werden unabhängig der Reiseklasse. Jedem Kind unter zwei Jahre steht zudem ein Freigepäckstück á 23 Kilogramm zu.

Hinweis: fluege.de übernimmt keine Garantie für die Aktualität und Richtigkeit der Informationen. Bitte wenden Sie sich für aktuelle Gepäck-Informationen an die Airline-Webseite Swiss International Air Lines

Umweltengagement

Swiss nutzt verschiedene Umweltstrategien für eine bessere CO2-Bilanz


Die Airline Swiss fördert vier Strategien für die Durchsetzung ihrer Umweltpolitik, um den Ausstoß von CO2 zu verringern. Sie nutzt den technologischen Fortschritt und steigert dadurch die CO2-Bilanz. Der Umstieg auf die neuen Airbus-Modelle A330-300, reduziert den Verbrauch von Kraftstoff um 13 % pro Passagier und hat somit einen positiven Umwelteinfluss. Eine weitere Möglichkeit, eine bessere CO2-Bilanz zu erzielen ist, die Geschwindigkeit der Winde in den Höhen effizienter zu nutzen. Für eine weitere Einsparung des Ausstoßes von CO2, ist das Abschalten zweier Motoren nach der Landung auf dem Weg bis zum Ausstieg der Passagiere. Die Piloten der Airline Swiss absolvieren dafür extra ein Training.

Swiss reduziert Ausstoß von CO2

Eine nachhaltige Entwicklung für die Airline Swiss, bedeutet der erste Einsatz des Airbus A320 mit angebauten "Sharklets", die den CO2-Fußabdruck senken und das CO2 in der Luft verringern. Ein weiteres Programm ist, eine effiziente Infrastruktur (Luftraum, Flughäfen und Flugsicherheit) zu erlangen. Durch die Vereinfachung des Luftraumes, wie das europäische Projekt "Single European Sky", wäre es möglich bis zu 10 Millionen Tonnen CO2 einzusparen. Die Airline Swiss ist an diesem Projekt beteiligt und zeigt damit erneut ihr Umweltengagement. Für den aktiven Schutz der Umwelt, setzt sie sich auch in verschiedenen Projekten, wie zum Beispiel in Kenia und Brasilien mit großem Umweltengagement ein.

Swiss punktet auf den Strecken ab 800 km

Im Ranking der Fluggesellschaften belegt sie bei den Kurzstrecken den 129. Platz, mit der Effizienzklasse E und liegt damit im unteren Bereich. Sie erhielt im Langstreckenbereich ab 3800 km 47,4 Effizienzpunkte.
47,4 Pkt
 
 
F
20-35
Pkt
 
 
E
36-50
Pkt
 
 
D
51-64
Pkt
 
 
C
65-77
Pkt
 
 
B
78-89
Pkt
 
 
A
90-100
Pkt
20
30
40
50
60
70
80
90
100
Airlinebewertungen
Airlinebewertungen
Erfahrungsberichte Swiss Bewertung Reisedatum Veröffentlichung Autor
Immer gerne mit Swiss unterwegs
"wir sind ein paar Minuten später gelandet als..."
 
 
 
 
 
(4,4)
02/2017 02/2017 Verena... 
Immer gerne mit Swiss unterwegs
"wie immer gerne mit Swiss, hat alles bestens geklappt"
 
 
 
 
 
(4,4)
02/2017 02/2017 Verena... 
swiss Air
"Berlin ist eine gefragte Adresse kann daher..."
 
 
 
 
 
(3,7)
02/2017 02/2017 D.jonitz 
Swiss Flug Zürich-Frankfurt
"Sehr pünktlicher Flug und sehr gutes..."
 
 
 
 
 
(4,0)
01/2017 01/2017 SwissZu... 
Swiss Flug Bukarest-Zürich
"Sehr pünktlicher Flug. Ich reiste nur mit..."
 
 
 
 
 
(4,4)
01/2017 01/2017 SwissBu... 
Swiss Flug Zürich-Bukarest
"Sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis für einen..."
 
 
 
 
 
(4,2)
01/2017 01/2017 SwissZu... 
Swiss Flug Frankfurt-Zürich
"Ich reiste nur mit Handgepäck...."
 
 
 
 
 
(3,8)
01/2017 01/2017 SwissFr... 
Bewertung
"Verspätet gestartet , der andrer Flug hatte auch..."
 
 
 
 
 
(4,5)
01/2017 01/2017 Nermin  
Einfach gut
"Alles on Time. Qualität hat sein Preis "
 
 
 
 
 
(4,5)
12/2016 01/2017 Gast3347 
Sicherer Flug mit Swiss in die Schweiz
"Preis war super für den Flug, aber wir wussten nicht..."
 
 
 
 
 
(3,5)
01/2017 01/2017 Goldie