• Hotel
  • Deals
Reisende, Klasse, Airline
Auf fluege.de zahlen Sie immer sicher!
Alle Zahlarten sind abhängig von der Akzeptanz der Fluggesellschaft oder des Drittanbieters.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Flüge nach Venezuela

Venezuela grenzt an die südamerikanischen Staaten Brasilien, Guyana und Kolumbien. Diese Republik an der Karibikküste erfreut sich bei Reisenden einer großen Beliebtheit. So kann dieses eindrucksvolle Land auf einfache Weise über Fluege.de mit einem günstigen Flug nach Venezuela besucht werden. Die Hauptstadt Caracas liegt an der nördlichen Karibikküste und beherbergt rund 6 Millionen Einwohner. Flüge nach Venezuela führen zu den großen internationalen Airports Caracas Simón Bolivar, Maracaibo oder Porlamar. Venezuela ist das Heimatland der Andenregion. Die venezolanischen Anden sind bis 5.000 Meter hoch, wobei in den fruchtbaren Tälern der größte Teil der Bevölkerung Venezuelas lebt und sich hier auch Landwirtschaft und Industrie angesiedelt hat. Für einen Urlaub und Flug nach Venezuela bietet sich neben der Orinoco-Tiefebene das Hochland von Guayana an. Hier stürzt von den Tafelbergen aus etwa 978 Meter Höhe der höchste Wasserfall der Welt, der Salto Ángel, in die Tiefe. Besucht werden kann dieser Wasserfall im Canaima Nationalpark.

Klimatisch ist das Land von einer tropischen Klimazone geprägt. Durch die verschiedenen Höhenlagen sind aber auch tiefere Temperaturen unter 8 Grad im Gebirge möglich. Flüge nach Venezuela sind vielseitig geprägt. Neben zahlreichen, historischen Sehenswürdigkeiten, wie die Kathedrale von Coro, die Kirche von San Francisco oder die Kathedrale von Caracas, ist aber auch das Panteón ein touristischer Anziehungspunkt in der Landeshauptstadt. Kulinarisch kann mit einem Flug nach Venezuela auch das Nationalgericht, der Pabellón Criollo, genossen werden. Hierbei handelt es sich um schwarze Bohnen, gekochte Banane, Reis und zerpflücktem Faserfleisch. Diese Delikatesse sollte jeder einmal gekostet haben. Mit einem günstigen Flug nach Venezuela können auf einfache Weise Land, Leute und Kultur kennengelernt werden. Darüber hinaus kommen auch die interessanten Aktivitäten bei Ausflügen und bei einem Badeurlaub nicht zu kurz. Fluege.de kann auch Ihre Reiseträume verwirklichen.

Unsere Top - Flugziele in Venezuela

Die beliebtesten Flugziele nach Venezuela

Top Angebote für Venezuela Flüge

RouteDatumAirline Bewertung Preis p.P 
1. Flug Caracas (Venezuela)
Top Preis Frankfurt Main (FRA) - Caracas (CCS) 30.01.2017 - 27.02.2017 Air France
3,6
ab 600,00
München (MUC) - Caracas (CCS) 22.03.2017 - 12.04.2017 American Airlines
3,2
ab 721,00
2. Flug Anaco (Venezuela)
Top Preis Augsburg (AGB) - Anaco (AAO) 01.02.2017 - 16.03.2017 Airline Mix
keine Bewertungen
Preis ermitteln:
Brüggen (BGN) - Anaco (AAO) 10.01.2017 - 29.01.2017 Airline Mix
keine Bewertungen
Preis ermitteln:
 
Zeitzone

Die Bolivarische Republik Venezuela befindet sich in Südamerika an der Karibikküste. Wer während der MESZ in diesem Land seinen Urlaub verbringen möchte, sollte seine Uhr um 6,5 Stunden zurückstellen. In Venezuela ist es folglich im Vergleich zur deutschen Sommerzeit 6,5 Stunden früher als in Deutschland. In dieser Zeitzone gibt es keine Umstellung von Sommer- auf Winterzeit, so dass Reisende während der deutschen Winterzeit ihre Uhren um 5, 5 Stunden zurückstellen müssen.

 
Geld

Das Währungssystem in Venezuela ist der Bolívar fuerte. Diesen darf man nur in den ausgewiesenen Wechselstuben und Banken tauschen. Wer sein Geld auf dem Schwarzmarkt tauscht, begeht eine Straftat. In vielen Geschäften, Restaurants und Hotels kann auch mit der Kreditkarte bezahlt werden. An den Bankautomaten kann aber auch mit der EC-Karte mit Cirrus- oder Maestro-Symbol Bargeld eingetauscht werden. Zur Sicherheit sollten nur Geldautomaten in den großen Städten und hier nur im belebten Umfeld genutzt werden. Reiseschecks werden ebenfalls angenommen, wobei diese auf US-Dollar lauten sollten.

 
Gesundheit

In den größeren Städten Venezuelas ist die medizinische Versorgung recht gut. Jedoch mangelt es an Medikamenten. Es wird empfohlen, eine Reisekrankenversicherung und eine Rückholversicherung abzuschließen. Gesundheitliche Beeinträchtigungen können von dem Genuss von unsauberem Wasser hervorgehen. Der Reisende sollte daher nur original abgepackte Wasserbehältnisse verwenden. In Venezuela besteht eine erhöhte Gefahr gegen Gelbfieber, Cholera, Typhus und Malaria. Landesweit kommen auch Bilharziose-Erreger und die durch Raubwanzen verursachte Chagas-Erkrankung vor. Während der Regenzeit sollte die Gefahr durch das Dengue-Fieber nicht unterschätzt werden. Neben Hepatitis A und B wird vor der Tollwut gewarnt.

 
Dos und Don'ts

Bei Busausflügen ist immer mit erheblichen Verspätungen zu rechnen. Von daher sollte auf jeden Fall Ruhe bewahrt werden. Die indigene Bevölkerung lässt sich nicht gerne ohne Erlaubnis fotografieren. Auch hier ist Rücksicht geboten. In den Städten darf die Straßenkriminalität nicht unterschätzt werden. In ländlichen Gebieten kann es durchaus zu Entführungen kommen. Reisende sollten sich daher einen zuverlässigen und ortskundigen Reiseführer anvertrauen. Auf keinen Fall sollten die Armutsviertel alleine aufgesucht werden. Empfehlenswert ist es, sich mit der spanischen Sprache etwas vertraut zu machen.

 
Reisezeit

Venezuela ist vom tropischen Klima mit Trocken- und Regenzeiten geprägt. In den Andenausläufern werden Höhen bis zu 4.600 m erreicht, die ganzjährig schneebedeckt sind. Generell kann festgehalten werden, dass das Klima, je höher es hinaufgeht, auch kühler und regenreicher wird. Das nördliche Tiefland ist dagegen recht trocken und sonnig. Die optimale Reisezeit liegt außerhalb der Regenzeit zwischen den Monaten Dezember und April.

 
Flughafen

Venezuela verfügt über insgesamt sieben internationale Flughäfen. Der größte ist der Simón-Bolivar-Flughafen. Dieser befindet sich rund 25 km nördlich der Landeshauptstadt Caracas. Abhängig von der jeweiligen Verkehrsdichte in dieser Großstadt benötigt man circa 30 bis 60 min. in das Stadtzentrum. Es fahren regelmäßig Busse und Taxen in die umliegende Region. Aber auch mit der Metro lässt sich die Hauptstadt schnell erreichen. Vorsicht ist vor den meist nicht verkehrssicheren Überlandbussen geboten. Die Straßen befinden sich ebenfalls in einem meist schlechten Zustand.