Flugarten der Airlines

Spezialisierung auf Flugarten - für Flüge in bestimmte Regionen

Es gibt die unterschiedlichsten Flugarten, zwischen denen es zu unterscheiden gilt. Hierzu gehören der Kurzstreckenflug, der Mittelstreckenflug und der Langstreckenflug ebenso wie der so genannte Ultra-Langstreckenflug. Zudem unterscheidet man in Hinsicht auf Flugarten zwischen dem Direktflug, dem Nonstopflug und dem Charterflug sowie dem Linienflug. Eine weitere Einteilung kann in Form von Last-Minute-Flügen, Gabelflügen und Billigflügen erfolgen. Der Kurzstreckenflug erfolgt meist im Inland und dauert nicht länger als zwei Stunden. Der Mittelstreckenflug dauert in der Regel vier oder fünf, der Langestreckenflug rund acht und der Ultralangstreckenflug mehr als acht Stunden. Dieser beinhaltet in der Regel mehrere Zwischenlandungen und ist somit eine Umsteigeverbindung. Der Nonstopflug und Direktflug unterscheiden sich darin, dass beim Nonstopflug das Flugzeug nicht gewechselt und somit nicht gelandet wird. Beim Direktflug wird eine Zwischenlandung eingelegt, jedoch meist nur zum Zwecke des Wiederauftankens oder zur Mitnahme weiterer Passagiere. Charterflüge hingegen stellen reine Urlaubsflüge dar, die von Charterairlines und Reiseveranstaltern angeboten werden. Bei Linienflügen handelt es sich dagegen um feste Flugverbindungen, die mehrmals wöchentlich oder monatlich angeboten werden. Diese Flüge sind bei den meisten renommierten Airlines vorzufinden und werden vor allem auf Routen genutzt, die sehr häufig und von sehr vielen Menschen in Anspruch genommen werden. Low-Cost-Flüge dagegen werden von den Billigairlines durchgeführt. Bei Last-Minute-Flügen erfolgt die Buchung kurzfristig und Gabelflüge weisen unterschiedliche Start- und Landeairports beim Hin- und Rückflug auf.

Verschiedene Flugarten für unterschiedlich oft angeflogene Flugziele

 

Linienflug

Linienflüge sind Flugverbindungen, welche regelmäßig durchgeführt werden. Sie sind einem fest vorgeschriebenen Flugplan zu entnehmen und dienen primär Geschäftsreisenden, die regelmäßig solche Verbindungen nutzen müssen, um ihre Geschäftskontakte an bestimmten Orten zu besuchen. Sämtliche große Airlines bieten Linienflüge an, meist in nachgefragten Destinationen auf der ganzen Welt, die von besonderer Bedeutung sind.

 

Städteflug

Städteflüge stellen Verbindungen dar, welche von einer Stadt in eine andere führen. Charakterisierend an solchen Flügen ist, dass sie stets die zentralen Airports einer Stadt anvisieren. Städteflüge eignen sich hervorragend für einen Wochenendtrip. So kann man ein paar Tage in einer Metropole bzw. Städtedestination verweilen, um die dortigen Sehenswürdigkeiten und Einkaufsmöglichkeiten zu genießen.

 

Langstreckenflug

Langstreckenflüge sind Flugverbindungen, die von einem Airport aus zu einem anderen, weit entfernt gelegenen durchgeführt werden. Bei solchen Flügen handelt es sich stets um interkontinentale Verbindungen. Langstreckenflüge weisen eine Transferzeit auf, die in der Regel zwischen sechs und acht bzw. maximal zehn Stunden liegt. Kürzere Verbindungen sind Mittelstreckenflüge und längere Ultra-Langstreckenverbindungen.

 

Kurzstreckenflug

Kurzstreckenflüge stellen Flugverbindungen dar, welche Destination miteinander verbinden, die nicht weit voneinander entfernt liegen. Dadurch sind Kurzstreckenflüge wegen der kurzen Transferzeit als solche erkennbar. In der Regel liegt diese bei maximal zwei bis zweieinhalb Stunden. Auch Inlandsflüge, zumindest im europäischen Raum, stellen Kurzstreckenverbindungen dar.

 

Nonstopflug

Nonstopflüge sind Flugverbindungen, die von einem Airport zu einem anderen durchgeführt werden, ohne dass eine Zwischenlandung vorgenommen wird. Damit sind Nonstopflüge die zeitschonendsten Flugverbindungen überhaupt, da man keine unnötigen Aufenthalte hat, während derer etwa das Flugzeug aufgetankt oder gewartet werden muss. Flüge, die nonstop durchgeführt werden, findet man vor allem auf Mittelstreckenverbindungen vor.

 

Charterflug

Charterflüge stellen solche Flugverbindungen dar, welche von Reiseveranstaltern und Ferienairlines kombiniert angeboten werden. Im Gegensatz zu Linienflügen werden Charterflüge nicht regelmäßig durchgeführt, sondern lediglich in der Hochreisesaison. Sie führen meist zu kleineren bzw. weniger wichtigen Airports, die von geringerer Bedeutung sind, jedoch in der Nähe beliebter Feriendestinationen und Sehenswürdigkeiten liegen.

 

Parabelflug

Parabelflüge sind Flugmanöver, die durchgeführt werden, um Schwerelosigkeit zu erreichen. Durch Parabelflüge kann der doppelten Schwerkraft, die im Flugzeug bei Sturzflügen vorherrscht, entgegengewirkt werden. Zunächst fliegt die Maschine horizontal mit ihrer möglichen Maximalgeschwindigkeit, ehe sie in einen Neigungswinkel von 45 Grad übergeht. Anschließend erfolgt die Schwerelosigkeitsphase und zum Abschluss die Parabelphase.

Copyright © 2016 by fluege.de. - Alle Rechte vorbehalten.