Reisende, Klasse, Airline
Haben Sie Fragen?
  +49 (0)341 - 35575 85530 tägl. 8-22 Uhr, zum Ortstarif (Mobilfunk abweichend)
|
  Besuchen Sie unseren Chat  
Auf fluege.de zahlen Sie immer sicher!
Alle Zahlarten sind abhängig von der Akzeptanz der Fluggesellschaft oder des Drittanbieters.

Flüge mit Air Arabia

Die Fluggesellschaft Air Arabia wurde 2003 gegründet und ist der erste Billigflieger im Nahen Osten. Der Sitz befindet sich in Schardscha in den Vereinigten Arabischen Emiraten und als Drehkreuze dienen der Sharjah International Airport (Schardscha), Mohamed V. International Airport (Casablanca) und Borg El Arab International Airport (Alexandria). Im Oktober 2016 bestand die Flotte aus 38 A320-200, die günstige Flüge von und nach Europa, Afrika, den Nahen, Mittleren und Fernen Osten durchführen. Die 128 Flugziele verteilen sich auf 40 Länder. Von Deutschland aus sind billige Flüge zwischen Köln und Nador (Marokko), Köln und Agadir, Frankfurt und Casablanca sowie München und Casablanca möglich. Im Jahr 2015 erwarb man 49 % der Anteile von Petra Arlines, die seitdem Air Arabia Jordan heißt. Das Geschäft war attraktiv, weil die EU und Jordanien ein Open-Skies-Abkommen unterzeichnet haben. Air Arabia ist Mitglied der Arab Air Carriers Organisation, in der sich Fluggesellschaften der Arabischen Liga zusammengetan haben. Das Vielfliegerprogramm von Air Arabia nennt sich Airewards.

 

Angebote von Air Arabia

 

Bei einem Flug mit Air Arabia versorgt das Sky Café die Passagiere mit Speisen und Getränken, von leichten Imbissen bis zu warmen Mahlzeiten auf Langstreckenflügen reicht das Angebot. Air Arabia versucht dabei nicht, mit überteuerter Bordverpflegung die günstigen Flugpreise zu kompensieren. Wer auf dem Rückflug aus den Vereinigten Arabischen Emiraten keinen Online Check-in machen möchte, kann in Dubai Stadt am Lamcy Plaza, in Schardscha in der Safeer Mall und in Ras Al Khaimah Stadt die sogenannten City Check-ins für den bevorstehenden Flug nutzen und so 24 bis drei Stunden vor dem Flug alles Nötige erledigen. Bei dieser Gelegenheit können feste Sitzplätze gebucht werden. Für eine Billigfluggesellschaft ungewöhnlich, bietet Air Arabia den Aufenthalt in mehreren Lounges an. Bezüglich des aufzugebenden Gepäcks können sich die Fluggäste zwischen 20, 30 und 40 kg entscheiden. Das Handgepäck darf 10 kg wiegen. Auf einem Flug mit Air Arabia haben die Passagiere zudem die Option, in der Sky Mall Accessoires, Uhren, Schmuck, Parfüms und Süßigkeiten zu kaufen.


Bild Air Arabia
Die Airline Air Arabia wurde auf Grundlage von 2 Erfahrungsberichten bewertet. Im Durchschnitt wurden 3.08 Sterne vergeben.
Airlinebewertung:
3,1
Aktuelle Bewertungen: 2
Weiterempfehlungen: 50%
Durchschnitt:
3,1
Gesamteindruck der Airline:
4,0
Multimedia-Angebot:
2,0
Sicherheit und Komfort:
3,1
Service:
3,3
Sitze:
3,4

Die beliebtesten Abflughäfen für Flüge mit Air Arabia

Top Angebote für Flüge mit Air Arabia

RouteDatumAirlinePreis p.P 
Prag (PRG) - Colombo (CMB) 15.03.2019 - 29.03.2019 Air Arabia Air Arabia ab 491,00
Tipps

Airline-Informationen Air Arabia

  • Gründung: 2003
  • Airport Location: Vereinigte Arabische Emirate
  • Eigentümer: Staatsbesitz (50%)
  • Anzahl Ziele: 89
  • Ziele: 89 Ziele in über 20 Ländern
  • Mitglied einer Allianz: keine
  • Besonderheiten: Das Vielfliegerprogramm bietet zahlreiche exklusive Vorteile, u.a. Zutritt zu 600 Flughafen Lounges weltweit und bevorzugte Behandlung beim Boarding.
  • Flugzeugtypen: Airbus A320-200
  • Durchschnittsalter Flugzeuge:
  • Anzahl Flugzeuge: 31 (+ 26 Bestellungen)

Das Vielfliegerprogramm Air Arabia

Vielfliegerprogramm Airewards

Mit der Anmeldung beim Vielfliegerprogramm Airewards profitieren die Kunden von vielen Vorteilen. Das Punktesammeln ist nicht nur durch die Buchung von Flügen möglich, sondern auch bei der Inanspruchnahme von Dienstleistungen wie der Essens- und Sitzplatzauswahl. Dienstlungen von Vertragspartnern zählen ebenfalls dazu. Umgekehrt können die Punkte für Flüge usw. eingetauscht werden.

Gepäckbestimmungen auf Flügen mit Air Arabia

2003 wurde die erste Billigfluggesellschaft im Nahen Osten – Air Arabia – gegründet. Der Flughafen Schardscha im gleichnamigen Emirat der VAE ist deren Heimatbasis.


Handgepäck:

Bei Air Arabia können Reisende 10 kg Handgepäck kostenfrei mitnehmen. Das Handgepäck darf dabei die Maximalmaße von 55 x 40 x 20 cm nicht überschreiten. Für Kleinkinder darf eine Tasche mit an Bord genommen werden, mit Sachen, die es für den Flug benötigt. Für die Mitnahme von Flüssigkeiten gilt, dass diese in einzelnen Verpackungen mit einem max. Volumen von 100 ml verpackt werden müssen. Diese Verpackungen müssen in einen wiederverschließbaren, einen Liter fassenden Plastikbeutel aufbewahrt werden, der eine maximale Größe von 20 x 20 cm hat.


Aufgegebenes Gepäck:

Bei der Buchung des Fluges kann das Gewicht der zu transportierenden Gepäckstücke individuell ausgewählt werden (20, 30 oder 40 kg). Eine Begrenzung für die Anzahl der Gepäckstücke gibt es nicht. Das Maximalgewicht pro Gepäckstück beträgt 32 kg und die maximale Größe 160 cm (L+B+H). Es ist verboten, im Gepäck entflammbare, giftige, radioaktive oder ätzende Stoffe mitzuführen.


Sonstiges Gepäck:

Wiegt das zu transportierende Gepäck am Flughafen mehr, als vorab gebucht, so werden Übergepäck-Gebühren fällig. Für weitere Informationen sollten Reisende die Webseite von Air Arabia aufrufen.

Hinweis: fluege.de übernimmt keine Garantie für die Aktualität und Richtigkeit der Informationen. Bitte wenden Sie sich für aktuelle Gepäck-Informationen an die Airline-Webseite Air Arabia
Airlinebewertungen  = fluege.de Kunde
Erfahrungsberichte Air Arabia Bewertung Reisedatum Veröffentlichung Autor
Absolutes MUSS !!!!
"Da es eine Billigflugline ist kann man nichts..."
2,1
Mai 2012 Juni 2012 Gast1034
Ueberraschend gut
"sehr gut, insbesondere im Vergleich zum..."
4,1
Juni 2011 Januar 2012 Gast604