Flüge mit Air Caraibes

Flug Air Caraibes - unsere günstigsten Angebote

Route Datum Airline Preis
Berlin (BER) - San Francisco (SFO) 22.08.2024 - 07.09.2024 TX ab 770,00 € ab 770,00 € wählen wählen
Berlin (BER) - Los Angeles (LAX) 15.08.2024 - 23.08.2024 TX ab 1.100,00 € ab 1.100,00 € wählen wählen

Flüge buchen auf fluege.de:

  • Unabhängiger Flugvergleich von mehr als 550 Airlines
  • Top Angebote: Linienflüge, Billigflüge, Charterflüge
  • Beste und aktuelle Preise auf einen Blick
  • Aktuelle Partner-Specials
Die französische Fluggesellschaft Air Caraibes mit Sitz auf Pointe-à-Pitre in Guadeloupe hat sich auf regionale Charter- und Linienflüge zu den karibischen Inseln und auch auf internationale Linienflüge nach Nord-, Mittel- und Südamerika spezialisiert. Als Air Caraibes Atlantique werden Flüge über den Atlantik unter anderem nach Paris unternommen. Damit können Urlauber von Europa direkt in die Karibik günstig fliegen. Die Fluggesellschaft entstand durch den Zusammenschluss von Air Gouadeloupe, Air Martinique, Air St Barthélémy und Air St Martin im Jahr 2000. Die Groupe Dubreuil ist der 85%ige Eigentümer der Airline, die neben LIAT und Winair Mitglied der CaribSky Allianz ist. Außerdem besitzt sie Codeshare-Abkommen mit Air France und LIAT. Air Caraibes fliegt unter anderem von Pointe-à-Pitre aus nach La Désirade, Marie-Galante und Les Saintes. Ein weiteres Drehkreuz ist Martinique, von welchem viele Billigflieger täglich starten und landen.Zu den weiter entfernten Reisezielen gehören zum Beispiel Paris oder Rennes in Frankreich und Belem in Brasilien. Zur Flotte von Air Caraibes gehören unter anderem Maschinen der Typen Airbus A330-200 und A330-300 sowie ATR 72-500 und Embraer ERJ-190.

Die beliebtesten Abflughäfen für Flüge mit Air Caraibes:

Route Datum Airline Preis
Berlin (BER) - San Francisco (SFO) 22.08.2024 - 07.09.2024 TX ab 770,00 € ab 770,00 € wählen wählen
Berlin (BER) - Los Angeles (LAX) 15.08.2024 - 23.08.2024 TX ab 1.100,00 € ab 1.100,00 € wählen wählen
Hamburg (HAM) - Fort de France (FDF) 04.08.2024 - 15.08.2024 TX ab 1.260,00 € ab 1.260,00 € wählen wählen
Frankfurt am Main (FRA) - New York City Newark (EWR) 04.08.2024 - 07.09.2024 TX ab 1.325,00 € ab 1.325,00 € wählen wählen
Stuttgart (STR) - Pointe a Pitre (PTP) 10.08.2024 - 24.08.2024 TX ab 1.791,00 € ab 1.791,00 € wählen wählen
Düsseldorf (DUS) - Punta Cana (PUJ) 01.08.2024 - 16.08.2024 TX ab 2.078,00 € ab 2.078,00 € wählen wählen

Airline-Informationen Air Caraibes

Gepäckbestimmungen auf Flügen mit Air Caraibes

Durch den Zusammenschluss mehrerer Airlines wurde die französische Fluggesellschaft Air Caraibes im Jahr 2000 gegründet.


Handgepäck:

Jeder Passagier darf ein Stück Handgepäck und einen persönlichen Gegenstand mit an Bord nehmen. Die maximal zulässigen Außenmaße des Handgepäcks betragen 55 x 40 x 20 Zentimeter (115 Zentimeter im Umfang). Auf regionalen Flügen darf das Handgepäck nicht mehr als fünf und auf transatlantischen Flügen nicht mehr als zwölf Kilogramm wiegen.


Aufgegebenes Gepäck:

In der Economy Class darf ein Gepäckstück à 23 Kilogramm, in der Economy Premium dürfen zwei mal 23 Kilogramm (auf Regionalflügen nur ein mal 23 Kilogramm) und in der Business Class dürfen zwei mal 32 Kilogramm mitgeführt werden (ein mal 32 Kilogramm auf Regionalflügen). Die maximal zulässigen Außenmaße des Gepäcks betragen 158 Zentimeter.


Sonstiges Gepäck:

Wer Musikinstrumente mit in die Kabine nehmen möchte, der hat die Möglichkeit dafür einen zusätzlichen Sitz zu reservieren. Für Angel-, Jagd-, Golf-, Ski-, Zelt-, Surf- und Tauchgepäck sowie für Fahrräder gilt, dass diese für 50 Euro je Gepäck transportiert werden können. Für weitere Angaben oder Sonderregelungen auf bestimmten Routen sind Informationen bei der Airline einzuholen.

Hinweis: fluege.de übernimmt keine Garantie für die Aktualität und Richtigkeit der Informationen. Bitte wenden Sie sich für aktuelle Gepäck-Informationen an die Airline-Webseite Air Caraibes.

Platz 2 für Air Caraibes im atmosfair Airline Index 2015

Darauf kann Air Caraibes stolz sein: Mit 92,1 von 100 möglichen Effizienzpunkten räumte die Fluggesellschaft in der Kurzstreckenbewertung (bis 800 km) Platz zwei im atmosfair Airline Index 2015 ab und befindet sich sogar im Bereich der Effizienzklasse A. Diese Leistung hat sonst nur noch Tunisair vollbracht. Der so bescheinigte gute CO2-Fußabdruck von Air Caraibes kann sich sehen lassen. Dass Air Caraibes nicht in den Ranglisten für Mittel- und Langstrecken ist, dürfte nicht weiter verwunderlich sein. Die Flugesellschaft verkehrt im karibischen Raum und fliegt darüber hinaus noch Ziele im nahegelegenen Süd-, Mittel- und Nordamerika an. In der Gesamtwertung kommt Air Caraibes auf 80 Effizienzpunkte.

Was macht atmosfair?

Im atmosfair Airline Index 2015 sind die 198 größten Fluggesellschaften aufglistet. Sie sind für 92% des weltweiten Luftverkehrs verantwortlich, was 31,5 Millionen Flügen entspricht. Die 2004 gegründete Klimaschutzorganisation atmosfair hilft mit Projekten die CO2 Emissionen in Entwicklungsländern zu reduzieren. Dazu fördert sie den Ausbau erneuerbarer Energien. Flugpassagiere von atmosfair können die Arbeit von atmosfair unterstützen, indem sie freiwillig einen von den Emissionen abhängigen Klimaschutzbeitrag zahlen.

Die Flugzeugflotte von Air Caraibes

Zu den von Air Caraibes acht betriebenen Flugzeugen sollen drei Airbus A350-1000 hinzukommen. Diese sind bereits bestellt, die Lieferung steht noch aus. Es ist das Konkurrenzmodell zur Boeing Boeing 777X und 777-300ER und der Nachfolger der Airbusse A340-600. Die Reichweite von 15.500 macht Zwischenlandungen, die die Kosten in die Höhe treiben, überflüssig. Die Nutzlast- und Reichweitenkapazität bei gleichzeitiger Reduzierung des Kerosinverbrauchs um 25 % ist beispielhaft. Zeitgleich können 366 Passagiere ans andere Ende der Welt fliegen. So sieht derzeit das Umweltengagement von Air Caraibes aus.