Willkommen bei den Airline Bewertungen auf fluege.de

Bild TUIfly

Airlinebewertung unserer Kunden zu TUIfly

Airline:
TUIfly
Durchschnittliche Airlinebewertung:
3,1
Aktuelle Bewertungen: 101
Weiterempfehlungen: 85%
Abflughafen: Stuttgart
Zielflughafen: Las Palmas de Gran Canaria
Klasse: Economy
Flugdauer: zwischen 2 und 5 Stunden
Flugzeugtyp: nicht verfügbar

Vorschau für Airlinebericht: STR-LPA Febr. 2017 zur Bewertungsübersicht von TUIfly

Gesamteindruck

Pünktlichkeit
5,0 (sehr gut)
Preis / Leistungsverhältnis
3,0 (Mittelmäßig)
Gesamtdurchschnitt
3,4 (Mittelmäßig)

Leider kein Vorabend- Check-In möglich . Pünktlichkeit OK. Bei anderen Fluggesellschaften teilweise mehr Freigepäck incl. Kosten im Rahmen.............................................

Empfehlung

  Nein, ich würde diese Airline einem Freund nicht weiterempfehlen.

Service

Check In
5,0 (sehr gut)
Service vor und während der Reise
5,0 (sehr gut)
Freundlichkeit
5,0 (sehr gut)
Mehrsprachige Flugbegleiter
5,0 (sehr gut)
Sauberkeit und Hygiene
5,0 (sehr gut)

Hier ist nichts zu beanstanden,in Ordnung.................................................................................................

Versorgung

Essensangebot
3,0 (Mittelmäßig)
Getränkeangebot
3,0 (Mittelmäßig)
Angebot und Qualität der Waren
3,0 (Mittelmäßig)
Bedienung und Service
4,0 (gut)

wir hatten kein Essen und Trinken gebucht..............................................................................

Unterhaltung

Technische Ausstattung
1,0 (sehr schlecht)
Angebot an Filmen und Musik
1,0 (sehr schlecht)
Angebot von Magazinen
1,0 (sehr schlecht)
Fluginformationen
3,0 (Mittelmäßig)

Keine Zeitungen,Zeitschriften im Angebot Bildschirm war nicht in Betrieb Fluginfo nur über schwer verständliche Lautsprecher......................................................................

Sitze

Sicherheit
3,0 (Mittelmäßig)
Reisen mit Kindern
3,0 (Mittelmäßig)
Beinfreiheit
3,0 (Mittelmäßig)
Sitzqualität
3,0 (Mittelmäßig)

Kalte unangenehme Zugluft im Beinbereich erinerte mich an Flüge in den 60-er Jahren in der damaligen Sowjetunion. Die Deckenbeleuchtung funktionierte anscheinend nicht, das Personal bewegte sich in Dunkelheit durch den Mittelgang, wir hatten den Eindruck dass Strom gespart werden soll und hofften dass die Energie noch bis zur Landung reicht.Auf Platz 8A konnte die Rücklehne nicht verstellt werden weil der Betätigungsknopf abgefallen war.