Coronavirus: Aktuelle Fluginformationen

Die Ausmaße des sich ausbreitenden Coronaviruses (COVID-19) betreffen nahezu alle Reisende. Informiert euch bitte vor Buchung bzw. vor Abflug über aktuelle Reisewarnungen. Wir zeigen euch an dieser Stelle bereits, bei welchen Airlines ihr kostenlos Umbuchungen oder Stornierungen vornehmen könnt.

Neubuchung?

Für Neubuchungen bitte hier entlang

Die Arilines in der Übersicht

Haftungsausschluss: Im Folgenden werden lediglich die von den Fluggesellschaften aufgeführten Bestimmungen zusammengefasst. Es gelten die jeweiligen Richtlinien der Airlines. Änderungen vorbehalten. Detaillierte Informationen findet ihr auf den jeweiligen Airline Seiten. 

Vor der Reise: Informationen einholen
Einige Länder haben Einreisesperren oder Sonderkontrollen für bestimmte Personengruppen oder Flüge aus bestimmten Regionen erlassen. Hiervon sind teilweise auch Reisende aus Deutschland betroffen. Reisende sollten sich daher vor Buchung und Reiseantritt bei der Botschaft oder dem Konsulat Ihres Reiselandes in Deutschland informieren.

Zusätzlich gelten für EU-Bürger die EU-Fluggastrechte:
Auslegungsleitlinien zu den EU-Verordnungen über Passagierrechte

Viele Fluggesellschaften haben ihre Stornierungs-, Umbuchungs- und Erstattungsrichtlinien aufgrund der derzeitigen Lage geändert. Anstatt einer vollständigen Rückerstattung, bieten viele Airlines nun eine kostenlose Neuaustellung oder Gutschrift (in Form eines Gutscheins) an. Im Falle der Umbuchung können sich Kunden von fluege.de entsprechend an unseren Kundenservice (siehe unten) wenden. Im Falle einer Gutschriftausstellung, empfehlen wir, sich direkt an die jeweilige Airline zu wenden.  

 

Einige Fluggesellschaften haben eine Maskenpflicht bei ihren Flugreisen verordnet. Tragt sicherheitshalber immer eine Atemschutzmaske oder Vergleichbares (Schal, „Tube“, etc.) bei euch. 

Alle Airlines im Überblick

Air Austral

Air Austral ermöglicht seinen Kunden, die Tickets, die vor dem 31. Mai und mit einem Abreisedatum vor dem 30. September gekauft wurden, kostenlos umzubuchen. Das neue Reisedatum muss bis 30. November 2020 stattfinden. Wird der Abflug auf einen Termin ab 1. Dezember 2020 verlegt, können Tarifunterschiede (aber keine Umbuchungsgebühren) fällig werden 

Air Baltic

Flüge, die bis 30. Juni 2020 gebucht mit Abflug bis 30. Dezember 2020 worden, können ohne Umbuchungsgebühr bis 31. Mai 2021 umgebucht werden.

Air Canada

Buchungen bis 30. Juni 2020 mit Abflug bis 30. Juni 2021 können einmalig kostenfrei umgebucht oder gegen einen Gutschein ohne Verfallsdatum eingetauscht werden.

 

Aegean Airlines

Im Flex Tarif kann beliebig oft umgebucht werden.

Air Europa

Flüge, die nach dem 1. Juli 2020 stattfinden, können bis 31. Juli 2020 kostenlos umgebucht werden.  Andernfalls kann ein Gutschein ausgestellt werden, da ab Ausstellung 12 Monate gültig ist. Nach Ablauf lässt sich dieser auch auszahlen.

fluege.de-Kunden wenden sich bitte an unseren Kundenservice.

Air France & KLM

Beide Airlines erheben keine Gebühren auf Umbuchungen für Flüge, die am oder nach dem 22. April 2020 gebucht wurden.

Tickets, die vor dem 21. April 2020 gekauft wurden und deren Abflug bis 31. August 2020 stattfindet, kann ohne Gebühr zeitlich umgebucht werden (bis spätestens zum ursprünglichen Abflugdatum). Der neue Abflug muss bis einschließlich 30. November 2020 stattfinden. Startet der neue Abflugwunsch nach dem 30. Dezember 2020, wird die Ticket-Differenz ohne Umbuchungsgebühr berechnet. Hierzu kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice oder die Airline. Flüge, die nach dem 1. September 2020 stattfinden, können ohne Gebühr umgebucht werden, Tarifunterschiede können jedoch anfallen.

Wird eine Stornierung ohne Gutschein gewünscht, gelten die jeweiligen Tarifbedingungen des Flugtarifs. Bei erstattungsfähigen Tarifen entfällt die Stornierungsgebühr.

Wurden Flüge gestrichen, können diese kostenlos umgebucht werden. Bitte melden Sie sich bis spätestens 30. Juni 2020 bei unserem Kundenservice.

Für Reisen in die USA, Israel, Festland-China und Südkorea gelten abweichende Regelungen (siehe Links unten). 

Alitalia

Flugtickets, die bis 31. Juli 2020 gekauft wurden und deren Abflug bis 31. Juli 2021 stattfindet, können kostenlos vor dem eigentlichen Abflugtag auf einen neuen Abflug umbuchen oder auch die Destination wechseln (bis zu einem Jahr ab eigentlichen Flugdatum). Tarifunterschiede können anfallen. . Eine Gutscheinausstellung ist ebenso möglich.

American Airlines

Es werden keine Umbuchungsgebühren erhoben, für bestehende oder neue Buchungen für Reisen bis zum 30 September 2020. Der neue Flug muss bis 31. Dezember 2021 stattfinden. Tarifunterschiede können anfallen.

Tickets für abgelaufene Flüge zwischen 1. März und 30. September 2020 können auch als Wert für Buchungen bis 31. Dezember 2021 verwendet werden.

Wer vor 1. Juli 2020 eine Reise ab 1. Oktober 2020 bucht, kann ebenso ohne Gebühr umbuchen. Davon ausgenommen sind allerdings Basic-Economy-Buchungen und Prämientickets.

British Airways

Flüge bis zum 31. Juli 2020 können gegen einen Gutschein (gültig bis 30. April 2022) in gleicher Höhe getauscht werden. Buchungen mit Abflug bis 31. Dezember 2020, die zwischen dem 3. März und 31. Juli 2020 vorgenommen wurden, können für eine Umbuchung gegen einen Gutschein getauscht werden. So fallen keine Umbuchungsgebühren an, allerdings ggf. Tarifunterschiede zum neuen Flug.

Neubuchungen: 

Buchungen bis 30. September 2020 mit Abschlussdatum bis 31. August 2021 können kostenfrei umgebucht oder storniert (gegen Gutscheinausstellung) werden. Dabei können Tarifdifferenzen anfallen. Die Destination kann ebenso durch eine Gutscheinausstellung geändert werden.

Condor

Flüge mit Abflug bis 31. Mai 2020 können kostenfrei umgebucht werden. Ziel und Zeitraum bei Condor oder im Partner-Netzwerk können in diesem Fall in allen Klassen (außer Economy Light Tarif) geändert werden. Danach ist eine flexible Umbuchung nur mit „Flex Option“ möglich.

Wird ein Flug gestrichen, wird ein Gutschein ausgestellt, der bis 30. Juni 2022 flexibel (auch für mehrere Buchungen) eingesetzt werden kann.

DELTA Air Lines

Es werden keine Umbuchungsgebühren erhoben für Abflüge zwischen März und 30. September 2020  sowie Tickets, die zwischen dem 1. März und 31. Juli 2020 gebucht worden, wenn eine Prämiengutschrift gewählt wird.

Ist die Reise von Sonderregelungen betroffen, können die Reisedaten und das Ziel geändert werden. 

Es können Tarifunterschiede für Reisen nach dem 30. September 2020 anfallen. Umgebuchte Reisen müssen bis 30. September 2022 vorgenommen werden.

Easyjet

Kunden, deren Flüge von Streichungen betroffen sind, bekommen eine Mail von Easyjet. Stornierte Flüge können kostenlos umgebucht oder gegen einen Gutschein eingetauscht werden. Tarifunterschiede können anfallen. Werden Flüge vom Kunden storniert, die planmäßig stattfinden, gelten die regulären Tarifbedingungen von Easyjet.

Egyptair

Kunden, deren Flüge storniert wurden, können: 

– ihren Flug ohne Umbuchungsgebühren bis zum 31. Dezember 2020 einmalig umbuchen
– sich einen Gutschein ausstellen lassen

Etihad

Tickets, die vor dem  31. August 2020 mit Abflug vor dem 30. November 2020 gebucht wurden, sind gebührenfrei umbuchbar und/oder erstattungsfähig. Fluege.de-Kunden wenden sich dazu bitte an unseren Kundenservice.

Gutscheinausstellungen werden mit bis zu 400 US-Dollar oder Etihad Guest Miles belohnt. 

Tickets für stornierte Flüge können auch nach ursprünglichem Abflugdatum für eine neue Flugbuchung verwendet werden. 

Reisen, die vor dem 30. November 2020 mit Abflug bis spätestens 31. Oktober 2021 gebucht werden, können kostenlos und ohne Tarifpreisunterschiede umgebucht werden (die Zielregion muss gleich bleiben). 

Emirates

Emirates erhebt keine Umbuchungsgebühr (bei gleicher Region) bei Flugtickets, die bis zum 31. Juli 2020 ausgestellt worden und deren Abflug bis einschließlich 30. November 2020 stattfindet. Die Tickets können innerhalb von 24 Monate des ursprünglichen Buchungsdatums verwendet werden.

Das ursprüngliche Ticket kann behalten und als Gutschrift für ein neues Ticket für die gleiche Zielregion bis zu 24 Monate ab ursprünglichem Flugdatum verwendet werden.

Optional kann auch ein Gutschein ausgestellt werden.

Finnair

Für gebuchte Tickets bis zum 31. August 2020 fallen bei Umbuchung keine Gebühren an. Das Ticket muss jedoch bis maximal sieben Tage vor dem geplanten Abflug umgebucht werden.

Für Stornierungen gelten die regulären Tarifbedingungen.

 

Gulf Air

Passagiere der Gulf Air die Tickets bis zum 30. September 2020 kaufen, können unbegrenzte Änderungen am Abflugdatum vornehmen. Es werden keine Änderungsgebühren, unabhängig vom Reisedatum vorgenommen. Preisdifferenzen zum neuen Ticket können anfallen.

Iberia

Flugtickets, die bis 8. Juli 2020 gekauft worden, können gegen einen Fluggutschein in gleicher Höhe bis 15 Tage vor Abflug eingetauscht werden. 

fluege.de-Kunden wenden sich bitte an unseren Kundenservice.

LATAM Airlines

Für Tickets, die zwischen 20. Mai und 31. Juli 2020 gekauft wurden, gilt derzeit Folgendes:

  • Flug noch im Jahr 2020:
    • Änderung des Flugdatums ohne Preisdifferenz oder Gebühren
    • Neues Flugdatum bis spätestens 31. Dezember 2021
    • Neues Ziel gegen Preisdifferenz
  • Flug im Jahr 2021:  
    • Änderung des Flugdatums ohne Preisdifferenz oder Gebühren
    • Neues Flugdatum bis 12 Monate nach ursprünglichem Flugdatum 
    • Neues Ziel gegen Preisdifferenz

Tickets, die vor dem 20. Mai 2020 gebucht wurden, können flexibel auf neuen Abflug bis 31. Dezember 2021 oder 12 Monate ab ursprünglichen Datum umgebucht werden

fluege.de-Kunden wenden sich bitte an unseren Kundenservice.

Lufthansa Group (Lufthansa, Swiss, Austrian, Brussels Airlines, Air Dolomiti, Eurowings) 

Auch die Lufthansa Group, welche die Airlines Lufthansa, Swiss, Austrian, Brussels Airlines, Air Dolomiti und Eurowings umfasst, bietet Sonderregelungen an. 

Buchungen bis 31. August 2020 mit bestätigtem Abflug bis 30. April 2020 können einmalig ohne Gebühren umgebucht werden. Die neue Reise muss bis 31. Dezember 2021 stattfinden. Preisdifferenzen können anfallen.

Neue Buchungen: Ab 25. August 2020 sind Tickets bis Ende 2020 kostenfrei umbuchbar (Datum und Reiseziel). Falls die ursprüngliche Buchungsklasse nicht mehr verfügbar ist, kann eine Differenz fällig werden. Die neue Reise muss bis spätestens 31. Dezember 2021 beginnen.

Ausnahme: Reisestart in Japan.

Eurowings

Bis zu 7 Tage vor Abflug kann der Flug ohne Gebühr und beliebig oft im Reisezeitraum bis 30. Oktober 2021 umgebucht werden. Ebenso kann auf ein anderes Reiseziel innerhalb Europas umgebucht werden. Preisdifferenzen können entstehen.

Bei Reisewarnung kann jederzeit umgebucht werden.

Dies gilt für alle bereits getätigten Neubuchungen bis 30. Oktober 2021 sowie Neubuchungen bis auf Weiteres.

LOT

Für stornierte Flugtickets, die die bis 31. August 2020 gekauft wurden, bietet LOT:

– eine Gutscheinausstellung in gleicher Höhe (gültig für zwölf Monate)
– zeitliche Umbuchung ohne Gebühr, zwölf Monate ab originären Flug
– Umbuchung zu einem neuen Ziel, zwölf Monate ab originären Flug. Die Preisdifferenz zum neuen Ziel wird um bis zu 200 PLN rabattiert.
– Rückerstattung des Ticketpreises

Tickets, die bis 31. Oktober gekauft werden und der Reise bis maximal 31. Dezember 2020 ursprünglich geplant ist:

– kostenfreie Umbuchung auf ein anderes Datum, bis maximal 31. Dezember 2021
– ist die ursprüngliche Tarifklasse nicht verfügbar, können Preisunterschiede berechnet werden

Oman Air

Die Umbuchungsgebühren für Tickets, die bis 31. Juli 2020 gekauft werden, wurden gestrichen. Es kann dabei zwei Mal umgebucht werden. Dies muss bis spätestens 31. Dezember 2020 geschehen. Der neue Reisetermin muss bis 31. Dezember 2021 stattfinden. Die Regelung gilt nicht für Inlandsflüge. Ebenso gilt dieses Angebot nur bei gleichbleibender Buchungsklasse.

Qatar Airways

Die Airline erhebt keine Umbuchungsgebühren auf Buchungen für Reisen bis zum 31. Dezember 2020. Es kann beliebig oft umgebucht oder der Ticketwert in einen Gutschein umgewandelt werden. Stornierte Flüge können erstattet werden. Weitere Bedingungen können gelten.

Royal Air Maroc

Flüge bis 30. Juni 2020 sind gestrichen. Buchungen können beliebig oft umgebucht (Datum und Ziel) werden oder gegen einen Gutschein (gültig für 18 Monate) getauscht werden. Hierzu wenden sich Kunden bitte an unseren Kundenservice.

Ryanair

Die Umbuchungsgebühr für Flüge zwischen dem 13. März und 31. Mai 2020 wurde gestrichen. Flüge können demnach bis 31. August 2020 geändert werden. Preisunterscheide zum neuen Ticket können anfallen.

SCOOT

Kunden, die Tickets vor dem 15. März 2020 gekauft haben, deren Reise bis zum 31. August 2020 stattfinden sollte, aber storniert wurde, können:

  • den Ticketpreis zurück erstattet bekommen
  • einen Gutschein ausgestellt bekommen

Scoot ist eine „Billigfluggesellschaft“. Änderungen können Kunden direkt bei der Airline umsetzen.

Singapore Airlines 

Reisen zwischen dem 24. Januar und 31. August 2020:

  • vor dem oder am 15. März 2020 gebucht: Rückerstattung (außer etwaige Zahlungsmittelgebühren) des Ticketpreises oder Gutscheinausstellung
  • nach dem 15. März 2020 gebucht: Bis 31. August 2020 sind mehrfache Datumsänderungen ohne Gebühren möglich. Danach ist es nur noch einmalig kostenfrei möglich.

Reisen nach dem 31. August 2020:

  • vor dem 4. März 2020 gekauft: Es gelten die Tarifbedingungen des Tickets
  • Ticket zwischen 5. März und 31. August 2020 gekauft: Bis 31. August 2020 sind mehrfache Datumsänderungen ohne Gebühren möglich. Danach ist es nur noch einmalig kostenfrei möglich.

Betroffene fluege.de-Kunden wenden sich bitte an unseren Kundenservice.

South African Airways

Bis Ende Juli 2020 sind alle Flüge von South African Airways abgesagt. Es gibt diverse Umbuchungsoptionen. Kunden von fluege.de wenden sich bitte an unseren Kundenservice.

Sun Express 

Einmalig bis zum 31. Mai 2020 können neue Buchungen für Flüge, die zwischen dem 13. März und dem 30. Juni 2020 stattfinden, kostenlos auf ein anderes Datum umgebucht werden. Sollte der umgebuchte Flugpreis aufgrund einer Änderung des Reiseziels oder des Datums teurer sein, kann eine zusätzliche Zahlung erforderlich sein.

Internationale Flüge: Bestehende aber stornierte Buchungen behalten ihren Ticketwert und können bis einschließlich 30. Juni 2021 gegen einen neuen Flug eingetauscht werden. Die Umbuchung ist kostenlos. Preisdifferenzen können berechnet werden. 

TAP Portugal 

Tickets, mit Abflug bis 30. September 2020, die vor dem 15. Mai 2020 gebucht wurden, können kostenfrei umgebucht oder gegen einen Gutschein eingetauscht werden (nicht kürzer als 24h vor Abflug). Tarifunterschiede können anfallen. 

Tickets, die im Juli 2020 gekauft werden, mit Abflug spätestens bis 31. Oktober 2020, können einmalig kostenlos geändert werden. Die Änderung muss bis maximal 21 Tage vor Abflug vorgenommen werden. Tarifunterschiede können anfallen. 

Thai Airways

Flüge von und nach Deutschland sind bis 31. August 2020 ausgesetzt.

Kulanzregelung gelten für bestehende Buchungen mit einem Abflugdatum zwischen dem 25. März 2020 bis zum 31. August 2020. Umbuchbar sind bestehende Tickets innerhalb dieses Zeitraums. Passagiere können einmalig ohne Umbuchungsgebühr auf ein neues Reisedatum maximal bis zum 31. Dezember 2021 umbuchen, vorausgesetzt die Reiseroute, die Buchungsklasse und die Saison bleiben gleich. D.h. Tarifdifferenzen können fällig werden. Eine Rückzahlung bei stornierten Flügen oder Gutscheinausstellung ist ebenfalls möglich.

TUIfly

Flüge, die bis 30. September 2020 stattfinden, können kostenfrei umgebucht werden. Dies gilt nicht für Flüge nach Tunesien. Die Flüge müssen zwischen dem 26. März und 31. Mai 2020 gebucht worden sein.  Umbuchungen müssen mindestens sieben Tage vor Abflug stattfinden. Kostenlose Umbuchungen können maximal bis zum 30. Oktober 2021 verschoben werden.

Update Spanien: Flüge finden derzeit wie geplant statt. Wer aufgrund der erneuten Reisewarnung des Auswärtigen Amtes für Spanien (Kanaren ausgeschlossen), umbuchen möchte, kann dies für Flüge zwischen dem 15. und 28. August 2020 kostenfrei vornehmen lassen.

Turkish Airlines

Neue Buchungen: Neue Buchungen können einmalig ohne Gebühr umgebucht oder gegen ein Open Ticket (kein festes Abflugdatum) getauscht werden. Der neue Flug muss jedoch bis 31. Dezember 2021 stattfinden. Das Reiseziel kann gegen Tarifunterschied getauscht werden. Allgemein können Tarifunterschiede anfallen.

Bestehende Buchungen:

Für Buchungen bis zum 20. März 2020 mit Rückflug bis spätestens 31. Dezember 2020 fallen einmalig keine Umbuchungsgebühren an. Außerdem können die Tickets gegen ein Open Ticket (kein festes Abflugdatum) oder Gutschein mit bis zu 15 Prozent höherem Wert eingetauscht werden.  Der neue Flug muss allerdings bis zum 31. Dezember 2021 stattfinden. Diese Regelungen gelten einmalig bei Änderungen für die gleiche Region.

United Airlines

Neubuchungen bis 31. Juli 2020 können einmalig umgebucht werden (neuer Abflug ist bis zu einem Jahr ab dem eigentlichen Abflugdatum möglich). Ist das neue Ticket teurer, wird die Differenz fällig. Tickets, die aufgrund des Einreiseverbots der US-amerikanischen Regierung storniert worden, wird ein Gutschein ausgestellt oder ein Refund veranlasst.

Vueling

Aktuelle Informationen zu gebuchten Flügen gibt die Airline per Mail oder Login an ihre Kunden weiter. 

Westjet

Für alle Flugbuchungen mit Abflug im März, April und Mai 2020 wird eine einmalige Befreiung von der Änderungsgebühr gewährt, d.h. es wird einmalig keine Umbuchungsgebühr in Rechnung gestellt.

Angst vor Ansteckung: Coronavirus und Flugreisen

Nicht nur während des Aufenhaltes an der Zieldestination kann das Risiko einer Ansteckung vorherrschen, sondern auch im Flugzeug. Wie hoch ist eigentlich die Ansteckungsgefahr im Flugzeug, in dem tagtäglich hunderte Menschen befördert werden? Um dieser Frage nach zu gehen, lohnt sich ein Blick in das Video.

Die Arilines in der Übersicht

Artikel teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest