Surfschulen auf Fuerteventura

Fuerteventura

Tipps rund ums Surfen auf Fuerteventura

Nicht nur Sonnenanbeter zieht es auf die zweitgrößte der Kanarischen Inseln: Fuerteventura ist auch ein beliebtes Reiseziel für Surfer aus aller Welt. Steile Küsten und vulkanische Riffe sorgen dafür, dass sich die Wellen auf besonders spektakuläre Weise brechen.

Fuerteventura bietet traumhafte Surf-Bedingungen, die im Norden der Insel vor allem für fortgeschrittene Wellenreiter geeignet sind. Anfänger kommen beim Surfen auf Fuerteventura im Süden ganz auf ihre Kosten, denn hier sind die Wellen um einiges kleiner. Auch die Jahreszeit spielt bei der Wahl einer Surfschule auf Fuerteventura eine wichtige Rolle. Geübte Surfer zieht es zwischen Oktober und Dezember hierher, wenn es keine Passatwinde gibt und die Wellen somit schwindelerregende Höhen erreichen können. Im Sommer hingegen nimmt der Passatwind den Wellen buchstäblich den Wind aus den Segeln: Statt gegen die Küste zu peitschen, rollen sie sanft am Strand an. 

Kitesurfing auf Fuerteventura: Perfekte Bedingungen dank des Sotavento

Der Sotavento ist das Geheimnis von Fuerteventura. Dieser ablandige Wind lässt die Herzen von Surfern und Kitesurfern höher schlagen und sorgt mit einer Geschwindigkeit von 30 Stundenkilometern für fantastische Bedingungen. Nach diesem Wind ist sogar ein Strand an der Ostküste der Insel benannt, der vor allem zum Kitesurfen auf Fuerteventura geeignet ist. Im Osten befindet sich auch der als „Costa Calma“ („ruhige Küste“) bekannte Küstenabschnitt, der sich mittlerweile zu einem europäischen Mekka für Kite- und Windsurfer entwickelt hat. In den vielen flachen Lagunen üben sich Anfänger, fortgeschrittene Surfer hingegen zieht es auf die Wellen hinter der Sandbank. 

Kitesurfing - Perfekte Bedingungen an den Stränden Fuerteventuras

Was muss man bei der Wahl einer Surfschule auf Fuerteventura beachten?

Fuerteventura bietet eine große Anzahl an Surfschulen für jeden Level, vom blutigen Anfänger bis zum Profi. Wer noch nie auf einem Surfbrett gestanden hat, sollte unbedingt einen Kurs in einer Surfschule auf Fuerteventura buchen, die auf Anfänger ausgerichtet ist. Surfschulen im Norden der Insel sind wegen der geografischen Lage und der dadurch entstehenden Bedingungen eher etwas für erfahrene Wellenreiter. Am beliebtesten sind Strände in der Touristenregion Jandía im Süden der Insel. 

Surfschule auf Fuerteventura: Otro Modo

Otro Modo – die andere Art, zu leben. Seit über 10 Jahren widmet sich ein kleines Team von Surf-Enthusiasten im Städtchen Morro Jable dem Wellenreiten auf Fuerteventura. Zu dieser Surfschule auf Fuerteventura gehört auch ein Surf-Camp, wo Schüler wohnen und Gleichgesinnte treffen können. Vor allem Anfänger sind hier bestens aufgehoben, da die Wellenbedingungen in diesem Teil der Insel optimal sind. Bei einem Anfänger-Kurs werden Kursteilnehmer täglich zu den besten Surf-Spots gefahren, wo sie ungefähr vier Stunden lang üben können. Aber auch Fortgeschrittene können von den angebotenen Kursen profitieren und ihr Können verbessern. Otro Modo bietet auch Yoga-Kurse an, die zwei erhebliche Vorteile bieten: Yoga stärkt die Muskeln und verbessert das Gleichgewicht, wodurch es sich auch besser surfen lässt. Außerdem fördert Yoga die Gelenkigkeit: Diese ist nötig, um auf dem Surfbrett eine gute Figur zu machen. Die Surfschule Otro Modo befindet sich in der Calle Peatonal Maxorata in Morro Jable und ist das ganze Jahr über geöffnet.

 

Surfer auf Fuerteventura

Christof Uhlmann - Gründer der Surfschule Otro Modo - kennt die Surfer-Hot-Spots in Fuerteventura

Kitesurfing auf Fuerteventura: Rene Egli

Das größte und modernste Windurfing-Center von Fuerteventura liegt an der Südostküste der Insel an der Playa Sotavento. Rene Egli gründete seine Kitesurfschule im Jahre 1984, als Fuerteventura noch ein Geheimtipp in der Surfer-Szene war. Hochwertiges Zubehör, engagierte Kursleiter und eine fröhliche Atmosphäre machen diese Surfschule auf Fuerteventura zu einer der beliebtesten der Kanarischen Inseln. Zur Kitesurfschule von Rene Egli gehören das Hotel Meliá und der Megastore, wo es von Windsurfboards bis zu Neoprenanzügen alles zu kaufen gibt, was sich das Surfer-Herz wünscht. Die Wind- und Kitesurfschule Rene Egli befindet sich an der Playa Sotavento an der Costa Calma im Südosten von Fuerteventura.

Passend dazu