Logo Fluege.de Travel Insights
Neu: Covid-19-Tests passend zum Flug 

Tolle Vierschanzentournee für fluege.de

Mit ganz starken Ergebnissen endete die 70. Vierschanzentournee für die beiden norwegischen fluege.de Springer Marius Lindvik und Halvor Egner Granerud.
Auf Grund des zu starken Windes am Mittwoch in Innsbruck musste der Wettkampf dort abgesagt werden, deshalb fanden die Springen drei und vier der Tournee in dieser Saison beide auf der Paul-Ausserleitner-Schanze in Bischofshofen statt.

Am Donnerstag standen Marius Lindvik und Halvor Egner Granerud gleich Beide als Zweiter und Dritter auf dem Podest und auch einen Tag später, im traditionellen Dreikönigsspringen am 6. Januar, zeigten sie hervorragende Leistungen. Halvor Egner Granerud konnte sich sogar noch etwas steigern und erreichte den zweiten Platz, Marius Lindvik gelang nach einem schwächeren ersten Durchgang mit dem besten Sprung im Finale noch die Verbesserung auf Rang zehn.

In der Gesamtwertung bedeuten die konstant tollen Leistungen in den vier Wettkämpfen die hervorragenden Plätze zwei und drei für Marius Lindvik und Halvor Egner Granerud. Auch wenn zwischenzeitlich vielleicht sogar noch mehr möglich schien, ist das ein ganz starkes Abschneiden beim ersten Highlight der Saison. Stephan Leyhe landete am Ende auf Rang 11 in der Gesamtwertung.

Marius Lindvik (NOR), Halvor Egner Granerud (NOR)

Mehr Skisprungthemen:

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram