• Hotel
  • Deals
Reisende, Klasse, Airline
Auf fluege.de zahlen Sie immer sicher!
Alle Zahlarten sind abhängig von der Akzeptanz der Fluggesellschaft oder des Drittanbieters.
Ryanair

Ryanair

Preiswerte Flüge mit der größten irischen Fluggesellschaft Europas.

z.B. Flug mit Ryanair ab 19,44
Easyjet

Easyjet

Mit über 90 Strecken ab Deutschland bringt Sie Easyjet günstig zu Ihrem Ziel.

z.B. Flug mit Easyjet ab 41,98
Air Berlin

Air Berlin

Die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands mit attraktiven Preisen und bestem Service.

z.B. Flug mit Air Berlin ab 77,63
Eurowings

Eurowings

Entdecken Sie mit der deutschen Billigfluggesellschaft Eurowings die schönsten Städte weltweit.

z.B. Flug mit Eurowings ab 39,98

Billigflieger

Individuelle Flugrouten

Was sind Billigflieger?

Billigflieger sind Fluggesellschaften, welche Flüge mit weniger Komfort und Service zu deutlich niedrigen Preisen anbieten, als klassische Fluggesellschaften. Die Tickets von Billigfliegern sind also günstiger, der Flug jedoch schlichter.


Andere mögliche Bezeichnungen für Billigflieger sind Billigfluggesellschaft, Low Cost Airlines oder Low Cost Carrier, kurz LowCoster. Zu den bekanntesten Airlines, die in Europa als Billigflieger gelten und Flüge zu Niedrigpreisen bieten, zählen Ryanair, easyJet, Eurowings, Wizzair, Air Berlin und Sun Express. Von ihnen war die irische Fluggesellschaft Ryanair die erste, die 1995 europaweit erfolgreich damit begann, Billigflüge anzubieten. In Deutschland hat sich das Konzept der Billigflieger etwa um 2000 etabliert, nachdem Ryanair in Frankfurt-Hahn sowie Hapag Lloyd-Express (später TUIfly) und Germanwings (nun Eurowings) in Köln/Bonn eine Basis eröffnet hatten. Übernommen hat der Vorreiter Ryanair das Prinzip der Billigfluggesellschaften aus den USA. Dort begann Southwest Airlines bereits 1971 damit, Flüge durchzuführen, die sich hauptsächlich auf den den Transport von A nach B beschränken.

Was machen Low Coster aus?


Billigflieger gestalten die Preise für ihre Flüge deutlich günstiger, als konventionelle Fluggesellschaften. Dafür wird auf zusätzliche Annehmlichkeiten wie Freigepäck, Speisen, Getränke, Kissen, On-Board-Entertainment oder intensive Kundenbetreuung weitgehend verzichtet. Hieraus resultiert die Vergünstigung, mit der Billigflug Airlines ihre Flüge anbieten können. Wer dennoch nicht auf die Annehmlichkeiten eines anspruchsvollen Fluges verzichten möchte, hat die Möglichkeit, sich zum jeweiligen Flug individuell Leistungen kostenpflichtig dazu zu buchen, die bei den anderen Airlines standardmäßig geboten werden.

Neben günstiger Preisgestaltung und niedrigem Reisekomfort sind ein weiteres Merkmal von Billigfliegern einzelne Flüge. Während klassische Fluggesellschaften Flüge auf einem zusammenhängenden Streckennetz durchführen, beschränken sich Billigflieger mitunter auch auf Einzelstrecken. Meistens sind diese Flugstrecken touristisch geprägt und führen zu beliebten Urlaubszielen, auf denen die Nachfrage groß genug ist, um Billigflüge wirtschaftlich durchführen zu können. Urlaubsziele wie Mallorca oder Gran Canaria bieten eine breite Kundschaft, sodass sich genügend preisbewusste Passagiere für die Flüge der Billig Airlines finden. Aus dem Urlaubsgeschäft resultiert, dass die Flüge von Billigfliegern auch saisonalen Charakter haben. Um die Ausgaben so gering wie möglich zu halten, nutzen Billigflieger zudem Flughäfen, auf denen die Flughafengebühren besonders gering sind. Da dies meistens bei kleineren Airports in der Peripherie der Fall ist, beginnen und enden die Einzelflüge von Billigfluggesellschaften häufig nicht an den großen, zentralen Flughäfen. Um in die Stadtzentren zu gelangen, müssen die Flüge dann um einen längeren Transfer ergänzt werden.

Woran bei Billigfliegern hingegen nicht gespart wird, ist die Sicherheit. Für alle Fluggesellschaften gelten verbindliche Sicherheitsstandards und auch die Crew vom Flugbegleiter bis zum Kapitän ist bei Billigfliegern ebenso gut ausgebildet, wie bei anderen Fluggesellschaften. Unterschiede im Personal sowie der Flugzeugtechnik sind daher keine hinreichenden Merkmale von Billigfluggesellschaften, sondern die individuelle Charakteristik der jeweiligen Airline.

Flüge buchen auf fluege.de
  • Unabhängiger Flugvergleich von mehr als 550 Airlines
  • Top Angebote: Linienflüge, Billigflüge, Charterflüge
  • Beste und aktuelle Preise auf einen Blick
  • Aktuelle Partner-Specials

Die beliebtesten Flüge mit Billigfluggesellschaften

Top Angebote für Flüge mit Billigfliegern Top Preis

RouteDatumAirline Preis p.P
Düsseldorf (NRN) - Bergamo (BGY) 25.09.2017 - 29.09.2017 Ryan Air Ryan Air
ab 19,94
Hamburg (HAM) - Kattowitz (KTW) 04.09.2017 - 18.09.2017 Ryan Air Ryan Air
ab 19,94
Düsseldorf (NRN) - Timisoara (TSR) 20.09.2017 - 04.10.2017 Ryan Air Ryan Air
ab 22,44
Berlin (SXF) - Köln/ Bonn (CGN) 02.10.2017 - 03.10.2017 Ryan Air Ryan Air
ab 25,94
Hamburg (HAM) - Manchester (MAN) 14.09.2017 - 16.09.2017 Ryan Air Ryan Air
ab 25,94

Wer nutzt die preiswerten Flugangebote?

Waren es anfangs vor allem Inlandflüge, die von Billigairlines angeboten werden, so sind es im Laufe der Zeit immer mehr Strecken geworden. Man kann auch innerhalb Europas und sogar auf Langstreckenflügen Fluggäste billiger fliegen, wenn eine der Airlines gewählt wird. Inzwischen gibt es sogar Fernreisen, die von Billigfliegern preiswert angeboten werden. Hier können Reisende, die nur ein knappes Budget haben, gute und günstige Angebote finden. Auch vollmundige Pläne wie „für 10 Euro in die USA fliegen“, kursieren auf dem Billigflug - Markt. So oder so: Wer sich rechtzeitig informiert und Preise vergleicht, kann dank des Wettbewerbs durch die günstigen Billigairlines echte Schnäppchen machen und somit billiger fliegen. Einfluss auf den Flugpreis hat aber nicht nur die Airline, sondern auch der Abflughafen oder der Reisetag. Hierfür können die Preise recht unterschiedlich ausfallen. Doch es sind nicht nur Urlaubsreisende, die gern billig fliegen möchten. Auch viele Geschäftsreisende nutzen gerne die preiswerte und oft schnelle Alternative zur Bahn oder zum Auto. Und viele Reisegruppen, Familien und Vereine nutzen diese Art der Reise oft und gerne, da pro Passagier gespart und die Reisekasse so geschont wird. Je attraktiver die Angebote, desto höher aber auch die Nachfrage: Die Zahl der Flüge per Billigflieger wächst seit 1995 entsprechend stark. Auch der größte deutsche Anbieter Lufthansa hat den Trend der Zeit erkannt und bietet mit seinem neuen Konzept „Eurowings“ ab Ende 2015 auch Fernreisen zu deutlich günstigeren Preisen an. Sicherlich auch eine Folge des höheren Wettbewerbs, der viele Airlines dazu zwingt, die Kosten auch für herkömmliche Flugverbindungen zu senken. Ganz im Sinne der Kunden. Im Gegenzug sind stark frequentierte Billigfluglinien wie etwa nach Mallorca in der Hauptsaison etwas weniger günstig. Insofern haben die Billigairlines eine deutliche Belebung des zuvor starren Flugmarktes erwirkt und den Konkurrenzkampf unter den Airlines in eine neue Runde gezwungen.

Mit einem Preisvergleich garantiert den günstigsten Flugpreis finden

Teurer Billigflieger oder billiger per Linienairline fliegen? – Ja was denn nun? Wer einen Flugpreisvergleich durchführen möchte, der kann auf fluege.de mit nur wenigen Angaben eine transparente Übersicht über die Flugpreise finden. Low Cost Airlines sind hier inbegriffen. Dabei bedarf es lediglich Angaben wie dem Start- und Zielflughafen, das Abflugdatum und die Anzahl der Reisenden. Per Mausklick lässt sich dann innerhalb von Sekunden das Ergebnis der günstigsten Flüge von mehreren hundert Anbietern finden. Wer auf diese Weise ein Schnäppchen gefunden hat, der kann gleich auf fluege.de seinen billigen Flug buchen und sich den Preis bei der Billigairline sichern. Flüge können auch bereits lange, d.h. manchmal Wochen oder Monate vor dem tatsächlichen Flugdatum gebucht werden. Eine Garantie für günstige Preise ist das jedoch nicht, denn auch kurzfristig gebuchte Flüge können überraschendes Sparpotenzial bergen. Unsere Erfahrung mit Billigfliegern im Vergleich zeigt jedoch, dass sich zeitiges Buchen eher auszahlt, als zu zögern. Denn auch bei Billigairlines sind die Plätze begrenzt.

Fazit

Für preisbewusste Kunden ohne hohe Ansprüche sind Flüge per Billigflieger eine interessante Alternative, um günstig zu verreisen. Billigflieger ermöglichen durch ihre Preisgestaltung satte Ersparnisse bei Flügen, bieten im Gegenzug aber keinen kostenlosen, zusätzlichen Komfort. Auch standardmäßige Extras sind meist kostenpflichtig. Für die Verbraucher ist das aber kein Nachteil. Sie bezahlen nur das, was sie auf dem Flug auch tatsächlich in Anspruch nehmen möchten. Deshalb sind die Flüge der Billigflieger für preisbewusste Kunden ohne große Ansprüche sogar vorteilhafter, als die Flüge klassischer Fluggesellschaften.

Bekannt aus dem TV!