• Hotel
Reisende, Klasse, Airline
Haben Sie Fragen?
  +49 (0)341 - 35575 85530 tägl. 8-23 Uhr, zum Ortstarif (Mobilfunk abweichend)
|
  Besuchen Sie unseren Chat  
Auf fluege.de zahlen Sie immer sicher!
Alle Zahlarten sind abhängig von der Akzeptanz der Fluggesellschaft oder des Drittanbieters.

Flüge mit Austrian Airlines

Austrian Airlines wurde 1957 gegründet, der Sitz befindet sich in Wien. Heimatflughafen und Drehkreuz sind ebenfalls in der österreichischen Hauptstadt. Das zur Lufthansa gehörende Unternehmen unterhält mit Stand von Juli 2017 eine Flotte von 85 Flugzeugen, bestehend aus Boeings für die Langstrecken und Airbusse, Embraer, Bombardier sowie Fokker für die Mittel- und Kurzstrecken. Austrian Airlines verbindet Ziele in Europa, Nordamerika, Afrika, Asien, dem Nahen und Mittleren Osten miteinander. So können günstige Flüge in insgesamt 49 Länder angeboten werden. Innerhalb Österreichs bestehen von Wien Flugverbindungen nach Innsbruck, Salzburg, Graz, Linz und Klagenfurt. In Deutschland werden von Austrian Airlines die Flughäfen Berlin-Tegel, München, Frankfurt am Main, München, Stuttgart, Hamburg, Halle-Leipzig und Köln von Österreich aus angeflogen. Die in Wien ansässige Fluggesellschaft ist Mitglied bei der Star Allianz und nimmt am Vielfliegerprogramm Miles & More teil. Das Logo ist wie die Flugzeuge in den Landesfarben gehalten, ein roter Pfeil mit Schattenwurf ziert rechts den Schriftzug. Austrian Airlines konnte sich in der Vergangenheit einiger Auszeichnungen rühmen, darunter der erste Platz beim besten Kabinenpersonal in Europa (2016 – 2014, 2011 – 2008, World Airline Awards Skytrax) oder der erste Platz beim besten Business-Class-Catering (2015 und 2007, World Airline Awards Skytrax). Austrian Airlines betreibt kein Codesharing mit anderen Fluggesellschaften. Die österreichische Fluggesellschaft nimmt am Vielfliegerprogramm Miles & More der Lufthansa teil.

 

Beförderungsklassen von Austrian Airlines

 

Mit Austrian Airlines fliegende Passagiere haben die Wahl zwischen den Klassen Economy und Business, auf Europaflügen wird bei Economy noch einmal zwischen „Light“, „Classic“ und „Flex“ unterschieden. In der Economy Class gibt es auf Kurzstrecken ein kostenloses Getränk, bei Mittelstrecken ab zweieinhalb Stunden Flugzeit wird zusätzlich ein warmes Menü serviert. Wer in der Economy Class von Austrian Airlines mehr Beinfreiheit möchte, kann diese hinzubuchen. Auf Langstreckenflügen sorgen ergonomische Sitze mit Relaxfunktion für eine entspannte Reisezeit. Für Business Class Kunden gibt es einen Extra Check-in, mehr Frei- und Handgepäck, eine Lounge, schnellere Gepäckabfertigung und schnelleres Passieren der Sicherheitskontrollen. An Bord gibt es breitere Sitze, mehr Essensauswahl und Austrian Airlines hält den Nebensitz frei. Um Businesskunden die Zeit auf Langstreckenflügen angenehmer zu gestalten, werden Amenity Kits an sie verteilt, die u. a. eine Augenmaske, Socken, Ohrstöpsel, Zahnpasta und Zahnbürste enthalten.


Austrian Airlines - Online Check-in auf die österreichische Art

Der Online Check-in von Austrian Airlines kommt den meisten Gästen der Fluglinie sehr entgegen, denn sie sparen damit viel Zeit am Flughafen ein. Zu finden ist der Online Check-in auf der Startseite der Airline (www.austrian.com). Dort klickt man einfach auf „Web Check-in“, wie der Online Check-in bei Austrian Airlines genannt wird, und kann sofort seinen Nachnamen und die E-Ticket-Nummer eingeben, um sich einzuloggen.

Der Austrian Airlines Web Check-in im Detail

  • Der Web Check-in steht bei Linienflügen bereits 36 Stunden vor Abflug der Maschine zur Verfügung. Handelt es sich um einen Austrian myHoliday Ferienflug, kann man sich 24 Stunden vorher einchecken.

  • Beim Online Check-in können sich die Passagiere einen Sitzplatz aussuchen, dies gilt für Ferien- sowie für Linienflüge.

  • Falls eine Buchung von mehreren Personen vorliegt, kann man auch die anderen einchecken. Natürlich ist es auch möglich, für die Mitreisenden einen Sitzplatz zu reservieren.

  • Die Bordkarte wird nach dem Check-in-Vorgang entweder ausgedruckt oder kann direkt auf dem Smartphone abgespeichert werden.

  • Das Gepäck wird am Flughafen am Baggage Drop-off Schalter abgegeben. In Wien besteht sogar die Möglichkeit, einen Self Baggage Drop-off Schalter zu nutzen, wodurch sich noch mehr Zeit sparen lässt.

Der Web Check-in von Austrian Airlines per App

Auch per App lässt sich der Check-in bei der Fluglinie aus Wien durchführen. Die „Austrian“ genannte App ist für Android und iOS (Apple) erhältlich. Neben der Check-in-Möglichkeit bis zu einer Stunde vor Abflug lassen sich damit auch Buchungen durchführen, das Upgraden von Flügen und aktuelle Fluginformationen abrufen.
Will man die App nicht nutzen, aber trotzdem mit dem Mobiltelefon einchecken ist das auch kein Problem. Hierfür hat die Airline eigens eine für mobile Geräte optimierte Website eingerichtet. Die Adresse lautet: m.austrian.com.

red|services

Der Redservices ist während des Online Check-ins verfügbar, d. h., für den Passagier, dass er Zusatzleistungen buchen kann. Hierzu gehören die Redlounge, das Redupgrade oder Redextra Bag, um nur einige zu nennen.
Bild Austrian Airlines
Die Airline Austrian Airlines wurde auf Grundlage von 4396 Erfahrungsberichten bewertet. Im Durchschnitt wurden 3.75 Sterne vergeben.
Airlinebewertung:
3,8
Aktuelle Bewertungen: 4396
Weiterempfehlungen: 97%
Durchschnitt:
3,8
Gesamteindruck der Airline:
4,2
Multimedia-Angebot:
3,1
Sicherheit und Komfort:
3,9
Service:
4,3
Sitze:
3,9

Die beliebtesten Abflughäfen für Flüge mit Austrian Airlines

Top Angebote für Flüge mit Austrian Airlines

RouteDatumAirlinePreis p.P 
Frankfurt (FRA) - Wien (VIE) 15.05.2019 - 19.05.2019 Austrian Airlines Austrian Airlines ab 123,00
Düsseldorf (DUS) - Wien (VIE) 25.06.2018 - 16.08.2018 Austrian Airlines Austrian Airlines Preis ermitteln:
Hamburg (HAM) - Wien (VIE) 21.06.2018 - 08.08.2018 Austrian Airlines Austrian Airlines Preis ermitteln:
Zürich (ZRH) - Wien (VIE) 27.09.2018 - 02.10.2018 Austrian Airlines Austrian Airlines ab 121,00
Stuttgart (STR) - Wien (VIE) 16.06.2018 - 10.07.2018 Austrian Airlines Austrian Airlines Preis ermitteln:
Wien (VIE) - Zürich (ZRH) 26.10.2018 - 30.10.2018 Austrian Airlines Austrian Airlines ab 129,00
Berlin Tegel (TXL) - Wien (VIE) 19.07.2018 - 29.07.2018 Austrian Airlines Austrian Airlines Preis ermitteln:
Köln (CGN) - Wien (VIE) 23.06.2018 - 12.08.2018 Austrian Airlines Austrian Airlines Preis ermitteln:
Wien (VIE) - Frankfurt (FRA) 24.08.2018 - 26.08.2018 Austrian Airlines Austrian Airlines ab 117,00
Wien (VIE) - Berlin Tegel (TXL) 20.07.2018 - 10.09.2018 Austrian Airlines Austrian Airlines Preis ermitteln:
Tipps

Airline-Informationen Austrian Airlines

  • Gründung: 1957
  • Airport Location: Österreich
  • Eigentümer: österreichische Industrieholding (96,55 %) + firmeneigener Aktienbesitz
  • Anzahl Ziele: 120
  • Ziele: 120 nationale und internationale Ziele in 66 Ländern
  • Wartung: SR Technics
  • Mitglied einer Allianz: Star Alliance
  • Vielfliegerprogramm: Miles and More
  • Besonderheiten: Bestes Business-Class-Catering 2008 (World Airline Awards 2008), Bestes Kabinenpersonal in Europa 2008 (World Airline Awards 2008, Skytrax)
  • Flugzeugtypen: Airbus A319-100 / A320-200 A321-100 / A321-200, Boeing 737-600
  • Durchschnittsalter Flugzeuge:
  • Anzahl Flugzeuge: 91
  • Flugzeughersteller mit welchen die Airline Austrian Airlines zusammenarbeitet : Airbus, ATR, Boeing, British Aerospace, Canadair, de Havilland Canada, Embraer, Fokker, McDonnell Douglas, Saab

Das Vielfliegerprogramm Austrian Airlines Miles and More

Vielfliegerprogramm Miles & More

Mit dem Bonusprogramm Miles & More können Meilen außer auf Flügen noch bei teilnehmenden Hotels, Mietwagenfirmen und Kreuzfahrtanbietern gesammelt werden. Im Alltag gibt es Partner aus den Bereichen Shopping und Finanzen, bei denen man im Falle eines Kaufs Punkte gutgeschrieben bekommt. Fluggäste, die sich bei Miles & More angemeldet haben, haben je nach gesammelten Meilen verschiedene Status. Der Niedrigste ist der des Miles & More Teilnehmers (blaue Karte), gefolgt vom Frequent Traveller (silberne Karte) und Senator (goldene Karte). Der höchste Status heißt HON Circle Member (schwarze Karte).

Gepäckbestimmungen auf Flügen mit Austrian Airlines


Das Handgepäck

Bei der Fluggesellschaft Austrian Airlines dürfen Flugreisende ein kleines Gepäckstück mit den Maßen 55 x 40 x 23 cm als Handgepäck mit an Bord des Flugzeuges nehmen. Hierbei sollten Reisende in der Economy Class darauf achten, dass das Gepäckstück nicht mehr als 8 kg wiegt. In der Business Class dürfen zwei 8-kg-Gepäckstücke mitgenommen werden. Zudem darf der Fluggast einen weiteren persönlichen Gegenstand in die Kabine mitnehmen, mit den maximalen Maßen von 40 x 30 x 10 cm. Wertvolle Gegenstände, wie Ausweispapiere oder Elektronik sollten aus Sicherheitsgründen mit ins Handgepäck genommen und nicht im Koffer verstaut werden. Flüssigkeiten müssen nach den geltenden EU-Bestimmungen verpackt sein.


Aufgegebenes Gepäck

Am Check-In-Schalter dürfen Reisende bei einem Flug der Austrian Airlines in der Business Class zwei Gepäckstücke bis zu einem Maximalgewicht von 32 kg und in der Economy Class ein Gepäckstück bis zu 23 kg aufgeben. (Eine Ausnahme stellt der auf innereuropäischen Strecken verfügbare Economy Light-Tarif dar, der kein Freigepäck umfasst.) Auch bei der Größe des Koffers oder der Tasche gibt es Grenzen. So ist die Maximalgröße 158 Zentimeter in der Summe aller Seiten. .Kleinkinder unter zwei Jahren haben klassenübergreifend Anspruch auf ein Freigepäckstück à 23 kg.


Sonstiges Gepäck

Sollten die angegebenen Maße und das maximale Transportgewicht nicht ausreichen, zum Beispiel bei Übergepäck, oder Sondergepäck wie Musikinstrumenten, so berechnet Austrian Airlines Extragebühren. Die Zusatzgebühren bewegen sich zwischen 50 und 450 Euro und sind abhängig von der Flugstrecke und den Maßen. Für Sportgepäck muss bei Überschreitung der jeweiligen Freigepäckgrenze i. d. R. eine Pauschale von 50 Euro (innereuropäisch) bzw. 100 Euro (interkontinental) beglichen werden. Von der Pauschale ausgenommen sind Ski- oder Snowboardausrüstungen. Diese dürfen auf den meisten Strecken kostenfrei transportiert werden (nicht im Economy Light-Tarif). Für jegliches Sportgepäck gilt, dass es vor der Reise rechtzeitig telefonisch oder mittels Kontaktformular angemeldet werden muss

Hinweis: fluege.de übernimmt keine Garantie für die Aktualität und Richtigkeit der Informationen. Bitte wenden Sie sich für aktuelle Gepäck-Informationen an die Airline-Webseite Austrian Airlines

Umweltengagement

Austrian Airways setzt Maßstäbe im Umweltengagement


Austrian Airlines beteiligt sich seit einiger Zeit aktiv an der Klimaschutzinitiative Climate Austria. So wollen sie gemeinsam mit anderen Unternehmen die CO2-Bilanz senken. Als eine der ersten Fluggesellschaften lässt Austrian Airlines seine Kunden an diesem Vorhaben teilhaben. Ein CO2 Rechner auf der Buchungs-Homepage der Airline zeigt den CO2-Ausstoß und den Kompensationsbeitrag an, bevor die Kunden sich für einen Flug entschieden haben. Auch finanzielle Unterstützungen der Gäste werden angenommen, um den CO2 Verbrauch weltweit durch Projekte zu senken. Somit kann jeder Kunde selbst bestimmen, was er zur Umwelt beitragen möchte. Bisher hat die Fluglinie schon einen Kraftstoffverbrauch nachzuweisen, der aktuellen Kraftfahrzeugen mit sparsamen Motoren ähnelt.

Maßnahmen in der eigenen Flotte

Als wichtigsten Aspekt in Hinblick auf die Umwelt sieht Austrian Airlines die Verringerung des Treibstoffverbrauchs auf Flügen, sowohl national als auch international. Dies gelingt bisher bereits durch aktive Routenoptimierung und technische Maßnahmen, die stets aktualisiert werden. Bisher wurden schon Optimierungen an den Flügelspitzen durch sogenannte Winglets durchgeführt. Diese gewährleisten eine verbesserte Aerodynamik und somit auch ein effizienteres Fliegen. In verschiedenen Boeing Modellen wurden zudem Gewichtsreduzierungen vorgenommen, um den Verbrauch von Treibsoff deutlich zu verringern. Zukünftig setzt man bei Austrian Airlines neben verschiedenen Projekten auf effiziente, moderne Motoren in neuen Flugzeugen und leichtere Bauteile.

Effizienz im Vergleich zu anderen Fluglinien

Der atmosfair Airline Index platziert Austrian Airlines mit 58,3 von 100 erreichten Punkten auf Rang 91 im Vergleich zu 124 Konkurrenten. Mit der Effizienzklasse D in der Gesamtbewertung liegen sie bisher noch deutlich im schlechteren Bereich. Dies bezieht sich sowohl auf Kurz-, Mittel- und Langstreckenflügen. Die zukünftigen Pläne von Austrian Airlines bereiten hier durchaus einen Weg für Verbesserungen gegenüber anderen internationalen Fluggesellschaften.
58,3 Pkt
 
 
F
20-35
Pkt
 
 
E
36-50
Pkt
 
 
D
51-64
Pkt
 
 
C
65-77
Pkt
 
 
B
78-89
Pkt
 
 
A
90-100
Pkt
20
30
40
50
60
70
80
90
100
Airlinebewertungen  = fluege.de Kunde
Erfahrungsberichte Austrian Airlines Bewertung Reisedatum Veröffentlichung Autor
Super Service und super Airline
"Wir hatten nur Carry-On Gepäck, Internet Check-In..."
4,4
Mai 2017 Mai 2017 joba77 
Sehr guter Service, alles super geklappt
"wir hatten nur Carry-On Gepäck, der Online Check-In..."
4,2
April 2017 Mai 2017 joba77 
Unser Flug von Wien nach Hamburg
"sehr pünktlich.Flotter check-in, "
4,4
März 2017 März 2017 pepeus 
Unser Flug von Linz nach Wien mit der AUA
"sehr pünklicher Flug, flotter check-in"
3,8
März 2017 März 2017 pepeus 
Wunderbar entspannt
"Online-Einchecken mit Bordkarte auf dem Smartphone..."
4,7
Februar 2017 Februar 2017 Gast1305 
das nächste Mal wieder
"Gesamtbewertung positiv, zehn minütige Verspätung..."
4,7
Februar 2017 Februar 2017 Gast457 
Langstreckenflug
"leider vom Preis Leistungsverhältnis gegenüber..."
2,7
Januar 2017 Januar 2017 Gast582 
Bewertung
"Alles war Ok! Allgemein ich meine"
3,8
Januar 2017 Januar 2017 Gast2432 
alles soweit okay
"War mit der GEsellschaft ingesamt sehr zufrieden,..."
4,4
Dezember 2016 Januar 2017 Gast630 
Alles in Ordnung
"Flug war pünktlich. Preis könnte für das gebotene..."
4,5
Dezember 2016 Januar 2017 Gast31