Flüge mit Air China

Flug Air China - unsere günstigsten Angebote

Route Datum Airline Preis
Frankfurt am Main (FRA) - Hong Kong (HKG) 09.03.2023 - 22.03.2023 CA ab 701,00 € ab 701,00 € wählen wählen
Frankfurt am Main (FRA) - Manila (MNL) 05.03.2023 - 28.03.2023 CA ab 725,00 € ab 725,00 € wählen wählen

Flüge buchen auf fluege.de:

  • Unabhängiger Flugvergleich von mehr als 550 Airlines
  • Top Angebote: Linienflüge, Billigflüge, Charterflüge
  • Beste und aktuelle Preise auf einen Blick
  • Aktuelle Partner-Specials

Die staatliche Fluggesellschaft Air China wurde 1988 gegründet. Seit 2007 ist die Fluggesellschaft Teil von Star Alliance, arbeitet also z. B. mit der Lufthansa zusammen. Seinen Sitz und sein Drehkreuz hat das Unternehmen in Peking, daneben gibt es noch mehrere Niederlassungen wie beispielsweise in Shanghai, Chongqing, Tianjin und Tianjin. Durch die Mitgliedschaft in dem weltweit größten Flugliniennetzwerk Star Alliance können mit Air China 1330 Ziele in 192 Ländern angeflogen werden. Im September 2016 war die Flotte 365 Flugzeuge stark, das Durchschnittsalter betrug 6,3 Jahre. Von Deutschland aus gibt es günstige Flüge mit Air China von Frankfurt, Düsseldorf und München nach Peking. Des Weiteren werden die Strecken Frankfurt – Shanghai, Frankfurt – Chengdu sowie München Shanghai angeboten. Die chinesische Fluggesellschaft betreibt eine Reihe Codesharing Abkommen mit Star Alliance Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern, mit dabei sind Lufthansa und Finnair. Sind chinesische Amtsträger offiziell in Richtung Ausland unterwegs, werden sie von Air China geflogen. Umgekehrt fliegt die Fluggesellschaft bei Bedarf ausländische Amtsträger ein. Darüber hinaus besitzt Air China eine Reihe von Mehrheitsbeteiligungen, Air Macau, Beijing Airlines und Inner Mongolia Airlines befinden sich darunter. Das Unternehmenslogo stellt einen roten Phönix dar, der seit Menschengedenken im Reich der Mitte Glück und Zufriedenheit symbolisiert. Mit der Farbe Rot verbinden die Chinesen außerdem Glück und Wohlstand. Zusätzlich ist der Phönix so gezeichnet, dass er der kalligrafischen Darstellung des Begriffs Air China in chinesischer Sprache entspricht. Air China engagiert sich im sozialen Bereich, der China Children Insurance Fund (CCIF) ist ein Beispiel dafür. Bei Katastrophen bringt Air China Helfer und Hilfsgüter in die betroffenen Regionen, egal ob Inland oder Ausland. Das Vielfliegerprogramm heißt PhoenixMiles.

 

Buchungsklassen und Angebote von Air China

 

Passagiere von Air China können zwischen Economy Class, Business Class und First Class wählen. Business und First Class Fluggäste können vor internationalen Fernflügen in Abhängigkeit von der Strecke bis zu zwei Mahlzeiten vorbestellen. Das Angebot reicht von Fisch und Meeresfrüchten, Rind, Schwein über Hühnchen und Ente bis hin zu Gemüse- und Nudelgerichten. Teil der Bordunterhaltung von Air China sind Zeitungen, Zeitschriften, Musikkanäle, Spiele und klassische Filme.

Die beliebtesten Abflughäfen für Flüge mit Air China

Route Datum Airline Preis
Frankfurt am Main (FRA) - Hong Kong (HKG) 09.03.2023 - 22.03.2023 CA ab 701,00 € ab 701,00 € wählen wählen
Frankfurt am Main (FRA) - Manila (MNL) 05.03.2023 - 28.03.2023 CA ab 725,00 € ab 725,00 € wählen wählen
Frankfurt am Main (FRA) - Taipei (TPE) 01.03.2023 - 15.03.2023 CA ab 750,00 € ab 750,00 € wählen wählen
Frankfurt am Main (FRA) - Bangkok (BKK) 02.03.2023 - 17.03.2023 CA ab 848,00 € ab 848,00 € wählen wählen
München (MUC) - Manila (MNL) 26.02.2023 - 28.03.2023 CA ab 864,00 € ab 864,00 € wählen wählen
Frankfurt am Main (FRA) - Phnom Penh (PNH) 19.02.2023 - 28.03.2023 CA ab 866,00 € ab 866,00 € wählen wählen
München (MUC) - Shanghai (SHA) 14.03.2023 - 27.03.2023 CA ab 903,00 € ab 903,00 € wählen wählen
Frankfurt am Main (FRA) - Singapur (SIN) 11.03.2023 - 17.03.2023 CA ab 923,00 € ab 923,00 € wählen wählen
München (MUC) - Peking (PEK) 10.03.2023 - 02.04.2023 CA ab 931,00 € ab 931,00 € wählen wählen
Frankfurt am Main (FRA) - Guangzhou (CAN) 13.03.2023 - 23.03.2023 CA ab 933,00 € ab 933,00 € wählen wählen
Stuttgart (STR) - Shanghai (SHA) 20.03.2023 - 26.03.2023 CA ab 958,00 € ab 958,00 € wählen wählen
Hamburg (HAM) - Shanghai (SHA) 06.03.2023 - 12.03.2023 CA ab 959,00 € ab 959,00 € wählen wählen
München (MUC) - Guangzhou (CAN) 09.03.2023 - 16.03.2023 CA ab 960,00 € ab 960,00 € wählen wählen
Frankfurt am Main (FRA) - Shanghai (SHA) 07.03.2023 - 15.03.2023 CA ab 975,00 € ab 975,00 € wählen wählen
Frankfurt am Main (FRA) - Shenzhen (SZX) 26.03.2023 - 02.04.2023 CA ab 994,00 € ab 994,00 € wählen wählen
München (MUC) - Shanghai (PVG) 05.03.2023 - 14.03.2023 CA ab 1.000,00 € ab 1.000,00 € wählen wählen

Airline-Informationen Air China

Gepäckbestimmungen auf Flügen mit Air China

Air China ist eine im Jahre 1988 gegründete Airline, die weltweit zu den führenden Fluggesellschaften gehört. Sie fliegt Ziele auf der ganzen Welt an. In Hinsicht auf die Gepäckbestimmungen ist anzumerken, dass in Abhängigkeit zur Destination, die über Air China angeflogen wird, unterschiedliche Gepäckbestimmungen zu beachten sind.


Handgepäck

In das Handgepäck mitgeführt werden dürfen bei Air China Utensilien wie Medikamente, Schmuck, sonstige Wertsachen sowie Flüssigkeiten, die entsprechend in 100-ml-Beuteln verpackt sind. Auch ein Laptop darf neben dem Handgepäckstück mit an Bord gebracht werden. Auf sämtlichen Verbindungen und in allen Buchungsklassen gilt bei Air China, dass das Handgepäck maximale Abmessungen von 55 cm x 40 cm x 20 cm aufweisen darf. Das Maximalgewicht liegt bei 5 kg bzw. 8 kg in der First und in der Business Class. In den höheren Passagierklassen kann dieses auf zwei Stücke verteilt werden.


Aufgegebenes Gepäck

Beim aufzugebenden Gepäck sind die Bestimmungen etwas komplizierter. Gepäckbeschränkungen gelten auf sämtlichen Inlands- wie Auslandsflügen. Auf Inlandsflügen dürfen Fluggäste, die in der First Class fliegen, 40 kg mitnehmen, für Fluggäste der Business Class liegt die Beschränkung bei 30 kg und in der Economy Class bei 20 kg. Die maximale Abmessung des Gepäcks beträgt 100 cm x 60 cm x 40 cm. Auf Auslandsflügen haben Flugpassagiere der Buchungsklassen First und Business die Möglichkeit, insgesamt zwei Gepäckstücke von jeweils maximal 32 kg aufzugeben. Diese dürfen die Lineargröße von 158 cm nicht überschreiten. In der Economy Class darf man als Fluggast auf Auslandsflügen destinationsabhängig ein oder zwei Gepäckstücke von bis zu 23 kg aufgeben. Die Linearmaße sind identisch mit jenen der anderen Buchungsklassen.


Sonstiges Gepäck

Die Bestimmungen zu den Zusatzgepäckstücken in Form von Musikinstrumenten und Sportgeräten sind bei Air China dagegen sehr simpel. Jeder Gegenstand dieser Art, der in seiner Länge, Höhe und Breite die Maße von 158 cm nicht überschreitet, darf als Gepäckstück mitgeführt werden. Allerdings sollte man gerade in der Economy Class dann beachten, dass für die Aufgabe solcher Gepäckstücke Zusatzgebühren anfallen, wenn sie zum Freigepäck hinzukommen.

Hinweis: fluege.de übernimmt keine Garantie für die Aktualität und Richtigkeit der Informationen. Bitte wenden Sie sich für aktuelle Gepäck-Informationen an die Airline-Webseite Air China.

Neues Umweltengagement bei Chinas größter Airline


Wie die chinesische Airline Air China im Frühjahr 2013 bekannt gegeben hat, möchte die Pekinger Fluggesellschaft seine Flotte um acht Boeings aufstocken. Der Milliardenauftrag bedeutet auch eine enorme Umweltbelastung durch den erhöhten CO2-Ausstoß der neuen Maschinen. Air China ist jedoch bestrebt, kohlenstoffarme und erneuerbare Kraftstoffe aus ökologischen und sozial nachhaltigen Quellen zu unterstützen, um so ein CO2-neutrales Wachstum der Luftfahrtbranche zu erreichen. Dieses Umweltengagement zeigt sich auch im Kauf der neuen Maschinen, die in Bezug auf neuste Flugzeugtechnologie die Umweltbelastung ebenfalls minimieren sollen. So weist die neu eingesetzte Boeing 770-300ER einen geringen Treibstoffverbrauch auf, produziert zusätzlich wenig Lärmemissionen und entspricht aktuellen Maßstäben hinsichtlich geringem Energieverbrauch.

Neue Kraftstoffe verbessern die CO2-Bilanz bzw. den CO2-Fußabdruck

Auch bei den eingesetzten Treibstoffen, die in einer Zusammenarbeit mit der Universal Oil Products (UOP) LLC entwickelt werden, um den CO2-Fußabdruck der Airline, auch CO2-Bilanz genannt, deutlich zu verringern, zeigen sich nachhaltige Entwicklungen und das Umweltengagement von Air China. Die getesteten Biokraftstoffe basieren auf lokal angebauten Pflanzen, der Umwelteinfluss dieser Art der Kraftstoffherstellung ist somit geringer als bei herkömmlichen Kraftstoffen. Air China ist die erste chinesische Airline, die sich dieser sozialen Verantwortung annimmt und 2011 Mitglied der Sustainable Aviation Fuel Users Group (SAFUG) wurde und somit ein beispielhaftes Unternehmen für China darstellt.

Einstufung der Fluggesellschaft zeigt steigende Effizienz der Airline

Dies ist auch nötig, zählt China mit durchschnittlich 7,5 Milliarden Tonnen CO2-Ausstoß pro Jahr zu den Ländern mit dem höchsten CO2-Fußabdruck, noch vor den Vereinigten Staaten und Russland. Das Bestreben des Landes deckt sich somit mit den Absichten der Airline, die CO2-Bilanz zu verbessern und auf nachhaltige Entwicklungen zu setzen. Die Umwelt- und Klimaschutzorganisation atmosfair gGmbH, die jährlich ein Ranking der Fluggesellschaften veröffentlicht, bestätigt den positiven Umwelteinfluss von Air China mit einer Einstufung der chinesischen Fluggesellschaft in die Effizienzklasse C im Langstreckenbereich und mit der Vergabe stetig steigender Effizienzpunkte von derzeit 63,6 (im Vorjahr 60,0).

Das Vielfliegerprogramm Air China PhoenixMiles