Flüge mit EVA Air

Flug EVA Air - unsere günstigsten Angebote

Route Datum Airline Preis
München (MUC) - Shanghai (SHA) 07.11.2023 - 13.11.2023 BR ab 715,00 € ab 715,00 € wählen wählen
München (MUC) - Shanghai (PVG) 19.10.2023 - 06.11.2023 BR ab 729,00 € ab 729,00 € wählen wählen

Flüge buchen auf fluege.de:

  • Unabhängiger Flugvergleich von mehr als 550 Airlines
  • Top Angebote: Linienflüge, Billigflüge, Charterflüge
  • Beste und aktuelle Preise auf einen Blick
  • Aktuelle Partner-Specials
Die zweitgrößte Fluggesellschaft Taiwans ist hinter China Airlines die traditionsreiche Fluglinie Eva Air. Heute erreicht die Airline mehr als 40 Ziele auf den vier Kontinenten Asien, Europa, Ozeanien und Nordamerika. Die Economy Klasse der Flotte ist sehr beliebt: In den Großraumflugzeugen verfügen die Plätze sogar über separate Bildschirme für die Unterhaltung während des Fluges. Die Wurzeln von Eva Air liegen im Jahr 1989, als Dr. Chang Yung-Fa das Unternehmen als Tochtergesellschaft der Evergreen Marine gründete. In den nächsten zwei Jahren wurden 26 Flugzeuge des Typs Boeing bestellt, sodass im Juni 1991 der erste Billig Flug durchgeführt werden konnte. Ab 1992 nahm man den regelmäßigen Flugverkehr auf, ein Jahr später ging es schon nach Seattle, New York, Wien und Bangkok. Damals wie heute liegt ein Schwerpunkt des Geschäfts von Eva Air auf dem Luftfrachtbetrieb. Fast 20 Maschinen der Flotte werden dazu eingesetzt. Der überwiegende Teil des Streckennetzes ist auf den asiatischen Raum konzentriert. Hier werden zum Beispiel die Metropolen Manila, Hanoi, Seoul und Shanghai angeflogen. Außerhalb des eigenen Kontinents fliegt Eva Air nach Australien und Neuseeland, Europa sowie Nordamerika. Dazu zählen unter anderem London, Sydney, Auckland, Dallas und Vancouver. Für den Frachtverkehr steht der deutsche Flughafen in München zur Verfügung. Dank der vielen Codeshare-Vereinbarungen, etwa mit Shanghai Airlines, Lufthansa Cargo und Air Macau, erweitert sich der Routenplan auf viele weitere Ziele, zu denen Sie billig fliegen können.

Die beliebtesten Abflughäfen für Flüge mit EVA Air:

Route Datum Airline Preis
München (MUC) - Shanghai (SHA) 07.11.2023 - 13.11.2023 BR ab 715,00 € ab 715,00 € wählen wählen
München (MUC) - Shanghai (PVG) 19.10.2023 - 06.11.2023 BR ab 729,00 € ab 729,00 € wählen wählen
München (MUC) - Luzon Island (CRK) 02.11.2023 - 06.11.2023 BR ab 749,00 € ab 749,00 € wählen wählen
München (MUC) - Jakarta (CGK) 02.11.2023 - 08.11.2023 BR ab 753,00 € ab 753,00 € wählen wählen
München (MUC) - Ho Chi Minh City (SGN) 02.11.2023 - 15.11.2023 BR ab 757,00 € ab 757,00 € wählen wählen
München (MUC) - Hong Kong (HKG) 07.11.2023 - 14.11.2023 BR ab 768,00 € ab 768,00 € wählen wählen
München (MUC) - Manila (MNL) 05.10.2023 - 01.11.2023 BR ab 768,00 € ab 768,00 € wählen wählen
München (MUC) - Singapur (SIN) 19.10.2023 - 30.10.2023 BR ab 779,00 € ab 779,00 € wählen wählen
München (MUC) - Sapporo (CTS) 09.11.2023 - 13.11.2023 BR ab 780,00 € ab 780,00 € wählen wählen
München (MUC) - Hanoi (HAN) 06.11.2023 - 08.11.2023 BR ab 783,00 € ab 783,00 € wählen wählen
München (MUC) - Taipei (TPE) 05.10.2023 - 11.10.2023 BR ab 806,00 € ab 806,00 € wählen wählen
München (MUC) - Bangkok (BKK) 02.10.2023 - 18.10.2023 BR ab 814,00 € ab 814,00 € wählen wählen
Deutschlandweit (QYG) - Bangkok (BKK) 28.09.2023 - 19.10.2023 BR ab 826,00 € ab 826,00 € wählen wählen
München (MUC) - Cebu (CEB) 28.09.2023 - 01.11.2023 BR ab 853,00 € ab 853,00 € wählen wählen
München (MUC) - Fukuoka (FUK) 06.11.2023 - 13.11.2023 BR ab 869,00 € ab 869,00 € wählen wählen
Deutschlandweit (QYG) - Hong Kong (HKG) 02.11.2023 - 15.11.2023 BR ab 877,00 € ab 877,00 € wählen wählen

Airline-Informationen EVA Air

Gepäckbestimmungen auf Flügen mit EVA Air

Die 1989 gegründete private, taiwanische Fluggesellschaft EVA Air hat ihren Sitz in Taipeh sowie ihre Basis auf dem Flughafen Taoyuan International. Innerhalb Europas werden Wien, Amsterdam, Paris und London als Flugziele angeboten.

Handgepäck:

Jedem Passagier ist es gestattet, ein Handgepäckstück sowie einen persönlichen Gegenstand mitzuführen. Das Handgepäckstück darf dabei nicht schwerer als sieben Kilogramm und nicht größer als 56 x 36 x 23 Zentimeter sein. Als persönlicher Gegenstand wird beispielsweise ein Laptop, eine Tasche, ein Rucksack, ein Aktenkoffer, eine Kameratasche, ein Mantel, ein Hut, ein Schal, eine Einkaufstüte, Lebensmittel und Getränke verstanden.


Aufgegebenes Gepäck:

Bei EVA Air wird bzgl. des Freigepäcks zwischen der Kabinenklasse, dem Zielort sowie dem Gewichts- und Stücksystem unterschieden. Im Gewichtssystem gelten folgende Freigepäckgrenzen: 30 Kilogramm je Passagier in der Business / Premium Laurel / Royal Laurel Class, 25 Kilogramm je Passagier in der Evergreen Deluxe / Elite Class und 20 Kilogramm je Passagier in der Economy Class. Kleinkindern dürfen in jedem Fall maximal zehn Kilogramm Gepäck aufgeben. Im Stücksystem gelten hingegen folgende Freigepäckgrenzen: zwei Gepäckstücke à 32 Kilogramm je Passagier in der Business / Premium Laurel / Royal Laurel Class, zwei Gepäckstücke à 28 Kilogramm je Passagier in der Evergreen Deluxe / Elite Class sowie zwei Gepäckstücke à 23 Kilogramm in der Economy Class. Kleinkinder dürfen in jedem Fall ein Gepäckstück, welches ebenso viel, wie das des mitreisenden Erwachsenen, wiegen darf. Keines der Gepäckstücke darf größer als 158 Zentimeter (Summe der drei Außenmaße) sein. Zudem darf, sofern ein Kleinkind mitreist, ein zusammenklappbarer Kinderwagen in der Passagierkabine transportiert werden. Infinity-MileageLands-Diamond-, Gold- und Silber-Mitglieder sowie Star Alliance Gold Mitglieder dürfen im Stücksystem ein zusätzliches Gepäckstück, welches nicht mehr als 23 Kilogramm und im Gewichtssystem 20 Kilogramm zusätzlich aufgeben.


Sonstiges Gepäck:

Für die Beförderung von sonstigen Gepäckstücken, welche die Freigepäckgrenzen überschreiten, werden zusätzliche Gebühren fällig.

Hinweis: fluege.de übernimmt keine Garantie für die Aktualität und Richtigkeit der Informationen. Bitte wenden Sie sich für aktuelle Gepäck-Informationen an die Airline-Webseite EVA Air.

CO2-Einsparungen durch Flottenausbau bei EVA Air

Generell hat aufgrund der späten Industrialisierung vieler asiatischer Staaten, wie beispielsweise China oder Taiwan, der Umweltschutz nur einen geringen Stellenwert bei politischen und wirtschaftlichen Entscheidungen. So ist es nicht verwunderlich, dass nur wenige Informationen das Umweltengagement von EVA Air betreffend, verfügbar sind. Jedoch lassen sich indirekt an den bestellten Flugzeugen Bestrebungen zum Umweltschutz ablesen. So handelt es sich bei 24 der insgesamt 43 Maschinen um das Modell 787-10 von Boeing, welches weniger Treibstoff verbraucht als andere Maschinen und somit einen deutlich geringeren CO2-Ausstoß aufweist. Wenngleich dies unter Umständen nicht der Hauptgrund für die Entscheidung der Bestellung war, so wird sich hierdurch dennoch der CO2-Fußabdruck von EVA Air verbessern.

Gutes Ergebnis im atmosfair Airline Index

Ein weiteres Indiz für das vorhandene Umweltengagement von EVA Air stellt die vergleichsweise gute Bewertung im jährlich erscheinenden atmosfair Airline Index dar. Hierbei handelt es sich um eine unabhängige Bewertung der weltweit 198 größten Fluggesellschaften bezüglich ihres CO2-Ausstoßes auf Kurz-, Mittel- und Langstrecken. Eine Gesamtbewertung gibt es ebenfalls, es sind immer maximal 100 so genannte Effizienzpunkte möglich. EVA Air kann bei dieser mit glatten 70 Effizienzpunkten den 23. Platz erreichen. Noch etwas besser schneidet die taiwanesische Airline in der Einzelbewertung der Langstreckenflüge ab, wo sie es auf Platz 17 schafft. Bezüglich des CO2-Fußabdrucks von EVA Air lassen sich somit durchaus Stärken erkennen, welche viele größere Fluggesellschaften nicht vorzuweisen haben.

Das Vielfliegerprogramm EVA Air Infinity MileageLands