Flüge mit Small Planet Airlines

Derzeit sind leider keine Angebote für diesen Flug verfügbar.

Bitte nutzen Sie die oben stehende Suchmaske, um Ihren gewünschten Flug zu finden.

Flüge buchen auf fluege.de:

  • Unabhängiger Flugvergleich von mehr als 550 Airlines
  • Top Angebote: Linienflüge, Billigflüge, Charterflüge
  • Beste und aktuelle Preise auf einen Blick
  • Aktuelle Partner-Specials

Die litauische Charterfluggesellschaft Small Planet Airlines (S5) wurde 2010 als Nachfolgerin der litauischen Staatsairline FLYLAL-Lithuanian Airlines gegründet und hat ihren Sitz in der litauischen Hauptstadt Vilnius. Die Basis der Airline befindet sich am Flughafen Vilnius. Der litauische Carrier bietet ACMI-Leasing (eine Art des Wet-Leasings) sowie Voll- und Ad-hoc-Charter für andere Airlines und große Reiseveranstalter wie TUI, Thomas Cook, FTI oder Rewe an. Hinter dem Namen Small Planet Airlines verbergen sich neben der Muttergesellschaft Small Planet Airlines (Litauen) noch weitere Ableger: Small Planet Airlines (Deutschland), Small Planet Airlines (Estland), Small Planet Airlines (Polen) sowie Small Planet Airlines (Thailand). Da ist es naheliegend, dass sich Small Planet Airlines als überwiegend paneuropäischer Anbieter im Chartermarkt sieht. Die Gruppe betreibt derzeit 21 Maschinen der A320-Familie, die vor allem in Polen, Großbritannien und Litauen stationiert sind. Im europäischen Winter werden einige der Maschinen im Rahmen von Chartervereinbarungen nach Südostasien gebracht und fliegen dann in Kambodscha oder Thailand. In Deutschland wird die Airline, die durch ihre farbigen Heckflügel und die bunte Schrift am Flugzeugrumpf auffällt, auch von großen Autobauern wie Volkswagen und BMW unter Vertrag genommen, um Mitarbeiter und Gäste zu größeren Branchen-Ereignissen wie Automessen zu fliegen.


In Deutschland bietet Small Planet derzeit beispielsweise ab Bremen, Hannover, Hamburg, Münster und Düsseldorf günstige Flüge auf die Kanarischen Inseln. Für TUI fliegen die Litauer im Charterbetrieb von Paderborn-Lippstadt unter anderem nach Burgas, Kos, Kreta, Mahon und Rhodos. Small Planet bezeichnet sich selbstbewusst als die am rasantesten wachsende unabhängige Charterfluggesellschaft Europas und will im Segment der unabhängigen Ferienfluggesellschaften zu den Top-Airlines aufsteigen. Um die Billigflüge mit Small Planet noch angenehmer zu machen, hat der Charter-Flieger die Kabine in allen Airbus-Maschinen nachgerüstet: Ultradünne Recaro-Sitze und eine moderne LED-Beleuchtung wurden im Rahmen der größten Investition in der Geschichte des Unternehmens ebenso eingebaut wie ein drahtloses AirFi-Netzwerk.


Passagiere der Small Planet Airlines müssen das Essen und die Getränke an Bord extra zahlen. Bei Buchung des Fluges als Bestandteil einer Pauschalreise könnte dieser Service jedoch mit inbegriffen sein.

Die beliebtesten Abflughäfen für Flüge mit Small Planet Airlines

Derzeit sind leider keine Angebote für diesen Flug verfügbar.

Bitte nutzen Sie die oben stehende Suchmaske, um Ihren gewünschten Flug zu finden.

Airline-Informationen Small Planet Airlines

Gepäckbestimmungen auf Flügen mit Small Planet Airlines

Small Planet erlaubt generell pro Passagier 20 Kilogramm Freigepäck sowie 5 Kilogramm Handgepäck.


Handgepäck

Die Abmessungen des bis zu 5 Kilogramm schweren Handgepäcks dürfen insgesamt 56 x 45 x 25 cm nicht überschreiten. Zusätzlich dürfen die Passagiere eine Damenhandtasche, Lesematerial für den Flug, eine kleine Kamera oder ein Fernglas, einen Babykorb, Babynahrung für den Flug, ein Kleidungsstück, einen Regenschirm und einen Gehstock mit an Bord nehmen. Bei Abflug aus einem EU-Land sowie aus Island, Norwegen oder der Schweiz darf jeder Passagier Flüssigkeiten im Handgepäck mit sich führen, sofern diese in Behältnissen von jeweils maximal 100 ml abgepackt sind und sich alle Einzelbehältnisse in einen Plastikbeutel mit einem Fassungsvermögen von maximal 1 Liter befinden. Die Tüte muss wiederverschließbar und durchsichtig sein.


Sonstiges Gepäck

Wer Sondergepäck auf einen Flug mit Small Plante mitnehmen möchte, muss vorher die Airline darüber informieren und die Zusatzkosten erfragen. Grundsätzlich darf pro Passagier ein Fahrrad, eine Angel- oder Golfausrüstung, eine Taucherausrüstung, eine Skiausrüstung oder ähnliches mitgenommen werden, sofern das Sondergepäck ordnungsgemäß verpackt bzw. vorbereitet wurde.

Hinweis: fluege.de übernimmt keine Garantie für die Aktualität und Richtigkeit der Informationen. Bitte wenden Sie sich für aktuelle Gepäck-Informationen an die Airline-Webseite Small Planet Airlines.