Flüge mit Tarom

Flug Tarom - unsere günstigsten Angebote

Route Datum Airline Preis
Frankfurt am Main (FRA) - Bukarest (OTP) 22.04.2024 - 24.04.2024 RO ab 200,00 € ab 200,00 € wählen wählen
Frankfurt am Main (FRA) - Chisinau (RMO) 03.04.2024 - 10.04.2024 RO ab 286,00 € ab 286,00 € wählen wählen

Flüge buchen auf fluege.de:

  • Unabhängiger Flugvergleich von mehr als 550 Airlines
  • Top Angebote: Linienflüge, Billigflüge, Charterflüge
  • Beste und aktuelle Preise auf einen Blick
  • Aktuelle Partner-Specials
Die rumänische Fluggesellschaft Tarom zählt zu den bedeutendsten im südosteuropäischen Raum. Tarom steht dabei für Transporturile Aeriene ROMâne. Im Jahr 2010 wurden etwa 2,1 Millionen Passagiere zu 49 Destinationen in 21 Ländern befördert. Nach Brussels Airlines ist sie die am schnellsten wachsende Airline in Europa. Die Ursprünge des Unternehmens reichen bis ins Jahr 1920 zurück, als die Fluggesellschaft CFRNA gegründet wurde und den Flugbetrieb in Rumänien aufnahm, erst 1954 erhielt die Airline den Namen Tarom. 1966 flog sie zum ersten Mal über den Atlantik, 1974 nach Sydney über Kalkutta. Neben vielen europäischen Routen wurden regelmäßige Billig Flüge nach New York und Peking eingerichtet. Der Zusammenbruch der Sowjetunion machte Tarom schwer zu schaffen, das Unternehmen musste sich fortan neu aufstellen. 1994 war das erste profitable Jahr des letzten Jahrzehnts. Zu den 49 Zielen gehören vor allem europäische Metropolen wie Sofia, Paris, Madrid und Istanbul. Weiterhin existieren viele Routen innerhalb Rumäniens. Einige Destinationen wie beispielsweise Kairo oder Amman liegen auch auf dem afrikanischen und asiatischen Kontinent. Innerhalb Deutschlands werden Frankfurt am Main und München angeflogen. Das Bonusprogramm von Tarom nennt sich Flying Blue. Vielflieger können sich online registrieren und dann auf Flügen mit Tarom Meilen sammeln. Sie können später gegen Flüge bei denen Sie billiger fliegen oder Freiflüge eingetauscht werden.

Die beliebtesten Abflughäfen für Flüge mit Tarom:

Route Datum Airline Preis
Frankfurt am Main (FRA) - Bukarest (OTP) 22.04.2024 - 24.04.2024 RO ab 200,00 € ab 200,00 € wählen wählen
Frankfurt am Main (FRA) - Chisinau (RMO) 03.04.2024 - 10.04.2024 RO ab 286,00 € ab 286,00 € wählen wählen
Frankfurt am Main (FRA) - Athen (ATH) 30.03.2024 - 01.04.2024 RO ab 313,00 € ab 313,00 € wählen wählen
Frankfurt am Main (FRA) - Istanbul (IST) 04.04.2024 - 07.04.2024 RO ab 314,00 € ab 314,00 € wählen wählen
Frankfurt am Main (FRA) - Suceava (SCV) 06.04.2024 - 12.04.2024 RO ab 335,00 € ab 335,00 € wählen wählen
Frankfurt am Main (FRA) - Cluj (CLJ) 01.04.2024 - 12.04.2024 RO ab 358,00 € ab 358,00 € wählen wählen
Frankfurt am Main (FRA) - Sofia (SOF) 14.03.2024 - 15.03.2024 RO ab 371,00 € ab 371,00 € wählen wählen
Frankfurt am Main (FRA) - Belgrad (BEG) 08.04.2024 - 10.04.2024 RO ab 372,00 € ab 372,00 € wählen wählen
Frankfurt am Main (FRA) - Venedig (TSF) 10.03.2024 - 17.03.2024 RO ab 379,00 € ab 379,00 € wählen wählen
Frankfurt am Main (FRA) - Timisoara (TSR) 06.04.2024 - 13.04.2024 RO ab 380,00 € ab 380,00 € wählen wählen
Nürnberg (NUE) - Bukarest (OTP) 07.04.2024 - 11.04.2024 RO ab 382,00 € ab 382,00 € wählen wählen
Hannover (HAJ) - Bukarest (OTP) 11.04.2024 - 17.04.2024 RO ab 388,00 € ab 388,00 € wählen wählen
Frankfurt am Main (FRA) - Iasi (IAS) 08.03.2024 - 15.03.2024 RO ab 391,00 € ab 391,00 € wählen wählen
Frankfurt am Main (FRA) - Thessaloniki (SKG) 24.03.2024 - 31.03.2024 RO ab 403,00 € ab 403,00 € wählen wählen
München (MUC) - Bukarest (OTP) 18.04.2024 - 22.04.2024 RO ab 409,00 € ab 409,00 € wählen wählen
Berlin (BER) - Bukarest (OTP) 18.04.2024 - 21.04.2024 RO ab 424,00 € ab 424,00 € wählen wählen

Airline-Informationen Tarom

Gepäckbestimmungen auf Flügen mit Tarom

Tarom ist eine im Jahr 1920 als CFRNA gegründete Airline mit Sitz in der rumänischen Hauptstadt Bukarest, in der sich auch das Hauptdrehkreuz befindet. Dabei stellt der Flughafen Bukarest Henri Coandă den Heimatflughafen von Tarom dar. Pro Jahr fliegen rund 2 Millionen Menschen mit der Fluggesellschaft, womit sie in Hinsicht auf ihr Passagieraufkommen eher zu den kleineren Fluggesellschaften in Europa gehört.


Handgepäck

Im Rahmen des Handgepäcks darf ein Gepäckstück mit den Abmessungen von 55 x 40 x 20 cm (Boeing- / Airbus-Maschinen) bzw. 35 x 30 x 20 cm (ATR-Maschinen) in der Kabine mitgeführt werden. Zusätzlich ist die Mitnahme einer Tasche oder eines Gegenstandes, etwa eines Laptops oder einer Kamera, gestattet, wofür ebenfalls die genannten Abmessungen gelten. Das Gesamtgewicht des Handgepäcks sollte nicht über 10 kg liegen.


Aufgegebenes Gepäck:

Ein aufgegebenes Gepäckstück sollte ein Gewicht von 23 kg und eine Gesamtabmessung von 158 cm (Länge + Breite + Höhe) nicht überschreiten. Passagiere der Economy Class können ein Gepäckstück kostenlos aufgeben. Für Fluggäste der Business Class gilt eine Mengenbegrenzung von drei Stück. „Frequent Flyer“ oder Inhaber einer „SkyTeam Elite (Plus)“-Karte können ein weiteres Gepäckstück einchecken lassen. Für Kleinkinder ohne eigenem Sitzplatz ist ein 10 kg schweres und 115 cm messendes Gepäckstück zulässig. Schwereres, größeres oder zusätzliches Gepäck ist kostenpflichtig. Je nach Flugverbindung werden Übergepäckgebühren berechnet (50 bis 300 Euro).


Sonstiges Gepäck:

Sportgepäck, ausgenommen Fahrräder und Wassersportausrüstungen sowie Waffen, kann innerhalb der Freigepäckgrenzen kostenlos oder als Übergepäck kostenpflichtig mitgeführt werden. Für die genannten Ausnahmen müssen Sondergepäckgebühren beglichen werden (50 bis 200 Euro).

Hinweis: fluege.de übernimmt keine Garantie für die Aktualität und Richtigkeit der Informationen. Bitte wenden Sie sich für aktuelle Gepäck-Informationen an die Airline-Webseite Tarom.

Tarom setzt sich für die Umwelt ein


Tarom, die staatliche Fluggesellschaft Rumäniens, ist sehr bestrebt darin ihren Umwelteinfluss zu nutzen, um ihren CO2-Fußabdruck auf unserem Planeten zu verkleinern. Die Airline hat es sich zum Ziel gesetzt durch eine nachhaltige Entwicklung ihre CO2-Bilanz trotz steigendem Flugaufkommen zu verbessern. Eines der größten und wichtigsten Vorhaben des Unternehmens ist es im Laufe der nächsten Jahre von herkömmlichem Treibstoff auf Biokraftstoffe umzusteigen. Dazu hat die Airline ein Projekt zusammen mit dem Flugzeughersteller Airbus gestartet, bei dem aus den Ölen der Leindotter-Pflanze Biokraftstoff gewonnen wird. Doch der Umstieg auf Biokraftstoffe ist nicht der einzige Weg, wie Tarom sein Umweltengagement zeigt.

Weitere Maßnahmen zum Schutz der Umwelt

Um die CO2-Bilanz zu verbessern, unternimmt Tarom weitere Maßnahmen. Das Unternehmen setzt den neuen Flugzeugtyp Boeing 737- 700 ein, welcher mit einem speziellen Flügelendscheiben-System namens "Sharklet" ausgestattet ist. Dieses hat zur Folge, dass sich der Kraftstoffverbrauch des Flugzeugs signifikant verringert. Des Weiteren wird bei einigen Flugzeugtypen der Flotte das "Single Engine Taxi" Verfahren angewendet, bei dem das rollende Flugzeug auf dem Boden ein Triebwerk abschaltet, um CO2-Emissionen zu reduzieren. Außerdem kommt das "Continuous Descent Approach" Verfahren zu Einsatz. Hierbei handelt es sich um ein neues Landeverfahren, welches zum Ziel hat Treibstoff zu sparen und somit den CO2-Fußabdruck zu verkleinern.

Wie Tarom bei der Effizienzklasseneinstufung abschneidet

Da der Umwelteinfluss der Airlines auf unserer Erde eine sehr große Rolle spielt, werden diese von der gemeinnützigen Organisation atmosfair gGmbH, die Ihren Sitz in Bonn hat, in einem globalen Ranking der Fluggesellschaften nach Ihrer CO2-Bilanz bewertet. In diesem Ranking erreicht Tarom den Platz 126. Bei der Einstufung der Fluggesellschaften in Effizienzklassen kommt Tarom mit 29,1 Effizienzpunkten im Jahre 2012 in Klasse F. Um den CO2-Fußabdruck in Zukunft noch weiter zu verringern, wird die Airline Tarom sein Umweltengagement durch eine nachhaltige Entwicklung stets weiter ausbauen.