Flüge mit Copa Airlines

Derzeit sind leider keine Angebote für diesen Flug verfügbar.

Bitte nutzen Sie die oben stehende Suchmaske, um Ihren gewünschten Flug zu finden.

Flüge buchen auf fluege.de:

  • Unabhängiger Flugvergleich von mehr als 550 Airlines
  • Top Angebote: Linienflüge, Billigflüge, Charterflüge
  • Beste und aktuelle Preise auf einen Blick
  • Aktuelle Partner-Specials
Die Fluggesellschaft Copa Airlines hat ihren Sitz in Panama City und die Basis auf dem Flughafen Tocumen. Billige Flüge sind Teil ihres großen Flugangebotes. Der Schwerpunkt der Linienverbindungen liegt auf Zielen in Süd-, Mittel- und Nordamerika sowie in der Karibik. Bedient werden insgesamt 64 Destinationen. Unter Beteiligung der Pan Am wurde Copa Airlines im Juni 1944 gegründet und begann im Mai 1947 mit dem Flugbetrieb. Zunächst operierte die Fluggesellschaft mit einer kleinen Flotte von Douglas C-47 und DC-3 auf Strecken innerhalb Panamas. Seit den 1960er Jahren kamen internationale Verbindungen nach Kolumbien, Jamaika und Costa Rica hinzu. In den 1980er Jahren modernisierte Copa Airlines seine Flotte und setzte zum ersten Mal Flugzeuge der Marke Boeing ein. Im Mai 1998 erwarb die Continental Airlines den größten Anteil an der Copa Airlines und etablierte eine enge Allianz. 2007 trat die Fluggesellschaft der Sky Team Allianz bei, wechselte aber 2011 zur Star Allicance. Die Flugzeugflotte von Copa Airlines besteht, Stand Mai 2012, aus 68 Maschinen. Im Einzelnen handelt es sich um 20 Boeing 737-700, 33 Boeing 737-800 und 15 Embraer 190. Das Unternehmen hat 33 Boeing 737-700 bestellt. Die Fluggesellschaft ermöglicht ihren Gästen das Vielfliegerprogramm Mileage Plus der United Airlines. Copa Airlines gewann verschiedene Auszeichnungen, darunter 2011 den World Travel Award als führende Fluggesellschaft in Mexiko und Zentralamerika.

Die beliebtesten Abflughäfen für Flüge mit Copa Airlines

Derzeit sind leider keine Angebote für diesen Flug verfügbar.

Bitte nutzen Sie die oben stehende Suchmaske, um Ihren gewünschten Flug zu finden.

Airline-Informationen Copa Airlines

Gepäckbestimmungen auf Flügen mit Copa Airlines


Handgepäck:

Passagiere der Economy Class dürfen ein Handgepäckstück mit in die Kabine nehmen, welches nicht schwerer als zehn Kilogramm und nicht größer als 115 Zentimeter (Summe der drei Außenmaße) sein darf. Passagiere der Business Class dürfen hingegen zwei solcher Handgepäckstücke mitführen, sofern sie sich nicht auf einem Flug befinden, dessen Start oder Ziel sich in den USA befindet. Des Weiteren gibt es eine Ausnahme für Flüge innerhalb Kolumbiens, auf welchen nur fünf Kilogramm Handgepäck mitgeführt werden darf.


Aufgegebenes Gepäck:

Keines der aufzugebenden Gepäckstücke darf größer als 157 Zentimeter (Summe der drei Außenmaße) sein.


Sonstiges Gepäck:

In den meisten Fällen können Sportausrüstungen als Teil des Freigepäcks transportiert werden, jedoch sollte dies vorab mit der Fluggesellschaft abgestimmt werden. Des Weiteren werden Kanus, Boote, Kajaks und ähnlich sperrige Sportgeräte nicht befördert.

Hinweis: fluege.de übernimmt keine Garantie für die Aktualität und Richtigkeit der Informationen. Bitte wenden Sie sich für aktuelle Gepäck-Informationen an die Airline-Webseite Copa Airlines.

Acción Verde - Kooperation von Copa Airlines und kolumbianischer Regierung

Die kolumbianische Fluggesellschaft Copa Airlines setzt in ihrer Umweltpolitik insbesondere auf Kooperationen mit anderen Airlines und der Regierung Kolumbiens. Zusammen mit der Foundation Aviatur ist das Unternehmen Teil der Acción Verde. Das Ziel dieser Initiative liegt in der Bekämpfung des Klimawandels durch Aufforstung. Copa Airlines übernimmt die Führung der lateinamerikanischen Umweltpolitik und gibt ihren Fluggästen unter dem Motto "Let's reforest - a mitigation of climate change" die Möglichkeit, Bäume in beispielsweise einem Weltnaturerbe zu pflanzen. Außerdem besteht auch die Möglichkeit, für einen oder mehrere Bäume zu spenden. Copa Airlines übernimmt freiwillig die Kosten der ersten drei Jahre für die gepflanzten Bäume.

Vielfältige Aktionen rund um den Klimaschutz

Auch innerhalb der Gesellschaft setzt sich Copa Airlines für den Schutz der Umwelt und die Reduktion des CO2-Fußabdrucks ein. Zu den Maßnahmen zählen die Erneuerung der gesamten Flotte um umweltschonende Boeing-Maschinen, permanente Flugzeuginstandhaltung und Investitionen in neue Technologien. Durch den Einsatz von innovativen Winglets an den Flügeln wird der CO2-Ausstoß reduziert. Ferner nutzt Copa Airlines moderne Satelliten Navigation, welche kurze Strecken ohne unnötige Umwege garantiert. Auch am Boden und in den Büros herrscht Umweltbewusstsein. Während die im Boden-Equipment genutzten Benzin-Motoren gegen das sogenannte Gas Liquid Processing System ausgetauscht wurden, werden sowohl in den Flugzeugen als auch in den Büros Recyclingmethoden angewandt, um Müll zu reduzieren.

Mittelmäßiges Abschneiden im Airline Index

Im Ranking der Fluggesellschaften der Klimaschutzorganisation atmosfair gGmbH belegt Copa Airlines mit einer Effizienzklasse von D den 77. Platz. Die Organisation stellt Fluggästen einen Airline-Index zur Verfügung, um ihnen die Möglichkeit zu geben, Fluggesellschaften nach CO2-Ausstoß und Umweltfreundlichkeit auszuwählen. Copa Airlines wurde in diesem Index mit 60,8 Effizienzpunkten bewertet und landet somit im hinteren Mittelfeld. In der Langstreckenbewertung von über 3800 Kilometern erreicht die Airline jedoch eine Effizienzklasse von C und belegt in dieser Teilwertung Platz 30.