Flüge mit Lufthansa

Flug Lufthansa - unsere günstigsten Angebote

Route Datum Airline Preis
Frankfurt am Main (FRA) - Innsbruck (INN) 22.05.2024 - 25.05.2024 LH ab 110,00 € ab 110,00 € wählen wählen
Nürnberg (NUE) - Neapel (NAP) 07.05.2024 - 10.05.2024 LH ab 115,00 € ab 115,00 € wählen wählen

Flüge buchen auf fluege.de:

  • Unabhängiger Flugvergleich von mehr als 550 Airlines
  • Top Angebote: Linienflüge, Billigflüge, Charterflüge
  • Beste und aktuelle Preise auf einen Blick
  • Aktuelle Partner-Specials
Die Lufthansa ist mit 55,5 Millionen Fluggästen im Jahr die größte deutsche Fluggesellschaft und daran gemessen sogar die fünftgrößte weltweit. Zur Lufthansa Aviation Gruppe zählen 400 Tochterunternehmen, unter anderem Lufthansa Technik, Catering, Cargo und Touristik. Im Januar 1926 wurde das Unternehmen unter dem Namen Deutsche Luft Hansa Aktiengesellschaft in Berlin gegründet. Die ersten Flugrouten waren unter anderem Berlin-Moskau, und Berlin-Köln-Paris. Nach der Auflösung der Fluglinie im Jahr 1945 wurde die Fluggesellschaft 1953 neu gegründet und der regelmäßige Flugbetrieb im April 1955 wieder aufgenommen.

Drehkreuze und Ziele
Das Unternehmen verfügt über mehrere Drehkreuze im Ausland und in Deutschland, unter anderem in Frankfurt und München. 2013 bietet Lufthansa rund 217 nationale und internationale Ziele an. Bis auf Australien und Neuseeland werden alle Kontinente angeflogen. Zu Destinationen der Lufthansa zählen unter anderem Tripoli, Tunis, Seoul, Turin und Los Angeles. Innerhalb Deutschlands werden auch 2013 mehr als zwei Dutzend Flughäfen bedient, neben dem Drehkreuz Frankfurt auch kleinere Airports wie Erfurt/Weimar. Saisonal bietet die Lufthansa zudem einen Billig Flug nach Heringsdorf/Usedom und Westerland auf Sylt an.

Service und Kooperationen
Als Gründungsmitglied der weltweiten Star Alliance können mithilfe der kooperierende Airlines, wie Jet Airways oder Luxair, sogar 1.167 Ziele in 181 Ländern angeflogen werden. Passagiere können bei günstigen Flügen mit Lufthansa zwischen den Passagierklassen Economy, Business und First Class wählen. Zum Service von gehört zudem der sogenannte Rotkäppchendienst, bei dem alleinreisende Kinder kostenpflichtig betreut werden. Weiterhin bietet die Lufthansa seit 1993 das Vielfliegerprogramm Miles & More an, bei dem Fluggäste (auch bei Partner Airlines) Meilen gegen attraktive Prämien sammeln können.

Die beliebtesten Abflughäfen für Flüge mit Lufthansa:

Route Datum Airline Preis
Frankfurt am Main (FRA) - Innsbruck (INN) 22.05.2024 - 25.05.2024 LH ab 110,00 € ab 110,00 € wählen wählen
Nürnberg (NUE) - Neapel (NAP) 07.05.2024 - 10.05.2024 LH ab 115,00 € ab 115,00 € wählen wählen
Köln Bonn (CGN) - Barcelona (BCN) 01.06.2024 - 04.06.2024 LH ab 123,00 € ab 123,00 € wählen wählen
München (MUC) - London (LHR) 11.05.2024 - 12.05.2024 LH ab 123,00 € ab 123,00 € wählen wählen
München (MUC) - Paris (CDG) 03.06.2024 - 06.06.2024 LH ab 124,00 € ab 124,00 € wählen wählen
Nürnberg (NUE) - Budapest (BUD) 23.04.2024 - 23.04.2024 LH ab 125,00 € ab 125,00 € wählen wählen
Nürnberg (NUE) - Krakau (KRK) 25.04.2024 - 30.04.2024 LH ab 126,00 € ab 126,00 € wählen wählen
Nürnberg (NUE) - Venedig (VCE) 29.04.2024 - 08.05.2024 LH ab 127,00 € ab 127,00 € wählen wählen
Hamburg (HAM) - Breslau (WRO) 13.05.2024 - 19.05.2024 LH ab 128,00 € ab 128,00 € wählen wählen
München (MUC) - Köln Bonn (CGN) 25.05.2024 - 25.05.2024 LH ab 128,00 € ab 128,00 € wählen wählen
München (MUC) - Berlin (BER) 25.05.2024 - 26.05.2024 LH ab 129,00 € ab 129,00 € wählen wählen
Köln Bonn (CGN) - München (MUC) 23.05.2024 - 26.05.2024 LH ab 131,00 € ab 131,00 € wählen wählen
Köln Bonn (CGN) - Athen (ATH) 04.06.2024 - 04.06.2024 LH ab 132,00 € ab 132,00 € wählen wählen
Frankfurt am Main (FRA) - London (LHR) 26.05.2024 - 30.05.2024 LH ab 132,00 € ab 132,00 € wählen wählen
Frankfurt am Main (FRA) - Paris (CDG) 29.04.2024 - 30.04.2024 LH ab 133,00 € ab 133,00 € wählen wählen
Nürnberg (NUE) - Nizza (NCE) 01.06.2024 - 01.06.2024 LH ab 135,00 € ab 135,00 € wählen wählen

Airline-Informationen Lufthansa

Gepäckbestimmungen auf Flügen mit Lufthansa

Die Lufthansa ist Deutschlands größte Airline. Gegründet wurde sie im Jahre 1926. Der Hauptsitz der Airline befindet sich in Köln, der Heimatflughafen allerdings in Frankfurt am Main. Zu den Hauptdrehkreuzen gehören neben dem Hub in Frankfurt auch jene an den Flughäfen München und Düsseldorf. Da die Lufthansa zahlreiche Tochtergesellschaften aus dem Ausland hat, sind auch dort wichtige Drehkreuze vorzufinden. Hierzu zählen u. a. Zürich für Swiss, Wien für Austrian und Brüssel für Brussels Airlines.


Handgepäck

Die Handgepäckbestimmungen der Lufthansa sehen vor, dass Flüssigkeiten, nur bei Beachtung der geltenden EU-Bestimmungen (max. 1 l in einer transparenten, wiederverschließbaren Plastiktüte, pro Behältnis aber max. 100 ml; Duty-Free-Artikel in einem versiegelten, zertifizierten Beutel), mit an Bord genommen werden dürfen. Das Gleiche gilt für Wertsachen aller Art sowie für Gegenstände, die keine Waffen, illegale Drogen oder spitze bzw. gefährliche Utensilien sind. Jeder Fluggast der Economy Class darf ein Handgepäckstück bis acht Kilo mitnehmen. In den höheren Buchungsklassen sind es zwei Gepäckstücke. Die Maße dürfen in allen Klassen maximal 55 cm x 40 cm x 23 cm betragen (für faltbare Kleidersäcke gelten die Maximalmaße: 57 x 54 x 15 cm). Zudem darf ein Laptop oder ein anderer privater Gegenstand, etwa ein Aktenkoffer, mit an Bord der Lufthansamaschinen genommen werden (max. 30 x 40 x 10 cm).


Aufgegebenes Gepäck

Beim aufzugebenden Gepäck ist zu beachten, dass die Lufthansa ihre Gäste in der Economy Class ein Gepäckstück bis 23 kg frei mitnehmen lässt. In der Business Class sind es zwei Gepäckstücke und in der First Class drei Gepäckstücke, wobei diese in beiden Klassen pro Stück bis zu 32 kg wiegen dürfen. Freigepäckstücke dürfen bis 158 cm Umfang haben. Ist ein Gepäckstück größer (ab 159 cm Umfang) und/oder schwerer (klassenunabhängig bis 32 kg) als die genannten Angaben, werden Gebühren erhoben. Zusätzlich kann Freigepäck mitgenommen werden, wenn man als Fluggast Star Alliance Gold Member, SWISS Golf Traveller Member oder HON Circle Member ist bzw. den Status Frequent Traveller oder Senator inne hat.. Abweichende Freigepäckregelungen gelten für Reisende des Economy-Light-Tarifs bei Flügen innerhalb Europas: im neuen Spartarif ist nur das Handgepäck inbegriffen. Informationen dazu sollten auf der Lufthansa Website eingeholt werden.


Sonstiges Gepäck:

So lange es sich um Gepäck handelt, dass die zulässigen Begrenzungen nicht überschreitet und entsprechend im Frachtbereich gelagert werden kann, darf es kostenfrei mitgenommen werden. Wenn die Freigepäckgrenze allerdings überschritten wird, muss Aufpreis gezahlt werden, wobei sich die zu entrichtende Gebühr danach richtet, ob Gewicht und/oder Maße und/oder Gepäckstückanzahl überschritten wurde und ob ein Kontinental- oder ein Interkontinentalflug vorliegt. Die Minimalgebühr beträgt derzeit 50 Euro, die Maximalgebühr 450 Euro. Für Sportgepäck gilt, dass es unter Beachtung der Freigepäcksbestimmungen gratis transportiert wird, wenn es bis 24 Stunden vor Abflug über die Reservierungshotline telefonisch angemeldet wurde.

Hinweis: fluege.de übernimmt keine Garantie für die Aktualität und Richtigkeit der Informationen. Bitte wenden Sie sich für aktuelle Gepäck-Informationen an die Airline-Webseite Lufthansa.

Klimaforschung und ein grüner CO2-Fußabdruck sind wichtig für die Lufthansa


Lufthansa ist die größte deutsche Fluggesellschaft. Mit ihren Töchtern ist die Lufthansa Group die größte zusammengefasste Airline Europas. Durch verschieden Projekte und Engagements versucht die Airline ihre Emissionen zu senken und einen nachhaltigen Umwelteinfluss zu bewirken. Seit längerer Zeit arbeitet Lufthansa mit "myclimate" zusammen, um einen besseren CO2-Fußabdruck zu hinterlassen. Hierbei spielen besonders freiwillige Emissions-Kompensationsmaßnahmen eine wichtige Rolle. Für die Passagiere besteht ein Angebot, die verursachten Emissionen durch eine Spende zu kompensieren. Bereits jetzt betreibt die Airline eine Flottenerneuerung. Es werden Kraftstoff sparende Flugzeuge wie die Boeing 747-8 oder der Airbus A380 in Dienst gestellt. Modelle wie der Airbus A320neo stehen auch auf der Wunschliste.

Reduzierung von Kerosinverbrauch spielt wichtige Rolle

Eines der wichtigsten Ziele der Lufthansa ist es, den Kerosinverbrauch deutlich zu senken und damit auch den CO2-Ausstoß. In den letzten 25 Jahren konnte der Verbrauch um 30 Prozent gedrückt werden. Die Airline beteiligt sich auch ambitioniert an der Klimaforschung und Emissionsvermeidung. Bis zum Jahre 2020 will die Fluggesellschaft ihre Emissionen um 25 Prozent im Vergleich zu 2006 senken. Die Lufthansa erhielt renommierte Preise auf dem Gebiet des Umweltschutzes, wie zum Beispiel durch das US-Fachblatt „Air Transport World“. Emissionen sollen nicht nur im Flugbetrieb verringert werden, sondern auch bei der operativen Abwicklung am Boden.

Lufthansa verbessert ihren Wert im atmosfair Airline Index

Im einem Ranking, welches atmosfair gGmbH erstellt hat, werden 150 Fluggesellschaften nach ihrer CO2-Bilanz bewertet. Laut dieser Studie landet die Lufthansa auf dem 68. Platz. Die Airline ist hier eher im Mittelfeld anzusiedeln. Doch auch andere größere Fluggesellschaften landen sogar auf durchaus schlechteren Plätzen. Für die Erstellung der Rankings wurden Daten verarbeitet, die die Effizienz der Flotte und den CO2-Fußabdruck widerspiegeln. Daher erreichte die Airline die Effizienzklasseneinstufung D mit 62,1 Punkten im Jahre 2015 und 59,4 Punkten im Jahre 2014. Positiv ist die Verbesserung um 2,7 Punkte zum Vorjahreswert zu nennen.

Das Vielfliegerprogramm Lufthansa Miles & More