Reisen ohne Limit

Open Return Ticket

Grenzenlos reisen

…oder wenigstens mit flexiblen Rückflugdatum

Wir zeigen euch, wie ihr euer Abenteuer noch stressfreier gestalten könnt.

Einmal grenzenlos und ungebunden reisen, neue Orte entdecken, in fremde Kulturen eintauchen und für mehrere Monate am liebsten gar nicht mehr an eine Rückreise denken – So weit entfernt ist dieser Wunsch gar nicht. Mit dem sogenannten Open Return Ticket kann man mit offener Rückreise ins Abenteuer starten und das Datum der Abreise flexibel anpassen. Ein Preis – endloses Erleben. Wir zeigen euch, was man wissen muss. 

1. Was ist ein Open Return Ticket?

Ein Open Return Ticket charakterisiert sich damit, dass man sich während der Buchung auf kein bestimmtes Rückflugticket festlegen muss. Man bucht lediglich einen Hinflug und kann innerhalb einer bestimmten Ticketgültigkeit das Rückflugdatum wählen.

Meistens wird das sogenannte Flex Open Return Ticket bei den Airlines angeboten. Bei diesem Ticket muss man sich vorab für ein vorläufiges Datum zur Abreise entscheiden. Dieses Datum kann mindestens einmal kostenlos umgebucht werden.

Warum lohnt es sich?

Man hat schon mal ein Rückflugdatum und Ticket in der Tasche und muss sich nicht sorgen. In manchen Ländern ist zur Einreise die Buchung eines Rückflugtickets erforderlich. In solchen Fällen kann das Flex Ticket sehr hilfreich sein, falls man es sich doch noch einmal überlegen möchte. Zudem gibt es immer wieder ungeplante oder unangenehme Vorkommnisse, die eine frühere Abreise einfordern – sei es Krankheit, ein Unfall oder schlichtes Heimweh.

Eine Destination on top

Bye the way: Man kann nicht nur das Datum ändern, sondern auch den Ort des Flughafens. Somit kann man mittels Stopover noch eine weitere, spannende Metropole entdecken.

2. Für wen ist das Ticket geeignet?

Die gebotene Flexibilität eignet sich vor allem für junge Reisende, die einen längeren Auslandsaufenthalt wie z.B. Work-and-travel oder eine Backpacker-Reise planen. Egal, ob man geplagt von Heimweh die Rückreise nach vorne verlegen will oder aufgrund der aufregenden Zeit doch lieber noch ein halbes Jahr bleibt, bietet sich ein Open Return Ticket in beiden Szenarien an.

Achtung: Ticktes dieser Art werden von den Airlines meist für jüngere Leute angeboten. Der Jugendtarif gilt meist bis zu einem Alter von 35 Jahren.

3. Gültigkeit und Preise

Wie viel ein Ticket letztendlich kostet, hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Die Wahl der Destination
  • Die Wahl der Airline
  • Ob man ein Angebot findet: Günstige Ticktes findet man vor allem bei temporären Deals.

Hier bietet es sich an, Preise zu vergleichen. Bei unserem Beispielflug nach Sydney könnt ihr einen ungefähren Preis einsehen. Es gilt zu beachten, wie lange das Flex Open Return Ticket gültig ist: Die meisten Reisen rund um das Backpacking und Work-and-travel dauern mehrere Monate an. Idealerweise sind Open Return Tickets bis zu zwölf Monaten nach dem Hinflug gültig. Genug Zeit, um das Abendteuer spontan zu verlängern.

4. Geeignete Destinationen

Destinationen, bei denen das Ticket gerne gebucht wird:

  • Australien
  • Neuseeland
  • USA
  • Kanada

Beliebte Destinationen für ein Stopover:

  • Bangkok
  • Dubai
  • Doha
  • Taipeh
  • Seoul
  • Singapur
  • Denpasar (Bali)
  • Hong Kong
  • Abu Dhabi

5. Buchung des Tickets

Generell kann man Open Return Tickets bei Flugvermittlern, Fluggesellschaften selbst oder Reisebüros buchen. Die Ticktes sind sowohl online, als auch offline buchbar. Bevor man eine Reise bucht, sollte man sich zunächst über die Tarifbestimmungen der Airline informieren, um zu prüfen, ob der Hin- oder Rückflug umgebucht werden kann.

Beispielreise von Berlin nach Sydney: 

Bei einer Langstreckenreise von Berlin nach Sydney kann bei der Wahl der richtigen Airline, der  Rückflug mindestens einmal kostenlos umgebucht werden.  Somit besteht die Möglichkeit eines Stopovers, beispielsweise über Dubai. Was euch bei diesem Aufenthalt erwartet, erfahrt ihr hier:

Weitere Informationen unter open-return-ticket.de.