Corona-Beschränkungen der Bundesländer

Juckt es euch auch so in den Fingern, endlich wieder zu verreisen? Innerhalb Deutschlands ist das möglich. Wir listen auf, wohin und welche besonderen Einschränkungen ihr beachten müsst.

Allgemeine Hinweise

Auch wenn Hotels, Pensionen, Parks, Restaurants und Gastronomiebetriebe (mit Ausnahme von Kneipen, Clubs und Bars) geöffnet sind, gelten Hygieneschutz und Verhaltensrichtlinien, generell und je nach Einrichtung im Speziellen. Das Tragen eines Mundschutzes oder das Halten von 1,5m Sicherheitsabstand ist allgemeine Regel. Erkundigt euch immer vorab, was ihr vor Ort beachten solltet.

Zur Checklist: Reisen in Corona-Zeiten

  • Letzte Aktualisierung: 23. Juni 2020

Urlaub im Norden und an der Küste

Schleswig-Holstein

Hotels und Gastronomien haben wieder geöffnet. Da es keine Kapazitätsbeschränkungen gibt, könnt ihr im nördlichsten Bundesland Deutschlands auch Glück haben, kurzfristig Übernachtungsangebote zu finden. Ab 8. Juni 2020 können Schwimmbäder und Freizeitparks wieder öffnen.

Die Wellnessbereiche der Hotels sind noch geschlossen. Ab Sommer soll die Reservierung von Strandplätzen per App eingeführt werden.

Infos des Bundeslandes Schleswig-Holstein

Mecklenburg-Vorpommern

Ab an die Ostsee! Hotels stellen ihre Kapazität Touristen wieder zur Verfügung. Wellnessbereiche sind noch geschlossen. Freibäder haben hingegen bereits geöffnet.

Infos des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Hotels und Pensionen haben geöffnet. Gastronomien (ohne Clubs und Bars) sind unter entsprechenden Hygieneauflagen geöffnet. Wandern im Harz ist also möglich. Ebenso könnt ihr Freibäder besuchen.

Infos des Bundeslandes Niedersachsen

Hamburg

Viele kulturelle Einrichtungen und Gastronomiebetriebe, mit Ausnahme von Theatern und Konzerten, haben wieder geöffnet. Derzeit müssen Gäste allerdings ihre Kontaktdaten bei der Nutzung des Angebots angeben. Größere Feste und Wellnesangebote bleiben noch geschlossen, Picknicks im Freien sind untersagt.

Infos des Bundeslandes Hamburg

Bremen

Viele Geschäfte haben bereits geöffnet, dazu zählen auch Gastronomiebetriebe (unter entsprechenden Auflagen).

Infos des Bundeslandes Bremen

Urlaub im Süden: Bayern und Baden-Württemberg

Bayern

Ab 30. Mai 2020 haben die Schlösser und Freizeitparks Bayerns wieder geöffnet. Dabei gelten natürlich Hygieneregelungen (Tragen einer Maske, Beschränkungen der Besucherzahl, teilweise Tickets vorab online kaufen). Ihr könnt in den Wäldern und Bergen wandern. Seit geraumer Zeit haben natürlich auch die Biergärten geöffnet, wo ihr ein zünftiges Maß mit entsprechendem Abstand genießen könnt. Freibäder sind seit 8. Juni 2020 wieder geöffnet.

Infos des Bundeslandes Bayern

Baden-Württemberg

Urlaub am Bodensee oder im Schwarzwald ist möglich! Hotels, Campingplätze, Gastronomien und Pensionen haben geöffnet. Pünktlich zu Pfingsten öffnen auch die Freizeitparks unter entsprechenden Hygieneauflagen.

Infos des Bundeslandes Baden-Württemberg

Im Westen von Deutschland

Nordrhein-Westfalen

Die Kultureinrichtungen Nordrhein-Westfalens besuchen? Das ist möglich, insofern Kinos, Theater, Opern, Schlösser, Freizeitparks und Co. ein genehmigtes Hygienekonzept vorlegen. Großveranstaltungen wie Volksfeste bleiben bis 31. August 2020 untersagt.

Infos des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen

Hessen

Infos des Bundeslandes Hessen

Saarland

Infos des Bundeslandes Saarland

Rheinland-Pfalz

Infos des Bundeslandes Rheinland-Pfalz

Im Osten von Deutschland

Berlin

Infos des Bundeslandes Berlin

Sachsen

Das Elbsandsteingebirge lässt sich auch unter Abstandsregeln besuchen. 

Kultureinrichtungen, die ein genehmigtes Hygienekonzept vorlegen, können wieder öffnen Das betrifft beispielsweise Kinos, Theater und Konzerthallen, aber auch Freizeitparks. Frei- und Hallenbäder, können wieder besucht werden.

Infos des Bundeslandes Sachsens

Brandenburg

Ab 13. Juni 2020 können Indoor-Schwimmhallen und Saunen mit genehmigten Hygienekonzept wieder öffnen.

Infos des Bundeslandes Brandenburg

Thüringen

Thüringen lockert als erstes Bundesland weitestgehend die Beschränkungen des Corona-Lockdowns. 

Infos des Bundeslandes Thüringen

Sachsen-Anhalt

Wer mag, kann in Sachsen-Anhalt Museen, Tierparks und Autokinos besuchen. Gastronomiebetriebe, Campingplätze, Pensionen und Hotels sind unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen ebenso geöffnet. Kneipen, Bars und Nachtclubs bleiben noch geschlossen.

Infos des Bundeslandes Sachsen-Anhalt

Infos nach Bundesländern

Reiseinfos für Deutschland teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest