Checklist: Reisen in Corona-Zeiten

Die Flieger fliegen wieder. In Deutschland ist das Reisen kein Problem mehr. Aber Corona ist nicht vorbei. Was ihr beim Reisen in Corona-Zeiten beachten solltet:

1. Beschränkungen des Reiseziels prüfen

Ob euer Reiseziel überhaupt angesteuert werden kann, könnt ihr auf unserer Seite hier herausfinden. Wenn ja, solltet ihr unbedingt etwaige Reisebeschränkungen prüfen. Das geht am besten über die Info-Seiten das Auswärtige Amts sowie die Touristeninformationseiten eures Reiseziels. In manchen Reiseländern muss man sich beispielsweise zwei Wochen in häusliche Quarantäne begeben. Manche Staaten erlauben die Einreise nur für wichtige Gründe wie berufliche Zwecke oder Familienzugehörigkeit. Andere Länder hingegen sind für Touristen wieder geöffnet. Eine zweiwöchige Quarantäne ist auch bei Rückreise mancherorts noch verpflichtend.

  • Checkt die Sicherheitsmaßnahmen des Landes.

2. Hygiene-Maßnahmen beachten

Nicht nur die Maßnahmen am Zielgebiet und des Transportdienstleisters (Airline) gilt es zu beachten. Nachdem ihr alle Hygiene-Maßnahmen vor Ort und eurer Airline verinnerlicht habt, tragt bitte auch nach bestem Wissen zur Eindämmung des Covid-SARS-II-Viruses bei. Handdesinfektionsmittel (im durchsichtigen Zip-Beutel) und Mundschutzmasken gehören praktisch immer ins Handgepäck. Nutzt wenn möglich kontaktlose Bezahlung. Ih habt noch keine Kreditkarte mit dieser Funktion? Hier entlang.

  • Hygiene beachten und immer ausgestattet sein. Konkret: Mundschutz, Handdesinfektion, Desinfektionsspray/Tücher etc.
  • Kontaktloses Bezahlen bevorzugen. Ggf. Apple Pay, Google Pay etc. einrichten, um per Smartphone zu bezahlen
  • Häufig benutzte Gegenstand (z.B. Smartphone) regelmäßig desinfizieren
  • Eigenen Stift nutzen
  • Menschenmengen vermeiden. Online-Check-In dazu nutzen.

3. Dokumente organisieren

Manche Länder gewähren nur die Einreise, wenn ein ärztlicher Nachweis der Unbedenklichkeit der eigenen Gesundheit bzgl. SARS-CoV-2 vorgelegt werden kann. Entsprechend muss vor Abreise ein offizieller Test samt Bescheinigung eingeholt werden. Manche Länder sind auch dazu übergegangen, selbst bei Einreise zu testen. Mitunter müsst ihr dann einen Tag warten oder werdet bei positivem Testergebnis im Hotel kontaktiert.

Woher bekommt ihr einen Test?

Sprecht euren Reisewunsch am besten mit eurem Hausarzt/ärztin ab. Tests können 24 bis 48 Stunden bis zum Ergebnis dauern. Da manche Länder einen Nachweis erfordern, der maximal drei Tage alt ist, ist gutes Timing gefragt.

  • (Aktuelle) Dokumente wie eine SARS-CoV2-Bescheinigung griffbereit mit sich führen.

4. Mehr Zeit und Einschränkungen einplanen

Stichwort Tracing: Um die Verbreitung des Virus einzudämmen, muss an verschiedenen Stellen der zurückgelegte und geplante Reiseverlauf vermerkt werden. Hinzu kommen aufwendigere Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen an Flughäfen, in Hotels und der Gastronomie. Stellt euch darauf ein, Formulare auszufüllen und dafür insgesamt mehr Zeit einzuplanen. Tipp: Immer einen eigenen Stift dabei haben. Flugzeuge, Flughäfen und Hotelzimmer müssen deutlich penibler gereinigt werden, was ebenfalls Zeit kostet. Im Flugzeug wird die Onboard-Verpflegung eingeschränkt.

  • Mehr Zeit fürs Reisen einplanen.

Checklist nutzen

Checklist Reisen in Corona-Zeiten

Andere Treaveler informieren:

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest