Eine uralte heilsame Berührung

Bangkok

Einfach ganzheitlich: Die traditionelle Wat Pho Massage

Unter dem Namen Nuad Phaen Boran (Thai: นวดแผนโบราณ) ist die Wat Pho Massage in Thailand bekannt: Die traditionelle Technik dieser Massagen setzt passive, aus dem Yoga entlehnte Dehnbewegungen und Gelenkmobilisationen ein. Durch zehn ausgesuchte Energielinien nach der ayurvedischen Lehre wird auf den Körper sanfter sowie rhythmischer Druck ausgeübt. Dieses Erlebnis gönnt Ihr Euch am besten direkt vor Ort, beispielsweise mit einer traditionellen Thai Massage in Bangkok.

Woher kommt der Name dieser traditionellen Thai Massage?

Das Wat Pho (Thai: วัดโพธิ์) in Bangkoks Stadtteil Rattanakosin ist ein buddhistischer Tempel aus dem 17. Jahrhundert. Gelegen in der historischen Altstadt können Reisende dort besonders authentische Massagen in Anspruch nehmen. Die traditionelle Thai Massage ist hier besonders weit verbreitet. König Rama III. (1788-1851) richtete zu seiner Zeit im Wat Pho eine „demokratische, offene Universität“ für alle ungeachtet ihrer Herkunft ein. Im Wat Pho kann man jedoch nicht nur eine entspannende Thai-Massage genießen. Touristen können auf diesem historischen Tempelgelände in der integrierten Tempel-Schule auch Kurse belegen, um die Kunst des Massierens zu erlernen – wenn das mal nicht ein ganz besonderes Mitbringsel für Zuhause ist!

Aber auch an anderen Orten in Bangkok kann man eine sehr gute und traditionelle Thai-Massage bekommen, beispielsweise in den Spa-Einrichtungen „Master Toddy’s Muay Thai“, „The Orchid Massage“, „Nails Spa“ oder „Omroom“. Dort kann man sich nicht nur die berühmten Wat Pho Massagen gönnen, sondern je nach Bedarf und Wunsch individuelle Rund-Um-Pakete mit Aroma-Öl-Therapien, Körperpeeling und anderen Anwendungen zusammenstellen lassen.

thaimassage-02

Was genau passiert bei einer Wat Pho Massage?

Bei dieser traditionellen Thai-Massage legt man sich bekleidet auf eine Bodenmatte und lässt seinen Körper sanft dehnen, aber auch druckvoll bearbeiten: Mit Rhythmik wird per Daumen, Knie, Ellenbogen, Fuß oder Handballen Druck auf den Körper ausgeübt. Die Wat-Pho Massagen lehnen sich dabei an die Techniken des Yoga und Ayurveda an. So können durch die sanften Dehnbewegungen, Druckpunktmassagen, Gelenkmobilisationen und Streckpositionen gezielt individuelle Beschwerden gelindert werden.
thaimassage-01

Das Must Have im Thailand-Urlaub: Eine Thai Massage in Bangkok!

Während wir eine Wat Phot Massage eher als exotisch bezeichnen, gehören diese in Thailand zum Alltag dazu. Charakteristisch für die Wat Pho Massagen ist der ganzheitliche Ansatz, denn der gesamte Organismus soll durch sie belebt werden und die körpereigenen Reflexzonen stimuliert werden. Bei den Wat Pho Massagen handelt es sich laut Übersetzung um eine „uralte heilsame Berührung“. Sie kann tatsächlich einige Probleme, die wir mit uns herumschleppen, lösen. Die traditionelle Thai Massage ist bekannt dafür, bei Schlafstörungen zu helfen und das Immunsystem zu stärken. Das Reisen also nicht nur bildet, sondern auch gesund macht, zeigt eine Thai Massage in Bangkok aufs Eindrücklichste!

Der Reisepunkt „Thai-Massage in Bangkok“ sollte von Euch unbedingt nicht nur abgehakt, sondern genossen werden, denn man kann dabei drei wertvolle Dinge mitnehmen:

1.

Ihr kommt in den Genuss einer originalen traditionellen Thai Massage der besonderen Form „Wat Pho“

2.

Ihr lernt durch die Wat Pho Massagen in Thailand viel über die Geschichte des Landes, die Mentalität der Menschen und das Gesundheitsverständnis in dieser Gesellschaft

3.

Ihr könnt in Bangkok die Massagen sogar selbst erlernen und somit das beste aller Souvenirs mit nach Hause bringen!

thaimassage-03

Passend dazu

Junge Frau in Rooftopbar in Bangkok

Shopping in Bangkok

Bangkoks Shopping-Meile – das Ziel für alle einkaufssüchtigen Touristen und Einheimischen. Shopping in Bangkok ist ein Vergnügen für jeden Geldbeutel.

Mehr lesen
Bangkoks Garküchen, Mensch kocht

Schlemmen in Thailand

Kommt mit in eine der spannendsten Metropolen Südostasiens. Köstliches Streetfood aus rollenden Garküchen, liebevoll verzierte Tuk Tuks und freundliche Locals erwarten euch in der 8-Millionen-Megacity.

Mehr lesen