Kevin allein in… New York!

Kevin, what is this with you and Christmas trees?  
„How can you have Christmas without a Christmas tree, mum?“ 

Den wohl prunkvollsten Weihnachtsbaum gibt es natürlich in New York, im Big Apple. Genauer gesagt am Rockefeller Center. Kein Wunder, dass es Kevin im zweiten Teil des Films – wenn auch ungeplant – dort hinziehtHier ist der Guide für alle – egal ob allein oder nicht – denen es nach jedem Schauen von „Kevin allein in New York“ auch so in den Fingern juckt.  

Facts zum Film

Worum geht’s?

„Kevin allein in New York“ – bzw. „Home alone 2: Lost in New York“ im Englischen Original – kam 1992 in die Kinosäle und spielte genau ein Jahr nach dem ersten Teil „Kevin allein zu Haus“ (1990). Ganz auf sich allein gestellt, tritt Kevin (gespielt von Schauspieler Macaulay Culkin) in New York City  gegen die altbekannten Banditen Marv und Harry an.

Rekorde

Die Drehkosten beliefen sich auf rund 18 Mio. Dollar und der Film spielte bis heute mehr als 365 Mio. Dollar ein. Mit 4,5 Mio. Dollar Gage stellte Macaulay Culkin ebenso einen neuen Rekord als bestbezahltester 12-jähriger auf. 

Brooklyn Bridge New York
New York - immer eine Reise wert!

First Stop Chinatown

Kevin kommt am New Yorker Flughafen John F. Kennedy (JFK)  an und lässt sich per Taxi über die Brooklyn Bridge nach Chinatown fahren. Das lässt sich einfach nachspielen, denn an der Streckenführung hat sich bis heute nichts verändert. So stolpert ihr direkt über den Financial District nach Chinatown. Die Taxifahrt kostet rund 50 Dollar.  

Taxis fahren über die Brooklyn Bridge
Eine Taxifahrt wie im Film.

Den ertsen Stop gab es für Kevin im  „General Merchandise Store Quong Yuen Shing & Co. in der 32 Mott StreetHeute ist es ein Geschenke- und SouvenierladenKevin deckte sich dort mit Feuerwerk ein. Vorsicht: In New York ist heutzutage nur die Benutzung von Handfeuerwerk, z.B. Wunderkerzen, erlaubt. Solltet ihr über Silvester in New York verbringen, werdet ihr ohnehin voll und ganz vom Stadtfeuerwerk oder dem Times Square Ball eingenommen sein. 

Durch Chinatown könnt ihr wunderbar zu Fuß schlendern. Stöbert durch die Krimskrams-Läden und genießt das Chinese Food. Wenn ihr weiter Richtung Norden geht, durchquert ihr automatisch Little Italydas nicht weniger schön ist. Hier seid ihr mitten in Manhatten, aber umgeben von den flacheren Industrie-Backsteinbauten mit vielen kleinen Szene-Läden. Nehmt euch mindestens einen gemütlichen Tag Zeit und genießt New Yorks Trend– und Szeneviertel. 

Luxuriös an der Fith Avenue übernachten: Das Plaza Hotel

New Yorks most exciting Hotel experience 

 zitiert Macaulay Culkin in seiner Filmrolle als Kevin einen Werbespot. Was auch immer der Vater für die eigentlich nach Florida geplante Reise gespart hatte, es wird nicht wenig gewesen sein. Als Hotelgast in der New Yorker Edelherberge legt ihr heutzutage mindestens 800 Euro pro Nacht während der Weihnachtszeit hin. Eine Suite, wie sie Kevin buchte, kostet ab 1.200 Euro die NachtDafür schlaft ihr direkt an der Ecke zur 5th Avenue mit dem Central Park direkt vor der TürBis zum Rockefeller Center und zum riesigen Weihnachtsbaum ist es dann auch nicht mehr weit entfernt. 

Luxuriös an der Fith Avenue übernachten: Das Plaza Hotel
Blick auf das luxuriöse Plaza Hotel.

Tipp

Sollte euer Budget nicht ganz für das Plaza reichen, könnt ihr euer Glück mit Apartments in Brooklyn oder Queens versuchen. Per Metro gelangt ihr bequem nach Manhatten und könnt die Stadt genauso erkunden. Probiert es auch im Viertel Hell’s Kitchen. Dort bekommt man relativ günstige Hotels, ist nah am Central Park und Times Square und vor der Tür gibt es viele Restaurants und Bars.  

Fun Fact

  • Als Kevin das Plaza Hotel betritt, fragt er Donald Trump (damaliger Besitzer des Plaza Hotels) nach dem Weg zur Lobby. Der heutige Präsident der USA war damals etwas weniger orange, ist aber merkwürdiger Weise kaum gealtert.
  • Den Pool, in dem Kevin seine Arschbomben übt, gibt es so nicht im Plaza – Die Szenen wurden im Four Seasons in Chicago gedreht.

(Erwachsene) Kinder: Duncan‘s Toy Chest

„This is the greatest accident of my live 

Den Spielzeugladen aus dem Film gab es tatsächlich! Duncan’s Toy Chest war der Flagshipstore von FAO Schwarz. Dieser wurde 1862 an der Fith Avenue eröffnet, musste aber aufgrund steigender Mieten 2015 schließen. Pünktlich zur Weihnachtssaison 2018 eröffnete der Spielzeugladen erneut, diesmal an der 30 Rockefeller Plaza.   

Fun Fact: Alle Kinder, die in den Szenen im Spielzeugladen vorkamen, konnten anschließend ein Spielzeug ihrer Wahl behalten.

Alles rundherum um das Rockefeller Plaza ist ohnehin ein Must See zur Weihnachtszeit. Belebt das Kind in euch, denn der Laden ist eine Attraktion für sich. Ziemlich bekannt ist die mehr als acht Meter lange Piano-Fußmatte „The Big Piano. Seid ihr flink genug für die Melodie? 

Central Park

Kutschfahrt durch den Central Park

Nach seinem ersten Abstecher in Duncan’s Toy Chest fällt Kevin direkt den Banditen Harry und Marv die Arme. Mit einem Trick kann er sich von den beiden davon stehlen und per Kutsche im Central Park fliehen

Ihr müsst nicht unbedingt wie Kevin in einer Kiste versteckt fliehen. Aber wenn ihr warm verpackt eine Kutschfahrt durch New York unternehmen wollt, könnt ihr euch eine Kutsche mieten. Bis zu vier Personen haben darin Platz und ihr könnt euch durch den riesigen Central Park im wahrsten Sinne des Wortes kutschieren lassen. Eine Fahrt kostet etwa 200 Euro und dauert im Schnitt 50 Minuten.  

Zum Weihnachtskonzert in die Carnegie Hall

Als Kevin in den Central Park flüchtet, nachdem er feststellt, dass das Haus seines Onkels gerade renoviert wird, trifft er die Taubendame. Später gehen sie zusammen in die Carnegie Hall und schauen sich ein Konzert an. Wenn ihr mögt, könnt ihr euch ebenso Tickets für die prunkvolle Carnegie Hall kaufen und selbst eine Show genießen. Die Tickets sind mit Preisen von etwa 20 Dollar bis 100 Dollar sogar vergleichsweise günstig. Alternativ könnt ihr auch eine Führung ab 12 Dollar buchen. 

Fun Fact: Die Aufnahmen für das Orchester wurden in der Orchestra Hall in Chicago gedreht.

Jetzt diese einmalige Reise gewinnen!

Sonnenuntergang Sara Vanlife

Mit Kind in Elternzeit Reisen

Warum nicht die Elternzeit auf gemeinsamer Reise verbringen? Sara, unser Interviewgast in der Travel Insights Podcast Bonus-Episode, hat sich zusammen mit ihrem Freund und Kleinkind

Weiterlesen »
Flugzeug fliegt gen Sonnenuntergang

Fernreisen ab Oktober 2020

Ab Oktober 2020 entfällt die gloabe allgemeine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Wir zeigen, welche Länder nun unter anderem wieder bereist werden können. Spotify Podcast Rss

Weiterlesen »
Bitte geben Sie einen Abflughafen ein!×
Bitte geben Sie einen Zielflughafen ein!×
Bitte geben Sie unterschiedliche Städte an!×
Hinzufügen×

Hinflug

Rückflug

Bitte geben Sie die Anzahl der Reisenden ein:

×Bitte beachten Sie, dass mindestens ein Erwachsener bei einem Billigflug oder bei einem Charterflug 18 Jahre alt sein muss.
×Bitte beachten Sie, dass das Alter des Kindes bei Rückreise entscheidend ist.
×Für jedes Baby muss mindestens ein Erwachsener mitfliegen. Dies ist notwendig, da sich jedes Baby einen Sitzplatz mit einem Erwachsenen teilt. Bitte beachten Sie, dass das Alter des Babys bei Rückreise entscheidend ist.
×