Logo Fluege.de Travel Insights

Fly&Chill - Diesmal bitte keinen Direktflug…

Umsteigen nervt? Das muss nicht sein – ganz im Gegenteil. Wer hat schon Lust zwölf Stunden am Stück in einer in einer Sitzreihe zu verbringen? Wenn ihr in den Urlaub fliegt, sollte es entspannt und gemütlich zugehen. Ab in die Lounge! 

Airport Lounge für Jedermann

Was viele gar nicht wissen: Nicht nur Airlines stellen für First- & Business-Class-Kunden eigene Lounge-Bereiche im Flughafen zur Verfügung, sondern auch die Airports selbst. Den Zutritt zu diesen Airport-Lounges könnt ihr euch unabhängig vom Flugticket kaufen. Im Rahmen unserer Fruehbucher-Specials bekommt ihr sogar nochmal zehn Prozent Rabatt. 

Für längere Umsteigeverbindungen oder Entspannung vor dem Abflug

Als Vielflieger können wir euch sagen: Eine Fernstrecke als Direktflug zu absolvieren, klingt erstmal besser, als es oftmals ist. Wer hat schon Lust, zehn Stunden und mehr in einer Sitzreihe zu verbringen? Fliegt ihr zu anderen Kontinenten, lohnt der Umstieg schon allein, um sich die Beine zu vertreten und ein wenig im Glamour der Airports dieser Welt zu schlendern. 

Singapur, London, Zürich, Hong Kong und und und…

Diese Flughäfen zählen zu den Top Airports dieser Welt. Nicht ohne Grund, beispielsweise findet ihr in Singapur einen Schmetterlingsgarten und ein eigenes Schwimmbad im Flughafen. Internationale Flughäfen in Abu Dhabi, Bangkok, Zürich oder London sind typische Drehkreuze für Umsteigeverbindungen. Wir finden, anstatt den schnellsten Flug zu wählen, gibt es ein paar Gründe, freiwillig etwas mehr Zeit am Flughafen zu verbringen: 

Essen, Trinken, Internet – was wollt ihr mehr?

Sich am Airport die Beine zu vertreten, ist in vielerlei Hinsicht eine hervorragende Idee. Gönnt euch für ein paar Euro den Zugang zur Lounge. Ihr könnt euch die Zeit entspannt am Buffet vertreiben. Diverse Getränke, inklusive Spirituosen wie Wein, Bier, Sekt und höher Prozentiges sind je nach Angebot im Preis enthalten.  

Im WLAN könnt ihr eure Mails oder sozialen Netzwerke checken, etwas Mobile-Office-Arbeit erledigen oder ganz entspannt Filme, Serien oder Nachrichten schauen. Oder ihr blättert in den aktuellen Magazinen und Zeitschriften, während ihr euer Smartphone aufladet. 

 Falls ihr euch erfrischen wollt: Separate Duschen (ungleich der sonstigen Räumlichkeiten auf dem Flughafengelände) sind in der Regel ebenso vorhanden. Wie ein neuer Mensch geht es dann gemütlich in die zweite Hälfte der Flugstrecke – ohne die ganzen Langstrecken-Nebenwirkungen.  

Zusammenfassung: Wann lohnt sich eine Lounge?

  • Wenn ihr die Zeit bis zum nächsten Abflug noch genießen (Essen, Trinken) oder für etwas Arbeit am Computer nutzen möchtet 
  • Wenn euch Langstreckenflüge gesundheitlich zu schaffen machen 
  • Wenn das „Erlebnis Flughafen“ Teil eures Urlaubs ist 

Fruehbucher-Special: Rabattaktion

Frühjahr ist Fruehbucherzeit! Die Vorteile der Airport-Lounges weltweit mit 10 Prozent Rabatt bestellen.

holidayextras

Podestplätze für fluege.de in Wisla

Es war kein einfacher Start für die Skispringer ins Weltcup-Wochenende in Wisla. Im Teamwettkampf am Samstag herrschten schwierige Bedingungen an der Schanze, die Windverhältnisse wechselten

Weiterlesen »

Auf und Ab im eiskalten Ruka

Am zweiten Weltcupwochenende der Skispringer in diesem Winter im finnischen Ruka gab es Licht und Schatten für die fluege.de-Athleten. Während Superstar Halvor Egner Granerud mit

Weiterlesen »
Blick auf Manhatten New York City während der Blue Hour

New York

Schwingt euch durch New York City wie Peter Parker alias Spider Man. Hier habt ihr alle Infos zum Big Apple auf einen Blick.

Weiterlesen »

Rabatt-Aktion weitersagen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Blick auf Manhatten New York City während der Blue Hour

New York

Schwingt euch durch New York City wie Peter Parker alias Spider Man. Hier habt ihr alle Infos zum Big Apple auf einen Blick.

Mehr lesen
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram