Familienurlaub an der Schwarzmeerküste

Varna

Varna, die drittgrößte Stadt Bulgariens ist ohne Zweifel das interessanteste Zentrum an der Schwarzmeerküste. Entdeckt die Kombination aus Hafenstadt und Badeort mit jahrhundertlanger Geschichte.

Die Perle der Schwarzmeerküste entdecken

Varna ist bekannt als „Pearl of the Black Sea Coast“ und erstreckt sich entlang der sichelförmigen Varna-Bucht. Die Stadt ist nicht nur ein beliebter Badeort für Familien, sondern konkurriert auch mit den wichtigen Städten Sofia und Plovdiv in Bezug auf ihren Reichtum an Museen, Kunstgalerien, historischen Gebäuden sowie kultureller Unterhaltung. Sie beherbergt den bedeutendsten Hafen für die Handels- und Marineschifffahrt in Bulgarien und hat eine lässige, kosmopolitische Atmosphäre mit mediterranem Charme. Das sonnige Klima, das ruhige Meer und die Strandpromenaden machen Varna zu einem ganzjährig beliebten Urlaubsziel. 

Meeresgarten Park Varna

Der größte, älteste und bekannteste öffentliche Park Bulgariens ist der Meeresgarten oder auch Primorski Park. Er liegt direkt an der Schwarzmeerküste und verfügt neben verschiedenen Museen über ein Aquarium, ein Casino, einen Zoo, ein exotisches Terrarium, ein Delfinarium, eine Sternwarte, einen Vergnügungspark sowie ein Planetarium. Genug Attraktionen, um hier einen ganzen Tag zu verbringen. Am modernen Haupteingang des Parks beginnt eure Entdeckungstour. Der Weg führt euch von dem breiten Platz mit seinen hohen Säulen entlang einer zentralen Allee, die von Denkmälern berühmter Bulgaren gesäumt wird. Im Sommer sitzen hier gerne alte Bulgarinnen auf den Bänken im Schatten, um Spitze zu sticken. An besonders heißen Tagen bietet sich ein Zwischenstopp am Strand an, um danach in den kleinen Kindervergnügungspark zu gehen. Die kleine Drachen-Achterbahn dort macht sogar Erwachsenen Spaß. Für kleine Kinder gibt es außerdem zahlreiche Spielplätze und eine Eisenbahn. Auf dem See im Park könnt ihr Tretboot (2 Punkte / ca. 1 Euro) fahren und euch mit den Bumper Boats (2 Punkte / ca. 1 Euro) Wasserschlachten liefern. 

Der Eintritt ist frei. Am Eingang gibt es Punkte-Karten, die ihr gegen Bezahlung aufladen könnt. Für die Karte hinterlegt ihr umgerechnet 0,50 Euro Kaution, die ihr bei der Rückgabe zurückerstattet bekommt. Eine Karte ist für den gesamten Park gültig und kann von mehr als einer Person verwendet werden. Die Gültigkeit der Karte beträgt ein Jahr ab der letzten Aufladung.

Besuch des mystischen Steinwaldes

Die „Pobiti Kamani“, was übersetzt so viel wie zerschlagene Steine heißt, oder Steinwüste oder Steinwald, ist der Ort in Bulgarien, an dem Archäologen Beweise für menschliches Leben im Mesolithikum (etwa 9600 v. Chr.) fanden. Der Steinwald liegt etwa 20 km vom Zentrum Varnas entfernt und ist die einzige Wüste Bulgariens mit Sanddünen, in denen mehrere natürliche Felsformationen stehen und liegen. Die Felssäulen sind bis zu 7 m hoch und erinnern zum Teil in ihrer Form an Lebewesen, weshalb einige auch Namen wie „der Steinwächter“, „das Kamel“ oder „der Löwe“ tragen. Auch wenn der erste Gedanke an den Besuch einer Steinwüste etwas befremdlich sein mag, solltet ihr nicht zögern, den Ausflug zu machen. Es lohnt sich. Der Ort ist ideal für unvergessliche Familienfotos. 

Anreise: Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht ihr die Steinwüste leider nicht. Dafür gibt es bei Anreise mit einem Mietwagen einen großen Parkplatz.  

 

  • Wo: 9144 Aksakovo, Bulgarien
  • Öffnungszeiten:
  • Sommer: täglich 10:00-17:00 Uhr, montags geschlossen
  • Winter: montags bis freitags 10:00 bis 17:00 Uhr, samstags & sonntags geschlossen
  • Tipp: Das Gebiet ist naturbelassen - es gibt keine Verkaufsstände und nur ein paar sanitäre Anlagen. Reist am besten morgens oder nachmittags zur Steinwüste und denkt an ausreichend Sonnenschutz, Getränke und passendes Schuhwerk.
  • Webseite: bulgariatravel.org/de

Besucht den größten Wasserpark Bulgariens

Aquapark Aquapolis ist der größte Wasserpark Bulgariens und liegt direkt vor den Toren der Stadt sehr schön im kühlen Wald vom Naturpark Goldstrand. Auf 40.000 Quadratmetern sorgen Schwimmpools, Wasserrutschen, ein Sprudelbad, Springbrunnen, Wasserfälle sowie altertümliche Kulissen mit Türmen und Ruinen für maximalen Spaß. 

  • Wo: Goldstrand, Bulgarien
  • Öffnungszeiten:
  • 01. bis 15. Juni: täglich 10:00 bis 18:00 Uhr
  • 01. bis 15. September: täglich 10:00 bis 18:00 Uhr
  • 16. Juni bis 31. August: täglich 10:00 bis 19:00 Uhr
  • Kosten: Personen bis 90 cm kostenlos, von 90 bis 120 cm umgerechnet ca. 10 €, über 120 cm ca. 18 €, Halbtagestickets sind günstiger
  • Webseite: aquapolis.net/de/

Die drei besten Strände für einen perfekten Strandtag

1. Varna Beach

Weißer Sand, tiefblaues Meer und im Hintergrund das üppige Grün des Meeresgarten – braucht es noch mehr Gründe um Varna Beach zu besuchen? Tagsüber entspannt ihr auf den gemütlichen Sonnenbetten, gönnt euch eine Massage oder lasst euch im flach abfallenden Wasser treiben und abends könnt ihr schick Essen gehen oder in einer der Beach Bars Cocktails genießen.

2. Kabakum Beach

Kabakum ist einer der ruhigeren Strände von Varna. Hier könnt ihr in aller Ruhe den tuckernden Fischerbooten zuschauen oder in einem der kleinen Pubs eisgekühlte Getränke kaufen. 

3. Galata Beach

Ein echter Geheimtipp ist der Galata Beach am südlichen Ende der Varna Bucht. Er ist etwas schwerer zu erreichen, aber wenn ihr euch die Mühe macht, werdet ihr regelrecht verzaubert. An diesen schönen Strand fernab von Touristen kommen Einheimische zum Schwimmen und Fischer. Mit etwas Glück bekommt ihr Fischotter oder Schweinswale zu sehen.

Gokart-Rennen und Sundowner über Varna

Bevor ihr euch mit dem schönen Sonnenuntergang über der Schwarzmeerküste belohnen dürft, haben wir euch noch eine kleine Challenge herausgesucht. Denn vor den Toren Varnas an der Landtrasse 902 liegt eine sehr schnelle und große Kartbahn, die euch alles abverlangen wird. Die Strecke ist nichts für schwache Nerven und es gibt Karts für Anfänger und Profis. Also rein in den Rennanzug und fühlt die Traktion der warmgefahrenen Slicks, wenn es durch die Kurven der Open-Air-Strecke geht. Für die kleinen Flitzer gibt es Tandem-Gokarts (ab umgerechnet 10 Euro), damit Papa oder Mama Bleifuß den Nachwuchs behutsam an die perfekte Kurvenfahrt heranführen können. Nach eurem ganz persönlichen Varna-Grand-Prix geht es zum Sundowner an den Fernsehturm. Fahrt einfach die Landstraße weiter aus der Stadt hinaus, sie führt euch durch zwei 180° Kurven durch einen Wald. Haltet jetzt Ausschau nach der nächsten Straße auf der linken Seite und biegt ab. Die Straße führt euch den Berg hinauf zum Fernsehturm, wo ihr kurz davor links abbiegt. Und schon seid ihr da. Dieser Platz ist perfekt, um über Varna und der Küste den Sonnenuntergang zu bestaunen. Damit ihr den Platz gut findet, haben wir euch die Google-Koordinaten herausgesucht.     

Retro Museum

Darf es etwas Ostalgie sein? Dann nichts wie rein in das Retro Museum von Varna. Auf rund 4.000 Quadratmetern könnt ihr hier eindrucksvoll erleben, wie Bulgaren und die Bürger aus dem Ostblock zu Zeiten des Sozialismus hinter dem eisernen Vorhang lebten. Unter dem Dach des größten Einkaufszentrums Grand Mall sind zahlreiche Oldtimer, Wachsfiguren berühmter Persönlichkeiten des Sozialismus und viele Gegenstände des täglichen Lebens aus dieser Zeit ausgestellt. Eine Zeitreise, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet.  

Wohnen in Varna

Hi Hotel

  • Das kleine Boutique-Hotel liegt im Zentrum der Stadt. Der Strand ist nur 15 Minuten zu Fuß entfernt. Die individuell gestalteten Zimmer und die überschaubare Größe mit 16 Zimmern, 5 Studios sowie 3 Apartments machen den Aufenthalt hier sehr gemütlich.
  • Wo: Han Asparuh Straße 11, Varna
  • Preise: Ein Doppelzimmer kostet ca. 60 Euro inklusive Frühstück. Ein Studio mit extra großem Bett und einer Schlafcouch liegt bei ca. 98 Euro die Nacht inklusive Frühstück.
  • Webseite: hotel-hi.com/

Der singende Brunnen

Nach dem Abendessen solltet ihr unbedingt noch einen Spaziergang vorbei am Singenden Brunnen von Varna machen. Im August 2015 wurde er auf dem Unabhängigkeitsplatz feierlich eröffnet und gilt seitdem zu einer der Attraktionen der Stadt. Den ganzen Tag steigt der beeindruckende Wasserstrahl in eine Höhe von 41 Meter und benebelt den schönen Platz angenehm mit feinsten Wassertröpfchen. Seine ganze Magie entfaltet die Fontäne aber erst nach Sonnenuntergang. Dann tauchen 400 LED Leuchten und 52 Wasserpumpen das Wasser in ein Farbenmeer, durch wechselnde Melodien begleitet. Ein schöner Ort, um vor dem Schlafen noch ein Eis zu essen und den Tag Revue passieren zu lassen. 

Wir wünschen euch einen tollen Sommer in Varna und unvergessliche Stunden an den traumhaften Stränden der Perle der Schwarzmeerküste.

Für euch vielleicht auch spannend

Zwischen den Welten: Montréal mit Kindern

Mal fühlt sich Montréal an wie eine amerikanische Metropole, mal wie eine französische Kleinstadt – und überall wie eine coole urbane Location, an der es sich gut leben lässt. Willkommen in einer spannenden Stadt mit entspannter Atmosphäre.

Mehr lesen