Werdet Teil eines Kults: Erlebt Kaffee in Australien!

Flat White, Cold Drip oder PouroverWem bei diesen Worten das Wasser im Mund zusammenläuft, ist in Australien genau richtig: Der fünfte Kontinent hat nämlich weitaus mehr zu bieten als Kängurus, Surfbreaks und Meat-PiesAustralien hat sich schon früh zu einer wahren Pilgerstätte der Kaffeekultur entwickelt, und nicht nur in den Metropolen des Landes wird diese Leidenschaft mit Hingabe ausgelebt. Wo ihr in Australien besonders auf den Geschmack kommt, erfahrt ihr hier. 

Australien: Ein Mekka für Coffeelovers

Kaffee ist in Australien mehr als ein einfacher Wachmacher – das Getränk wird mit einem Lebensgefühl verbunden, mit purer Gelassenheit und freundschaftlicher Verbundenheit. Die Liebesgeschichte zwischen den Aussies und dem Kaffee begann Mitte des letzten Jahrhunderts, als italienische Einwanderer die erste Espressomaschine nach Down Under brachten. 

Seitdem hat sich viel getan: Die sogenannte Third Wave Kaffeekultur, die mittlerweile auch in den Großstädten Deutschlands angekommen ist, entwickelt sich dort schon seit Anfang der 2000er Jahre. Bei der neuen Kaffeekultur wird auf qualitativ hochwertigen Kaffee gesetzt, wobei Kaffee nicht gleich Kaffee ist: Denn mittlerweile gilt Kaffee nicht mehr als bloße Ware, sondern als Genussmittel. Hippe Cafés mit bester Ausstattung, Mikro-Röstereien und ausgewähltemfair gehandeltem Kaffee gibt es heute an jeder Ecke. Melbourne gilt dabei als Geburtsstätte des Trends und im internationalen Jargon spricht man von „Melbourne Coffee“, um den blumigen Geschmack der australischen Röstungen zu beschreiben. 

 

"Could I please get a Flat White?"

Diesen Satz werdet ihr auf eurem Trip in Australien wohl oft hören, denn auf den Flat White sind die Aussies besonders stolz. Das Milchgetränk, welches sich durch die Zubereitung mit einem doppelten Espresso Ristretto und besonders feinem Milchschaum deutlich vom herkömmlichen Cappuccino unterscheidet, wird in Down Under schon seit den 1980er Jahren getrunken. Die meistbestellte Kaffeekreation feiert mittlerweile globalen Erfolg und ist auch in Deutschland auf den Karten von Third Wave Cafés zu finden. Über die Herkunft streiten sich die Australier übrigens mit den Nachbarn in Neuseeland: Die Kiwis beanspruchen das Milchgetränk ebenfalls für sich. 

Neben Espressogetränken sind aber auch Filterkaffees wieder auf dem Vormarsch. Seit einigen Jahren erhalten helle Röstungen Einzug in die Kaffeeszene, und das mit den ausgefallensten Zubereitungsmethoden. Nicht selten hantieren Baristas mit kurios aussehenden Geräten wie Syphons oder bedienen Zapfhähne für Nitro Cold Brew (mit Stickstoff versetzter Cold Brew) in den angesagten Cafés Down Under. Auch der Batch Brew (Kaffee aus einer großen Filtermaschine) des Tages ist kein gewöhnlicher Filterkaffee, genauso wie ein handgebrühter Pourover. Freut euch auf köstliche Aromen und probiert euch durch das nahezu unendliche Angebot! 

 

Kaffee-Metropole Melbourne

Im Hafen von Melbourne kommen täglich 30 Tonnen Kaffee an – und die wollen verzehrt werden! Man sagt sich, die Melburnians könnten sich im Schnitt alle 50 Meter mit bestem Specialty Coffee versorgen. In der Millionenmetropole im Süden des Landes könnt ihr euch also richtig ausleben: Vor allem in den kleinen Cafés der Laneways im CBD (Central Business District) werdet ihr fündig. Besonders beliebt ist Pellegrini’s Espresso Bar, die angeblich die erste der Stadt war. In dem ursprünglich italienischen Flair der schmalen Bar könnt ihr hier euren ersten Kaffee zu euch nehmen. 

Bei Duke’s Coffee Roasters in der bekannten Flinders Lane geht es dagegen moderner zu: Hier genießt ihr von Hand aufgegossene Filterkaffees, den Batch Brew des Tages oder einen gediegenen Flat White. Wie in zahlreichen anderen Micro-Roasteries werden die Bohnen hier vor Ort geröstet – der Duft ist unvergleichlich! 

Das sind weitere Cafés in Melbourne, die sich lohnen:  

  • Padre Coffee in Brunswick East 
  • Proud Mary in Fitzroy 
  • Brother Baba Budan im CBD  

Tipp: In größeren Städten werden oft Coffee Walking Tours angeboten. Hier erkundet ihr gemeinsam mit anderen Koffeinfans die Kaffeeszene der Stadt und lernt dabei die Insider der Locals kennen. 

Auch in Sydney wird geröstet

Melbourne ist zwar der Ursprung des Hypes, doch steht Sydney der Hauptstadt von Victoria in Sachen Kaffee in nichts nach. Besonders die Viertel Surry Hills, Ultimo und das Zentrum begeistern mit Kaffeekultur satt: Besucht zum Beispiel das Single O Cafe in Surry Hills, dessen Besitzer dort bereits seit 2003 eigenständig rösten. Auch Mecca Coffee im Stadtteil Alexandria verkauft eigene Röstungen – und das in einem alten Fabrikgebäude mit einzigartiger Atmosphäre. Wenn ihr eher im Zentrum unterwegs seid, probiert euch beim Röster Skittle Lane quer durchs Menü.  

Kaffeekult auf Reisen – Australiens beste Spots unterwegs

Wer hauptsächlich nach Down Under gekommen ist, um die wilde Natur, das Outback und die legendären Strände der Ostküste zu erkunden, muss nicht auf hervorragenden Kaffee verzichten. Der Kaffeekult in Australien zieht sich von den spezialisierten Cafés der Metropolen bis hinein in kleine Garagencafés in verschlafenen Beach-Towns – Koffeinliebhaber gibt es schließlich auf dem gesamten Kontinent. Das Folk in Byron Bay (Queensland) spiegelt beispielsweise die Hippie-Vibes der kleinen Surfstadt perfekt wider. Sollte es euch nach South Australia verschlagen, besucht das Dawn Patrol Coffee in Kangarilla südlich von Adelaide. 

Diese Stopps solltet ihr euch auf eurem Trip durch die acht Territories außerdem nicht entgehen lassen:  

  • Western AustraliaDas edle Blacklist Coffee Roasters in Subiaco bei Perth ist einen Besuch wert – hier trinkt ihr Spitzenkaffee aus Kristallweingläsern. 
  • Northern TerritoryIn der Besser Kitchen & Brew Bar in Winnellie bei Darwin trinkt ihr den Kaffee am besten zu einem ausgiebigen Brunch! 
  • Australian Capital TerritorySchaut im The Cupping Room in Canberra vorbei, wenn ihr sowieso gerade in Australiens Hauptstadt seid. 
  • Tasmanien: Bei Pigeon Whole Bakers in der tasmanischen Hauptstadt Hobart erwarten euch nicht nur leckere Teilchen, sondern auch sagenhafter Kaffee. 

Kaffeekult in Australien: Nachhaltig genießen

Neben außerordentlicher Qualität setzen die Aussies beim Kaffee auf fairen Handel und Nachhaltigkeit. Wer den Kaffee ausnahmsweise unterwegs trinken will, bringt seinen eigenen Becher mit – BYO ist das Motto! Grundsätzlich ist jedoch Gemütlichkeit angesagt: Ihren Spitzenkaffee genießen die Australier am liebsten in Ruhe im Café, zur morgendlichen Zeitung oder nachmittags mit Freunden zu einem Stück Bananenbrot. In den stilvoll gestalteten Locations und in entspannter Atmosphäre schmeckt der Kaffee schließlich immer noch am besten! 

Sonnenuntergang Sara Vanlife

Mit Kind in Elternzeit Reisen

Warum nicht die Elternzeit auf gemeinsamer Reise verbringen? Sara, unser Interviewgast in der Travel Insights Podcast Bonus-Episode, hat sich zusammen mit ihrem Freund und Kleinkind

Weiterlesen »
Flugzeug fliegt gen Sonnenuntergang

Fernreisen ab Oktober 2020

Ab Oktober 2020 entfällt die gloabe allgemeine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Wir zeigen, welche Länder nun unter anderem wieder bereist werden können. Spotify Podcast Rss

Weiterlesen »

Artikel mit einem Coffeelover teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest