• Deals
Flug
 
Reisende, Klasse, Airline

Flüge in die Türkei

Die Republik Türkei gehört neben Spanien und Italien zu den beliebtesten Auslandsreisezielen der Deutschen. In den letzten Jahren nahm das vielseitige Land zwischen Schwarzem und Mittelmeer jeweils mehr als 5 Millionen Gäste aus der Bundesrepublik für sich ein. Die Mehrzahl trat dabei die Reise in die Türkei per Flug an. Zu den meistbesuchten Orten gehören Istanbul, das kulturelle Zentrum des Landes und die einzige Stadt der Welt, die sich über zwei Kontinente erstreckt, sowie Antalya, die Hauptstadt der „Türkischen Riviera“ an der südlichen Mittelmeerküste. Die Türkei ist bekannt für ihre Vielzahl an Kulturgütern aus mehreren Jahrtausenden. Zu den Bedeutendsten gehören die ehemalige byzantinische Kathedrale Hagia Sophia im Zentrum Istanbuls und die Überreste der antiken Metropole Ephesos an der türkischen Ägäisküste. Auch landschaftlich ist die Türkei sehr reich: Pinienwälder, Olivenhaine und feine Sandstrände im Süden und Westen, regenreiche, von Laubwäldern überzogene Mittelgebirge im Norden, raue Steppen in Zentralanatolien und zerklüftete Felsgrate im Ostanatolischen Hochgebirge warten mit zahllosen Naturschönheiten auf.

Istanbul: das Tor bei dem Flug in die Türkei

Die Beliebtheit der Türkei als Reise- und Urlaubsland und nicht zuletzt die hohe Zahl an Türkeistämmigen in Deutschland haben zu einer engen Beziehung beider Länder geführt. Diese äußert sich auch in einem sehr großen Angebot an Flügen in die Türkei. Sie umfassen sowohl Linienverbindungen in die größten Städte als auch saisonabhängige Charterflüge in touristische Regionen. Von allen größeren deutschen Flughäfen bieten die Flag-Carrier beider Länder, Lufthansa und Turkish Airlines, zumindest Direktverbindungen in die größte und westlichste Metropole des Landes an: Istanbul. Auch die türkische Charterfluggesellschaft Onur Air fliegt von Deutschland aus regelmäßig dorthin. Der von den erwähnten Airlines angesteuerte Flughafen Istanbul-Atatürk (IST), der Größte der Türkei, fungiert als Drehkreuz für internationale Flüge in die Türkei, aber auch für inländische Verbindungen. Der Heimatflughafen der Turkish Airlines wird allein von den Flughäfen Frankfurt (FRA) und Düsseldorf (DUS) aus jeweils bis zu zehnmal täglich direkt angeflogen. Rund fünf Non-Stop-Flüge pro Tag haben die Flughäfen Berlin (TXL), Hamburg (HAM) und München (MUC) in ihrem Flugplan. Von den genannten Airports starten zudem täglich günstige Flüge in die Türkei mit dem Ziel Istanbul-Sabiha Gökçen (SAW). Der drittgrößte Flughafen der Türkei, der sich auf der asiatischen Stadtseite Istanbuls befindet, wird vor allem von Fluggesellschaften angeflogen, die Billigflüge in die Türkei und innerhalb des Landes durchführen. Bei einem Billigflug in die Türkei mit der Destination Istanbul-Sabiha Gökçen (SAW) ist zu beachten, dass für einen Aufenthalt im Istanbuler Stadtzentrum ein mehrstündiger Bustransfer notwendig ist. weiterlesen

Die beliebtesten Flugziele nach Türkei

Top Angebote für Türkei Flüge

RouteDatumAirline Bewertung Preis p.P 
1. Flug Istanbul (Türkei)
Top Preis Stuttgart (STR) - Istanbul (IST) 10.11.2016 - 13.11.2016 airtuerk
 
 
 
 
 
(0,0)
ab 71,00
Berlin Tegel (TXL) - Istanbul (IST) 19.11.2016 - 26.11.2016 Onur Air
 
 
 
 
 
(3,0)
ab 71,00
2. Flug Antalya (Türkei)
Top Preis Köln-Bonn (CGN) - Antalya (AYT) 01.04.2017 - 08.04.2017 Germanwings
 
 
 
 
 
(3,5)
ab 99,00
München (MUC) - Antalya (AYT) 21.11.2016 - 26.11.2016 Onur Air
 
 
 
 
 
(3,0)
ab 106,00
3. Flug Izmir (Türkei)
Top Preis München (MUC) - Izmir (ADB) 09.12.2016 - 10.12.2016 Aegean Airlines
 
 
 
 
 
(3,8)
ab 108,00
Hannover (HAJ) - Izmir (ADB) 20.10.2016 - 28.10.2016 Germanwings
 
 
 
 
 
(3,5)
ab 119,00
4. Flug Ankara (Türkei)
Top Preis Stuttgart (STR) - Ankara (ESB) 15.10.2016 - 19.10.2016 Germanwings
 
 
 
 
 
(3,5)
ab 99,00
Düsseldorf (DUS) - Ankara (ESB) 01.12.2016 - 13.12.2016 airtuerk
 
 
 
 
 
(0,0)
ab 100,00
5. Flug Adana (Türkei)
Top Preis Köln-Bonn (CGN) - Adana (ADA) 04.03.2017 - 11.03.2017 airtuerk
 
 
 
 
 
(0,0)
ab 106,00
Düsseldorf (DUS) - Adana (ADA) 03.12.2016 - 09.12.2016 Onur Air
 
 
 
 
 
(3,0)
ab 123,00
6. Flug Kayseri (Türkei)
Top Preis Düsseldorf (DUS) - Kayseri (ASR) 02.12.2016 - 15.12.2016 Onur Air
 
 
 
 
 
(3,0)
ab 122,00
Stuttgart (STR) - Kayseri (ASR) 03.03.2017 - 10.03.2017 airtuerk
 
 
 
 
 
(0,0)
ab 152,00
7. Flug Dalaman (Türkei)
Top Preis München (MUC) - Dalaman (DLM) 15.10.2016 - 22.10.2016 Condor
 
 
 
 
 
(3,5)
ab 119,00
Düsseldorf (DUS) - Dalaman (DLM) 27.01.2017 - 05.02.2017 Pegasus Airlines
 
 
 
 
 
(2,9)
ab 129,00
8. Flug Samsun (Türkei)
Top Preis Stuttgart (STR) - Samsun (SZF) 14.12.2016 - 18.12.2016 airtuerk
 
 
 
 
 
(0,0)
ab 148,00
Düsseldorf (DUS) - Samsun (SZF) 12.11.2016 - 24.11.2016 Onur Air
 
 
 
 
 
(3,0)
ab 154,00
9. Flug Bodrum (Türkei)
Top Preis München (MUC) - Bodrum (BJV) 23.10.2016 - 14.11.2016 airtuerk
 
 
 
 
 
(0,0)
ab 107,00
Köln-Bonn (CGN) - Bodrum (BJV) 09.10.2016 - 10.10.2016 airtuerk
 
 
 
 
 
(0,0)
ab 158,00

Schnell und preiswert per Billigflieger in die Türkei

Von Deutschland aus bieten die Fluggesellschaften Eurowings, Pegasus Airlines und SunExpress regelmäßig Billigflüge in die Türkei mit dem Ziel Istanbul-Sabiha Gökçen (SAW) an. Auch von kleineren Flughäfen wie Leipzig-Halle (LEJ) oder Rostock-Laage (RLG). Der Flug gen Türkei dauert ca. drei Stunden. Während Eurowings ein Tochterunternehmen der Lufthansa ist, kooperiert die am kleineren Istanbuler Flughafen beheimatete Pegasus mit Air Berlin und führt mit dieser Codeshare-Flüge in die Türkei durch. Die Fluggesellschaft SunExpress wiederum ist ein gemeinsames Tochterunternehmen von der Lufthansa und Turkish Airlines. Ihr Heimatflughafen ist der Antalya International Airport (ATY), der zweitgrößte Flughafen der Türkei. Dieser wird von Billigfluggesellschaften aus aller Welt angesteuert – die südtürkische Stadt Antalya an der „Türkischen Riviera“ ist eines der weltweit beliebtesten Reiseziele, das jährlich allein mehrere Millionen deutscher Urlauber anzieht. Von vielen deutschen Verkehrsflughäfen werden u.a. von Air Berlin, Condor, TUIfly, SunExpress und Corendon Airlines – auch Letztere ist am AYT beheimatet – regelmäßig und zum Teil mehrmals am Tag Billigflüge in die Türkei mit dem Ziel Antalya durchgeführt. Im Sommer starten die Ferien- und Billigflieger in die Türkei auch bis zu einmal täglich von kleineren Flughäfen wie Paderborn-Lippstadt (PAD) oder Friedrichshafen (FDH). Der Billigflug in die Türkei zur Destination Antalya dauert drei bis vier Stunden. Besonders günstige Flüge in die Türkei lassen sich im Winter oder abseits der deutschen Ferienzeiten ergattern. Vor einem Flug in die Türkei sollten die Reise- und Sicherheitshinweise auf den Seiten des Auswärtigen Amtes konsultiert werden. Diese werden regelmäßig aktualisiert. Zu beachten ist auch, dass ein Flug in die Türkei von Deutschland aus zu einer Zeitverschiebung von plus einer Stunde führt.
 
Zeitzone

Die Türkei ist ein beliebtes Urlaubsziel und wer dorthin fährt, muss sich auf die Ortszeit einstellen. In der Türkei ist es immer eine Stunde später als in Deutschland. Hier gibt es ebenfalls die Sommerzeit. Sie dauert von Ende März bis Ende Oktober, also wie in Deutschland, an.

 
Geld

Die Landeswährung ist die Türkische Lira. Umtauschen kann man in Banken oder Hotels aber auch am Flughafen. Wer in der Wechselstube tauscht, bekommt sein Geld meist zu einem besseren Kurs als anderswo. In der Türkei ist es außerdem möglich, seine Einkäufe oder die Rechnung im Restaurant mit der Kreditkarte zu bezahlen.

 
Gesundheit

Insgesamt ist die medizinische Versorgung im Land gut. Auf dem Land kann es jedoch auch zu Einschränkungen kommen. Man kann sich gegen bestimmte Infektionen selbst schützen. So sollte man Wasser nur im abgekochten Zustand oder aus Wasserflaschen trinken. Auf Eiswürfel in Getränken ist zu verzichten. Auch rohes Gemüse und nicht durchgegarte Speisen sind zu vermeiden. Ein Schutz gegen Mücken ist ratsam, denn diese können Leishmaniose oder Malaria hervorrufen. Lange Kleidung und Insektenschutzmittel helfen gegen Mückenstiche.

 
Dos und Don'ts

Bei der Kleidung sollte man darauf achten, sich nicht zu freizügig anzuziehen. Männer in kurzen Hosen wirken lächerlich und Frauen in zu kurzen Röcken oder ärmellosen Tops zu aufreizend. In religiösen Einrichtungen ist solche Urlaubskleidung unerwünscht. Wenn man von Einheimischen zum Tee eingeladen wird, dann stellt das eine große Ehre dar. Am besten man bringt dem Gastgeber ein kleines Geschenk mit, wobei man Alkohol und Blumen in der Türkei nicht schenkt. Spricht man mit den Einheimischen, sind Themen über Politik tabu.

 
Reisezeit

An den Küsten herrscht Mittelmeerklima und man kann hier das ganze Jahr über Urlaub machen. Die Sommer sind sehr warm, ein Sprung ins Wasser kann für Abkühlung sorgen. Im Winter ist es sehr mild und man kann durchaus den späten Herbst und das zeitige Frühjahr zum Baden nutzen. Viele Deutsche überwintern auch in der Türkei. In den Bergregionen kann man von Dezember bis April sogar Skifahren. Das Taurusgebirge und die Nordanatolische Gebirgskette haben Berge mit bis zu 4000 Metern und die Pisten befinden sich in einem guten Zustand.

 
Flughafen

Nahe der Hauptstadt befindet sich der Flughafen von Ankara. Es bestehen gute Verkehrsanbindungen in die Stadt durch Flughafenbusse. Ein weiterer größerer Flughafen ist der Atatürk International Airport, der sich ca. 25 Kilometer von Istanbul befindet. Man gelangt relativ schnell mit dem Taxi, dem Bus oder den Dolmus-Sammeltaxis in die Millionenmetropole.

Events in der Türkei

Kırkpınar

Kırkpınar ist ein türkisches Öl-Wrestling-Turnier, das in der Türkei als sehr bekanntes Volkssportfest gilt. Auch Touristen schauen sich das interessante Spektakel Ende Juni gern an. Wer einen Flug nach Edirne bucht, kann die Nationalsportart der Türkei und das gleichnamige Fest Kırkpınar hautnah miterleben. Bei dem Ringkampf reiben sich die Kämpfer von Kopf bis Fuß mit Olivenöl ein.

Weihnachtsbräuche in Türkei

Weihnachtsbräuche in der Türkei existieren nicht, da die Türken aufgrund ihrer Religion dieses Fest nicht begehen. Jedoch ist ein Flug in der Vorweihnachtszeit in die Türkei durchaus reizvoll, denn das Land hat sich auf seine europäischen Besucher dann eingestellt. So kann man überall die typischen Weihnachtsdekorationen kaufen und kommt auch hier an Christbaumkugeln und Engeln nicht vorbei. So gibt es zwar keine Weihnachtsbräuche in der Türkei, jedoch schmücken die Menschen gern ihre Wohnungen. Das Weihnachtsfest, wie es in Deutschland gefeiert wird, ist natürlich ein anderes, aber es scheint so, als ob die Menschen ihre eigenen Weihnachtsbräuche in der Türkei haben. Denn Geschenke kauft man trotzdem und gesellig beisammensitzen die Menschen ebenfalls. Dann gibt es auch reichlich zu essen und zu trinken, außer, es fällt die Zeit in den Ramadan. Das ist die traditionelle Fastenzeit, und wenn die zu Ende ist, feiern die Türken das Zuckerfest, was in seinen Traditionen sehr an das Weihnachtsfest erinnert. Wer die Weihnachtszeit einmal außergewöhnlich begehen möchte, der sollte unbedingt in das Land fliegen.