Willkommen bei den Airline Bewertungen auf fluege.de

Bild Israir

Airlinebewertung unserer Kunden zu Israir

Airline:
Israir
Durchschnittliche Airlinebewertung:
keine Bewertungen
Aktuelle Bewertungen:
Weiterempfehlungen: 63%
Abflughafen: Berlin
Zielflughafen: Tel Aviv-Jaffa
Klasse: Economy
Flugdauer: zwischen 2 und 5 Stunden
Flugzeugtyp: Airbus A320-100/200

Vorschau für Airlinebericht: Durchschnittlicher Flug ohne besonderen... zur Bewertungsübersicht von Israir

Gesamteindruck

Pünktlichkeit
2,0 (schlecht)
Preis / Leistungsverhältnis
3,0 (Mittelmäßig)
Gesamtdurchschnitt
3,0 (Mittelmäßig)

Der Flug verspätete sich um mehr als eine halbe Stunde, was wahrscheinlich an den hohen Sicherheitsvorkehrungen lag und auch daran, dass sich viele Fluggäste nicht beeilten, zu dem Flugzeug zu gelangten und sich noch sehr lange im Check-In-Bereich aufhielten, um einen Kaffee o.ä. zu sich zu nehmen. Für den Preis von fast 400 Euro hätte ich im Großen und Ganzen schon etwas mehr Service erwartet. Sonst war, wie ich schon mehrmals betonte, alles durchschnittlich und okay. Ich startete in Berlin und kam in Tel Aviv an, der Flug ist also alles gelungen zu bezeichnen.

Empfehlung

  Nein, ich würde diese Airline einem Freund nicht weiterempfehlen.

Service

Check In
2,0 (schlecht)
Service vor und während der Reise
3,0 (Mittelmäßig)
Freundlichkeit
2,0 (schlecht)
Mehrsprachige Flugbegleiter
4,0 (gut)
Sauberkeit und Hygiene
5,0 (sehr gut)

Wie es bei einem Flug nach Israel zu erwarten war, gab es bereits am Flughafen in Deutschland eine Befragung zu Grund und Dauer des Aufenthalts in Israel. Bei dieser israelischen Airline "Israir" gestaltete sich die Befragung jedoch als äußerst langwierig und nervig, da die selben Fragen des Öfteren wiederholt wurden. Trotzdem blieb der israelische Mitarbeiter stets freundlich, was ich sehr geschätzt habe. Im Flugzeug selbst war der Service "okay". Essen gab es gegen einen Aufpreis von mindestens 4 Euro, Tee und Kaffee wurden zweimal kostenlos angeboten. "Freundlich" würde ich das Verhalten des Bordpersonals nicht beurteilen. Sie machten eben ihren Job und schienen so, als wären sie recht froh darüber, wenn dieser Tag vorüber ginge. Die Hygiene war gut, hätte nicht besser sein können.

Versorgung

Essensangebot
4,0 (gut)
Getränkeangebot
3,0 (Mittelmäßig)
Angebot und Qualität der Waren
4,0 (gut)
Bedienung und Service
3,0 (Mittelmäßig)

Das Essensangebot an Bord war super, so gab es sogar zwei verschiedene Angebote für Vegetarier. Der einzige Nachteil war, dass ein Essen mindestens 4 Euro kostete, aber immerhin wurden so nicht diejenigen Fluggäste mit Essen "belästigt", die eigentlich gar nicht hungrig waren, wie es in anderen Airlines oft der Fall ist. Eine gute Entscheidung, wenn man nicht so viel Essen wegschmeißen möchte. Das Getränkeangebot war gut und völlig ausreichend, es gab Tee, Kaffee und Wasser und es wurde zweimal während des Flugs gefragt, ob alles in Ordnung sei oder ob man irgendwas brauche. Das israelische Flugpersonal war natürlich der englischen Sprache mächtig, sodass es in dieser Hinsicht keinerlei Probleme gab. Nur die Freundlichkeit ließ, wie ich bereits erwähnte, etwas zu wünschen übrig.

Unterhaltung

Technische Ausstattung
3,0 (Mittelmäßig)
Angebot an Filmen und Musik
2,0 (schlecht)
Angebot von Magazinen
2,0 (schlecht)
Fluginformationen
2,0 (schlecht)

Unterhaltung an Bord war nicht vorhanden. Obwohl der Flug vier Stunden dauerte und Bildschirme über den Sitzen vorhanden waren, hätte man einen Film auf Hebräisch mit englischen Untertiteln zeigen können. Kopfhörer lagen bereit, jedoch habe ich nicht herausgefunden, wofür man diese benutzen konnte. Es gab eine kleine Zeitschrift mit Informationen auf Hebräisch und Englisch über israelische Sehenswürdigkeiten, was ganz brauchbar war, wenn man das erste Mal nach Israel fliegt. Des weiteren gab es eine Übersicht von den steuerfreien Waren, die während des Fluges angeboten wurden. Ich vertrieb mir die Zeit im Flugzeug mit Schlaf und dem Lesen eines selbst mitgebrachten Buches.

Sitze

Sicherheit
5,0 (sehr gut)
Reisen mit Kindern
2,0 (schlecht)
Beinfreiheit
3,0 (Mittelmäßig)
Sitzqualität
4,0 (gut)

Da es sich um einen Flug mit einer israelischen Airline ins "heilige Land" handelte, waren alle Sicherheitsvorkehrungen natürlich ausgezeichnet; wirkten für den äußeren Betrachter wahrscheinlich sogar etwas übertrieben (so sagten es mir meine Eltern nach dem Flug). Sitzen konnte ich mit meinen fast 60 kg in dem Flugzeug gut, aber ich denke, dass etwas "beleibtere" oder größere Menschen schon so ihre Probleme haben würden. Die Beinfreiheit war für mich also perfekt, objektiv betrachtet aber vielleicht nicht ganz ausreichend. Was das Reisen mit Kindern anbelangt, kann ich kein Statement abgeben, da ich selbst keine Kinder habe und deswegen auf solche Punkte überhaupt nicht achte.