Städtetrips in Deutschland

Die Städtereise ist eine der beliebtesten Art, Urlaub zu machen. Denkt dabei aber nicht nur an London, Mailand, oder New York. Deutschland hat viele schöne Städte zu bieten, die direkt vor unserer Nase liegen. Unsere Top 15:

Hamburg

Die norddeutsche Hafenstadt an der Elbe hat es mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten und ihrem maritimen Charme auf Platz 1 in unserem Ranking geschafft. Neben der historischen Speicherstadt und dem Jungfernstieg, ist die Stadt vor allen Dingen für ihren faszinierenden Hafen, die berühmte Reeperbahn und das Kulturangebot bekannt. So kommen zum Beispiel Musical-Fans in Hamburg voll auf ihre Kosten. Nach einer ausgedehnten Sightseeing- oder einer Shoppingtour durch die Innenstadt könnt ihr frisch gestärkt mit einem Fischbrötchen vom Fischmarkt den Tag in einem der vielen Parks ausklingen lassen.

Hamburg
Hamburgs Rathaus kurz vor der Binnenalster

Berlin

Unsere Hauptstadt darf in der Liste der schönsten Städte Deutschlands natürlich nicht fehlen. Neben kulturellen Sehenswürdigkeiten wie dem Brandenburger Tor, dem Reichstag, der Museumsinsel oder dem Fernsehturm, punktet Berlin durch seinen lockeren Lebensstil. Jedes Viertel hat seinen eigenen Charakter – vom hippen Kreuzberg bis zum schicken Charlottenburg. Somit fühlt sich jeder, egal woher, in Berlin zuhause.

Berliner Fernsehturm
Auf dem Fernsehturm habt ihr ganz Berlin im Blick

Leipzig

Die Stadt mit den vielen Namen: Stadt am Wasser, Klein-Paris, das neue Berlin, Hypezig, Stadt der Brücken… Ob zum Shoppen, Feiern, für Gourmetfreunde, Kulturliebhaber oder für einen Ausflug mit der ganzen Familie: Leipzig hat viel zu bieten und ist daher ideal für einen Städtetrip. Ein absolutes Muss ist eine Paddeltour auf der Weißen Elster, ein Ausflug in den Zoo und zum Völkerschlachtdenkmal. An warmen Tagen lässt es sich am besten an einen der vielen Seen oder Parks in und um Leipzig entspannen.

Leipzig Marktplatz
Das neue Rathaus am Marktplatz

Potsdam

Die Landeshauptstadt Brandenburgs ist zu allen Jahreszeiten einen Besuch wert, da die Stadt eine einzigartige Kulturlandschaft bietet. Potsdam ist vom weltberühmten Schloss Sanssouci mit vornehmen Gärten, der malerischen Havelseenlandschaft und einem Hauch von Italien umgeben. Für die Filmliebhaber unter euch ist ein Besuch des Filmparks Babelsberg unumgänglich.

Geschichtsträchtig und hübsch: Das Schloss Sanssouci

München

Man weiß gar nicht, wo man in der bayerischen Landeshauptstadt anfangen soll, denn sie hat so einiges zu bieten. Neben einer traditionsreichen Kultur und beeinduckenden Architektur, findet ihr überall in der Stadt wunderschöne Parkanlagen, in denen ihr dem Stadtalltag für ein paar Stunden entfliehen könnt. Aber München lädt auch mit zahlreichen kleinen Gässchen und prunkvollen Straßen zum Shoppen ein. 

Rathaus und Frauenkirche sind nicht weit auseinander

Stralsund

Was Stralsund so besonders macht, ist nicht nur die Lage am Meer, sondern vor allem die hohe Dichte an Sehenswürdigkeiten. Nach einer Erkundung der Altstadt könnt ihr euch an den Ufern des großen Knieperteichs ausruhen und zum Meer gewandt die Gorch Fock I besichtigen. Ein besonderer Tipp für Jung und Alt, ist das 2008 eröffnete Ozeaneum direkt am Hafen.

Stralsund
Die Gorch Fock 1 in Stralsund

Freiburg im Breisgau

Freiburg wird auch die Stadt mit den meisten Sonnenstunden genannt. Wer in Deutschland einen Hauch von italienischem Lebensgefühl sucht, ist hier genau richtig. Nicht nur aufgrund des Wetters zieht es viele Touristen ins Breisgau. Sehenswürdigkeiten wie das Freiburger Münster, das Historische Kaufhaus oder die Alte Wache sorgen für abwechslungsreiche Tage in Freiburg. 

Freiburg im Breisgau
Die Perle im Breisgau

Trier

Die älteste Stadt Deutschlands liegt an der schönen Mosel und besticht durch eine ehrwürdige Geschichte. Die Überreste zahlreicher Epochen spiegeln sich noch heute in der Stadt wider. Erstaunliche neun UNESCO-Weltkulturstätten befinden sich in Trier und Umgebung. Somit eignet sich Trier perfekt als Wochenendreiseziel, denn alle Sehenswürdigkeiten lassen sich bequem in ein bis zwei Tagen erkunden. 

An der Mosel gibt es auch guten Wein

Dresden

Das „Florenz an der Elbe“ weiß seine Besucher mit zahlreichen Kunstsammlungen und einer wunderschönen Architektur in seinen Bann zu ziehen: Die prägenden Bauwerke des Dresdener Barock von Semperoper bis Frauenkirche sollte wirklich jeder einmal gesehen haben. Bei so vielen Sehenswürdigkeiten solltet ihr euch auf den Elbwiesen eine Pause vom Sightseeing gönnen und eure Seele baumeln lassen. 

Dresden
Der Prunk von Dresden

Heidelberg

Bekannt für die schmalen Altstadt-Gassen, das Schloss und die renommierte Universität, zählt Heidelberg wohl zu den schönsten und romantischsten Großstädten Deutschlands. Direkt an den historischen Kern schmiegt sich eine hügelige Landschaft und der Neckar. Über den Fluss spannt sich seit 1786 die Alte Brücke und lädt zu einem Bummel an den beiden Ufern ein. Wer das Panorama über Stadt und Fluss genießen möchte, biegt in den sogenannten Philosophenweg ein und erreicht nach zwei Kilometern das Plateau des Heiligenberg. 

Das Schloss Heidelberg ist nicht zu übersehen

Bremen

Die Hansestadt Bremen liegt rund 60 Kilometer vor der Mündung der Weser in der Nordsee und hat noch einiges mehr als vier bekannte Stadtmusikanten zu bieten. Zum Beispiel die vielen Bauwerke im Stil der Weserrenaissance oder das berühmte Schnoor-Viertel mit seinen engen Gassen.

Bremen
Bremens hübsche Gassen im Schnorrviertel

Weimar

Die Stadt der Dichter und Denker. Die in Thüringen gelegene Stadt lässt euch auf den Spuren zahlreicher herausragender Persönlichkeiten wandeln. Hier taucht auf besondere Art und Weise in vergangene Zeiten ein. Neben Goethes und Schillers Wohnhaus, dem Goethe-Nationalmuseum und dem Schillermuseum könnt ihr den Spuren der Weimarer Republik nachgehen oder das Bauhaus und seine Stätten bewundern. 

Weimar - bekannt für Goethe und Schiller

Nürnberg

Viele sagen der Stadt Nürnberg eine überdurchschnittlich hohe Lebensqualität nach, wovon sich jeder einmal selbst überzeugen sollte. Im Winter verzaubert euch der Weihnachtsmarkt, doch auch im Sommer ist die Altstadt mit den kleinen Gassen einfach herrlich. Macht unbedingt Halt in den Hesperidengärten oder legt eine Pause im Barockgarten ein und lasst die Idylle Nürnbergs auf euch wirken. 

Nürnberg
Idyllisches Nürnberg

Lübeck

Weiter geht es mit der wunderschönen Stadt Lübeck im Norden Deutschlands. Die Altstadt ist ringsum von Wasser umgeben und ist mit ihren gerade einmal zwei Quadratkilometern komplett Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Lübeck ist nicht nur für Marzipan, sondern auch für seine schönen Bauten im Stil der Backsteingotik und seinem Wahrzeichen, dem Holstentor bekannt. Das habt ihgr bestimmt schon auf so mancher 2-Euro-Münze oder dem 50-Mark-Schein gesehen. 

Lübeck
Am Holstentor kommt man nicht vorbei

Erfurt

Auf Platz 15 der schönsten Städte Deutschlands ist Erfurt gelandet. Es gibt viele Gründe, die Stadt zu erkunden – von der wunderschönen Krämerbrücke und der Altstadt mit ihren kleinen Gassen, bis hin zum Erfurter Zoopark. Ihre Silhouette wird von mehr als 20 gotischen Pfarrkirchen geprägt, die hohe Kirchendichte brachte Erfurt im Mittelalter auch den Beinamen „Thüringisches Rom“ ein. 

Erfurts Krämerbrücke

Städtetrips sind geteilt noch schöner:

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Eibsee
Badeseen Deutschland

Top 11 Badeseen in Deutschland

Die Füße im Sand vergraben und dann im kühlen Nass plantschen: Wir stellen die schönsten Badeseen Deutschlands vor. Lasst den Blick übers Wasser schweifen.

Mehr lesen