Flüge Flughafen Sevilla suchen

Karte Flughafen Sevilla

Flughafen Sevilla (SVQ)

Der Flughafen Sevilla (SVQ) ist ein Verkehrsflughafen im Südwesten der iberischen Halbinsel in der Provinz Sevilla. Bereits 1915 wurde mit dem Bau des Sevilla-San Pablo Flughafens begonnen. Das Design orientiert sich an den kulturellen Wurzeln Andalusiens. Es erinnert an einen Palast und an eine Moschee. Gesäumt wird das Gebäude von Orangenhainen, die den Besuchern Schatten spenden sollen. Der Flughafen Sevilla wurde 1919 eröffnet und es wurden zu diesem Zeitpunkt bereits erste kommerzielle Flüge unternommen. Während des Spanischen Bürgerkrieges war der Flughafen Sevilla der Ankunftsflughafen der spanischen Legionärstruppen. Zuletzt wurde er im Vorfeld der Weltausstellung 1992 ausgebaut. Auf der Rangliste der Flughäfen Andalusiens liegt er damit nach Málaga an zweiter Stelle vor Jerez, Granada-Jaén, Almeria und Córdoba. Er ist der zweitwichtigste Flughafen in der Region. Über 4 Millionen Fluggäste besuchen den Airport Sevilla jährlich. Seit 2000 ist die Passagierzahl kontinuierlich gestiegen, was auch mit der Zunahme der Billigflieger zu begründen ist. Lag sie 2000 noch bei 2,1 Millionen, waren es 2009 bereits 4,3 Millionen Fluggäste. Jährlich werden etwa 6.000 Tonnen Frachtgut umgeladen. Der Flughafen besteht aus einem Terminal, einer Landebahn und einer Halle, in der eine Bank, ein Café und verschiedene Geschäfte untergebracht sind. Zu den Fluggesellschaften, die Sevilla anfliegen, gehören: Aer Lingus, Air Berlin, Air Europa, Clickair, Iberia, Lagunair, TAP Portugal, Transavia, SAS, Spanair, Vueling und Ryanair, mit denen man billiger fliegen kann. Der Flughafen hat nur wenige internationale Verbindungen, so sind 78,8 Prozent der Flüge sind Inlandsflüge. Der Flughafen Sevilla hat in seinem Terminal auch eine Information, die den Fluggästen für ihre Fragen zur Verfügung steht.
Ausklappen

16.10.2011  Airports dieser Welt: Flughafen Sevilla

An Flughäfen herrscht im südspanischen Andalusien von Málaga über Granada, Jerez de la Frontera, Almería und Córdoba kein Mangel. Dazu gesellt sich auch noch der Flughafen San Pablo in Sevilla, über den vorwiegend (ca. 80 Prozent) Inlandsflüge abgewickelt werden. An zweiter Stelle in Andalusien Wie die meisten spanischen Flughäfen steht auch der Flughafen Sevilla deutlich im Schatten der beiden großen in der Hauptstadt Madrid und in Barcelona. Nicht zuletzt für Urlauber spielen die andalusischen Airports jedoch eine wichtige Rolle. Nach Málaga mit zuletzt über 13 Millionen Passagieren rangiert Sevilla im Südwesten Spaniens immerhin mit inzwischen ebenfalls schon über vier Millionen Fluggästen auf Platz zwei. Beide zusammen kommen entsprechenden Angaben zufolge auf mehr als 80 Prozent des gesamten Passagieraufkommens in Andalusien. Zur Weltausstellung 1992 ausgebaut Der Aeropuerto de Sevilla, internationaler Code SVQ, ist 1919 eröffnet und im Vorfeld der Weltausstellung 1992 ausgebaut worden. Es gibt ein großes Terminal und eine Halle, in der beispielsweise Bank, Café und verschiedene Geschäfte zu finden sind. Über das Design heißt es auf der Internetseite des Flughafen, es baue auf den kulturellen (maurischen) Wurzeln der Stadt mit den drei Komponenten Moschee, Palast unf Organenbäumen auf. „Ein Orangenhain begrüßt die Reisenden bei ihrer Ankunft am Flughafen, bevor sie eine Halle, blau gefärbt durch die Wirkung der glasierten Dachziegeln und gekrönt von einer Reihe von Bögen und gestützt von Gewölben, durchqueren.” Neben Linien- vor allem Charterflieger Neben einigen Liniengesellschaften – wie natürlich der spanischen Iberia, TAP Portugal aus dem Nachbarland oder der irischen Air Lingus – wird Sevilla vor allem von Chartergesellschaften angeflogen, darunter aus Deutschland von Air Berlin. Nicht weit bis zur Innenstadt Bis zum Zentrum von Sevilla ist es nicht weit. Vielleicht zehn Kilometer mögen es sein. Der Flughafen liegt im Nordosten der Stadt und ist über die A4-”Autovia del Sur” gut angebunden. Bis nach Jerez braucht man auf ihr weniger als eine Stunde, bis nach Marbella an der Costa del Sol drei und bis zum portugiesischen Faro zweieinhalb. Eine regelmäßige Busverbindung zum Haupt- und zum Busbahnhof ist eingerichtet. Mit dem Taxi dauert es je nach Verkehrsaufkommen 15 bis 20 Minuten. Standort für militärische Airbus-Produktion Auf der anderen Seite der Stadt liegt der ehemalige Militärflugplatz Tablada. Er diente, 1923 eingeweiht, 2005 geschlossen, der spanischen Luftwaffe. Tablada soll der erste Ort auf dem spanischen Festland gewesen sein, den die Legion Condor, eine verdeckt operierende Einheit der deutschen Wehrmacht im Spanischen Bürgerkrieg, anflog, „um danach”, wie es in einschlägigen Quellen heißt, „das Vorrücken der Nationalen insbesondere im Norden des Landes zu unterstützen, unter anderem mit dem berüchtigten Angriff im April 1937 auf das baskische Gernika”. Am Rand befindet sich ein Airbus-Werk zur militärischen Flugzeugproduktion. Auch San Pablo ist ein Standort von Airbus Military. Es gibt eine Entmontagelinie für zweimotorige Transportflugzeuge und eine Endlinie für den viermotorigen Turboprop-Militärtransporter A400M, dessen Erstflug 2009 von hier aus erfolgt ist. Immer mehr auch internationale Flüge Fanden von Sevilla aus zunächst vor allem Inlandsflüge statt, sind es nun auch immer mehr internationale. Nach Angaben der „Airportdesk”-Internetplattform hat dazu nicht zuletzt der Einstieg des Billigfliegers Ryanair beigetragen. Bis 2005 schon war demnach ein Anstieg der Passagierzahlen in Höhe von rund 15 Prozent zu verzeichnen gewesen. fluege.de/Günther Koch/KoCom mehr

18.06.2011  Ab ins Flugzeug und nach – Sevilla

Sevilla – Flamenco und Tapas sollen von dort kommen. Gute Gründe, einmal hinzufliegen. Der Charterflug aus Deutschland hat leichte Verspätung. Wen stört’s? Schließlich ist Siesta und schon beim Aussteigen schwabbt einem die Wärme Andalusiens entgegen. Und selbst der Flughafen Sevilla-San Pablo scheint am frühen Nachmittag noch immer in einer Art Mittagsschlaf zu dösen. Schattige Plätzchen in engen Gassen Im klimatisierten Shuttlebus auf dem Weg ins Zentrum ist sie auszuhalten. In den engen Gassen der Altstadt auch. Doch kaum wird ein noch so kleines Fleckchen von der Sonne beschienen, kann ein Sevilla-Besuch im Mai zur schweißtreibenden Angelegenheit geraten. Im besonders heißen Sommer 2003 sollen hier sogar schon einmal an die 50 Grad gemessen worden sein! Da tut es gut, ein schattiges Plätzchen etwa im historischen Viertel Santa Cruz zu finden, in dessen Nähe wir uns einquartiert haben, und sich mit Sevillas Geschichte zu befassen. Schöne Geschichte(n) Die fängt – nichts schöner als das – mit einer Legende an, wonach die Stadt am Ufer des Guadalquivir vom griechischen Helden Herakles gegründet worden sein soll. Den Schilderungen der Sevillanos nach leitet sich der Name Sevilla von den islamischen Mauren ab, die zu Beginn des achten Jahrhunderts als Eroberer auf die iberische Halbinsel kamen und die Stadt zum Mittelpunkt ihrer Provinz Išbiliya gemacht haben. Schön ist auch, wenn sich die Einheimischen die folgende Geschichte erzählen und dabei auf die Flagge und auf das Wappen ihrer Stadt mit der Aufschrift “No 8 Do” verweisen, wobei, klärt uns ein Nachschlagewerk auf, die Zahl 8 ein (Woll-)Knäuel symbolisieren soll, spanisch madeja. Königlicher Dank für die Treue der Stadt In der Tat: Fast überall in Sevilla kann man das lesen, an Gebäuden, Laternen, selbst an Polizeiwagen. “Dieser Text ersetzt damit praktisch das Stadtwappen oder den Schriftzug Sevilla vollständig”, heißt es an einer Stelle im Lexikon. Zu lesen ist er als “No me ha dejada”, was übersetzt so viel bedeutet wie, dass er von ihr nicht verlassen worden ist. Das Wortspiel jedenfalls geht auf das 13. Jahrhundert und Alfons X. zurück, König von Kastilien und León und (Gegen-)König des Heiligen Römischen Reiches, der sich damit für die Treue Sevillas bedankt haben soll, wo er nach der Entthronung bis zu seinem Tod im Exil lebte. Phönizier, Römer, Araber, Vandalen, Goten Sevilla also, das von allen Seiten einen wahrlich imposanten Anblick bietet. Nicht zuletzt durch seine zahlreichen Türme in der die Stadt einst komplett umgebenden Ringmauer, von der immer noch Reste zu sehen sind. Die Phönizier waren da, die Römer, die Araber. Vandalen zogen durch, die Westgoten herrschten. Unter spanischer Regentschaft entwickelte sich Sevilla später zum Hauptumschlagsplatz des Landes für den Seehandel. Amerigo Vespucci und Ferdinand Magellan planten und starteten einer entsprechenden Sevilla-Beschreibung zufolge hier ihre Entdeckungsreisen, der eine, nach dem Amerika benannt ist, eben in Richtung des gleichnamigen Kontinents, der andere, zugleich erster Weltumsegler, mehr in Richtung Pazifischer Ozean und Ostasien. Infrastruktur nach Expo besser geworden Weltläufig waren die Sevillanos eigentlich schon immer. Kein Wunder, dass 1992 die Expo-Weltausstellung am Guadalquivir stattgefunden hat. Neben der Alamillo-Riesenharfen- und der Puente-de-la-Barqueta-Stabbogenbrücke sind viele Schulden blieben, nicht alle Bauten stehen mehr oder sie sind leer. Aber die Infrastruktur ist besser geworden. Autobahnen haben die Region nach Huelva und Cadiz hin erschlossen, der internationale Flughafen kam; selbst Hochgeschwindigskeitszüge binden Sevilla inzwischen an die übrigen Zentren im Land an. Plazas, Paläste, Teatro und Stierkampfarena Bummel durch die Altstadt. Plaza de San Francisco. Konstitutionsplatz. Prachtbauten links und rechts. Plaza del Duque. Plaza de la Encarnación. Museumsplatz. Die Straße Calle de Sierpes, die sich wie eine Schlange durch Sevilla windet. Palastartige Häuser im römischen Stil mit Höfen aus Marmortafeln. Irgendwie verbreitet die Stadt orientalisches Flair. Etwa mit dem zum Weltkulturerbe zählenden Alcázar. Mit maurischen Palästen mit prächtigen Sälen, Hallen und großen Gärten. Dann die Börse. Das vom Kolumbus-Sohn gegründete Colegio de San Telmo. Die Casa de Pilatos. Der zwölfeckige “Goldturm” Torre del Oro. Das Teatro de San Francisco. Der Erzbischof-Palast. Die als ovales Amphitheater angelegte und rund 18 000 Zuschauer fassende Stierkampfarena. Von Schutzheiligen und Flamencas Schutzheilige sind die Schwestern Justa und Rufina, über die berichtet wird, dass sie ihrem christlichen Glauben nicht abschwören wollten, 305 deshalb zum Tode verurteilt, in einer Arena von Löwen zerfleischt und wegen ihrer Standhaftigkeit später heiliggesprochen worden sind. Von ihrer Kathedrale Maria de la Sede, laut Führer die größte gotische der Welt, ist es nicht weit zum Flamenco-Museum Museo del Baile Flamenco. Neben der Karwoche Semana Santa gehört die Feria im April zu den wichtigsten (Familien-)Festen in der Stadt. “Auf den Straßen paradieren Kutschen und Reiter, alles in historischen Kostümen”, lesen wir weiter, dass während der Woche die meisten Frauen “vom Baby bis zur Großmutter” Flamenco-Kostüme tragen. Die Frauen, Las Flamencas, flanierten durch die Stadt und über den Festplatz. Männer begleiteten die Damen “selbst bei größter Hitze” im Sonntagsanzug mit Krawatte. Natürlich Rossinis “Barbier von …” Opern spielen in der Stadt. Bizets “Carmen” etwa, Mozarts “Don Giovanni” und “Hochzeit des Figaro”, Rossinis “Barbier von Sevilla” natürlich. In einer “Star Wars”-Episode ist die Plaza de Espana Kulisse. Ländlicher Charme in der Casa Grande Blieben noch die Tapas, kleine kalte oder warme Spezialitäten, die aus Fleisch, Wurst, Fisch, Meeresfrüchten, Käste, Beilagen, Oliven, Gemüse oder Salat bestehen können. Oder aus Schinken! Für den lohnt es sich, in diesem Fall sogar einen größeren Umweg durch den Naturpark Sierra Norte in Kauf zu nehmen. Von Sevilla aus fahren wir dazu erst Richtung Norden über El Ronquillo bis Monesterio und biegen nordöstlich Richtung Llerena ab, um hinter Guadalcanal kurz vor Constantina zur charmant-ländlichen Casa Grande (www.casagrande-rural.com) zu gelangen. Wo neben dem überaus schmackhaften Schinken, vom Meister selbst in kleine Scheiben geschnitten, weitere Versuchungen locken: Pestinos, Cortadillos, Tortas de Aceite, Torrijas. Einfach sündhaft und süß. Flug, Flughafen und Klima Sevilla im Süden Spaniens ist die Hauptstadt Andalusiens und mit rund 700.000 Einwohnern nach Madrid, Barcelona und Valencia zugleich viertgrößte Metropole des Landes. Der Direktflug nach Sevilla dauert etwa ab Frankfurt/Main rund zweieinhalb Stunden. Der internationale Flughafen San Pablo liegt etwa zehn Kilometer vom Zentrum der Stadt entfernt. Das Klima in der Region ist mediterran mit milden Wintern und teils rekordverdächtig warmen Sommern mit Temperaturen über 40 Grad. Unterbringung, Küche und Wein Als Restaurant empfehlen können wir das Barqueta (mediterranes Flair, modern eingerichtet, höhere Preiskategorie, direkt am Ufer des Guadalquivir mit Blick auf die markante Stabbogenbrücke Puente de la Barqueta). Viele kulinarische Spezialitäten der Region gehen auf maurische Ursprünge zurück. Der aus der Region stammende weiße Fino-Wein weist ein feines Mandel-Aroma auf; eine besondere Variante davon ist der Manzanilla. Und ein Sherry darf in Andalusien natürlich nicht fehlen. fluege.de/Günther Koch/KoCom/Fotos: Koch mehr

11.05.2010  Eyjafjallajökull spuckt erneut Asche – Kanarische…

Der Vulkanausbruch auf Island hat schon wieder Auswirkungen auf den europäischen Flugverkehr. Wie das Meteorologische Institut in Reykjavik mitteilte, habe der Ascheausstoß seit gestern wieder leicht zugenommen. In Spanien mussten bereits Flughäfen gesperrt werden. Die spanische Luftfahrtbehörde teilte mit, dass die Airports in Sevilla, Jerez de la Frontera und La Palma den Betrieb eingestellt haben. Wann der Flugverkehr wieder vollständig aufgenommen werden kann, stand zunächst nicht fest. Zusätzlich waren auch Marokko und Portugal betroffen. Die Flughäfen in Faro sowie auf Madeira und auf den Azoren wurden geschlossen, die großen internationalen Flughäfen in Lissabon und Porto blieben hingegen geöffnet. Generell hat sich der Flugbetrieb in Europa nach den Behinderungen am Wochenende wieder normalisiert. Auch Transatlantikflüge müssen keine Umwege mehr machen. Nach Angaben der Deutschen Flugsicherung (DFS) wird der Luftraum über Deutschland heute nicht gesperrt. Der Deutschen Wetterdienst (DWD) prognostiziert, dass Deutschland bis Ende der Woche von der Aschewolke verschont bleibt. „Die Aschekonzentration ist nicht so hoch, dass sie die Deutsche Flugsicherung zwingen könnte, Lufträume über Deutschland zu sperren”, sagte ein DWD-Sprecher heute. Quelle: spiegel online mehr

Die beliebtesten Flüge zum Flughafen Sevilla

Top Angebote für Flüge zum Flughafen Sevilla

DatumRouteAirline Bewertung Preis p.P ab
1. Flug Frankfurt Main-Sevilla
16.09.2014 - 02.10.2014 Frankfurt Main (FRA) - Sevilla (SVQ) Vueling Airlines
 
 
 
 
 
(2,7)
154,96 €
26.05.2014 - 03.06.2014 Frankfurt Main (FRA) - Sevilla (SVQ) Vueling Airlines
 
 
 
 
 
(2,7)
154,96 €
2. Flug München-Sevilla
22.10.2014 - 27.10.2014 München (MUC) - Sevilla (SVQ) Vueling Airlines
 
 
 
 
 
(2,7)
159,96 €
07.06.2014 - 14.06.2014 München (MUC) - Sevilla (SVQ) Iberia
 
 
 
 
 
(2,8)
165,89 €

Erfahrung zu Flughafen Sevilla Flüge

 
 
 
 
 
(4,2)

Wir waren von allem positiv angetan.

 
 
 
 
 
(3,8)

Wir haben nichts zu bemängeln.

 
 
 
 
 
(3,5)

Wir sind Holzklasse gereist, also kann ich nicht mehr erwarten..

Airlinebewertung vom Flughafen Sevilla weiterlesen
3. Flug Weeze-Sevilla
10.05.2014 - 20.05.2014 Weeze (NRN) - Sevilla (SVQ) Ryanair
 
 
 
 
 
(2,7)
100,98 €

Erfahrung zu Flughafen Sevilla Flüge

 
 
 
 
 
(3,8)

Personal freundlich, aber alles nur in Englisch

 
 
 
 
 
(2,0)

Keine Musik, keine Filme, keine Magazine

 
 
 
 
 
(3,8)

Beinfreiheit a d Hinflug nur deshalb gut weil eine Sitzplatzreservierung…

 
 
 
 
 
(4,5)

Verstellbare Sitze - sehr wichtig für den Flug nach Gran Canaria

Airlinebewertung vom Flughafen Sevilla weiterlesen
10.05.2014 - 20.05.2014 Weeze (NRN) - Sevilla (SVQ) Ryanair
 
 
 
 
 
(2,7)
100,98 €

Erfahrung zu Flughafen Sevilla Flüge

 
 
 
 
 
(3,2)

Personal war freundlich und reserviert.

 
 
 
 
 
(3,0)

Nur Grundausstattungist vorhanden, also kein Angebot an Musik und Film vorhanden.

 
 
 
 
 
(3,0)

Wie normal in Flugzeugen, nicht außer gewöhnliches.

Airlinebewertung vom Flughafen Sevilla weiterlesen
4. Flug Berlin-Sevilla
20.05.2014 - 29.05.2014 Berlin Tegel (BER) - Sevilla (SVQ) Brussels Airlines
 
 
 
 
 
(3,1)
167,66 €

Erfahrung zu Flughafen Sevilla Flüge

 
 
 
 
 
(5,0)

nette freundliche betreuung am check In, keine wartezeiten, alles in bester Ordnung

 
 
 
 
 
(3,0)

es gab keine Filme und auch keine zeitung an bord meiner klasse...oder zumindest…

 
 
 
 
 
(3,8)

alles scheint sicher und die Crew an Bord hat dies auch ausgestrahlt. Das…

 
 
 
 
 
(4,0)

Mehr respektvoller Umgang mit den Resourcen , bzw. mit dem Energiehaushalt der…

Airlinebewertung vom Flughafen Sevilla weiterlesen
20.05.2014 - 29.05.2014 Berlin Tegel (BER) - Sevilla (SVQ) Brussels Airlines
 
 
 
 
 
(3,1)
167,66 €

Erfahrung zu Flughafen Sevilla Flüge

 
 
 
 
 
(3,8)

In Hannover war alles bestens. In Brüssel war es schwierig! Es waren 2…

 
 
 
 
 
(3,0)

Gab es nicht. War nur ein kurzer Flug und somit auch nicht notwendig.

 
 
 
 
 
(3,5)

Völlig ausreichend. Man fühlte sich durchaus sicher, trotz heftigen Windes auf dem…

 
 
 
 
 
(5,0)

Check-in am Counter wäre schneller und einfacher.

Airlinebewertung vom Flughafen Sevilla weiterlesen
5. Flug Hamburg-Sevilla
05.05.2014 - 15.05.2014 Hamburg (HAM) - Sevilla (SVQ) Brussels Airlines
 
 
 
 
 
(3,1)
187,76 €

Erfahrung zu Flughafen Sevilla Flüge

 
 
 
 
 
(4,0)

das bordpersonal war neutral nicht übermäßig freundlich niemand sprach deutsch auf…

 
 
 
 
 
(3,5)

nicht vorhandeleider gab es kein unterhaltungsprogramm auch keine musik

 
 
 
 
 
(4,3)

die sicherheitsvorkehrungen an bord waren gut

 
 
 
 
 
(2,0)

pünktlichkeit

Airlinebewertung vom Flughafen Sevilla weiterlesen
08.05.2014 - 29.05.2014 Hamburg (HAM) - Sevilla (SVQ) Brussels Airlines
 
 
 
 
 
(3,1)
190,14 €

Erfahrung zu Flughafen Sevilla Flüge

 
 
 
 
 
(4,2)

Kofferabgabe auf dem Rueckflug zu langwierig.

 
 
 
 
 
(3,0)

Haette gern mehr Infos ueber den Flug bekommen.

 
 
 
 
 
(4,0)

Trotz Mittelsitz gut gesessen.

Airlinebewertung vom Flughafen Sevilla weiterlesen
6. Flug Stuttgart-Sevilla
09.06.2014 - 12.06.2014 Stuttgart (STR) - Sevilla (SVQ) Brussels Airlines
 
 
 
 
 
(3,1)
164,57 €

Erfahrung zu Flughafen Sevilla Flüge

 
 
 
 
 
(4,8)

Check in lief problemlos, Flugbegleiter freundlich, Service dem Preis entsprechend…

 
 
 
 
 
(3,0)

Das Flugzeug tat, was es sollte: sicher fliegen. Eine Zeitung konnte man auch…

 
 
 
 
 
(4,0)

sicherer Flug, die Beinfreiheit und Sitzqualität war auch o.k., alles gut.

Airlinebewertung vom Flughafen Sevilla weiterlesen
22.05.2014 - 29.05.2014 Stuttgart (STR) - Sevilla (SVQ) Brussels Airlines
 
 
 
 
 
(3,1)
164,57 €

Erfahrung zu Flughafen Sevilla Flüge

 
 
 
 
 
(4,8)

Alles war sauber und entspannend.

 
 
 
 
 
(2,3)

Leider vermisste ich auch die Vorstellung des Piloten und auch mal einen Hinweis,…

 
 
 
 
 
(3,8)

Die Sitzqualität ist in Ordnung. Ich konnte nicht erkennen, dass Kinder (Babies)…

 
 
 
 
 
(3,0)

Pünktlichkeit finde ich sehr wichtig.

Airlinebewertung vom Flughafen Sevilla weiterlesen
7. Flug Düsseldorf-Sevilla
07.10.2014 - 21.10.2014 Düsseldorf (DUS) - Sevilla (SVQ) Vueling Airlines
 
 
 
 
 
(2,7)
194,96 €
12.05.2014 - 21.05.2014 Düsseldorf (DUS) - Sevilla (SVQ) Vueling Airlines
 
 
 
 
 
(2,7)
194,96 €
8. Flug Hahn-Sevilla
01.06.2014 - 02.07.2014 Hahn (HHN) - Sevilla (SVQ) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
04.06.2014 - 24.07.2014 Hahn (HHN) - Sevilla (SVQ) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
9. Flug Hannover-Sevilla
22.05.2014 - 29.05.2014 Hannover (HAJ) - Sevilla (SVQ) Brussels Airlines
 
 
 
 
 
(3,1)
186,95 €

Erfahrung zu Flughafen Sevilla Flüge

 
 
 
 
 
(4,8)

Beim Boarding waren der Service ausgezeichnet. Man wartete wirklichb is auf die…

 
 
 
 
 
(1,3)

Das Oktobermagazin hatte ich schon mehrmals in der Hand.

 
 
 
 
 
(4,0)

Mit der Beinfreiheit war ich zufrieden. Ich hatte große Kinder dabei.

 
 
 
 
 
(4,0)

Ein Wasser ohne Entgelt würde ich gut finden.

Airlinebewertung vom Flughafen Sevilla weiterlesen
27.05.2014 - 17.06.2014 Hannover (HAJ) - Sevilla (SVQ) Vueling Airlines
 
 
 
 
 
(2,7)
194,96 €
10. Flug Köln-Bonn-Sevilla
06.05.2014 - 15.05.2014 Köln-Bonn (CGN) - Sevilla (SVQ) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
23.05.2014 - 06.06.2014 Köln-Bonn (CGN) - Sevilla (SVQ) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
11. Flug Nürnberg-Sevilla
14.05.2014 - 21.05.2014 Nürnberg (NUE) - Sevilla (SVQ) Vueling Airlines
 
 
 
 
 
(2,7)
194,96 €
16.06.2014 - 27.06.2014 Nürnberg (NUE) - Sevilla (SVQ) Vueling Airlines
 
 
 
 
 
(2,7)
234,96 €
12. Flug Leipzig-Sevilla
23.06.2014 - 30.06.2014 Leipzig (LEJ) - Sevilla (SVQ) Vueling Airlines
 
 
 
 
 
(2,7)
184,96 €
23.06.2014 - 30.06.2014 Leipzig (LEJ) - Sevilla (SVQ) Vueling Airlines
 
 
 
 
 
(2,7)
184,96 €
13. Flug Bremen-Sevilla
06.09.2014 - 10.09.2014 Bremen (BRE) - Sevilla (SVQ) KLM
 
 
 
 
 
(3,8)
242,64 €

Erfahrung zu Flughafen Sevilla Flüge

 
 
 
 
 
(4,4)

Besonders gefallen hat mir der komplett reibungslose Ablauf!

 
 
 
 
 
(4,0)

Magazine hätten gerne in mehr Sprachen zur Verfügung sein sollen!

 
 
 
 
 
(3,8)

Sitze sind ok, man sitzt leider selbst mit Lehne nach hinten noch recht aufrecht!

 
 
 
 
 
(4,0)

IAuf diesem kurzen Flug war alles gut, und nichts zu verbessern!

Airlinebewertung vom Flughafen Sevilla weiterlesen
10.06.2014 - 18.06.2014 Bremen (BRE) - Sevilla (SVQ) KLM
 
 
 
 
 
(3,8)
261,64 €

Erfahrung zu Flughafen Sevilla Flüge

 
 
 
 
 
(4,2)

für ältere menschen ohne englischkenntnis fehlen deutsche ansagen

 
 
 
 
 
(1,0)

auf deutsch so dass alle elsen konnten

 
 
 
 
 
(4,3)

sitze könnten breiter sein beinfreiheit ist sehr angenehm

 
 
 
 
 
(4,5)

das das preisleistungsverhältnis ausgewogen bleiben kann

Airlinebewertung vom Flughafen Sevilla weiterlesen
14. Flug Paderborn-Sevilla
22.09.2014 - 06.10.2014 Paderborn (PAD) - Sevilla (SVQ) Air Berlin
 
 
 
 
 
(3,7)
306,68 €

Erfahrung zu Flughafen Sevilla Flüge

 
 
 
 
 
(4,6)

Freundlichkeit, Wartezeit und Hygiene waren makellos.

 
 
 
 
 
(2,8)

Fluginformationen waren tadellos. Es gab keine eigenen Bildschirme, nur ab und an…

 
 
 
 
 
(3,8)

Mir ist nichts wirklich Negatives aufgefallen. Natürlich ist die Beinfreiheit…

 
 
 
 
 
(5,0)

besseres Essen

Airlinebewertung vom Flughafen Sevilla weiterlesen
29.05.2014 - 04.06.2014 Paderborn (PAD) - Sevilla (SVQ) Air Berlin
 
 
 
 
 
(3,7)
324,43 €

Erfahrung zu Flughafen Sevilla Flüge

 
 
 
 
 
(5,0)

Alles super, einfach empfehlenswert

 
 
 
 
 
(5,0)

Nix zu meckern, alles klasse, gerne wieder

 
 
 
 
 
(4,8)

ix zu meckern, alles klasse, gerne wieder

Airlinebewertung vom Flughafen Sevilla weiterlesen
15. Flug Dortmund-Sevilla
04.06.2014 - 06.06.2014 Dortmund (DTM) - Sevilla (SVQ) Vueling Airlines
 
 
 
 
 
(2,7)
199,96 €
13.06.2014 - 15.06.2014 Dortmund (DTM) - Sevilla (SVQ) Vueling Airlines
 
 
 
 
 
(2,7)
264,96 €
16. Flug Dresden-Sevilla
25.09.2014 - 30.09.2014 Dresden (DRS) - Sevilla (SVQ) Vueling Airlines
 
 
 
 
 
(2,7)
229,96 €
22.05.2014 - 29.05.2014 Dresden (DRS) - Sevilla (SVQ) Vueling Airlines
 
 
 
 
 
(2,7)
244,96 €
17. Flug Münster-Osnabrück-Sevilla
04.08.2014 - 11.08.2014 Münster-Osnabrück (FMO) - Sevilla (SVQ) Air Berlin
 
 
 
 
 
(3,7)
427,38 €

Erfahrung zu Flughafen Sevilla Flüge

 
 
 
 
 
(5,0)

Für die kurze Strecke nichts einzuwenden

 
 
 
 
 
(3,0)

Kann ich nicht alles bewerten, gab aufgrund der Kürze des Fluges keine Filme

 
 
 
 
 
(2,5)

Für ältere oder gesundheitlich eingeschränkte Personen ist die Beinfreiheit zu gering.

 
 
 
 
 
(3,5)

Die großen Maschinen haben zu wenig Beinfreiheit.

Airlinebewertung vom Flughafen Sevilla weiterlesen
06.10.2014 - 17.10.2014 Münster-Osnabrück (FMO) - Sevilla (SVQ) Air Berlin
 
 
 
 
 
(3,7)
427,38 €

Erfahrung zu Flughafen Sevilla Flüge

 
 
 
 
 
(5,0)

Absolut freundliches Personal.

 
 
 
 
 
(4,0)

Filmangebot fehlt leider, dafür Magazinangebot Klasse

 
 
 
 
 
(4,3)

Für 1h Flug ist die Beinfreiheit aber noch erträglich

 
 
 
 
 
(5,0)

Alles gut

Airlinebewertung vom Flughafen Sevilla weiterlesen
18. Flug Saarbrücken-Sevilla
26.05.2014 - 11.07.2014 Saarbrücken (SCN) - Sevilla (SVQ) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
01.06.2014 - 12.07.2014 Saarbrücken (SCN) - Sevilla (SVQ) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
19. Flug Erfurt-Sevilla
06.06.2014 - 13.07.2014 Erfurt (ERF) - Sevilla (SVQ) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
14.05.2014 - 02.06.2014 Erfurt (ERF) - Sevilla (SVQ) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
20. Flug Friedrichshafen-Sevilla
29.04.2014 - 08.05.2014 Friedrichshafen (FDH) - Sevilla (SVQ) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
31.05.2014 - 11.06.2014 Friedrichshafen (FDH) - Sevilla (SVQ) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:

Details zum Flughafen Sevilla

  • Adresse: Seville - San Pablo Airport, Motorway N-IV. Madrid-Cádiz,
    kilometre 532,
    41020 Seville,
    Spain
  • Land: Spain

Nahgelegene Hotels

  • AC Sevilla Forum Hotel Calle Luis Fuentes Bejarano, 45
    +34 954 260690
    ˜ 3,6 km entfernt
  • Catalonia Hispalis Hotel Av Andalucía, 52
    +34 954 529433
    ˜ 7 km entfernt
  • Ayre Hotel Sevilla Avenida de Kansas City, 7
    +34 954 919797
    ˜ 8 km entfernt

fluege.de Airlinebewertung

1570 Kunden, die bei fluege.de einen Flug zum Flughafen Sevilla gebucht haben, bewerteten die verschiedenen Airlines mit durchschnittlich 3.80 Sternen wie folgt:

Durchschnitt:
 
 
 
 
 
(4,0)

Service:
 
 
 
 
 
(4,1)

Sicherheit & Komfort:
 
 
 
 
 
(3,8)

Versorgung an Bord:
 
 
 
 
 
(3,8)

Multimedia Angebot:
 
 
 
 
 
(3,1)

Flughafen-Informationen Sevilla

  • Lage des Flughafens: Der Flughafen Sevilla liegt etwa 10 Kilometer nordöstlich vom Zentrum der Stadt entfernt. Nach La Riconada sind es zirka 18 Kilometer.
  • Adresse: Seville - San Pablo Airport, Motorway N-IV. Madrid-Cádiz, kilometre 532, 41020 Seville, Spain.
  • Landesvorwahl / Telefon: Die Telefonnummer des Flughafens lautet: 90 24 04 70 4. Die Landesvorwahl ist +34, zu wählen als: 034.
  • Ortszeit / Zeitzone: Die Ortszeit am Sevilla Airport ist: MEZ - 1 Stunde. Zeitzone UTC+1 (MEZ) sowie UTC+2 (MESZ) (März - Oktober)
  • Essen und Trinken: Auf dem Flughafen Sevilla gibt es ein Café. Dieses bietet eine große Auswahl an Getränken, darunter auch zahlreiche Kaffeespezialitäten an.
  • Geld: Es sind Geldautomaten und eine Bank im Flughafen Sevilla vorhanden. Die Landeswährung ist der Euro. Es kann in der Wechselstube die gewünschte Währung getauscht werden.
  • Telekommunikation: Telefone sind im Flughafen Sevilla vorhanden. Diese können für jegliche Art von Telefonaten genutzt werden. Es sind keine Informationen darüber verfügbar, ob es die Möglichkeit eines Internetzugangs in dem Flughafen Sevilla gibt. Lediglich die Iberia VIP Lounge bietet Internetzugang für die Passagiere, die mit dieser Airline reisen.
  • Shopping: In der einzigen Halle vom Flughafen Sevilla sind verschiedene Geschäfte untergebracht. Die Besucher können Reisebedarf, Sonnenbrillen, Bekleidung, Modeartikel, Presseerzeugnisse und Tabakwaren kaufen. Hinter den Sicherheitsabsperrungen gibt es ebenfalls Duty-Free-Shops, in denen man steuerfrei verschiedene Produkte erwerben kann. Hier bietet sich die Gelegenheit, noch schnell im Flughafen Sevilla kleine Souvenirs und Geschenke zu kaufen.
  • Gepäck: Es gibt verschiedene Fundbüros im Flughafen Sevilla, die sich um verlorenes, beschädigtes, zerstörtes oder verspätetes Gepäck kümmern. Diese werden von den verschiedenen Airlines wie Ground Force (Telefonnummer: 09 54 44 92 57), Iberia (09 54 26 09 63), Lesma – Ryanair (09 54 44 92 32), Logistair (09 02 48 66 48) und Newco (09 54 44 91 54) betrieben. Für schwere Taschen befinden sich am Eingang zum Flughafen Sevilla Gepäckwagen, die während des Check-In-Vorgangs genutzt werden können.
  • Tagungs- und Geschäftseinrichtungen: Im Flughafen Sevilla sind Geschäfts- und Tagungseinrichtungen in der Iberia VIP Lounge vorhanden. Dort können audiovisuelle Geräte sowie Fax-, Druck- und Kopiergeräte genutzt werden. Es steht auch ein Internetanschluss für Reisende mit Laptop zur Verfügung. Kleine Arbeitsecken bieten die Möglichkeit, sich zurückzuziehen, um entspannt arbeiten zu können.
  • Airport Hotel: Der Flughafen Sevilla hat kein eigenes Flughafenhotel. Es wird darauf hingewiesen, dass Reisende nicht planen sollten, auf dem Flughafen zu übernachten. Dieser schließt von 01:00 bis 04:00 Uhr. Währenddessen dürfen keine Gäste auf dem Gelände vom Flughafen Sevilla sein. Um Mitternacht wird man gebeten, die Halle zu verlassen. Im Sommer gibt es die Möglichkeit, draußen in der Nähe des Terminals auf Bänken zu übernachten. Ein Schlafsack wird empfohlen, ist aber in den Sommermonaten nicht zwingend notwendig. Hotels, Appartements und Zeltplätze befinden sich in der Umgebung. Der Flughafen verweist hier auf die Regionen Andalusia, Coast Of the Sun, Coast Of the Light, Tropical Cost und Almeria Coast. Für Reservierungen und Fragen kann man sich an die Information im Flughafen Sevilla oder direkt an das Hotel wenden.
  • Einrichtungen für Behinderte: Der Flughafen Sevilla ist behindertengerecht gebaut. Der gesamte Airport, durch erweiterte Gänge, ist mit dem Rollstuhl befahrbar. Toiletten für Personen mit körperlichen Beeinträchtigungen sind ebenfalls vorhanden. Für einen speziellen Betreuungsservice sollte man sich vorher mit der jeweiligen Fluggesellschaft in Verbindung setzen.
  • Einrichtungen für Kinder: Es sind leider keine speziellen Einrichtungen speziell für Kinder im Flughafen Sevilla vorhanden. Es gibt Wickelräume für Familien mit Babys, die separat ausgewiesen sind.
  • Weitere Einrichtungen: Im Flughafen Sevilla ist eine Apotheke ansässig. Hier können alle notwendigen Medikamente erworben werden. Der Flughafen Sevilla bietet verschiedene Reiseveranstalter, eine Touristeninformation für die Region Andalusien, einen Flughafeninformationsdienst sowie eine Polizeistation. Ein medizinischer Notdienst steht ebenfalls für dringende Notfälle zur Verfügung.
  • Airport Lounges: Der Flughafen Sevilla hat zwei VIP Lounges. Die erste wird von Aena bedient. Und die andere gehört der Airline Iberia. Beide Lounges müssen im Voraus gebucht werden. Die Aena VIP Lounge kann sowohl von Aenes Fluggästen als auch von anderen Reisenden genutzt werden. Sie verfügt über komfortable Sitzmöglichkeiten und Presseerzeugnisse. Die Iberia VIP ist für Iberia Reisende und Flugreisende anderer Airlines, die zur OneWorld Gruppe gehören, zugänglich. Dort gibt es Liegesessel, TV Ecken und Gepäckaufbewahrungsmöglichkeiten.
  • Parken: Es gibt rund 2.000 Parkplätze am Flughafen Sevilla. Diese sind verteilt auf zwei Parkbereiche. Die Gebühren betragen 1,20 Euro pro Stunde. Die maximale Gebühr bei einer Parkdauer von 24 Stunden für bis zu vier Tage beträgt 14,65 Euro. Ab dem 5. Tag beträgt die Tagespauschale für jeden weiteren angefangenen Tag 11,65 Euro. Die Behindertenparkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Eingang des Terminals. Damit wird ein guter Zugang für körperbehinderte Menschen gewährleistet. Weitere Informationen, auch zu den Parkpreisen, finden Sie auf der Homepage des Flughafens.
  • Mietwagen: Es gibt sechs Mietwagenfirmen, die am Flughafen Sevilla ansässig sind. Man findet sie im Erdgeschoss des Hauptgebäudes. Am Flughafen Sevilla gibt es die Mietwagenfirmen AurigaCrown, Avis, Europcar, Hertz, National Atesa und Sixt. Es können Fahrzeuge aller Klassen und Preiskategorien gemietet werden.
  • PKW: Vom Stadtzentrum kann die Anfahrt zum Flughafen Sevilla über die San Pablo Schnellstraße erfolgen, die zur Autobahn A-4 oder auch E05, im internationalen E-road Netzwerk, in Richtung Madrid führt. Aus Cadiz und Huelva folgen Sie der SE-30 bis zur Auffahrt auf die A-4, um zum Airport Sevilla zu gelangen. Die Autobahnen um Sevilla bieten eine einfache Zufahrt zu den Städten der Umgebung. Nach Jerez fährt man weniger als eine Stunde. Nach Marbella an der Costa del Sol ist man etwa 3 Stunden unterwegs. Und Faro in Portugal ist auch nur 2,5 Stunden entfernt. Auch Málaga, Cádiz und Huelva sind gut zu erreichen.
  • Taxi: Mit dem Taxi kommt man vom Flughafen Sevilla schnell ins Zentrum. Man ist nur ungefähr 15 Minuten unterwegs. Die Fahrt mit dem Taxi kostet ins Stadtzentrum zwischen 20,70 Euro und 23,08 Euro. Der Preis hängt von der Tageszeit ab. Der Taxistand ist direkt vor dem Terminalgebäude. Es ist darauf zu achten, dass ein städtisches Taxi-Unternehmen genutzt wird. So kann man eventuellen Betrügern aus dem Weg gehen. Man sollte bei längeren Strecken mit dem Fahrer einen Pauschalpreis aushandeln, damit die Fahrt nicht zu teuer wird.
  • Bus: Es gibt eine regelmäßige Busverbindung vom Flughafen Sevilla zum Santa Justa-Hauptbahnhof der RENFE. Aller 30 Minuten fährt ein Bus in das Stadtzentrum von Sevilla. Diese Linie hält auch am Santa Justa Bahnhof und in Puerta de Jerez. Die Fahrt dauert etwa 40 Minuten. Die Busse fahren von 06:00 morgens bis 23:00 Uhr abends. Eine einfache Fahrt in das Zentrum von Sevilla kostet 2,30 Euro.
  • Bahn / Zug / U-Bahn: Es gibt keine Zuganbindung vom Flughafen Sevilla. Ein Zug kann erst in der Stadt Sevilla genutzt werden. Die Buslinie verbindet den Flughafen Sevilla direkt mit den Zugstationen. So kann man auch in das Umland der Region reisen.
  • Flughafen Terminalplan: http://www.aena.es/cartografia/recinto.jsp?poi=&t=&p=&id=39&swidth=1003&sheight=612
  • Flughafen Webseite: http://www.aena.es/
Tipps
User suchten auch

User suchten auch:

  • Aeropuerto de Sevilla-San Pablo

Copyright © 2014 by fluege.de. - Alle Rechte vorbehalten.

Flüge | Airline | Billigflüge | Last Minute Flüge | Flughafen | Flugrouten | Flugzeughersteller | Pauschalreisen | Glossar | Reiseveranstalter | Flugservice | Urlaub | Städtereisen | Billigflieger | Hotelpartner | Partnerprogramm