Flüge Flughafen Frankfurt suchen

Karte Flughafen Frankfurt am Main

Flughafen Frankfurt (FRA)

Die Stadt Frankfurt zählt mit zirka 660.000 Einwohnern zur fünftgrößten Stadt Deutschlands und gehört zu den wichtigsten Finanz- und Handelszentren Europas. Neben der Deutschen Bundesbank hat auch die Europäische Zentralbank dort ihren Sitz. Die Frankfurter Messen sind ebenfalls weltweit bekannt. Doch auch die Sehenswürdigkeiten sind einen Besuch der Stadt wert, so zum Beispiel die Paulskirche, die der Standort der ersten Frankfurter Nationalversammlung 1848 war, oder der Kaiserdom. Imposant ist die Frankfurter Skyline, die die höchsten Wolkenkratzer Europas hervorbringt. Nicht verwunderlich ist es deshalb, dass die Stadt einen wichtigen Flughafen in seiner Nähe hat, den Frankfurt Airport (FRA). Der Airport wurde 1936 eröffnet und zählt heute zu einem der wichtigsten Luftfahrtdrehkreuze der Welt. Er besitzt 2 Terminals, in denen jährlich bis zu 53,5 Millionen Passagiere abgefertigt werden, darunter viele, die Billigflieger nutzen. Zu diesen 2 Terminals wurde zusätzlich ein Luxus-Terminal eingerichtet, in dem Vielflieger und Erste-Klasse-Reisende der Airlines Lufthansa, Swiss und Austrian Air einchecken können. Die Lufthansa hat den Flughafen Frankfurt übrigens zu ihrem Heimatflughafen gemacht und bietet ihren Passagieren vom Flughafen aus Direktflüge zu sehr vielen Zielen in der Welt. Des Weiteren wird der Airport noch von zirka 155 zusätzlichen Fluggesellschaften angeflogen. Darunter sind zum Beispiel die Airlines Condor, Air India, Egypt Air und Swiss International Airlines. Die Fluggäste haben die Wahl zwischen circa 300 verschiedenen Flughäfen, die auf der ganzen Welt verteilt sind und durch günstige Flüge angesteuert werden können. Die Flugzeiten variieren je nach Ziel und Flugart. Der Flughafen Frankfurt hat für Fragen rund um den Flug, Verkehrsanbindungen und Hotelreservierungen in jedem Terminal eine Informationsstelle eingerichtet, die zu jeder Zeit geöffnet ist.
Ausklappen

26.08.2014  Studie: Fluglärm verstärkt Herzerkrankungen

Fluglärm schädigt die Gefäße von Patienten mit einer bestehenden koronaren Herzerkrankung oder einem Risiko hierfür. Das haben Wissenschaftler der Universität Mainz in einer Studie nachgewiesen. Fluglärm verstärkt die Symptome von Herzpatienten. Das ist das Ergebnis einer Studie der Mainzer Uniklinik. Die Ergebnisse der Untersuchungen bergen auch politischen Zündstoff: Das rheinland-pfälzische Umweltministerium sieht seine Sorgen den Fluglärm betreffend bestätigt, der Flughafenverband ADV warnt hingegen vor einem flächendeckenden Nachtflugverbot. Das Ergebnis dieser Fluglärm-Studie hat auch die Diskussionen um Lärm und Flugrouten am Flughafen Frankfurt erneut entfacht. Ergebnisse der Fluglärmstudie sind für Terminal 3 bedeutsam Die Wissenschaftler der Universitätsmedizin Mainz weisen in ihrer Studie mit 60 freiwilligen Probanden nach, dass Fluglärm die Gefäße von Patienten mit einer koronaren Herzerkrankung oder einer Veranlagung dafür schädigt. Bluthochdruck, Herzinfarkte und Schlaganfälle könnten die Folge sein. Diesen Nachweis hatten die Mainzer Mediziner bereits im vergangenen Jahr für gesunde Probanden erbracht. „Die eindrücklichen Ergebnisse sind insbesondere vor dem Hintergrund der Erteilung der Baugenehmigung für Terminal 3 am Flughafen Frankfurt bedeutsam“, sagte die Vorstandsvorsitzende der Universitätsmedizin Mainz, Babette Simon. Man müsse das Geländes der Universitätsmedizin und der umliegenden Kliniken vom Fluglärm entlasten. Mainzer Umweltministerium kämpft gegen Fluglärm Die Studie ist Wasser auf die Mühlen des rheinland-pfälzischen Umweltministeriums im Kampf gegen den Fluglärm. „Für uns heißt das, dass die Anstrengungen, die wir unternommen haben über eine Bundesratsinitiative, zu einer Verbesserung zu kommen, genau richtig sind”, sagte Staatssekretär Thomas Griese von den Grünen. Es gehe um mehr Einfluss auf die Festlegung von Flugrouten und ein stärkeres Gewicht für Lärmschutz bei Genehmigungen. ADV plädiert für Aufhebung des Nachtflugverbotes Der Flughafenverbandes ADV setzt sich für eine sachliche Debatte ein und warnt davor, die Studienergebnisse zu instrumentalisieren. Ralph Beisel, Hauptgeschäftsführer des ADV: „Wir sehen mit Sorge, dass heute mit einer neuen Fluglärm-Studie weitere Ängste in der Bevölkerung geschürt werden.“ Seine Kritik an der Mainzer Studie richtet sich vor allem gegen die Tatsache, dass Testpersonen mit Lautstärkepegeln beschallt worden seien, die bei Umsetzung der gesetzlich vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen nicht erreicht würden. Sollte in Deutschland ein flächendeckendes Nachtflugverbot verhängt werden, würde nach Beisels Ansicht der Standort Deutschland dramatisch an Bedeutung verlieren, weil der Luftverkehr  ins europäische Ausland abwandere. Beisel weiter: „Fluglärm ist für die Flughäfen das Umweltthema Nr. 1. Wir arbeiten intensiv daran, die Anwohner vor Fluglärm zu schützen und den Lärm an den Standorten weiter zu verringern. Dabei setzen die Flughäfen auf den aktiven und passiven Schallschutz. Den Einsatz moderner Flugzeuge unterstützen wir durch eine intelligente Weiterentwicklung der lärmabhängigen Flughafenentgelte“. Zudem unterstützen auch weitere Initiativen zum Lärmschutz die deutschen Flughäfen, so etwa optimierte Anflugverfahren sowie die Flugroutenplanung. Die Ergebnisse der Studie sind eindeutig Im Verlauf der Studie bekamen die 60 Probanden Geräte mit nach Hause, die sie in manchen Nächten mit Fluglärm beschallten und in anderen nicht. In einer Versuchsnacht wurden insgesamt 60 Nachtflüge mit einem mittleren Schallpegel von 46 Dezibel simuliert. Das entspricht dem Geräuschpegel bei niedriger Zimmerlautstärke. Während der Tests nahmen alle Patienten wie gewohnt ihre Herzmedikamente ein. Ursprünglich waren 100 Patienten für die Teilnahme an der Studie vorgesehen. Doch bereits nach der Beschallung von 60 Probanden seien die Ergebnisse so eindeutig gewesen, dass eine Fortsetzung fragwürdig gewesen wäre, erklärten die Mainzer Wissenschaftler. mehr

13.08.2014  Flughafen Frankfurt: Drittes Terminal kommt

Am Flughafen Frankfurt, dem größten deutschen Airport, kann nun mit dem Bau des dritten Terminals begonnen werden. Dem Betreiber Fraport wurde von der Stadt die Baugenehmigung erteilt. Am Flughafen Frankfurt soll ab 2015 ein neues Terminal für 2,5 Milliarden Euro gebaut werden. Die Betreibergesellschaft Fraport hat gestern die Genehmigung zum weiteren Ausbau des drittgrößten europäischen Flughafens von der Bauaufsicht der Stadt Frankfurt bekommen. Baubeginn bereits im kommenden Jahr Die Kapazität der beiden vorhandenen Terminals ist nach Fraport-Angaben 2020 erschöpft, das neue Terminal im Süden müsse demnach spätestens 2021 in Betrieb gehen. In der jetzt genehmigten ersten Bauphase soll zunächst soll ein zentrales Terminalgebäude mit zwei Flugsteigen entstehen. Es wird vorerst für 14 Millionen Passagiere im Jahr ausgelegt sein und könne später auf eine Kapazität von 25 Millionen Fluggästen ausgebaut werden. Für die Anbindung von Terminal 3  an die bereits vorhandenen Terminals werden den Plänen zufolge die Gepäckförderanlage und die „SkyLine“, die Verbindungsbahn zwischen den Terminals, erweitert. Das Terminal wird zudem einen zusätzlichen Autobahnanschluss und eigene Parkplätze bekommen. Insgesamt werden am Flughafen Frankfurt aktuell jährlich bereits 58 Millionen Passagiere abgefertigt. Der Flughafen-Ausbau ist weiter umstritten Der Flughafen Frankfurt ist und bleibt auch weiterhin im Visier der Anwohner und Politiker. Die Anwohner fürchten, dass durch den Bau des neuen Terminals der Fluglärm weiter steigt, mit einer erneuten Zunahme der Proteste wird zu rechnen sein. Die schwarz-grüne Landesregierung in Hessen hatte sich im Koalitionsvertrag festgelegt, den Bedarf für den Ausbau noch einmal zu prüfen. Hessen hält über 30 Prozent der Aktien und kann dadurch die Planung des Flughafens beeinflussen. Auch die Stadt Frankfurt, die 20 Prozent der Aktien hält, kann Einfluss nehmen. Fraport rechnet trotz der zuletzt rückläufigen Fluggastzahlen mit einem mittel- und langsfristigem Wachstum bei den Passagierzahlen. mehr

30.07.2014  Neue „SkyLine“-Haltestelle am Frankfurter Airport

Die Terminal-Verbindungsbahn „Skyline“ am Flughafen Frankfurt erhält eine weitere Haltestation. Künftig soll die Bahn auch zwischen Terminal 1 und Terminal 2 halten. Der Neubau kostet rund 20 Millionen Euro. Die neue Station kostet 20 Mio. Euro Der Flughafen Frankfurt und dessen Betreibergesellschaft Fraport haben sich zum Neubau einer weiteren „SkyLine“-Haltestation entschlossen. Die vollautomatische Verbindungsbahn transportiert seit 1994 Fluggäste zu den Terminals und wird jetzt um eine vierte Station erweitert. Der neue Stopp wird an der bereits vorhandenen Strecke hinzugefügt. Geplant ist der Halt zwischen Terminal 1 und Terminal 2 am C/D-Riegel. Die neue Station soll vor allem die Fußwege für Passagiere verkürzen, wie ein Sprecher der Betreibergesellschaft mitteilte. So können Fluggäste künftig den Abflugbereich C besser erreichen. Von dort starten größtenteils Langstreckenflüge, besonders der Lufthansa, an speziellen A380-Gates. Für den Neubau investiert Fraport rund 20 Millionen Euro. Planungen weitreichender Durch den Neubau eines dritten Terminals sind weitere Planungsmöglichkeiten für den Ausbau des Bahnsystems vorhanden. Den Entwürfen zufolge wird die „SkyLine“ dann um eine zweite Linie erweitert. Die neue Strecke soll von Terminal 2 entlang der Autobahn A5 ebenerdig zum Terminal 3 geführt werden, wo sie in einem Tunnel verläuft. Der Umstieg würde demnach an der Haltestation am Terminal 2 stattfinden. Auch deshalb wird der neue Stopp nötig, damit „die notwendige Vernetzung des Terminals 3 mit Terminal 1 und 2 im Norden durch die Gepäckförderanlage und das Passagier-Transfersystem sichergestellt wird.“ Die neue Linie wird schließlich rund 6 km vom Norden bis zum neuen Terminal im Süden entlang führen. In den geplanten 15 Minuten Fahrtzeit sollen ca. 6.000 Passagiere in der Stunde transportiert werden. Schon heute schafft die Bahn mehr als zehn Millionen Fluggäste pro Jahr. mehr

28.07.2014  Frankfurter Flughafen jetzt mit Reserve-Tower

Die Deutsche Flugsicherung hat am Frankfurter Flughafen einen Reserve-Tower eingerichtet. Dieser soll künftig zum Einsatz kommen, falls der eigentliche Tower aus technischen Gründen einmal ausfallen sollte. Alter Tower nachgerüstet Deutschlands größter Flughafen in Frankfurt besitzt nun einen Ersatz-Tower. Der sogenannte „Contingency-Tower“ soll im Notfall den 2011 eröffneten neuen Haupttower ersetzen, falls dieser mal nicht zur Verfügung stehen sollte. Dazu wurde der, an der Südseite des Flughafens befindliche alte Tower, technisch nachgerüstet. Gut eine Millionen Euro kostete der Umbau des 1993 in Betrieb genommenen Towers. Dieser bietet daher nun wie der neue Tower an der Nordseite Arbeitsplätze für sechs Lotsen und einen Supervisor. Allerdings könnten im Notfall nur gut 80 Prozent des Verkehrs über den Reserve-Tower geleitet werden, da die 2011 errichtete neue Landebahn Nordwest nicht einsehbar ist. mehr

Die beliebtesten Flüge zum Flughafen Frankfurt

Top Angebote für Flüge zum Flughafen Frankfurt

DatumRouteAirline Bewertung Preis p.P ab
1. Flug London-Frankfurt
23.09.2014 - 18.11.2014 London (LON) - Frankfurt (FRA) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
23.09.2014 - 11.11.2014 London Heathrow (LON) - Frankfurt Main (FRA) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
2. Flug Wien-Frankfurt
09.01.2015 - 11.01.2015 Wien (VIE) - Frankfurt (FRA) Austrian Airlines
 
 
 
 
 
(0,0)
60,00 €
09.01.2015 - 11.01.2015 Wien (VIE) - Frankfurt (FRA) Austrian Airlines
 
 
 
 
 
(0,0)
60,00 €
3. Flug Mallorca-Frankfurt
21.09.2014 - 26.09.2014 Palma de Mallorca (PMI) - Frankfurt (FRA) Condor
 
 
 
 
 
(0,0)
114,00 €
08.11.2014 - 08.11.2014 Palma de Mallorca (PMI) - Frankfurt (FRA) Air Berlin
 
 
 
 
 
(0,0)
234,00 €
4. Flug Istanbul-Frankfurt
20.12.2014 - 01.01.2015 Istanbul (IST) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
127,00 €
22.12.2014 - 03.01.2015 Istanbul (IST) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
128,00 €
5. Flug Athen-Frankfurt
03.11.2014 - 30.11.2014 Athen (ATH) - Frankfurt (FRA) Aegean Airlines
 
 
 
 
 
(0,0)
114,00 €
21.02.2015 - 28.02.2015 Athen (ATH) - Frankfurt (FRA) Aegean Airlines
 
 
 
 
 
(0,0)
120,00 €
6. Flug Malaga-Frankfurt
21.12.2014 - 04.01.2015 Malaga (AGP) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
119,00 €
21.12.2014 - 04.01.2015 Malaga (AGP) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
119,00 €
7. Flug Madrid-Frankfurt
12.12.2014 - 15.12.2014 Madrid (MAD) - Frankfurt (FRA) Iberia
 
 
 
 
 
(0,0)
67,00 €
21.12.2014 - 04.01.2015 Madrid (MAD) - Frankfurt (FRA) Iberia
 
 
 
 
 
(0,0)
67,00 €
8. Flug Thessaloniki-Frankfurt
17.01.2015 - 20.01.2015 Thessaloniki (SKG) - Frankfurt (FRA) Aegean Airlines
 
 
 
 
 
(0,0)
74,00 €
17.01.2015 - 20.01.2015 Thessaloniki (SKG) - Frankfurt (FRA) Aegean Airlines
 
 
 
 
 
(0,0)
74,00 €
9. Flug Warschau-Frankfurt
21.12.2014 - 03.01.2015 Warschau (WAW) - Frankfurt (FRA) LOT Polish Airlines
 
 
 
 
 
(0,0)
79,00 €
20.10.2014 - 27.10.2014 Warschau (WAW) - Frankfurt (FRA) LOT Polish Airlines
 
 
 
 
 
(0,0)
79,00 €
10. Flug Dublin-Frankfurt
05.11.2014 - 17.11.2014 Dublin (DUB) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
97,00 €
04.12.2014 - 09.12.2014 Dublin (DUB) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
97,00 €
11. Flug Manchester-Frankfurt
12.10.2014 - 09.11.2014 Manchester (MAN) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
102,00 €
14.11.2014 - 16.11.2014 Manchester (MAN) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
102,00 €
12. Flug Catania-Frankfurt
14.12.2014 - 04.01.2015 Catania (CTA) - Frankfurt (FRA) Air Berlin
 
 
 
 
 
(0,0)
113,00 €
29.11.2014 - 10.01.2015 Catania (CTA) - Frankfurt (FRA) Air Berlin
 
 
 
 
 
(0,0)
126,00 €
13. Flug Antalya-Frankfurt
24.10.2014 - 02.11.2014 Antalya (AYT) - Frankfurt (FRA) Clickair
 
 
 
 
 
(0,0)
124,00 €
24.10.2014 - 02.11.2014 Antalya (AYT) - Frankfurt (FRA) Clickair
 
 
 
 
 
(0,0)
124,00 €
14. Flug Sofia-Frankfurt
23.11.2014 - 07.12.2014 Sofia (SOF) - Frankfurt (FRA) Bulgaria Air
 
 
 
 
 
(0,0)
95,00 €
28.12.2014 - 03.01.2015 Sofia (SOF) - Frankfurt (FRA) Bulgaria Air
 
 
 
 
 
(0,0)
95,00 €
15. Flug Kiew-Frankfurt
06.10.2014 - 13.10.2014 Kiew (KBP) - Frankfurt (FRA) KLM
 
 
 
 
 
(0,0)
142,00 €
06.10.2014 - 19.10.2014 Kiew (KBP) - Frankfurt (FRA) KLM
 
 
 
 
 
(0,0)
142,00 €
16. Flug Birmingham-Frankfurt
06.12.2014 - 11.01.2015 Birmingham (BHX) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
103,00 €
06.12.2014 - 07.12.2014 Birmingham (BHX) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
116,00 €
17. Flug Graz-Frankfurt
16.10.2014 - 06.12.2014 Graz (GRZ) - Frankfurt (FRA) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
02.10.2014 - 09.11.2014 Graz (GRZ) - Frankfurt (FRA) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
18. Flug Istanbul-Frankfurt Main
26.01.2015 - 08.02.2015 Istanbul (SAW) - Frankfurt Main (FRA) Pegasus Airlines
 
 
 
 
 
(0,0)
99,00 €
29.01.2015 - 14.02.2015 Istanbul (SAW) - Frankfurt Main (FRA) Pegasus Airlines
 
 
 
 
 
(0,0)
99,00 €
19. Flug Stockholm-Frankfurt
12.10.2014 - 27.11.2014 Stockholm (STO) - Frankfurt (FRA) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
27.10.2014 - 10.12.2014 Stockholm (STO) - Frankfurt (FRA) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
20. Flug Budapest-Frankfurt
19.12.2014 - 04.01.2015 Budapest (BUD) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
100,00 €
19.12.2014 - 04.01.2015 Budapest (BUD) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
100,00 €
21. Flug Belgrad-Frankfurt
15.01.2015 - 28.07.2015 Belgrad (BEG) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
97,00 €
13.12.2014 - 10.01.2015 Belgrad (BEG) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
97,00 €
22. Flug Alicante-Frankfurt Main
24.09.2014 - 05.10.2014 Alicante (ALC) - Frankfurt Main (FRA) Iberia
 
 
 
 
 
(0,0)
124,00 €
24.09.2014 - 05.10.2014 Alicante (ALC) - Frankfurt Main (FRA) Iberia
 
 
 
 
 
(0,0)
124,00 €
23. Flug Teneriffa-Frankfurt Main
14.09.2014 - 30.09.2014 Teneriffa (TCI) - Frankfurt Main (FRA) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
20.09.2014 - 10.10.2014 Teneriffa (TCI) - Frankfurt Main (FRA) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
24. Flug New York-Frankfurt
09.10.2014 - 27.10.2014 New York Newark (NYC) - Frankfurt Main (FRA) Air France
 
 
 
 
 
(0,0)
314,00 €
09.10.2014 - 26.10.2014 New York Newark (NYC) - Frankfurt Main (FRA) Air France
 
 
 
 
 
(0,0)
314,00 €
25. Flug Moskau-Frankfurt
10.10.2014 - 13.10.2014 Moskau (MOW) - Frankfurt (FRA) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
27.10.2014 - 10.11.2014 Moskau (MOW) - Frankfurt (FRA) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
26. Flug Stockholm-Frankfurt Main
14.11.2014 - 16.11.2014 Stockholm (ARN) - Frankfurt Main (FRA) Scandinavian Airlines (SAS)
 
 
 
 
 
(0,0)
109,00 €
07.11.2014 - 09.11.2014 Stockholm (ARN) - Frankfurt Main (FRA) Scandinavian Airlines (SAS)
 
 
 
 
 
(0,0)
109,00 €
27. Flug Bukarest-Frankfurt Main
23.10.2014 - 29.11.2014 Bukarest (BUH) - Frankfurt Main (FRA) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
27.09.2014 - 03.10.2014 Bukarest (BUH) - Frankfurt Main (FRA) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
28. Flug Bukarest-Frankfurt
28.11.2014 - 01.12.2014 Bukarest (OTP) - Frankfurt (FRA) Tarom
 
 
 
 
 
(0,0)
110,00 €
31.10.2014 - 09.11.2014 Bukarest (OTP) - Frankfurt (FRA) Tarom
 
 
 
 
 
(0,0)
110,00 €
29. Flug Danzig-Frankfurt Main
10.07.2015 - 19.07.2015 Danzig (GDN) - Frankfurt Main (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
113,00 €
15.11.2014 - 30.11.2014 Danzig (GDN) - Frankfurt Main (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
115,00 €
30. Flug Ibiza-Frankfurt Main
19.09.2014 - 30.09.2014 Ibiza (IBZ) - Frankfurt Main (FRA) Iberia
 
 
 
 
 
(0,0)
122,00 €
18.09.2014 - 30.09.2014 Ibiza (IBZ) - Frankfurt Main (FRA) Iberia
 
 
 
 
 
(0,0)
122,00 €
31. Flug Izmir-Frankfurt
04.02.2015 - 10.02.2015 Izmir (ADB) - Frankfurt (FRA) Pegasus Airlines
 
 
 
 
 
(0,0)
145,00 €
22.01.2015 - 29.01.2015 Izmir (ADB) - Frankfurt (FRA) Pegasus Airlines
 
 
 
 
 
(0,0)
147,00 €
32. Flug Izmir-Frankfurt Main
27.10.2014 - 01.12.2014 Izmir (IZM) - Frankfurt Main (FRA) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
06.10.2014 - 30.10.2014 Izmir (IZM) - Frankfurt Main (FRA) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
33. Flug Oslo-Frankfurt
02.10.2014 - 06.10.2014 Oslo (OSL) - Frankfurt (FRA) Air Baltic
 
 
 
 
 
(0,0)
107,00 €
17.10.2014 - 27.10.2014 Oslo (OSL) - Frankfurt (FRA) Air Baltic
 
 
 
 
 
(0,0)
107,00 €
34. Flug Edinburgh-Frankfurt
04.11.2014 - 10.11.2014 Edinburgh (EDI) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
118,00 €
23.10.2014 - 29.10.2014 Edinburgh (EDI) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
118,00 €
35. Flug Tallinn-Frankfurt
01.11.2014 - 02.11.2014 Tallinn (TLL) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
107,00 €
26.11.2014 - 01.12.2014 Tallinn (TLL) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
107,00 €
36. Flug Faro-Frankfurt
25.09.2014 - 15.10.2014 Faro (FAO) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
128,00 €
25.09.2014 - 15.10.2014 Faro (FAO) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
128,00 €
37. Flug Rom-Frankfurt Main
08.10.2014 - 05.11.2014 Rom (ROM) - Frankfurt Main (FRA) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
12.10.2014 - 03.12.2014 Rom (ROM) - Frankfurt Main (FRA) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
38. Flug Kopenhagen-Frankfurt
21.11.2014 - 23.11.2014 Kopenhagen (CPH) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
118,00 €
23.09.2014 - 07.10.2014 Kopenhagen (CPH) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
118,00 €
39. Flug Vilnius-Frankfurt
03.10.2014 - 05.10.2014 Vilnius (VNO) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
107,00 €
05.12.2014 - 06.12.2014 Vilnius (VNO) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
107,00 €
40. Flug Zürich-Frankfurt
14.09.2014 - 17.09.2014 Zürich (ZRH) - Frankfurt (FRA) Germanwings
 
 
 
 
 
(0,0)
147,00 €
14.09.2014 - 17.09.2014 Zürich (ZRH) - Frankfurt (FRA) Germanwings
 
 
 
 
 
(0,0)
147,00 €
41. Flug Mailand-Frankfurt Main
27.09.2014 - 22.11.2014 Mailand (MIL) - Frankfurt Main (FRA) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
12.10.2014 - 22.10.2014 Mailand (MIL) - Frankfurt Main (FRA) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
42. Flug Ankara-Frankfurt Main
04.03.2015 - 18.03.2015 Ankara (ESB) - Frankfurt Main (FRA) Pegasus Airlines
 
 
 
 
 
(0,0)
145,00 €
04.03.2015 - 18.03.2015 Ankara (ESB) - Frankfurt Main (FRA) Pegasus Airlines
 
 
 
 
 
(0,0)
147,00 €
43. Flug Las Palmas-Frankfurt
18.01.2015 - 25.01.2015 Las Palmas (LPA) - Frankfurt (FRA) Condor
 
 
 
 
 
(0,0)
199,00 €
14.10.2014 - 01.12.2014 Las Palmas (LPA) - Frankfurt (FRA) Vueling Airlines
 
 
 
 
 
(0,0)
234,00 €
44. Flug Zagreb-Frankfurt
10.02.2015 - 10.03.2015 Zagreb (ZAG) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
107,00 €
07.11.2014 - 27.02.2015 Zagreb (ZAG) - Frankfurt (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
120,00 €
45. Flug Linz-Frankfurt
16.10.2014 - 25.10.2014 Linz (LNZ) - Frankfurt (FRA) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
15.10.2014 - 11.11.2014 Linz (LNZ) - Frankfurt (FRA) Airline Mix
 
 
 
 
 
(0,0)
Preis ermitteln:
46. Flug Heraklion-Frankfurt Main
20.10.2014 - 31.10.2014 Heraklion (HER) - Frankfurt Main (FRA) Aegean Airlines
 
 
 
 
 
(0,0)
159,00 €
07.12.2014 - 01.03.2015 Heraklion (HER) - Frankfurt Main (FRA) Aegean Airlines
 
 
 
 
 
(0,0)
162,00 €
47. Flug Riga-Frankfurt Main
14.10.2014 - 17.10.2014 Riga (RIX) - Frankfurt Main (FRA) Air Baltic
 
 
 
 
 
(0,0)
98,00 €
30.11.2014 - 07.12.2014 Riga (RIX) - Frankfurt Main (FRA) Air Baltic
 
 
 
 
 
(0,0)
105,00 €
48. Flug Bangkok-Frankfurt
12.09.2014 - 28.09.2014 Bangkok (BKK) - Frankfurt (FRA) Emirates
 
 
 
 
 
(0,0)
431,00 €
12.09.2014 - 29.09.2014 Bangkok (BKK) - Frankfurt (FRA) Emirates
 
 
 
 
 
(0,0)
431,00 €
49. Flug Innsbruck-Frankfurt Main
30.12.2014 - 05.01.2015 Innsbruck (INN) - Frankfurt Main (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
97,00 €
01.07.2015 - 13.08.2015 Innsbruck (INN) - Frankfurt Main (FRA) Lufthansa
 
 
 
 
 
(0,0)
114,00 €
50. Flug St. Petersburg-Frankfurt Main
03.10.2014 - 06.10.2014 St. Petersburg (LED) - Frankfurt Main (FRA) Aeroflot
 
 
 
 
 
(0,0)
131,00 €
04.12.2014 - 26.12.2014 St. Petersburg (LED) - Frankfurt Main (FRA) Aeroflot
 
 
 
 
 
(0,0)
135,00 €

Details zum Flughafen Frankfurt

  • Adresse: Fraport AG,
    Frankfurt Airport Services Worldwide,
    60547 Frankfurt/Main,
    Deutschland
  • Land: Deutschland
  • ICAO-Code: EDDF
  • Position: 50.0333 / 8.5705

Nahgelegene Hotels

  • Hilton Garden Inn Frankfurt Airport Hotel THE SQUAIRE Am Flughafen
    +49 69 45002500
    ˜ 0,42 km entfernt
  • InterCityHotel Frankfurt Airport Am Luftbrückendenkmal 1
    +49 69 69709-9
    ˜ 4 km entfernt
  • Steigenberger Airport Hotel Unterschweinstiege 16
    +49 69 6975-0
    ˜ 0,9 km entfernt

fluege.de Airlinebewertung

1570 Kunden, die bei fluege.de einen Flug zum Flughafen Frankfurt gebucht haben, bewerteten die verschiedenen Airlines mit durchschnittlich 3.80 Sternen wie folgt:

Durchschnitt:
 
 
 
 
 
(4,0)

Service:
 
 
 
 
 
(4,1)

Sicherheit & Komfort:
 
 
 
 
 
(3,8)

Versorgung an Bord:
 
 
 
 
 
(3,8)

Multimedia Angebot:
 
 
 
 
 
(3,1)

Flughafen-Informationen Frankfurt

  • Fläche: 2100 ha
  • Kapazität: 57,5 Millionen
  • Lage des Flughafens: Der Flughafen Frankfurt befindet sich zwölf Kilometer südwestlich vom Stadtzentrum entfernt und liegt in der Nähe der Städte Mainz und Wiesbaden.
  • Adresse: Fraport AG, Frankfurt Airport Services Worldwide, 60547 Frankfurt/Main, Deutschland.
  • Landesvorwahl / Telefon: Die Telefonnummer des Flughafens lautet: 0180 63 72 46 36. Die Landesvorwahl für Deutschland ist +49, zu wählen als: 0049.
  • Ortszeit / Zeitzone: Die Ortszeit am Frankfurt International Airport ist: MEZ +/- 0 Stunden.
  • Essen und Trinken: Der Flughafen Frankfurt bietet eine große Auswahl an Speiselokalen, Bars und Cafés. In jedem Terminal hat man die Möglichkeit, sich entweder eine Kleinigkeit zu essen zu kaufen oder regionale und internationale Gerichte in einem Restaurant zu genießen. Fast-Food-Liebhaber finden Burger King im Terminal 2 und McDonalds im Terminal 1, und in der Goethe-Bar kann man noch ein letztes Bier vor dem Abflug trinken. Die Bars und Restaurants haben im Durchschnitt zwischen 6:00 Uhr morgens und 22:30 Uhr abends geöffnet.
  • Geld: Im Flughafen Frankfurt kann man vor und auch nach den Sicherheitskontrollen seine Währung eintauschen oder auch andere Geldgeschäfte erledigen. Filialen des International Currency Exchange findet man auf beiden Terminals, die Reisebank befindet sich jedoch nur im Terminal 1. Beide Banken sind täglich von 6.00 Uhr bis 21.30 Uhr geöffnet. Außerhalb der Öffnungszeiten und in den anderen Terminals stehen Automaten zur Verfügung, die immer zugänglich sind.
  • Telekommunikation: Im Flughafen Frankfurt kann man im Terminal 1 seine Briefe bei der Postfiliale abgeben. Für den Kauf von Briefmarken oder Telefonkarten kann man auch die dafür vorgesehenen Automaten benutzen. Wer einen Anruf tätigen möchte, aber kein eigenes Telefon dabei hat, sucht sich entweder eine Telefonstation oder mietet sich im Airport Communications Center ein Mobiltelefon. Internetzugänge werden von der Telekom an den Flugsteigen bereitgestellt. Aber auch im Business Center kann man Faxgeräte und Internet nutzen. WLAN ist in allen öffentlichen Bereichen verfügbar – Reisende die keine Kunden von T-Com oder T-Mobile sind können sogenannte HotSpotPässe für 1, 3 oder 24 Stunden erwerben.
  • Shopping: Der Flughafen Frankfurt bietet über 220 Geschäfte, Einrichtungen und Services. Davon stehen allein 130 Geschäfte zum Einkaufen zur Verfügung. Man kann von Kleidung über Schuhe, Lederwaren, Zeitschriften, Schmuck, Beauty-Produkte, Delikatessen, Elektronik, Brillen und Accessoires bis hin zu Blumengestecken nahezu alles erwerben. Wer es luxuriös mag, kann auch Kleidung namhafter Designer kaufen. Natürlich ist es auch möglich, einfach nur zu stöbern. Hinter den Sicherheitsabsperrungen befinden sich zahlreiche Duty-Free-Shops, in denen man Souvenirs, Tabak, Getränke, Süßigkeiten und Accessoires steuerfrei kaufen kann. Die Geschäfte am Flughafen Frankfurt haben in der Regel von 7.00 Uhr bis 22.00 Uhr geöffnet.
  • Gepäck: Das Gepäck wird im Flughafen Frankfurt nach der Ankunft an vollautomatischen Gepäckrückgabebändern zurückgegeben. Sollte es einmal nicht wieder auftauchen, kann man sich an das Fundbüro wenden. Für die Aufbewahrung der Taschen während eines längeren Aufenthaltes stehen drei Gepäckservices bereit. Dort kann für ein Entgelt alles untergebracht werden, was der Fluggast an Garderobe mit sich führt. Der Preis für diesen Service varriert je nach Größe des Gepäckstückes zwischen 4,50 und 12,50 Euro für 24 Stunden. Ein Wrapping-Service wird ebenfalls angeboten. Die Taschen werden dann gegen eine Gebühr in eine reißfeste Folie eingewickelt.
  • Tagungs- und Geschäftseinrichtungen: Der Flughafen Frankfurt verfügt über ein eigenes Airport Conference Center. Es ist über Rolltreppen vom Terminal 1 aus zu erreichen. Die Größe der Räume reicht von kleinen Arbeitsecken bis hin zu großen Konferenz- und Tagungsräumen. Alle audiovisuellen Geräte sowie Fax-, Druck- und Kopiergeräte können zusätzlich gegen einen Aufpreis bestellt werden. Auch Catering- und Sekretariatsservices sind vorhanden. Das Conference Center ist montags bis freitags von 07bis 21.30 Uhr und samstags von 9 bis 18.30 Uhr geöffnet. Die Räume können telefonisch oder per E-Mail auf der offiziellen Homepage des Flughafens bestellt werden.
  • Airport Hotel: Am Flughafen Frankfurt gibt es vier verschiedene Flughafenhotels. Alle befinden sich in unmittelbarer Nähe und sind über Shuttle-Busse oder einen überdachten Weg zu erreichen. Das Fünf-Sterne-Hotel Steigenberger Airport Hotel und die ebenfalls mit fünf Sternen ausgezeichneten Sheraton Frankfurt Hotel & Towers bieten unter anderem zahlreiche Konferenzräume und einen großen Wellness- und Fitnessbereich. Auch das Vier-Sterne-Hotel InterCity sowie das Park Inn Frankfurt Airport sind binnen weniger Minuten erreichbar. Ein Hilton Hotel befindet sich momentan in Planung. Im Flughafenterminal gibt es ein separates Hotelinformations- und Reservierungsbüro. Der Fraport Travel Service ist montags bis samstags jeweils bis 18:00 Uhr geöffnet.
  • Einrichtungen für Behinderte: Der Flughafen Frankfurt entspricht den europäischen Standards und ist vollständig behindertengerecht eingerichtet. Es gibt Telefone für Personen mit Hörschäden, rollstuhlgerechte Toiletten, automatische Türen, Fahrstühle und erweiterte Gänge im gesamten Airport. Ein Begleitservice muss vorab bestellt werden.
  • Einrichtungen für Kinder: In beiden Terminals des Flughafens Frankfurt gibt es Spielbereiche für Kinder: im Terminal 1 auf der Abflugsebene zwischen Gate A26 und A28, im Terminal 2 seitlich des Eingangs E9 sowie auf Ebene 3 im Bereich D. Wickelräume stehen zudem im Terminalbereich in der Nähe der Toiletten bereit. Die Terrasse mit Panoramablick ist für große und kleine Flugzeugfans einen Besuch wert.
  • Weitere Einrichtungen: Im Flughafen Frankfurt können Andachtsräume aufgesucht werden. Sanitäre Anlagen und ein medizinisches Zentrum mit verschiedenen Arztpraxen stehen ebenfalls zur Verfügung. Gestresste Reisende finden im Beauty- und Massagesalon be relax Entspannung. Für interessierte Flugzeugfans gibt es auch eine Aussichtsplattform, von wo aus Landungen und Starts beobachtet werden können.
  • Airport Lounges: Im Flughafen Frankfurt gibt es 23 Lounges, die nur für Reisende der entsprechenden Airline oder einer bestimmten Reiseklasse zur Verfügung stehen. Die VIP Lounge kann hingegen von jedem Passagier vorab gebucht werden. Ebenso können die Sky Lounge und die Sky Club Lounge gegen ein Entgelt von 30 Euro von Passagieren aller Fluggesellschaften und Klassen genutzt werden. Die Lufthansa besitzt 11 eigene Lounges, die unterschiedlich ausgerichtet sind. Alle zeichnen sich durch eine guten Service und ein angenehmes Ambiente aus.
  • Parken: Jeder der beiden Terminals verfügt über einen separat ausgewiesenen Parkbereich. Terminal 1 ist an ein Parkhaus und Terminal 2 an eine Tiefgarage angeschlossen. Die Bereiche sind nicht in Kurz- und Langzeitparkplätze eingeteilt, weshalb die Preise einheitlich sind. Eine halbe Stunde kostet 2,50 Euro, eine ganze Stunde 4 Euro und eine Woche 115 Euro. Jede weitere Woche kostet 30 Euro. Für Autos mit einer Höhe über 2,10 Meter steht ein XXL-Parkplatz bereit. Alternativ kann auch der Holiday-Parkplatz benutzt werden. Dieser befindet sich ebenfalls auf dem Flughafengelände und bietet weitere 1.500 Plätze, die wesentlich günstiger sind als die überdachten Parkhäuser. Alle Plätze können vorab reserviert werden. Für Vielflieger gibt es spezielle Mietplätze, die für eine Dauer von mindestens drei Monaten gebucht werden können. Stellplätze für Behinderte befinden sich ebenfalls auf allen Parkflächen. Sie sind in unmittelbarer Nähe zu den Eingängen des Flughafens zu finden. Frauen- und Motorradparkplätze sind in den Parkhäusern vorhanden. Alle Parkhäuser und -plätze sind rund um die Uhr geöffnet.
  • Mietwagen: Auf dem Flughafen Frankfurt sind die internationalen Autovermietungsfirmen Avis, Alamo, Budget, Hertz, Sixt, Europcar, Enterprise, Advantage und National vertreten. Jedes der Unternehmen besitzt einen Reservierungsschalter in den Terminals, die teilweise rund um die Uhr, mindestens jedoch von 6 Uhr morgens bis Mitternacht geöffnet sind. Im Internet kann man ein Mietauto auch vorab buchen, was unter Umständen zu Preisvergünstigungen führt.
  • PKW: Der Flughafen Frankfurt ist sehr gut an das Autobahnnetz angebunden. Die Autobahnen A3, A67 und A5 führen direkt zum Flughafen, und die Parkmöglichkeiten sind alle einzeln ausgeschildert. Wer von Westen oder von Osten aus in Richtung Airport möchte, fährt über die Autobahn A3 in Richtung Frankfurt bis zum Wiesbadener Kreuz (von Westen) oder bis zum Frankfurter Kreuz (von Osten). Ab dort folgt man einfach der Ausschilderung. Vom Süden aus kommend, nimmt man die Autobahn A67 und wechselt dann auf die A5 in Richtung Frankfurt beziehungsweise Frankfurter Kreuz. Wer aus nördlicher Richtung zum Flughafen Frankfurt fahren möchte, benutzt ebenfalls die A5 in Richtung Frankfurt.
  • Taxi: Vor den Eingängen zum Flughafen Frankfurt stehen ausreichend Taxis rund um die Uhr zur Verfügung. Eine Fahrt in das Stadtzentrum dauert, je nach Verkehrsaufkommen, ungefähr eine halbe Stunde und kostet rund 20 Euro. Für weitere Strecken oder während der Hauptverkehrszeiten kann der Fahrer nach einem Pauschalpreis gefragt werden. Personen, die zum Flughafen Frankfurt gefahren werden möchten, brauchen dem Fahrer nur die Fluggesellschaft zu nennen, mit der sie fliegen wollen. Der Fahrer fährt dann zum entsprechenden Eingang am Terminal.
  • Bus: Der Flughafen Frankfurt ist an ein umfangreiches Busnetz angeschlossen. Die öffentlichen Linien werden vom Rhein-Main-Verkehrsverbund gestellt. Die meisten Linienbusse verkehren vom Terminal 1 auf der Ebene 1, einige aber auch am Terminal 2 von Ebene 2. Für Informationen zu den einzelnen Busverbindungen kann man sich an den Informationsschalter wenden. Die Buslinie 61 fährt zum Beispiel zum Frankfurter Südbahnhof. Die deutsche Airline Lufthansa stellt Busse zur Verfügung, die in die Städte Heidelberg und Mannheim fahren.
  • Bahn / Zug / U-Bahn: Der Flughafen Frankfurt ist ans Bahnnetz angeschlossen. Es gibt insgesamt 2 Bahnhöfe in der Nähe, die zum einen über Regionalbahn- und zum anderen über Fernverkehrsstationen verfügen. Die Regionalbahnstation befindet sich im Untergeschoss von Terminal 1. Dort fahren die S-Bahnlinien S8 und S9 regelmäßig zwischen 4:30 Uhr morgens und 00:45 Uhr nachts. Sie bedienen den Hauptbahnhof Frankfurt und die Städte Hanau, Mainz, Wiesbaden sowie Rüsselsheim. Vom Fernbahnhof im Flughafen Frankfurt fahren ICE-, InterCity- und Eurocity-Züge in alle Richtungen ab.
  • Sonstiges: Zwischen den Terminals 1 und 2 gibt es zwei Möglichkeiten zum Pendeln: zum einen kann man die Hochbahn SkyLine und zum anderen Shuttle-Busse benutzen. Beide Varianten sind mit dem Rollstuhl zugänglich. Die SkyLine färt alle 2-3 Minuten ab, der Shuttlebus verkehrt alle 10 Minuten zwischen den Terminals. Für die Zufahrt zu den einzelnen Hotels werden in der Regel kostenlose Shuttle-Busse zur Verfügung gestellt.
  • Besonderheiten: Der Flughafen Frankfurt bietet viele Erlebnismöglichkeiten für Groß und Klein. Es werden Führungen durch das gesamte Flughafengelände angeboten, die einen guten Einblick in die Technik und die Abläufe des täglichen Flugverkehrs gewähren. Im Flughafen Frankfurt gibt es ebenfalls eine Galerie, die interessante Bilder und Informationen zur Flughafengeschichte ausstellt. Alles in allem hat der Flughafen Frankfurt viel für seine Passagiere und für alle anderen Gäste zu bieten.
  • Flughafen Webseite: http://www.frankfurt-airport.de/content/frankfurt_airport/de.html
Tipps
User suchten auch
User suchten auch:
  • Flughafen Frankfurt am Main
  • Rhein-Main-Flughafen
  • Frankfurter Flughafen
  • Flughaven Frankfurt
  • Airport Frankfurt

Copyright © 2014 by fluege.de. - Alle Rechte vorbehalten.

Flüge | Airline | Billigflüge | Last Minute Flüge | Flughafen | Flugrouten | Flugzeughersteller | Pauschalreisen | Glossar | Reiseveranstalter | Flugservice | Urlaub | Städtereisen | Billigflieger | Hotelpartner | Partnerprogramm